Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Holland: Angeblicher CIA-Spitzel outet sich in Forum

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
mysteriöses aus einem holländischen forum:

ein typ, der dort zwei jahre lang mitmischte und pro bush propaganda betrieb, hat sich jetzt in einem offenen beitrag geoutet:

Dutch CIA-agent turns whistleblower

25th of January 2004 / Brussels, Europe
by Lightscion.com


A Dutch forum propagandist by the appropriate name of Eddy_Smith has responded to his personal moral qualms by announcing the end of his service. He is no longer ready to assume his lying, distorting and ridiculing function as a CIA-paid propagandist. Eddy_Smith (real name unknown) has been doing his work on the readers' forum of Belgian weekly magazine Knack for over two years. As one of the several propagandists working there, his task was to discredit any contributions that did not fall into place with the Bush agenda. This ranges from ridiculing alternative views on 9/11 up to prevention of public inquiries into the CIA's work in Belgium. In short, he was a spook, a spy, an agent in disguise of a genuine internaut, like so many others who have infiltrated the world wide web since Bush Sr. took over the CIA in 2000. Ever since he joined the forum, Eddy was suspected to be working on behalf of the CIA , and I know several others are still performing the same duties, there and on so many other forums on the www.

However, Eddy_Smith developed a conscience. He says he is not ready to perform this lying and deceiving effort any longer, by a grown preoccupation with the world's future under this totalitarian CIA government. In the same declaration, his insider information comes out:

"Bush is a puppet controlled by big money.(...) Not only by big money, but also by certain individuals (World Destroyers).(...) My whole life I have admired science. I think it's wonderful that ESA has detected water on Mars. It's a sign that we are not alone in the universe.
I remember the sounds of the first landing on the Moon. I was there watching it live on TV in the night of the 20th on the 21st of July 1969. (...) It was a nice time, but behind many nice things hide dark realities. Werner Von Braun was project leader. The United States took him from Germany, together with his V2s. Stolen knowledge.
I always thought the Germans were the brain behind all crimes, the murder of so many millions of innocent Jews. That's mainly correct. But IBM and the Rockefellers have equally interfered. From punch card to eugenetics. IBM has been located in Germany since 1922. The enterprise was called Dehomag and in 1934 the director held a speech to high-ranking nazis in which he promised them to put all characteristics from populations on small cards. Dehomag gave the nazis punching card machines called 'Holleriths' which were used to register Jews.
Even before the nazis took power scientists were developing methods to promote the white race. The Rockefeller foundation was funding German eugenetic research in the Kaiser Wilhelm Institut in Berlin and the American quest for the perfect race in Cold Harbor Springs. IBM's role is a scandal!
On 9/11 the most disgraceful event in human history took place. The CIA, FBI, the Rockefeller foundation together with some extremist Jesuit and Christian groups, staged the attack on the World Trade Center complex. Bush was informed and initially didn't even react. He knew everything, showed no compassion with the innocent victims and their families. He only did so when advised.
Israel and the Rockefellers were the brain, Saudi-Arabia let some radicals do the dirty work and the CIA had to make sure everything went smoothly. But they failed! They were regular family men, not trained by Mossad!
Explosives were put to the WTC tower structures and were indeed used on one of them. (Why? The US and Israel want to get power over the whole world.)
Only one president in the US dared to go against this. (JF- Kennedy).
They wanted to stage an attack by Cuba on the United States, more precisely on the American fleet, but Kennedy resisted it. He had to pay with his life, killed in cold blood by the CIA.
(...)
As far as countries like Syria, Iran etc, they will be the next point on Bush' agenda. It's too early. Iraq was most logical. As there were no prohibited weapons (which was known in advance), in the year 2005 Bush will challenge and attack these countries and others of which I don't know.
You think Bush won't be reelected? Then the next president will HAVE to obey the CIA, or he won't live through 3 days.
Saudi-Arabia is already COMPLETELY in the hands of the US, with the help of, guess who, bin Laden.
I'm afraid for our political and ecological future. We live on a time bomb. The next step will be another staged attack on an American city. The only way to give Bush the presidency in November 2004. But it's too soon for that, this will happen in autumn.(...)
Those who wish to ridicule me, with pleasure; observe, investigate, and draw your own conclusions! I made a fool of my SELF for more than a year.(...)

