Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Udai Hussein und seine Folterwerkstatt

Tubal

Geheimer Meister
28. Mai 2003
161
hmmm...Jetzt versucht man also, den Krieg mit den Folterungen zu rechtfertigen. Tut mir leid, aber ich traue keinen amerikanischen/britischen Quellen mehr...
(und streite gleichzeitig NICHT die Verbrechen des Saddam-Regimes ab)
 

Philipp

Geheimer Meister
8. Januar 2003
315
Als information getarnte Propaganda. Das Problem ist das alleine diese Nachricht ohne eine hinweis auf amerikaner das gefühl von "na wars ja doch für was gut" erzeugt. Gegen das man sich aber aktiv wehren muss. Es geht nicht nur um das verbrechen sondern auch auf die art der Verfahrens und der bestraffung.
Einer der einen anderen tötet weil er getötet hat ist auch ein mörder. Nur wenn man diesen Teufelskreis durchbricht kann wirklich etwas besseres entstehen.
Ich war und bin immer noch für die befreiung der welt vor machthungrigen diktaturen, aber auch von der befreiung lobby gestützter demokratien.
Na ja ein traum für eine bessere zukunft.
 

Herbert

Geheimer Meister
9. Mai 2003
160
Als information getarnte Propaganda.

Propaganda heisst quasi Lüge . Du meinst also , das alle Fakten die über Udais Menschenrechtsverletzungen gesammelt wurden , gelogen sind ??Nur weil sie Dir nicht in den Kram passen ??? Wie kann ich das verstehen ??

Das Problem ist das alleine diese Nachricht ohne eine hinweis auf amerikaner das gefühl von "na wars ja doch für was gut" erzeugt.

Vom Krieg war nirgens die Rede gewesen , nur von Udais Taten .


Herbert
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
da kann man doch nur den kopf schütteln. die menschenrechtsverletzungen im allgemeinen sind auch von unabhängigen, internationalen organisationen dokumentiert. ihr seid allesamt so antiamerikanisch, dass ihr sogar so etwas in frage stellt.

juden wurden in deutschland auch nie vergast, oder? alles propaganda...
 

Philipp

Geheimer Meister
8. Januar 2003
315
Wenn du angeklagt bist ein verbrechen begangen zu haben darf keine zeitung in D schreiben das du diese tat begangen hast...darfst sofort klagen. Beim herrn Udai der sicher genug dreck am stecken hat gilt das natürlich nicht. Also propaganda heißt auch das übertretten von grenzen die man normalerweise akzeptiert um einen eindruck zu erwecken der der sache nützlich ist.

Also als ersters beweise dann Verurteilen und nicht so wie es die amis machen beweise erfinden oder halt die infos die ihnen gefallen benutzen. Wo sind die beweise für den 11sep ? wo für die abc waffen... für unglaubwürdig würde ich einen solchen zeugen vor gericht betiteln...
 

jadawin

Geheimer Meister
25. Januar 2003
207
1. Er ist eine blöde Sau
2. Ohne Hilfe der Amis hätte die Sau niemals die Möglichkeit dazu gehabt.

.
 

Korben

Geselle
26. Januar 2003
35
moin,moin

nur zur Info für alle s/w-Maler:

Auszug aus ai Jahresbericht 2003 betreffend Irak:

...
Die Todesstrafe fand weiterhin verbreitet Anwendung. So wurden im Berichtsjahr erneut zahlreiche Menschen hingerichtet, unter ihnen mögliche gewaltlose politische Gefangene. Zu den Opfern zählten Offiziere, die im Verdacht standen, Kontakte zur Opposition im Ausland zu unterhalten, sowie vermeintliche Mitglieder oder Anhänger innerhalb des Irak aktiver religiöser oppositioneller Gruppen. Angesichts der Geheimhaltung, von denen die Hinrichtungen üblicherweise umgeben waren, ließ sich vielfach nicht ermitteln, ob es sich um gerichtlich angeordnete oder extralegale Hinrichtungen gehandelt hatte.
...


http://www2.amnesty.de/internet/dea...6758dc5b26cbba70c1256d3200437532?OpenDocument


korben
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
amnesty, das ist doch englisch. bestimmt so ein von den amerikanern gegründeter und bezahlter propaganda club, der von den illuminaten im pentagon geführt wird. der eizige zweck dieses vereins ist doch, die amerikanischen lügen glaubhaft an die weltöffentlichkeit zu bringen lol.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Das mag ja alles stimmen - nur wer kann das glaubwürdig (!) erzählen?

