1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

George w. Bush

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von black stone, 20. Juni 2002.

  1. black stone

    black stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    302
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Wie kennen wir Bush? Grinsend und unstet wie ein kleiner Junge, der sich hinter seiner Macht drollig aufführt, Bush ist symphatisch, Bush wird angegriffen, er sei zu dumm, aber er ist herzlich und die Kritk derer, die ihm so kommen ist vielleicht zu hart für so einen freundlichen Mann, den jede Mutter gern als Sohn hätte, den der kleine Bürger liebt in Amerika, den Milliardäre lieben gelernt haben. Meine Theorie ist: Bush will geliebt werden.

    So weit so gut, er hat im Wahlkampf den "mitfühlenden Koservatismus "gepredigt, wobei sich zeigt, daß sein Mitgefühl in keinem von ihm in die Wege geleiteten Gesetz, veräußerte, nein seine Herzlichkeit und sein jungenhaftes Getue erinnern an ein mächtig bösen Blick hinter seinem Rücken, bei so viel Druck, da verbirgt man seine Lügen hinter Freundlichkeit und Narrentum, Bush hat derart simplifizierte Lösungen für jegliches Problem, daß man sich fragt: Warum ist der denn so drauf? Warum nicht ernsthaft und in Würde? Wer zuoft lügt und es halb unbewußt weiß, der verhält sich närrisch und schielt gern mal nach links oben, um dann allem auszuweichen, einen Scherz zu reißen etc. oder sich heimlich und diebisch darüber zu freuen, daß diese Show auch noch zieht.
    (Selbst im Bundestag)
    Bush hat seine Seele verkauft! Man hat ihm soviel Geld zugesteckt, daß das doch auf diesen Charakter gewisse Wirkungen zeigt.
    Er ist fest eingesponnen, statt Geschenke, die nur eines im Sinn haben abzulehnen (sich in die Politik einzukaufen) hat Bush sich dazu erniedrigt, das ganze Geld für den Wahlkampf freundlich anzunehmen, wobei er im steifen Nacken fühlt, daß er sich revangieren muß - um geliebt zu werden.

    Bush ist ein Gogo Girl, dem man die Hundert Dollarscheine in den Slip gesteckt hat, um schön für einen zu tanzen....

    Bush hat sooft sich und andere angelogen, und glaubt diesem Hirngespinst -ich tu doch nur das Gute. Wenn man Lügen wie Mantras wiederhohlt, dann glaubt man ihnen! Und Bush ist eine hypnotisierte Marionette, warum kündigte er das Kyoto Abkommen, weil er den Ölindustrien viel Unterstützung verlangt, ehrlich gesagt tut mir Bush leid, daß dieser Mensch deart in Lobbysmus, Geldgeschäften untergeordnet hat und dementsprechend so viele Peinlichkeiten verzapft hat, daß er nicht mit klarem Kopf regieren (das tun ja andere für ihn) bzw. frei sprechen kann ...das zeigt meiner Meinung nach wie das Amerikanische System nur noch eine Seifenblase ist, die Träume der Urväter sind nur noch soaps und
    die Bevölkerung wird von vorne bis hinten verarscht, wenn es darum geht
    jemanden an die Macht zu bringen.Allein, daß die Probleme der Auszählungen in Florida im Staate seines BRUDERS Jeb Bush,der trotz Legastenie an die Macht kam, stattfanden zeigt doch diese mafiöse Machtstruktur, daß die, die Bush geholfen haben(money) alle hohe Posten bekommen haben, zeigt doch, daß es nicht um die Kompetenz geht, das Land zu führen. Nein Bush ist prostituiert und ich glaube er erleidet Höllenquallen in seiner Seele, so eine Puppe darstellen zu müssen und zu wissen ,die Wohltäter stehen hinter dir-wenn du tanzt....

    Oder er ist einfach ein listiger Asura, der gerne dieses Spiel spielt,
    der knallharte Kapitalismus und der amerikanische Schoßhund,der auf und abtantzt, um ja nicht ins Grübeln zu kommen.Diese schräge Gestalt, und die gemaurte Macht.


    Ist Bush nicht ein offenes Buch, indem man lesen kann?

    So warum ist Bush so drauf wie er drauf ist, was haltet ihr von ihm als Menschen?
     
  2. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Bush ist nichts weiter als ein Vollidiot, der schon in seiner Kindheit versaut wurde, niemals Ziele hatte und deswegen zum Säufer wurde. Aber das passte seinem Papi nicht, Dubya wurde noch gebraucht. Also folgte Alkoholentzug und der Aufbau eines Präsidentschaftskandidaten mit dem Image des netten Jungen von nebenan, der aber dennoch hart durchgreift und sich damit einen Namen macht, indem er reihenweise Leute in Gefängnissen ermorden lässt.

    Der Mann ist so verstrickt in Korruption, Drogen und Mord - der merkt einfach nichts mehr. Die USA wird in Wahrheit regiert von der frigiden Ms. Condoleezza Rice, dieser vertrockneten Schlampe, die mittels dieses total verblödeten WEISSEN Südstaaten-Grütze-Fressers Dubya als schwarze Frau den Gipfel der Macht erklommen hat, den sie auf Grund ihres Geschlechts und ihrer Hautfarbe unter normalen Umständen nie erreicht hätte.

    Und sie ist genauso wie Dubya in die Ölgeschäfte verstrickt. CHEVRON hat einen Tanker nach ihr benannt => Quelle

    "Malen nach Zahlen" - Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen...
    :cry:

    Und noch was...

    Die Bush-Familie ist AMERIKAS gößter FEIND
    An BIOPORT beteiligt: “Bushladen”

    [​IMG]
     
  3. black stone

    black stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    302
    Registriert seit:
    15. April 2002
    [​IMG]

    Malen nach Zahlen. Böse.
    Auweia mir tut Bush Leid, der arme Kerl...[​IMG]

    Gnade allen mitfühlenden Wesen. :oops:
     
  4. black stone

    black stone Geheimer Meister

    Beiträge:
    302
    Registriert seit:
    15. April 2002
    www.bushisms.com

    "I know the human being and fish can coexist peacefully."

    "...more and more of our imports are coming from overseas."
    The American people wants a president that
    appeals to the angels..."

    After all, a week ago, there were — Yasser Arafat was boarded up in his building in Ramallah, a building full of, evidently, German peace protestors and all kinds of people. They're now out. He's now free to show leadership, to lead the world." —George W. Bush, Washington, D.C., May 2, 2002

    You fucking son of a bitch. I saw what you wrote. We're not going to forget this." (TYPICAL OF RIGHT WING, MAFIA OR KKK!)
    -George W. Bush to writer and editor Al Hunt, 1988 (very presidential !)
    [​IMG] Der Plüschaffe grandios![​IMG]
     

Diese Seite empfehlen