1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

italien das vierte reich....

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Omnibrain, 23. April 2002.

  1. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    also, wenn ich mich jetzt in einer meiner äußerungen irre, weißt mich ruhig drauf hin, aber soweit ich weiß, ist in italien mit silvio berlusconi ein rechtsaußen ministerpräsident (er war z.b. mitglied der propaganda due, einer geheimorganisation mit engen verbindungen zu nazi-kreisen), der außerdem noch die macht über den großteil der italienischen medienlandschaft besitzt....

    ist das nicht eine situation, die eigentlich ganz europa zum aufschreien bringen sollte? ein neonazi, der in einer rede gesagt hat, der westen müsse "sich der überlegenheit unserer kultur bewusst sein" (siehe hier), steht an der spitze eines staates UND kann mit den medien in seiner hand die öffentliche meinung extrem beeinflussen....

    ich finde das mehr als bedenklich, vor allem angesichts der aktuellen rechtsverschiebungen in ganz europa....
     
  2. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Das vierte Reich?? Ist Italien jetzt ein deutsches Reich??!?

    Außerdem: Total übertrieben. Wenn das Kriterien wären, wäre Italien schon das 22 oder 23 oder... "x-te Reich"...

    Nationalstolz kannst Du nicht mit dem 3. Reich gleichsetzen.
     
  3. Lief2k

    Lief2k Geheimer Meister

    Beiträge:
    240
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Genau !

    Und übrigens kommt dir dein Gedenke aber ziemlich spät!
    Aber wie gesagt er ist steht rechts aussen, aber noch im demokratischen System! (Und auch wenn Italien nationaler werden sollte ist Italen noch lange keine Reich!)
    ...

    mit freiheitlichen Grüssen

    euer Freidenker Lief
     
  4. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
    nicht nur italien, auch dänemark, holland, österreich und frankreich haben einen gewaltigen "rechtsruck" zu verzeichnen.
    damals wie heute, kommt für mich die frage auf: wollte die wähler das wirklich so oder wurden sie in irgendeiner weise beeinflusst?



    die methoden, mit denen heute das volk manipuliert wird, sond heute auf jeden fall noch ein wenig subtiler geworden (tv etc.) als damals im dritten reich.
     
  5. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    das mit dem vierten reich war selbstverstädlich als provokation gedacht, und wer sich etwas mehr mit berlusconi beschäftigt wird feststellen, daß er nicht sehr viel demokratischer ist als hitler selbst.... er ist nicht nur nationalistisch sondern äußerst rassistisch eingestellt und macht daraus noch nicht mal einen hehl! außerdem: in welchem anderen land hat denn ein führender politiker gleichzeitig das quasi-fernseh-monopol??

    warum das so spät kommt liegt daran daß sich der feine herr berlusconi jetzt auch gerne in deutschland einkaufen möchte (kirch-krise)
     
  6. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Eireannach: wollte die wähler das wirklich so oder
    wurden sie in irgendeiner weise beeinflusst?

    -------------------------------


    naja also ich denke die wissen schon was sie tun! Wenn sie rechts wählen wissen sie dass sie rechts wählen und andersrum auch! an kann uns ja nicht als gehirnlose zombies darstelen die keinen eigenen Verstand haben.. naja gut bei manchen mag das zutreffen ;o)))


    liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen