Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Hilfe !!!!! Dringend !!!! word texte verschwunden

krishan

Geselle
14. Dezember 2003
18
winword 9.0.2823

hatte in den letzten wochen eine arbeit über 50 seiten zusammengestellt. gestern wollte ich lediglich am text weiterschreiben und bin versehentlich auf den adobe-konverter buttom gekommen (ich speicher die texte als verschickbare pdf-dokumente hin und wieder ab), während des konvertierungsprozesses hatte ich einen abbruch eingeleitet, da ich wie gesagt nicht vorhatte in diesem moment ein pdf zu erstellen, nach dem sich die reguläre bildschirmdarstellung von word wieder hergestellt hatte, waren alle vorher beschriebenen text-rahmen samt inhalte verschwunden. kurzum das gesamte word-dokument leer.

wie sich heute herausstellte, sind mehrere andere dateien die ein text-rahmen mit text enthielten ebenfalls leer.

danach hatte ich schliesslich mit hexedit32 versucht nachzuprüfen, ob die texte wirklich nicht mehr vorhanden sind und festgestellt, das sie weitgehend auch darin nicht mehr vorhanden sind.

weiss jemand, um was es sich hier handelt ?
ist das ein virus ?
kennt jemand spezial-foren ?

dringend !!!!! bitte um alle tips und möglichkeiten !!!
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
vielleicht liegt ja irgendwo noch eine temporär-datei (die mit den komischen ~wrl... .tmp-namen) rum, wenn du den vorgang abgebrochen hast...

viel glück!
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ich will ja nicht gehässig sein, aber Word ist nicht gerade für seine Zuverlässigkeit bekannt, vor allem was die Arbeit mit heilwegs komplexen Layouts betrifft.

Kann Dir zwar nicht direkt helfen, aber gerade bei längeren Ausarbeitungen, bei denen Du Wert auf einen professionellen Stil legst, solltest Du von Word eher Abstand nehmen und auf ein zuverlässiges Textsatzsystem wie z.B. TeX/LaTeX umsteigen. Bei den meisten Linuxdistributionen ist das schon mit dabei.

Gibt's sogar für Windoze:
LaTeX Packages: http://www.miktex.org/
LaTeX Frontend: http://www.winedt.com/
 

Booth

Großer Auserwählter
19. Oktober 2003
1.521
Für Leute, die nicht gerne mit einem etwas komplizierteren System TeX/LaTeX umgehen möchten, kann ich auch das Open Office empfehlen. Ist bei grösseren Dokumenten deutlich stabiler als MS Office - das Schreibprogramm kann direkt als PDF exportieren, und das ganze ist noch Lizenzfrei.
www.openoffice.org

Zu Deinem Problem. Wenn die Datei futsch ist, und keine temporären Altdateien rumliegen, kannste höchstens versuchen mit einem Diskeditor die Platte sektorenweise durchzuwühlen - das bringt aber meistens nix.

Ansonsten weitere Hinweise zum Erstellen wichtiger Dokumente:
1. Alle 30 Minuten mit ANDEREM Dateinamen sicher - am besten drei verschiedene Versionen pflegen (also zirkulär abspeichern)
2. Regelmäßige Vollbackups machen - mind. 1 x pro Woche - besser 1 x pro Tag (kommt aber auf die Arbeitsleistung und die Wichtigkeit bzw den "Wert" der Dokumente an)
3. Die Backups sollten extern stattfinden - also NICHT auf derselben Festplatte - am besten auch nicht auf einer weiteren Platte im selben Rechner. Am günstigsten sind zur Zeit eigentlich CD-RWs oder (wenns Geld da ist) DVD-RWs

gruß
Booth
 
Oben Unten