Die gleichen Leute, die von Massenvernichtungswaffen reden, die innerhalb von 45 Minuten einsatzbereit sind und die USA und Europa bedrohen?

Die gleichen Leute, die erzählen, dass irakische Soldaten in Kuwait Babys aus Brutkästen geworfen hätten?

Die gleichen Leute, die Saddam als Urheber des Attentats vom 11.9. hinstellen?

Tja, wie heisst es so schön: "Wer einmal lügt (HA!), dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht".

Hätten die USA sich im Vorfeld etwas mehr um Wahrheit und Klarheit bemüht, hätten jetzt viele Leute nicht so ein grosses Problem damit, ihnen derlei Statements zu glauben. Und damit sage ich NICHT, dass es nicht so gewesen sein KANN (nur um mich nicht wieder der dumpfen Diktatorunterstützerpropaganda aussetzen zu müssen...)
 

Herbert

Geheimer Meister
9. Mai 2003
160
Franziskaner schrieb:
Das mag ja alles stimmen - nur wer kann das glaubwürdig (!) erzählen?

ich glaube Du hast die Ironie in JohnDoe-therealone Posting nicht kapiert.

Die gleichen Leute, die erzählen, dass irakische Soldaten in Kuwait Babys aus Brutkästen geworfen hätten?

Soviel ich weiss , stimmte das auch . ( Aber bitte jetzt keine Babymörder Diskussion anfachen )


Es soll hier um Saddams Sohn Udai gehen .

Herbert
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Herbert schrieb:
ich glaube Du hast die Ironie in JohnDoe-therealone Posting nicht kapiert.

JohnDoe-Herealone ist vor lauter Ami-Propaganda zu so etwas diffizilem wie Ironie nicht mehr imstande. Ausserdem hab' ich mich mitnichten auf seinen Post bezogen. Ob ich jetzt also was nicht kapiert oder einfach nicht drauf eingegangen bin, brauchst du nicht bewerten...

Franziskaner schrieb:
Die gleichen Leute, die erzählen, dass irakische Soldaten in Kuwait Babys aus Brutkästen geworfen hätten?

Soviel ich weiss , stimmte das auch . ( Aber bitte jetzt keine Babymörder Diskussion anfachen )

Entschuldigung, aber das möchte ich doch bitte ausdiskutiert haben. Wie war das mit der Kinderschwester vor dem US-Ausschuß, die sich später als Tochter des in den USA lebenden kuwaitischen Botschafters herausgestellt hat?

Es soll hier um Saddams Sohn Udai gehen .

Eben. Und hätten die USA und ihre Mitläufer nicht über Jahre hinweg jeden belogen, der sich nicht bis 3 die Ohren zugehalten hat, müssten wir jetzt diese Diskussion nicht führen.

Im übrigen weise ich nochmal auf meinen letzten Satz im obigen Posting hin - weil's garantiert wieder jemand überlesen hat...
 

Herbert

Geheimer Meister
9. Mai 2003
160
Im übrigen weise ich nochmal auf meinen letzten Satz im obigen Posting hin - weil's garantiert wieder jemand überlesen hat...

Sind Sie doch mal still, Sie Tüffel-Toffel, Sie...!

Hab ich gelesen .

Herbert
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
also ich muss ehrlich sagen, dass das für mich verdammt nach propaganda riecht. nicht das ich es den bösen irakern nicht zutrauen würde (die lampenschirme aus menschenhaut sind unser patent, wers glaubt), ne tut mir leid ich glaub das nicht ...
 

Herbert

Geheimer Meister
9. Mai 2003
160
@Tortenhuber

Wenn du Fakten als Propaganda abtun möchtest , dann darfst du das .


Herbert
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten