Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Jackie O hat JFK gekillt

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
Hi

Ich wollte nur rasch auf das folgende Youtube Video aufmerksam machen. Ich meine darauf klar zu sehen dass Jackie ihren rechten Arm benutzt um "etwas" runterzudrücken. In dem Moment wo ihr Ellbogen runtergeht explodiert sein Kopf. Schaut genau und zoomt vor und zurück.

Es gibt sehr viele Leute die überzeugt sind dass Jackie eine wichtige Rolle in der Ermordung ihres Ehemannes hatte. Leider wird diese Sichtweise überall in den Dreck gezogen und verneint. Wir sollten für alle Möglichkeiten offen sein.

http://www.youtube.com/watch?v=k6_KgvZm62I

HTML:
<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/k6_KgvZm62I&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/k6_KgvZm62I&hl=de_DE&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

bb
 
Zuletzt bearbeitet:

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Jackie O hat JFK gekillt

:D


Was ein Schwachsinn. du bist dir schon im klaren drüber das JFK in dieser Szene schon ein Projektil in seinem Hals stecken hat? (bzw nicht mehr, ist ja durchgeschlagen...)

Erst heisst es der Fahrer wärs gewesen, jetzt Jackie... goil.

deswegen ist sie ja auch danach in Panik auf den Kofferaum gesprungen und hat GErirhnteile eingesammelt. Plötzlich ergibt alles einen Sinn.

sie war Gore Fan!
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Wenn du das video anschaust, sieht man ganz klar, dass sie mit dem Rechten Arm etwas runterdrückt. Sie benutz ihr ganzes Körpergewicht. Sie geht mit dem Kopf nach vorne um Nachzusehen ALS ER BEREITS 3 MAL GETROFFEN WURDE!! etwas spät wenn du mich frägst.

Dann drückt sie etwas herunter. Wenn es kein Mechanismus war, hättest du es gerne wenn dir jemand die Arme runterdrückt wenn du in den Hals und Rücken geschossen wurdest? Glaube nicht. Ihr verhalten in der Situation ist einfach ungewöhnlich.

Benutze Quicktime und lad das Video runter. Zoome vor und zurück. Beachte ihren Rechten Ellbogen. Er geht runter und sein Kopf explodiert. Das ist Ursache und Wirkkung lernt man in der Mittelstufe erstes Jahr.

Wegen der Therorien um Jackie und den Fahrer: Menes hat im Icke Forum genau gesagt um was es ging. es war die Katholische Kirche und deren Geheimdienst die Jesuiten. Who killed Kennedy? - David Icke's Official Forums Die killen nicht auf Distanz das ist viel zu unsicher. Jesuiten killen aus der Nähe mit Dolch, Handfeuerwaffe und Gift. Deshalb kommen für den Kopfschuss nur Jackie und der Fahrer in Frage, da sie die einzigen sind die freies Schussfeld haben.

Wegen der Gehirnteile: Es gibt Fotos wo man klar sieht wie die gehirnmasse auf dem Auto Hinterteil verteilt ist. DIE IST NUR IN DER NàHE DER SITZE NICHT SOWEIT HINTEN. Im Zapruder kann sogar gar keine Teile entdecken. Ausserdem die Stelle wo sie hingreift wurde zuvor vom Bodyguard mit der Hand abgewischt sieht man genau im Zapruder.

Ausserdem ist es ein leichtes da etwas Panik zu signalisieren für Leute wie Jackie. Die sind an der Spitze der Pyramide und tun alles um dort zu bleiben. Alle wussten Jackie ist ein geldsüchtiges Ding. Der Onassis hat selbst gesagt sie sei sein teuerster Tanker.

Sie war auch ein Monat vor der Ermordung 2 Wochen auf Onassis Yacht, wegen ihrer "Fehlgeburt" und weil die Ehe in Trümmern lag. Solchen Leuten darf man kein Wort glauben
 

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Wahuu, du bist ganz schön verblendet.

ich dachte immer Icke schiebt das auf die Reptiloiden ?!


anbei, ich habe das Zapruder Viedeo und auch alle anderen Videos von dem Tag Bild für Bild digital überarbeitet auf meinen Rechner. wir können uns gerne über den Kennedy Mord unterhalten, nur bitte ich dich dann darum fundiert und argumentativ zu arbeiteten. also so wies David Icke NICHT macht.

Was hälst du von den Drei Tramps die an dem Tag aufgegriffen wurden? Howard E. Hunt?

Wesentlich logischer als Jacki, findest du nicht auch? Nebenbei bemerkt, wie sollte denn eine apparatur wie sie zweifelsohne in deinem Szenario benutz wurde, aussehen und funktionieren? Hängt Connally auch mit drin?