Best regards
Eddy Smith"

'Emichiel', another agent on the forum occupied with fossil energy and anti- renewables propaganda, responded five minutes later:

"What conclusions will you draw for yourself now, Eddy, and how is this going to affect your life and that of your family?"

This was obviously intended as a threat. To blow the whistle on the agency is not really appreciated by the CIA, even not by 'small potatoes' like an internet infiltrator.

Eddy_Smith responded:

"I'm only a human being who made some silly declarations, because this will do me more harm than good! But sometimes a CONSCIENCE hurts and I must say, this can not go on!
I can't continue to live in lies, Emichiel!
Even if my life is at stake. If nobody does something we will all perish!"

and

"My family's life will not change, Michiel. They will make a fool out of me!"

Eddy_Smith's moral guilt can be considered as a hopeful sign that agents are able to change their life if they want to. For them to engage in more fruitful occupations than lies and spin only demands that they become even more courageous, strong, and moral persons than they were while performing their functions. Life is not merciful on those who lie for a living, certainly not in the later stages. The bloodshed of so many Americans which the CIA has on its hands is impossible to justify. It will surely come back to haunt those who erroneously cooperate with its plotters. If they don't get out in time, like their colleague who redeemed himself, there is no guarantee at all for their future well-being.

The original thread in the forum, which Eddy_Smith gave the title 'How to stop Bush and the CIA?' in the Dutch magazine Knack, is available here.
http://lightscion.com/whistleblower.htm

im prinzip sagt der mann nicht viel neues, auch hier gab es schon vermutungen (auch aussage von tommy franks bezüglich militärregierung wenn neuer anschlag in den USA usw), das sich die bush-clique wohl einiges einfallen lassen wird, um das ruder nicht aus der hand zu geben.
trotzdem erschreckend!

sollte an der geschichte mit dem bezahlten CIA-spitzel, der sich öffentlich, wenn auch anonym outet, was dran sein, so ist das ein gutes zeichen, das auch insider vielleicht noch reste von moral besitzen und durch ihren gang an die öffentlichkeit zu sand im getriebe werden.

bedenklich ist wiederum, wie sehr das www schon von diesen spitzeln/propagandisten durchsetzt ist und wie sehr die sich dann wahrscheinlich auch gegenseitig kontrollieren.
 

FreeBird

Geheimer Meister
28. Januar 2004
437
samhain schrieb:
sollte an der geschichte mit dem bezahlten CIA-spitzel, der sich öffentlich, wenn auch anonym outet, was dran sein, so ist das ein gutes zeichen, das auch insider vielleicht noch reste von moral besitzen und durch ihren gang an die öffentlichkeit zu sand im getriebe werden.

bedenklich ist wiederum, wie sehr das www schon von diesen spitzeln/propagandisten durchsetzt ist und wie sehr die sich dann wahrscheinlich auch gegenseitig kontrollieren.
Die Unterscheidung Spitzel vs. Agent scheint mir wichtig. Du und der Artikel sprechen ja auch korrekterweise von "Propagandist", aber der Artikel leider in der Überschrift auch (in der journalistisch vielleicht notwendigen, reisserischen Form) "Agent" und Du samhain nennst ihn "Insider".

Ist ein bezahlter Forumsschreiber wirklich schon ein Insider? Oder gar Agent? Oder ist das eher so wie mit dem Krümel und dem Kuchen?

Klar ist es toll, wenn jemand keinen Bock mehr hat, in Internetforen den Senf der Agency zu verbreiten und aussteigen will. Aber ändert sich dadurch was? Oder werden die wirklich wichtigen Entscheidungen von den "richtigen" Agents getroffen, die 100% auf Linie sind und überhaupt keine Möglichkeit haben, da mal "so eben" auszusteigen?

