Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Hussein plant Terroranschläge mit bio- und Chemiewaffen...

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Wie ich gerade im Videotext von RTL auf Seite 121 gelesen habe , sagt der Sprecher der Oppositionspartei im Irak , Chabatai , oder so , dass Hussein über ein riesen Arsenal an bio- und Chemiewaffen verfügt , und unter Anderem auch den Ebola-Virus "besitzt". Er plant mit diesen Waffen sehr bald , so wörtlich , Terroranschläge auf internationale Machtzentren ...

Quelle ist halt RTL Text , und auf die konnte man sich immer verlassen. Auf www.cnn.com hab ich noch nichts gelesen darüber.
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
halte ich für eher unwahrscheinlich.
zur zeit ist der irak auf einem ziemlichen schmusekurs und wenn man eh terroranschläge plant, dann könnte man sich den auch schenken. denn "sehr bald" werden die amis ihre invasion auf keinen fall starten können
 

^SpAWn^

Geheimer Meister
21. Juli 2002
364
Was heisst Schmusekurs ????

Nur weil über Hussein nichts berichtet wird , er keine anti-Amerikanischen Parolen , und Drohungen ausstößt , heisst das doch nicht , dass die im Stillen rumsitzen , im Irak , und Däumchen drehen.

Ganz sicher , und unbestritten hat er ein Arsenal an Waffen biologischer und chemischer Wirkung , die er ja "immer" schon irgendwo hatte. Und das er damit Terroranschläge plant , in Zeiten von Drohungen gegen den Irak , von den Amis u.s.w , ist es nicht verwunderlich , dass er diese noch vor einer möglichen Invasion der Amis bei Anschlägen einsetzt.
 
16. Juli 2002
34
...ich hab`kürzlich ein Interview gesehen mit diesem "Oppositionsführer"--der wohnt in WASHINGTON!!-und hat einige Leute um sich gescharrt!..von einer Oppositionsbewegung kann (zumindest in diesem Fall!)nicht die Rede sein.
In dem Interview wurde auch erwähnt das dieser "Chabatai"(oder so ähnlich)nach den WTC Anschlägen häufiger vom Weißen Haus kontaktiert&zu verhandlungen eingeladen wurde!

Der wurde doch schon von "Bush"gekauft!-dem haben die wasweißichwas,versprochen,damit er nach einem möglichen Sturz saddams`,dann als "Marionette"die US-Ölfirmen ins Land lässt!(...falls die Ihn überhaupt wollen als "marionette"!)

Insgesamt ist das vmtl.nur wieder ein weiterer Versuch der US-Propagandamaschinerie eine "Pro-Kriegs`Stimmung"zu erzeugen!
 
Oben Unten