Dann drückt sie etwas herunter. Wenn es kein Mechanismus war, hättest du es gerne wenn dir jemand die Arme runterdrückt wenn du in den Hals und Rücken geschossen wurdest? Glaube nicht. Ihr verhalten in der Situation ist einfach ungewöhnlich
Benutze Quicktime und lad das Video runter. Zoome vor und zurück. Beachte ihren Rechten Ellbogen. Er geht runter und sein Kopf explodiert. Das ist Ursache und Wirkkung lernt man in der Mittelstufe erstes Jahr

er trug ein Korsett. Ist dir warscheinlich entgangen. Icke weiß das auch nicht...
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
Zu der Appartur: Ich bin selbst Techniker. Einer der wichtigsten Grundsätze seit dem Konstruktivismus ist: Alles ist möglich. Mit moderner Technik gibt es keine Grenzen wenn es innerhalb des technischen Systems bleibt. Sowas zu bauen ist ein Kinderspiel wenn du Milliarden zur Verfügung hast.

Was hälst du von den Drei Tramps die an dem Tag aufgegriffen wurden? Howard E. Hunt?
Ja der war wahrscheinlich drin verwickelt. Es gab mehrere Attentäter. Alle Welt hat ihn gehasst, alle wollten ein Stück.

Was wäre gewesen wenn der Schuss von der Grassy Knoll auch verfehlt hätte so wie die anderen? Was wäre gewesen wenn er einfach aus dem Spital rausspaziert wäre? Der gute Mann hätte die ganze Welt auf den kopf gestellt. Und hätte wohl nie wieder seinen Bodyguards, CIA und SS vertraut. Dürfte schwer geworden sein einen zweiten Anschlag zu machen. Ausserdem hätte ihm die Welt jedes Wort abgekauft. Er musste unbedingt und ohne jeden Zweifel komplett sterben.

Das Snipers zu überlassen ist zu riskant. Er hätte nach dem ersten Schuss in Deckung gehen können. Leute in seiner nächsten Nähe MUSSTEN involviert sein.

Das sind Profisi keine Kleinkinder. Da waren mindestens 3 Schützen und einer musste in seiner nächsten Nähe sein. Das es der Fahrer war das glaub ich nicht weil der hätte zuviel gleichzeitig machen müssen. Auto abbremsen bis zur Markierung ist schon genug schwer das in Synchonisation mit Zapruders Cam hinzubrigen ist schon eine Glanzleistung da noch einen Kopfschuss zu machen, ist wiederum zu unsicher.

er trug ein Korsett. Ist dir warscheinlich entgangen. Icke weiß das auch nicht...
Korsett was hat das damit zu tun?

Connaly war wohl nicht drin verwickelt. Er hat seine Aussage mindestens einmal revidiert. Das deuted darauf hin, dass er erst nach dem Anschlag angesprochen wurde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Jackie O hat JFK gekillt

tjoa, ohne Beweise nehm ich dir kein Wort ab. (also das mit Jackie)

ich rekapituliere: es gab drei Schützen, der Fahrer war dabei, Jackie war dabei, Zapruder war dabei, macht 6 Attentäter.

plus die drei Tramps, neun. Connally nicht, wie erklärst du dir seine verletzungen? Was ist mit der Magic Bullet? (NICHT die Flugbahn, Die KUGEL an sich?) ui. Kommt da noch mehr oder beziehst du dich nur auf Icke? was hälst du von seinen Reptiloiden?
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Meine Antworte wurde gelöscht weil ich ausgeloggt wurde sorry.

David Icke hat durch sein Tun einen Ausweg bereitgestellt für einen beinahe ausweglose Situation. Er ist ein Held. Auch wenn seine Macht über Verschwörungstheorien gefährlich ist, hat er aufmerksam gemacht auf Situationen und Auswege gelifert. Ob es Reptos gibt sei dahingestellt.

Schreibe später weiter.
 

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Jackie O hat JFK gekillt


Uha. Imho ist er ein Desinformant. wie er im Buche steht.

Versuch doch mal rauszufinden mit was er sein essen bezahlt, wie er sein geld verdient.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Man sollte bedenken, dass viele Frauen auf merkwürdige Art und Weise ihre Männer los werden und los geworden sind. Es gibt da eine nicht unerhebliche Dunkelziffer.