Tja ich weiss es auch nicht. Aber dass in absehbarer Zeit eine grössere Anzahl der Fox Moulders aus Langley den Job hinschmeisst, glaub ich eher nicht :?
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Ist schon komisch, wie sich manche Sachen gleichen...

Eddy_Smith...*gradmalaufdeneigenennamenguckt*

MIST! Ich bin ertappt!!! Ich weiß jetzt nicht mehr, wer mich vor einiger Zeit als CIA-Troll beschimpft hat, aber er hat wohl nicht Unrecht gehabt.

:wink:

Gruß
Winston_Smith
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Winston_Smith schrieb:
Ist schon komisch, wie sich manche Sachen gleichen...

Eddy_Smith...*gradmalaufdeneigenennamenguckt*

MIST! Ich bin ertappt!!! Ich weiß jetzt nicht mehr, wer mich vor einiger Zeit als CIA-Troll beschimpft hat, aber er hat wohl nicht Unrecht gehabt.
Ich hätte eher auf Humble getippt... :twisted:

Übrigens, hat mal wieder jemand was vom Verfechter der MVW gehört? Oder hat er sich mit einem Vollbart maskiert und sich als Saddam aus'm Erdloch zerren lassen?

:wink:
 

Vindaloo

Großmeister
16. August 2003
91
Danke für den Link.
Es ist ja selten, dass solche "Geständnisse" an die Öffentlichkeit gelangen. Imho war auf Guerilla-Networknews schon einmal jemand mit fast der gleichen Aussage (sorry, kein Link mehr).
Da es auch nie zu Beweisen sein wird, ein perfektes Instrument. Wenn schon nicht zur Meinungsbildung - dann wenigstens zum Zerstören von konstruktiver Auseinandersetzung.
Ein profanes Beispiel dafür: die Auseinandersetzung von Linuxanhängern und bezahlten Microsoftclowns im Heise Forum. (Auch da gab es mal ein "Geständnis").

Bei Telepolis ist ja ähnliches zu beobachten. Poster, die nichts anderes tun als herumzutrollen oder politisch völlig konträre Meinungen 8h lang (halt ein Arbeitstag) zu propagieren. Mit dem Effekt, dass sich eben nicht mehr mit Inhalten, sondern nur noch mit Provokationen auseinandergesetzt wird.
Gerade in kleineren Foren sieht man dann, wie fruchtbar solche Diskussionen ohne diese Provokateure sein können.

In den USA geht soweit, dass regierungskritische Foren nur noch mit Moderation funktionieren. Also plumbe Provokation sofort rausfliegt.
Siehe z.B. demokraticunderground.com oder die Gegenseite freerepublic.com.

Ein anderes Beispiel ist ja auch die NPD. Wenn wie im Verbotsverfahren herauskam, 25% aller Mitglieder mehr oder weniger vom Verfassungsschutzdiensten gesteuert werden, wie gehen dann erst die 30 Geheimdienste der USA vor?
Zumal sie ja nicht mal einen Hehl daraus machen auch mit "schwarzer Propaganda", verdeckter Meinungsbeeinflussung und eben Desinformation zu arbeiten.
Ebenso gibt es Firmen die genau soetwas auch für die Privatwirtschaft anbieten. Und wie man im Fall von SCO sieht, kann ein Schweinegeld mit solcher Meinungsbeeinflußung via Aktienkurs verdient werden.
 

Zwerg

Geheimer Meister
12. Dezember 2003
211
Also ich habe das jetzt schon richtig verstanden ...
Ein Mitarbeiter der CIA hat zugegeben, dass er auf dieser Page Threads überwacht hat. Dafür wurde er bezahlt.
Wieso sollte er sich outen, wenn er für das Surfen bezahlt wird ??
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Nö. Er hat massiv dort im Auftrag der CIA gepostet und Propaganda gemacht. Gegen Bush-Gegner gehetzt etc. Hoffe jetzt ist das gerade gerückt. :wink:
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
ach das ist doch mal wieder alles propaganda
wieso sollte so etwas an die öffentlichkeit gelangen, wenn es sowieso schon lange bekannt ist
ich denke aber nicht dass bush eine militärregierung einsetzt, auch wenn es einen neuen (selbstinszenierten) anschlag geben würde.
das würde die welt nich mit anschauen.
sogar leute wie blair könntent im demokratischten aller länder, nämlih englang, dann ihre guten beziehungen nicht mehr rechtfertigen.
 

