Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Giftige!! Stoffe in handelsüblichen Pflegeprodukten

ibelieve

Großmeister
17. September 2003
70
in einem artikel von öko-test 6/2001, wird vor giftigen zusatzstoffen sodium lauryl sulfaten(zb. für bessere schaumbildung!) , sodiumfluoriden, sodium, propylenglykol,.... gewarnt. bei einem vergleich mit produkten im badezimmer wurde mir ganz mulmig-denn so gut wie alle handelsüblichen produkte enthalten die genannten sodium laureth bzw. sodium lauryl sulfat. (zb. thera-med, dove shampoo, tetesept duschbad)-und das, obwohl die gesundheitsgefährdente wirkung wissenschaftlich(für alle skeptiker :roll: ) bewiesen wurde..... vor einiger zeit war mal ein bericht über solche stoffe in zahnpasten(sat1 oder so), weshalb ich seit dem elmex benutze....aber über andere pflegeprodukte war dort nichts zu hören(da hätt ich doch mal weiter denken sollen). jetzt werd ich wohl sämtliche verdächtige produkte entsorgen und beim kauf mal genauer schauen-am besten bio pflege mittel. ist das nicht arg, das die firmen das zwar wissen(müssen) aber dennoch mit diesen mitteln arbeiten :evil:
BOYKOTT!!!

hier der link: http://www.gesundsein.net/direktbestellung/bedenkliche_stoffe.pdf (PDF file)
bzw. http://www.google.de/search?q=cache...um+Laureth+Sulfate+&hl=de&lr=lang_de&ie=UTF-8 (HTML version)
 

Killuminati

Geheimer Meister
2. Juli 2002
333
wow, gut zu wissen, ich werd ma schaun!aba die frage is für mich wie gefährlich ist das wirklich???ich meine, geschmolzener käse soll ja auch schon krebserregend sein.
 

ibelieve

Großmeister
17. September 2003
70
warum werden die hersteller solcher produkte eigentlich von niemandem verklagt? beweise gibt es ja schon genug-aber anscheinend regt sich der grossteil solange nicht darüber auf, weil es in den medien nicht od. zu selten erwähnt wird..... ein gutes bsp. dazu sind ja auch die antibakteriellen produkte die in der werbung immer öfter auftauchen. das einzige was solche produkte bewirken, ist eine immer grössere anfälligkeit für die bakterien die solche mitteln "bekämpfen" sollen. soweit ich informiert bin, hat eine gewisse menge von "dreck" eine positive wirkung, da sie das immunsystem resistent dagegen macht. tötet man alles mit solchen antibakteriellen mitteln ab, wird der mensch immer empfindlicher dagegen-da man aber die umgebung ausserhalb der vier wände nicht desinfiszieren :lol: kann, ist der effekt das genaue gegenteil von dem, was einem in der werbung verkauft wird....man reagiert auf die !"bösen" bakterien weitaus empfindlicher als zb. jemand der in der freien natur zuhause ist(naturvölker,...). ein beunruhigender dominoeffekt....
 

-ayC-

Großmeister
29. März 2003
53
Bevor man sich Gedanken über die Gifte die man in Zahnpasta etc. zu sich nimmt macht, sollte man sich überlegen wieviele Gifte man bewusst und freiwillig zu sich nimmt. Rauchen zum Beispiel oder Alkohol. Natürlich ist es eine Frechheit, dass über unbekannte Gifte nicht aufgeklärt wird, da werde ich nicht wiedersprechen...ich meinen nur, dass das die Erklärung für die Tatenlosigkeit ist. Die Menschen wehren sich nicht mal gegen die bekannten die Gifte die ihnen angeboten werden, dann kommt es ja auf die anderen Sachen auch nichtmehr an.....

Kann sich der Mensch da ändern?

-ayC-
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Du sollst das Zeug ja auch nicht essen.