Statistisch gesehen überwiegen aber die Giiftmorde. Frauen greifen zum Morden seltenst zur Waffe und begeben sich nicht damit in die Öffentlichkeit. Jacky hätte das alles viel viel einfacher machen können so Abend für Abend ein Tröpfchen Gift in den Tee ihres Gatten ..ist bei der Obduktion nicht nachzuweisen..wenn mans richtig macht..hehehe

Unlogisch ist die Tatsache, dass Sie ihn umbgebracht haben soll und zwar vorsätzlich und ihr dann der Zufalll von mehreren Attentätern zuhilfe kommt und sie wird nicht beschuldigt?

Das ist völlt irrational.

Gruß

Baronesse
 

MasterofVampire

Geheimer Meister
1. Januar 2010
339
AW: Jackie O hat JFK gekillt

truthfool schrieb:
Das Snipers zu überlassen ist zu riskant. Er hätte nach dem ersten Schuss in Deckung gehen können. Leute in seiner nächsten Nähe MUSSTEN involviert sein.
wenn ich dich richtig verstehe, dann gehst du davon aus, dass jackie also die letzte versicherung der attentäter war, dass jfk mit sicherheit starb.
nun, dann frage ich dich aber, was wäre, wenn die schützen nicht getroffen hätten, und nur mehr jackie ihn erledigen hätte können? glaubst du nicht, dass sich jfk gegen jackie hätte zur wehr setzen können?
DAS wäre für mich riskant gewesen, und wesentlich höher riskant, als das er nach einem "fehlschuss" in deckung hätte gehen können (vor allem in einem cabrio *g*)
 

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Jackie O hat JFK gekillt

wenn ich dich richtig verstehe, dann gehst du davon aus, dass jackie also die letzte versicherung der attentäter war, dass jfk mit sicherheit starb.
nun, dann frage ich dich aber, was wäre, wenn die schützen nicht getroffen hätten, und nur mehr jackie ihn erledigen hätte können? glaubst du nicht, dass sich jfk gegen jackie hätte zur wehr setzen können?
DAS wäre für mich riskant gewesen, und wesentlich höher riskant, als das er nach einem "fehlschuss" in deckung hätte gehen können (vor allem in einem cabrio *g*)


Guter Punkt, er krankt nur an einem ganz bestimmten Detail:

Icke hat darüber nie geschrieben, folglich kann das garnicht wahr sein. Icke ist ein Insider, versteh das doch endlich!

(Ironie? Neeeeeeein....)
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: Jackie O hat JFK gekillt

und wesentlich höher riskant, als das er nach einem "fehlschuss" in deckung hätte gehen können (vor allem in einem cabrio *g*)
Theoretisch hätte er auf den Boden springen können und wäre aus der Schusslinie gewesen. Das Auto hat dort genug Platz er wäre gegen Schüsse von vorne und der Grassy Knoll 100% geschützt gewesen. Von hinten hättes vllt noch minimale Sicht gegeben.

und nur mehr jackie ihn erledigen hätte können? glaubst du nicht, dass sich jfk gegen jackie hätte zur wehr setzen können?
Nein keine Chance erstens war er angeschossen. Da waren mindestens 2 Schützen nicht im Wagen, so schlecht schiessen sie doch nicht und Snipergeschosse machen üble Wunden plus Schock. Zweitens war mindestens der Fahrer ein Mitverschwörer, das sagen alle Theorien. Der Fahrer ist eigentlich in allen Theorien beteiligt.

Jacky hätte das alles viel viel einfacher machen können so Abend für Abend ein Tröpfchen Gift in den Tee ihres Gatten ..
Sie war ja nicht die Hauptperson. Die waren wohl Hoover und LBJ. Sie könnte nur Teil davon gewesen sein.

Auf etwas möchte ich noch aufmerksam machen. Ich habe noch nirgends darüber gelesen. Was ich absolut nicht verstehe und m.E. überhaupt keinen Sinn macht an der ganzen Sache: Wenn man die Videos anschaut, sieht man bei den ersten 2 "offiziellen" Schüssen überhaupt keine Reaktion von den beteiligten Menschen. Sowohl von denen die am Bordstein stehen, als auch von den Agenten oder den Politikern. Da stimmt doch etwas total nicht. NIEMAND, ABSOLUTE NIEMAND REAGIERT WIE ER SOLLTE. Kennedy wird in den Hals "geschossen". NIEMAND, ABSOLUTE NIEMAND reagiert auf den Schuss oder guckt in Richtung Texas School Book Depository. NIEMAND nicht mal die Leute im Auto. Guckt euch bitte die Videos und Fotos an. Er greift sich an den Hals und es vergehen ca 10 Sekunden wo alle nur wie alles total normal wäre auf die Limo starren, Jackie merkt gar nichts, erst kurz vor dem Kopfschuss beugt sie sich vor. Dann als der Kopfschuss passiert PLÖTZLICH springen die Leute zu Boden (nicht Zapruder der filmt seelenruhig weiter). Das ist doch total unlogisch. Es gibt ein Foto glaub das Altoid. Da sieht man wie sich die zwei Agenten in der zweiten Limo nach hinten in Richtung TSBD umdrehen kurz vor dem Kopfschuss. ABER NUR SIE SONST NIEMAND. Stellt euch bitte mal vor was passiert wenn man in eine solche Limo reinschiesst. Das ist ein Riesenlärm, Metall biegt sich, Fenster splittern, Funken müssten sprühen, Zischen von den Kugeln, die Deformationen an dem Metall macht ein Riesenlärm, und der Abschuss ohne Schalldämpfer. Aber NIEMAND REAGIERT.