Nuance

Geheimer Meister
14. Januar 2004
184
ich weiß auch nicht .... jemand outet sich in einem forum, in welchem er zuvor 2 jahre postete.

ist er lebensmüde?
hat er eine zu starke beziehung zu anderen forenteilnehmern aufgebaut?
 

Azariel

Geheimer Meister
23. August 2003
257
Also ich würd em nicht zu viel Beachtung schenke, denn wirklich was neues sagt er ja nicht aus. Wo sind die Beweise, wo das gesunde Misstrauen? Sind wir mitlerweile so wild drauf den Zerfall der Bush-Administration zu sehen, dass wir jedem glauben was er erzählt?
Ich für meinen Teil glaube dem Kerl kein Wort, zumindest bis was handfestes rüberkommt. Gab es nicht auch mal nen Freak hier im Forum, der sich BND nannte und vorgab von eben jenem Verein zu sein? Wahrscheinlich eine Liga: Wichtigtuer.
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Also ich stimme Azariel vollkommen zu. Mal ganz ehrlich: Glaubt Ihr wirklich, daß die CIA sich für die Meinung einiger Verschwörer in irgendwelchen Foren in Holland interessiert?!

Genauso halte ich es für ziemlich unglaubwürdig, das der deutsche AUSLANDSGEHEIMDIENST (BND) diese Seite überwacht. (So sehr ich WV.de liebe und täglich brauche.) Wenn schon, dann wäre das ein Fall für das BKA... Aber WV.de ist da wohl um einiges zu unwichtig.

(Oder bin ICH vielleicht doch ein Troll, der Euch in Sicherheit wiegen will... :wink: 8O )

winston
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
...oder du bist eine Art Unter-Troll, der von den richtigen Über-Trolls ablenken will! :twisted:
 

deffel

Geheimer Meister
8. September 2003
326
Explosives were put to the WTC tower structures and were indeed used on one of them. (Why? The US and Israel want to get power over the whole world.)
Einfach nur lächerlich...
Sowas könnt ihr doch nicht ernst nehmen oder?
Eine Verschwoerung innerhalb von Amerika würd ich noch glauben
aber Amerika und Israel...das sieht mir ganz nach einem von diesen
bescheuerten neuen (Islam) Anitisemiten aus unter denen die Niederlande
zu leiden haben.

Unterstützt so nen quatsch doch bitte nicht.

Gruß der Deffel
 

AndiHeek

Geselle
19. Januar 2004
37
"Eine Verschwoerung innerhalb von Amerika würd ich noch glauben
aber Amerika und Israel...das sieht mir ganz nach einem von diesen
bescheuerten neuen (Islam) Anitisemiten aus unter denen die Niederlande
zu leiden haben. "


Glaubst Du wirklich ein Schlagwort wie "Antisemitismus" wäre ein ernstzunehmendes Argument? Was haben die Leiden der Juden im WK2 damit zu tun, dass es heute zionistische Irre gibt, die zu sowas problemlos in der Lage wären? Selbstverständlich gibt es auch jüdische Verbrecher, nur sind die schlau genug sich hinter dieser Antisemitismus-Propaganda zu verstecken. Und wie man hier im Forum immer wieder beobachten kann wirkt diese Propaganda ganz wunderbar...

"Einfach nur lächerlich... "

Ob das wirklich so lächerlich ist kannst Du Dir ja mal überlegen, wenn Du Dich unabhängig über den 11/9 informierst. Das Internet bietet ja mehr als genug Gelegenheit dazu!
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Schon interessant die Reaktionen auf diesen "CIA-Webbie"

Ich frage Diejenigen die diesem Posting Glauben schenken:

Code:
Ob Ihr vor einem Posting, in welchem irgendein anonymer Scherge behauptet die Attacke wäre wirklich ein Terrorangriff von fanatischen Islamisten durchgeführt worden auch einfach mal eben so auf die Knie fallt und ruft [b]WIR HAMS JA SCHON IMMER GEAHNT[/b] ...
Is denn heut scho´ Weihnachten?
 

deffel

Geheimer Meister
8. September 2003
326
Fakt ist einfach, das gerade die Niederlande im mom. ein problem
mit den "neuen" Antisemiten haben.
(Sollte man auf jeder guten Niederländischen Newsseite lesen können)
Neulich haben es sogar erstmals die Politiker öffentlich als Problem
beschrieben.

Ich glaube nicht daran das irgendwelche "Zionisten" oder andere Freaks
zusammen mit den USA nen paar tausend Menschen killen die Wirtschaft
in brachiale Schieflage bringen...Damit sie mehr Macht haben können...
3xLOL Wenn da nur irgendwas rauskommen würde...wäre niemand
mächtig genug um denen noch die Hand übern Arsch halten zu können.


Ich glaube wohl daran das so ein paar vollkommen durchgeknallte
Mullahs und Konsorten jungen Moslems solche Tumbheiten ins Gehirn
setzen das die Juden und der große Satan USA...blabbalabala
(Die übliche fundamentalistische Scheisse eben)

Ich hoffe das diese "Lehrer Allahs" nach ihrem ableben eben jenem
gegenüberstehen und dann vom ihm ordentlich die Eier langezogen
bekommen für den Scheiss den sie im Leben verbockt haben.

Entschuldigung für die harten Worte aber irgendwo hört es auf.

Gruß der Deffel
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Ich hoffe das diese "Lehrer Allahs" nach ihrem ableben eben jenem
gegenüberstehen und dann vom ihm ordentlich die Eier langezogen
bekommen für den Scheiss den sie im Leben verbockt haben.
Diese Hoffnung teile ich mir Dir.

Ein Leserbrief aus dem Spiegel (sinngemäß):

Was sind das für fanatische Irre, die nach Ihrem Tod ein Leben im Paradies erwarten, wenn sie im Leben die Hölle auf Erden hinterlassen haben?
Ich wäre dafür, überführten und verurteilten Islamisten außer der Todesstrafe einen Sarg aus Schweinehaut zu spendieren..vielleicht hält das ja wenigsten Einige ab, für AQ und die angegliederten Organisationen zu arbeiten
 

Vindaloo

Großmeister
16. August 2003
91
Mal ganz ehrlich: Glaubt Ihr wirklich, daß die CIA sich für die Meinung einiger Verschwörer in irgendwelchen Foren in Holland interessiert?!
Aber selbstverständlich. Meinungsaufklärung und Beeinflussung ist die Hauptaufgabe aller Geheimdienste. Das ist das Wesen ihrer Existenz.
Die USA haben derer >30 mit einem Budget, dass größer ist als z.B., dass der Bundeswehr. Es ist ja auch kein großer Act. Für jedes Land gibt es eine Sektion, die dann via Subaufträge irgendwelche Büttel beschäftigen die in die gewünschte Richtung propagieren. Selbst Rumsfeld hat schon diese Art der Propaganda zugegeben.
Man wäre bescheuert das nicht zu tun.
Jegliche Opposition, egal wo, wann und warum, ist war und wird unterwandert sein. Siehe NPD in D-Land. Während des Verbotsprozesses kam hervor, dass bis zu 25% aller Mitglieder BND-Spitzel, V-Leute oder gleich Agenten waren. Und wie kann man nach dem tiefen und dokumentierten Fall der Stasi so blauäugig sein?
 

AndiHeek

Geselle
19. Januar 2004
37
Zitat Technoir

"Ein Leserbrief aus dem Spiegel (sinngemäß):

Zitat:
Was sind das für fanatische Irre, die nach Ihrem Tod ein Leben im Paradies erwarten, wenn sie im Leben die Hölle auf Erden hinterlassen haben?

Ich wäre dafür, überführten und verurteilten Islamisten außer der Todesstrafe einen Sarg aus Schweinehaut zu spendieren..vielleicht hält das ja wenigsten Einige ab, für AQ und die angegliederten Organisationen zu arbeiten "


Ein wunderbares Beispiel wie Propaganda funktioniert: Da liest einer im 1A-Propagandablatt Spiegel, wo heftig an die Emotionen gerührt wird "was sind das nur für fanatische Irre blabla...", und schon springt er darauf an wie ein dressierter Hund: Man sollte sie alle umbringen, in Särge aus Schweinehaut einschliessen usw...

So einfach lassen sich Menschen heutzutage aufhetzten; es ist echt zum Erbrechen.

@deffel

"Fakt ist einfach, das gerade die Niederlande im mom. ein problem
mit den "neuen" Antisemiten haben"

Naja mag schon sein; ich hab noch nix davon gehört aber es ist natürlich möglich. Nur: Der Begriff Antisemit ist inzwischen DERART missbraucht und überstrapaziert, dass ich inzwischen nicht mehr drauf reagiere wenn irgendwer jemanden als Antisemiten bezeichnet. Die sind ja so bescheuert und bezeichnen selbst Juden als Antisemiten, wenn sie ihnen nicht in den Kram passen (siehe Finkelstein)! Was hat der Begriff da noch für 'ne Bedeutung, ausser 'ner Allzweck-Keule um politische Gegner totzuschlagen. Sorry, aber so ist es nunmal, und gerade die echten Antisemiten profitieren davon.

"Ich glaube nicht daran das irgendwelche "Zionisten" oder andere Freaks
zusammen mit den USA nen paar tausend Menschen killen die Wirtschaft
in brachiale Schieflage bringen...Damit sie mehr Macht haben können... "

Die wirtschaftliche Schieflage gabs schon lange vor'm 11.9, und ein Grund für den 11.9 mag gewesen sein, unsere wirtschaftlich kollabierende Welt so schnell wie möglich umzuwandeln. Eine neue Weltordnung eben. Bislang sehe ich nur Zionisten und Amerikaner die davon profitiert haben; weder Bin Laden noch die Talliban hatten irgendwas davon. Und was fragt man normalerweise bei einem Verbrechen? Wer was davon hat. Der ist nämlich i.a. auch der Täter.

"Ich glaube wohl daran das so ein paar vollkommen durchgeknallte
Mullahs und Konsorten jungen Moslems solche Tumbheiten ins Gehirn
setzen das die Juden und der große Satan USA...blabbalabala "

Klar gibts die; werden ja von den Amis und Israelis ausgiebig finanziert, damit man sie danach militärisch zertreten kann.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Ein wunderbares Beispiel wie Propaganda funktioniert: Da liest einer im 1A-Propagandablatt Spiegel, wo heftig an die Emotionen gerührt wird "was sind das nur für fanatische Irre blabla...", und schon springt er darauf an wie ein dressierter Hund: Man sollte sie alle umbringen, in Särge aus Schweinehaut einschliessen usw...

So einfach lassen sich Menschen heutzutage aufhetzten; es ist echt zum Erbrechen.
Wo bitte schreib ich denn "Man sollte sie alle umbringen"???
Wer ist "Sie alle"?
Und was hat meine Meinung mit Hetze zu tun?

Du würdest anscheinend einem verurteilten Mörder noch das Händchen halten, nur weil er Islamist ist und glaubt im Namen einer Religion, die er völlig krank interpretiert, Menschen töten zu dürfen.

Übrigens war ich bereits zu einer Zeit der Meinung, daß man Faschisten (und Islamisten sind nicht anderes) viel stärker verfolgen sollte, als Du wahrscheinlich noch an den Titten deiner Mutter genuckelt hast, daher hat dies ganz und gar nichts mit dem Leserbrief aus dem Spiegel zu tun.
 
Oben Unten