Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist Demokratie wirklich so gut?

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Ich bin sehr froh in einer Demokratie zu leben. Aber ich gehöre leider auch zu den Menschen, denen es gut geht.
Aber, das es uns gut geht verdanken wir doch nur den Leuten, denen es nicht gut geht. Die die Drecksarbeit machen, wenig Geld verdienen und frühzeitig ohne viel von der Welt zu sehen sterben.

Ist das wirklich die einzig funktionieren Form eines Staates?
Ist es für uns notwendig, das einige wenige in Geld schwimmen, das ganze Familiengenerationen in Geld schwimmen, ohne etwas zu leisten und andere am Hungertuch nagen? Brauchen wir dieses Ziel ( Viel Geld ), damit wir überhaupt etwas leisten?

Ich finde es sehr bedauerlich, das 1/3 der Menscheit auf kosten 2/3 der Menschheit lebt.

Es muß doch ein System geben, wo jeder seine AUfgabe hat, diese auch stolz erledigt und trotzdem die gleichen oder ähnliche Möglichkeiten hat , wie jeder andere. Entwickeln würden wir uns trotzdem weiter, alleine aus Spaß an der Sache und um uns vorwärts zu bringen.

WIe denk Ihr drüber ?
 
P

psst

Gast
Es ist der Kapitalismus der uns Menschen Teilt.
Ich gehöre zu den Verlierern und kann nur sagen, das es verdammt schlimm ist in der Luft zu liegen.
Ich bin auch mal in die Falle der Selbstständigkeit geraten und kann nur sagen, wenn du einmal unten bist kommst du so schnell nicht wieder hoch.
Der angebliche Sozialstaat ist nur ein blabla.
Ich bin zB. noch nicht einmal Krankenversichert. Obwoll ich dringend zum Artz müsste, kann es aber nicht, da ich sonst mir gleich ne Kugel geben kann.
Das soviel zum Sozialstaat.
 
Oben Unten