Die haben doch erst auf den geschossen auf dem Weg ins Spital und das mit dem Hals war irgend etwas anderes.

@Somebody
Kommt da noch mehr oder beziehst du dich nur auf Icke?
Das hat überhaupt nichts mit Icke zu tun. Der Thread ist nur in deren Forum. Was Menes dort über die Jesuiten schreibt das ist was wichtig ist.

Jeder der sich gegen das herrschende Zionistische System auflehnt ist in meinen Augen ein Held. Mach doch ein Icke Thread auf da kann ich dir das gerne ausführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Jacky als Eingeweihte in ein Mordkomplott gegen ihren Gatten und das in aller Öffentlichkeit..so so..Naja wäre er mal nicht mit Norma fremd gegangen..

Gruß

Baronesse
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Soso...
Jeder der sich gegen das herrschende Zionistische System auflehnt ist in meinen Augen ein Held
...und wer ein "herrschendes zionistisches System" behauptet, ist meist ein Neonazi.
Ich würde ja mal Theorien über den Mord an Tutenchamun spinnen. Da sind die Quellen dürftig, also viel mehr Raum für haltlose Spekulationen. Ein Video gibt dafür leider nicht...also mal lesen lernen *g*
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Der Themenstarter scheint mir ein Feind der Illuminaten? Zuviel Van Helsing gelesen? Jetzt fehlt mir noch der Name mit R von der das ganze Übel der Welt aus geht und die Sache ist komplett.

Gruß

Baronesse
 

MasterofVampire

Geheimer Meister
1. Januar 2010
339
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Theoretisch hätte er auf den Boden springen können und wäre aus der Schusslinie gewesen. Das Auto hat dort genug Platz er wäre gegen Schüsse von vorne und der Grassy Knoll 100% geschützt gewesen. Von hinten hättes vllt noch minimale Sicht gegeben.
ja, wo war denn da soooooo viel platz? wenn vor ihm die beiden auf den "notsitzen" gesessen sind? sie dir die die skizze der limousine an: http://jfklancer.com/photos/limo/HSCA_Vol6_0028b.gif ich sehe da zwischen den sitzen von den connallys und denen von kennedy nicht sehr viel platz, um sich auf den boden zu werfen.

Nein keine Chance erstens war er angeschossen. Da waren mindestens 2 Schützen nicht im Wagen, so schlecht schiessen sie doch nicht und Snipergeschosse machen üble Wunden plus Schock
alter schwede, posts lesen will gelernt sein lieber truthfool. ich sagte ja, was wäre gewesen wenn ihn keine getroffen HÄTTE? Dann hätte doch laut deiner Theorie Jackie alleine die ganze Sache erledigen müssen! Und dann kommst mir auch noch mit von wegen so schlecht schiessen sie doch nicht und selbst hast vorhin behauptet:
truthfool schrieb:
Das Snipers zu überlassen ist zu riskant.
deine worte lieber truth!
Zweitens war mindestens der Fahrer ein Mitverschwörer, das sagen alle Theorien. Der Fahrer ist eigentlich in allen Theorien beteiligt.
ALLE Theorien sagen dass? na dann lies dir mal die durch: JFK Lancer - President John F. Kennedy Assassination Latest News and Research
Greer hat mit Sicherheit Fehler gemacht, indem er zb. den Wagen nicht beschleunigte und davonjagte, aber dass er darin verwickelt war, bezweifle ich.

