Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gespräch mit Gott(er ist nicht da wenn ich ihr ihn braucht..

Killuminati

Geheimer Meister
2. Juli 2002
333
Wie?

Ich hab zwar error gott angeklickt, denke aber, dass irgendwas existiert.ich bin auf der suche, aber der gott der christen ist es nicht, jedenfalls so, wie sie ihn auslegen.Woher weiss man eigentlich so fiel über ihn?Fühlt gott keinen schmerz, oder wieso quält man ihn damit, ständig seinen gekreuzigten sohn in häusern zu erblicken.Und das nur, weil er für die menschen gebüsst hat?Müsste dieser gott uns dann nicht hassen?Gott kann schlecht sein, das belegt auch das christentum,nur weil man nicht auf gott gehört hat, lässt er alle durch die sinnflut sterben bis auf noah?Hatte er eine frau dabei? denn auch er musste sich ja vermehren.Müsste gott nicht verständniss aufbringen?


Blood of a slave,Heart of a king
 

Reticulum

Geheimer Meister
6. Juli 2002
301
Ahh...die Gottes-Frage !
Die Frage, nach dem Essenziellem. Die, nach Sinn und Unsinn unserer Exitenz. Ich liebe diese Frage...

Gibt es einen Plan - einen kosmischen Plan ?
Zieht in diesem Plan, irgendwer, irgendwo die Fäden ?
Oder ist dort nichts ? Sind wir nicht mehr als Partikel, die den Quanten gleich, aus dem Nichts auftauchen und wieder dorthin verschwinden ?
Ohne Zweck...ohne eine Bestimmung ?

Einer Theorie zufolge, besteht das Universum aus einem einzigen String, das in unendlich vielen Dimensionen schwingt - einem zeitlosen Energie-Teilchen, welches wir nur als das Universum wahrnehmen.

Ich glaube an Gott - glaube daran, das wir alle Gott sind.
Wir alle sind Teil einer Formel - einer Bestimmung, die selbst über die Grenzen unseres Universums hinaus geht.
 

Killuminati

Geheimer Meister
2. Juli 2002
333
es ist mir egal, ob menschen wichtig sind oder nicht. was macht dich so sicher, dass zu glauben, dass wir alle ein teil sind?ich hätte auch gerne etwa, an das ich glauben kann...aber religion ist zu einfach.blind sein leben herzugeben...was macht dich so sicher?Nach deiner art zu schreiben glaube ich, du bist schon ziemlich alt und erfahren, ich hingegen bin ein kleines dummes mädchen.Kannst du mir nicht ein bisschen weiterhelfen?


Blood of a slave, heart of a king
 

Reticulum

Geheimer Meister
6. Juli 2002
301
@Killuminati

Es ist für MICH sicher !
Leider kann ich dir nicht vorgeben, woran du glauben sollst, oder willst.
Das entscheidest du, allein durch deine Erfahrung, dein Leben und deine Vorstellung vom Universum.

Wie ich sagte, die Frage noch dem Göttlichen, ist eigentlich eine Frage, wie der einzelne seine Existenz rechtfertigt; auch bestimmt durch sein bisheriges Leben. Meins hat mich zu diesem Entschluß gebracht.

Lebensumstände geben doch auch den Ausschlag, ob sich jemand überhaupt diese Frage stellt, oder nicht.
Einen Tipp möchte ich dir allerdings ans Herz legen :

Du sagst, du hättest auch gerne etwas, woran du glauben kannst.
Versuche nicht, dir selbst eine Weltanschauung aufzuzwingen.
Frage dich eher, WARUM möchtest du an etwas glauben.

Manche Menschen suchen sich eine Religion, aus den bestehenden aus - merkwürdig, denn jeder stellt sich doch auch sein Essen lieber selbst zusammen, als sich aus vorgefertigten Mahlzeiten eines auszusuchen.

Ich für meinen Teil, habe mir aus vielfältigen Bereichen - Religion, Naturwissenschaft, Parapsychologie u.a. - Die Weltanschauung geformt, die meiner Meinung nach dem Universum entspricht.

Wir leben doch im Informationszeitalter - informiere dich !
Lese viel, bilde dich. Egal ob über Quantenphysik, Thelepathie, Biochemie, oder UFOs. Hauptsache, es interessiert dich und beantwortet deine inneren Fragen. Irgendwann wirst du an das glauben, woran du glauben möchtest.

Und die Antwort auf deine Frage
was macht dich so sicher, dass zu glauben, dass wir alle ein teil sind?
würde wohl den Rahmen des Forums sprengen.
 

Killuminati

Geheimer Meister
2. Juli 2002
333
ich möchte dir für deine antwort danken.ich denke, ich habe es verstanden.


Blood of a slave, heart of a king
 
Oben Unten