Jahrestag 11.9 Zur Situation in den USA

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von samhain, 7. September 2002.

  1. samhain

    samhain Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.774
    Registriert seit:
    10. April 2002
    aus anlass des jahrestages des anschlages auf das WTC hat dieses wochende die berliner zeitung dieses thema zu ihrem schwerpunkt gemacht.
    aus vielen interessanten artikeln, habe ich mal zwei herausgegriffen, die sich mit der lage in den usa nach den ereignissen beschäftigen:



     
  2. Ao

    Ao Großmeister

    Beiträge:
    85
    Registriert seit:
    4. August 2002
    Der Artilkel spielgelt leider die Wirklichkeit wieder, die USA werden immer mehr zum Überwachungsstaat und das unter der Deckmantel der Terrorbekämpfung.
    Traurig aber unabwendbar, bei diesen Kapital was dahinter steckt.
     
  3. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Es wurden sehr schnell Institutionen, Gesetze und Willkür durchgesetzt. Man muss schon sehr aufpassen, wenn Spitzenpolitiker mit einem Mal Gesetze sehr schnell durchdrücken wollen (Schily), oder den Gesetzesprozess verschnellern wollen (Stoiber), oder Spitzelsysteme installieren (Ashcroft), oder Willkür nicht scheuen (Öllobby und Bush). Ihr System muss sie ja selber schützen, denn die Verstrickung in der Finanzierung und im Austausch mit dem Terror dürfte ja nun schon recht bekannt sein. Dazu noch ein paar Zeilen:

    Die verbotene Wahrheit

    Dieser Artikel ist auch als Worddokument im Internet erhältlich - einfach googlen.
     
  4. totalitarian

    totalitarian Geselle

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    4. September 2002
    Wenn die Gefahr, des fanatischen Terrorismus's ein für alle Male ausgemerzt wurde, werden diese Gesetze rückgängig gemacht. Bis dahin sind diese Gesetze für die Sicherheit unentbehrlich!
     
  5. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Sicherheit für wen? Die US-Administration ist im internationalen Terrorismus verwickelt.
     
  6. zian

    zian Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    664
    Registriert seit:
    14. April 2002
    wer gibt denn freiwillig macht ab?
     
  7. semball

    semball Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.615
    Registriert seit:
    26. Mai 2002


    1)1933 wurde ein schönes und tolles Gesetz beschlossen.
    2)Es hieß "Gesetz zum Schutz von Volk und Staat".
    3)Die bürgerlichen Freiheiten wurden abgeschafft.
    4)Das Gesetz wurde erst am 8. Mai 1945 wieder außer Kraft gesetzt

    Und jetzt denk mal ganz scharf nach, was zwischen Punkt 3 und 4 so alles auf Grundlage dieses Gesetzes passiert ist!
     
  8. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @samhain

    Gute Berichte!

    @Maxim2 (totalitarian)

    Wg. Leuten mit Einstellungen wie Deiner werden Bürger- und Menschenrechte weltweit mit Füßen getreten! Bitte glaub doch nicht alles was Du in der BILD liest oder in den Nachmittags-Talkshows vorgesetzt bekommst...
     

Diese Seite empfehlen