Scherz beiseite, wegen dem krebseregenden Stoffen (jetzt nicht zum Plegemittelthema, sondern zum Schmelzkäse).
Kam mal ne Sendung, wegen dem Acrylamid Digens. Haben das da ein wenig aufgeschlüsslt. Es wurde eine Verbinding gefunden, die wahrscheinlich das Krebswachstum fördert (und wurde ja auch gleich aufgebauscht). In der selben Probe waren aber noch ein knappes Dutzend anderer Verbindungen, die Krebswachstum hämmen (davon hörte man nix). Meinten dann auch, jeder dritteNAturstoff sei krebserregend, käme aber nicht auf den einzelnen an, sondern auf das Zusammenspiel mit anderen Stoffen.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Als Protobeispiel dieses Systems und nicht nur dieses Systems, möchte ich an dieser Stelle die Mikrowellen nennen, wobei ich denke, dass trotz aller gutgemeinten und inzwischen stattgefundenen Aufklärung, ihr gesamtes Spektrum der Schädigung und Folgewirkungen (zB abgesehen der erwiesenen Gesundheitsschädigungen die gezielt sich verändernde Erbsubstanz/Erbinformationen) und Hintergründe (...werde ich an anderer Stelle näher ausführen...) längst nicht alle bekannt sind.
Du sollst Dich in dieses Gerät ja auch nicht reinsetzen! :wink:
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ok, um mal wieder die Biege zum Topic zu schaffen.

Ich denke, bei den ganzen Mittelchen und Cremes am Markt ist es vermessen, zu glauben, daß das alles gesund sei.
Eine Creme, die die Falten aus dem Gesicht zerrt, kann einfach nicht gut für die Haut sein. Die ganze Sache ist aber auch ein Ding der Eigenverantwortung. Wer diesen ganzen Werbequatsch um die Wässerchen und Mittelchen glaubt, der ist einfach mal selbst schuld.

Wie Marilyn Manson in B.F.Columbine so schön sagte:

"The Commercial: buy the Colgate, if you have bad breath, the girls are not gonna fuck you, they're not gonna talk to you, if you've got pimples. It's a campaign of fear and consumption, and that's what I think: it's all based on the whole idea that keeps everyone afraid and they'll consume and that's the symbol it can be pulled down to."
 

minister

Geheimer Meister
22. August 2003
420
(offtopic on) PS @Trasher:
Fmpmfpmfffmm fmmmffmfmpppmmmfmpfmfpffmpp mfpmmmfmm mmpmppmppppp pmpmppppppppmffmpfmffmppmpm!
Na, unser Trasher-lein scheint sich in diesem Forum ja immer mehr positiv zu profilieren und in Szene zu setzen.
Wird das jetzt etwa deine Dauersignatur, sozusagen als selbstbekennender Anhang!!!??? :lol: :lol: :lol: (offtopic off)




Freudige Grüsse

Minister
___________________
Glücklich ist, wer im Hier und Jetzt lebt, einfach so. :lol: - meine neuentdeckte fröhliche Platte.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Die Menschen wehren sich nicht mal gegen die bekannten die Gifte die ihnen angeboten werden, dann kommt es ja auf die anderen Sachen auch nichtmehr an.....
Irgendwie fördert jeder die Mentalität oder die Anahme, das nur wo tödlich draufsteht ... auch tödlich drin sein kann :roll:

Erstaunen macht sich breit, wenn aufeinmal in Dingen des täglichen Lebens, giftige Stoffe drin sein sollen ...


Aber mal ehrlich. Es ist doch nichts Neues ... die Informationen dazu stehen allen Leuten zur Verfügung und jeder könnte sein Kaufverhalten dementsprechend ändern, denn es ist das Geld der Käufer ... mit dem sowas möglich gemacht wird.
[naja... leute die von Giften in der normalen Nahrung, Pflegeprodukten und Kleidung ... nicht zu vergessen Möbel, Farben, Lacke..... erzählen, werden gerne als Ökospinner angesehen. )
Namaste
Lilly
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Glycerin (E422):
Eine sirupartige Flüssigkeit, die durch die chemische Verbindung von Wasser und Fett hergestellt wird. Glycerin kommt als Lösemittel und als Weichmacher zum Einsatz. Glycerin zieht Feuchtigkeit aus den unteren Hautschichten an die Hautoberfläche und hält sie dort - außer wenn die Luftfeuchtigkeit über 65% liegt. Dadurch trocknet die Haut von innen nach außen aus.
Hm, stark schädigend? Ich denke, negative Wirkungen gibt es immer, das gilt nicht nur für Medikamente. Die Dosis macht's, wie bei jeder Substanz.
 
Oben Unten