Das ist ein Riesenlärm, Metall biegt sich, Fenster splittern, Funken müssten sprühen, Zischen von den Kugeln, die Deformationen an dem Metall macht ein Riesenlärm, und der Abschuss ohne Schalldämpfer. Aber NIEMAND REAGIERT.
Die haben doch erst auf den geschossen auf dem Weg ins Spital und das mit dem Hals war irgend etwas anderes.
jo, jetzt wirds aber doch ganz schön wild; ich nehme mal an, die gehirnteile auf dem wagen hast du vergessen oder?
abgesehen davon, welches glas sollte den splittern? dir ist der begriff "cabrio" schon klar oder? und dir ist auch klar, dass jfk im hintersten teil saß, also der dritten sitzreihe, also sehr sehr weit weg von der windschutzscheibe. die anderen (seitenscheiben) sind geöffnet, nur die an scheibe an der seite von jackie und connallys frau ist etwa zur hälfte oben. a ja, da wären noch die beiden mickrigen dinger am überrollbügen (oder was auch immer), aber die sind ja noch gut einen halben meter vor den connallys.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Jackie O hat JFK gekillt

Ah ja. Wir sollen uns an den Ansichten eines Mörders orientieren, und illegal Software herunterladen.
Ich sage mal voraus, deine Halbwertszeit hier im Forum wird sehr kurz sein...
 

truthfool

Geheimer Meister
19. Januar 2010
113
AW: Jackie O hat JFK gekillt

ich sehe da zwischen den sitzen von den connallys und denen von kennedy nicht sehr viel platz, um sich auf den boden zu werfen.
Du sagst ja selbst "nicht sehr viel". Ich sagte theoretisch(!) könnte er sehrwohl aus dem Schussfeld kommen. Es würde vllt verdammt doof aussehen aber es wäre möglich
Datei:CE346.jpg ? Wikipedia

Dann hätte doch laut deiner Theorie Jackie alleine die ganze Sache erledigen müssen! Und dann kommst mir auch noch mit von wegen so schlecht schies
Du verdrehst alles ich sagte es sei zu riskant für die Verschwörer es den Snipern zu überlassen, dass er am Ende 100% tot ist. Und sie hätte es eben nicht alleine machen müssen, denn die beiden fahrer waren vom Secret Service und der Bodybuard ist auch aufgesprungen, von hinten auf den wagen. Es waren also 3 Agenten im Wagen, der Bodyguard und die Beiden vorne, als sie ins Spital gefahren sind.

In dem post geht es darum die Theorie zu debunken die aussagt, dass der Fahrer von Zapruder aufgenommen (!) versucht auf Kennedy zu schiessen. Und das ist kompletter Unsinn. Ein Kung Fu Meister könntes das vllt so schön und flüssig. Ich meine den ganzen Ablauf stoppen bis der Headshot kommt, dann "rasch" den Colt ziehen, umdrehen und Kopfschuss dann sofort (iin einem Frame) zurückdrehen und ducken und losfahren. ABer Von einen Secret Service agenten verlangst du nicht eine solche Leistung in so einer Situation wo es doch entscheidend ist das Kopfschuss sitzt. Diese Theorie ist von vornerein zum Scheitern verurteilt. Kann sein dass er zuätzlich noch gefeuert hat aber das wäre zu gut sichtbar gewesen von den passanten und man sieht überhaupt keinen Rauch.

Mündungsfeuer bei Greer keins da!
Mündungsfeuer bei Jackie? Eventuell!
Wenn man bei dem Zapruder digitalisiert und stabilisiert bester Version genau schaut. Kann man erkennen dass zwischen Jackie und JFK eine kleine graue Wolke ist. Sie ist nicht rot: SIE IST GRAU. Genau in dem Moment wo auch die Blutwolke da ist. Sie kommt zwischen Jackie und JFK rauf und nicht wie die blutwolke nur rechts von JFK.

jo, jetzt wirds aber doch ganz schön wild; ich nehme mal an, die gehirnteile auf dem wagen hast du vergessen oder?
Ich habe geschrieben dass die Leute erst reagiert haben als der Kopfschuss passierte. Laut offizieller Version waren aber schon 2 Schüsse vor dem Kopfschuss gefallen.
Ausserdem gab es einen Einschlag in der Frontscheibe und einen im Metallrahmen. Und der Rückspiegel wurde auch zertrümmert. Das war wohl alles die Letzte Kugel.

Ausserdem hier ist das Altgens Foto http://en.wikipedia.org/wiki/File:Altgens1.jpg

Dies ist genau der Moment wo er die die Arme hochnimmt. Nur die Agenten vom zweiten Wagen schauen nach hinten. Von den Leuten am Strassen rand gucken nur zwei nicht in Richtung des Fahrzeugs.

Auf dem Photo ist ja höchstwahrscheinlich noch Oswald zu sehen. Nämlich genau am Eingang vom Depository, genau in einer Linie mit wo die Agenten hinsehen. Die Beweislage ist ziemlich gut für dass es wirklich LHO ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten