Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gott sieht alles?

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
ich würde ihn als masochisten ansehen.... wie kann man sich denn diese menschheit nur antun??
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Ich habe in letzter Zeit hier immerwieder Beiträge gelesen in denen entweder die Existenz Gottes bestritten wird oder er mit dem Teufel o-ä. gleichgesetzt wird.
Jedesmal lese ich diesen Unterton eines beleidigten kleine Kindes zwischen den Zeilen, dass nach Anerkennung und Beachtung schreit.
Wie in diesem Fall wäre es wohl der grösste Wunsch des Autors, dass er zur Erde herniederfährt ihm eine klatsch und ihm sagt: "Du böses, böses Kind. Sowas sagt man nicht !"
Alles in allem sehe ich in deisen Leuten wohl die gläubigsten unter uns :twisted:
 

Atlan

Vorsteher und Richter
10. April 2002
752
mal etwas vom thema losgelöst:

Wie in diesem Fall wäre es wohl der grösste Wunsch des Autors, dass er zur Erde herniederfährt ihm eine klatsch und ihm sagt: "Du böses, böses Kind. Sowas sagt man nicht !"
mein größter wunsch wäre es mit gott mal ein bier zu trinken und zu reden. nur damit ich die gewissheit habe, dass er existiert...
 

FFoe

Geselle
14. August 2003
20
Diabolo würde schreiben, dass Gott Geschmeiss ist!

Ich kann mich ihm da nur anschliessen :)
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Atlan schrieb:
mal etwas vom thema losgelöst:

mein größter wunsch wäre es mit gott mal ein bier zu trinken und zu reden. nur damit ich die gewissheit habe, dass er existiert...
Komm' halt einfach vorbei, wenn EVO und ich Samstags einen mit IHM trinken. Ist recht umgänglich der Alte, ausser wenn er einen Trollinger-Rausch hat, dann kann's schon mal 'ne Sintflut hageln...

:wink:
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
Falls jemand die Simpsons Folge kennt in der Homer mit Gott redet, so stell ich mir das echt amüsant vor :)

God : Thou hast forsaken My Church!
Homer : Uh, kind-of ... b-but ...
God : But what
Homer : I'm not a bad guy! I work hard, and I love my kids. So why should I spend half my Sunday hearing about how I'm going to Hell?
God : [pause] Hmm ... You've got a point there.
Die Futurama Variente mit Bender ist auch nicht übel :wink:
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
ich würde sagen , dass der Geschichte nach(falls ich nicht etwas falsches vernommen habe) , Lucifer ein Engel war der nicht mehr einsah dass Gott sich über alles stellte...Lucifer verlangte nach Gleichberechtigung und wurde somit als Strafe Gottes verbannt.Seitdem soll der Satan sein unwesen treiben.
Frage:
-was ist falsch an Lucifers geforderter gleichberechtigung aller Engel gegenüber Gott?
-es wird niemals geschrieben wie Lucifer höchstpersönlich böses tat....nur Gott sprach ihm böses zu und machte ihn vor allen im wahrsten Sinne des Wortes zum "Sündenbock" mit Hörnern.
-der einzige der über alles entschied und nach eigenem belieben Menschen und andere Wesen rekrutierte und exekutierte war Gott selbst.
-wenn man den geschriebenen "heiligen" Wörtern glauben kann , dann ist Gott nicht der für den er sich ausgibt
 

Xaphan

Geselle
14. Juni 2003
27
dann ist Gott nicht der für den er sich ausgibt
Trotzdem glaube ich das er mächtiger sit wie wir alle und des haöb mcht er sein eigenes Gesetz ob er dfür nun Ruhm oder Spott erntet ist gänzlich egal. Denn die Macht die er hat kann er auch so gebrauchen wie er will.
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
Obwohl ich nicht an Gott glaube..zumindest nicht an den Christlichen, stimme ich Xaphan zu. Wenn ich allmächtig wäre, dann hat sich jemand schwächeres nicht mir mir gleich zu stellen, erstrecht nicht wenn ich ihn erschaffen habe. Wer ist man einer Allmächtigen Wesenheit zu erklären was GUT und SCHLECHT ist. Mit solchen Banalitäten wird man sich als Gott wohl kaum auseinander setzen.

Menno ich will auch nen Gott werden :?
 

Xaphan

Geselle
14. Juni 2003
27
@ Lindwurm
Ich glaube genauso wenig an den Gott. Ob er nun Gott, Allah, oder Dollar
heist das ist egal ich glaube an den Gott.
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
ich will jetzt nicht auf die mögliche Macht Gottes eingehen , sondern eher in Frage stellen ob er wirklich der "Gute" ist und kein egoistischer Lügner.Ich für meinen Teil kann natürlich auch nicht wissen , ob es ihn so wie in der Bibel beschrieben auch gegeben hat und kann somit weder daran glauben , noch kann ich es verwerfen.
alle die wirklich an Gott glauben wollen, wollen an einen "guten" Gott glauben und so wird er sich dann auch vorgestellt , selbst wenn er auch tötet darf er es dann auch , da er ja niemals falsches tut und seine Wege unergründlich sind.
genau diese Aussage mit "Gottes Wege sind unergründlich" hegt bei mir den verdacht als Freikarte für alle nur denkbaren Grausamkeiten zu gelten , durch die auch gläubige , ohne dass sie sich gedanken darüber machen , zu fanatischen Gotteskriegern werden können.

Und warum wird immer nur das neue Testament bevorzugt?Will man nicht einsehen , dass der Gott im alten Testament zu blutrünstig und skrupellos war?Doch es soll der gleiche Gott wie im NT gewesen sein und warum machen sich gläubige niemals gedanken darüber und weisen wieder auf seine unergründlichen Wege hin.

Ich verstehe halt beim besten willen nicht wie Menschen sich kritiklos einem Gott unterwerfen können , der genausogut alle Probleme erst eingebrockt haben könnte.

vielleicht war Gott doch nur ein aüsserst manipulatives ungewöhnliches Lebewesen (schliesst Besucher vom All mit ein)
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Franziskaner schrieb:
Atlan schrieb:
mal etwas vom thema losgelöst:

mein größter wunsch wäre es mit gott mal ein bier zu trinken und zu reden. nur damit ich die gewissheit habe, dass er existiert...
Komm' halt einfach vorbei, wenn EVO und ich Samstags einen mit IHM trinken. Ist recht umgänglich der Alte, ausser wenn er einen Trollinger-Rausch hat, dann kann's schon mal 'ne Sintflut hageln...

:wink:
Ach ja, darüber haben wir lange nicht mehr geredet. Aber heute ist's ja wieder soweit.
 

newknow

Geheimer Meister
3. April 2003
158
@Zerch
"Ich verstehe halt beim besten willen nicht wie Menschen sich kritiklos einem Gott unterwerfen können , der genausogut alle Probleme erst eingebrockt haben könnte"

mußt Dir mal den Stil anschauen, wie dieser "Gott" Einzug gehalten hat,
und wie seine Mörder ...äh Priester und Mitläufer hier gehaust haben, und das nun seit +- 1200 Jahre und vorallem nicht nur hier.
Und wenn man als wehrlosen Kind auf die Welt kommt .....,na ja,
den Rest könnt ihr Euch ja selber ausmalen.

Gruß
 

newknow

Geheimer Meister
3. April 2003
158
ach ja, hier noch ein kurzer ANHANG,

also kritiklose Unterwerfung gab es nie, denke ich.
Der Prozess der Christianisierung ging über viele Jahrhunderte
und wurde mit viel fließedem Blut durchgesetzt. Siehe Inquisition.


:)
Gruß
 

Shiva2012

Vollkommener Meister
17. Januar 2003
565
@Franziskaner, Evo, Atlan
bestellt mal einen lieben Gruss, und er soll sich nicht so stressen lassen - wir sind halt gerade nicht besonders klar, und dann ist es immer etwas schwer mit der Selbstverantwortung.
Er soll ja nicht auf die Idee kommen, die Erfahrungs-Peaks runterzuschrauben, sonst kommen wir ja nie mit dem ganzen Kram durch.
Yo, und ein Guinness geht auf meine Rechnnung (soll aber kein Bestechungsversuch sein)
 
Oben Unten