Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

George Bush ist mehrfach Verhaftet worden

croles

Großmeister
24. Mai 2002
57
Die auf den öffentlichen Druck hin vom Weißen Haus freigegebenen Dokumente werfen ein schlechtes Licht auf den derzeitigen US-Präsidenten George W. Bush.
In den Publikationen wird berichtet, dass Bush während seiner Studentenzeit wegen Diebstahls von Christbaumschmuck verhaftet wurde.
Außerdem wurde Bush bei einem Footballspiel wegen 'rüpelhaften Verhaltens' festgenommen und fiel häufig wegen zu schnellem Fahren auf. Schließlich hatte er auch noch zwei Autounfälle.

quelle
 

v3da

Geheimer Meister
15. Dezember 2003
431
...und fuhr sturzbetrunken die Mülltonnen der Nachbarschaft um. Als er nach Hause kam forderte er seinen alten Herrn zum Faustkampf auf. Ist mir gerade dazu eingefallen (hab den link von dir nicht gelesen, sorry falls das schon da steht).
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
und hat nicht Laura Bush einen Typen überfahren der anschliessend gestorben ist?

Und was ist mit der Geschichte als man GWB am Flughafen mit einem Kilo Kokain erwischte?
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
v3da schrieb:
Oha. Das mit dem Koks ist mir neu. Kann man das irgendwo nachlesen?

Wenn mich nicht alles täuscht hab ich das und die Geschichte von Laura Bush in stupid white man gelesen.....

ob sie stimmt weiss ich nicht.

Angeblich wurde nie ein Verfahren eröffnet. Irgendwer war damals auch noch dabei vielleicht Jeb oder so.l
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
irgendwo in den Tiefen meines Archivs befindet sich ein Filmchen welches GWB zeigt wie er an einer Party ziemlich blau irgendwas in die Kamera lallt. Ist ziemlich amusant.

Obwohl ich die Quelle nicht als fundiert bezeichnen würde finde ich diesen Artikel trotzdem unterhaltsam.


Während des Wahlkampfes kursierten Gerüchte, dass er auch Kokain genommen habe, Gerüchte, die Bush weder bestätigt noch dementiert hat. Er sagte dazu lediglich: "Als ich jung und verantwortungslos war, war ich jung und verantwortungslos."


:gruebel:

:p

Alk, Kokain, Crack, Kolumbien und die Familie Bush
 

v3da

Geheimer Meister
15. Dezember 2003
431
v3da hat folgendes geschrieben::
Oha. Das mit dem Koks ist mir neu. Kann man das irgendwo nachlesen?


Wenn mich nicht alles täuscht hab ich das und die Geschichte von Laura Bush in stupid white man gelesen.....

Danke für die Info, hab das Buch vorliegen, jedoch noch keine Zeit gehabt es zu lesen.

edit: Ach da fällt mir ein (wenn ich den link finde poste ich ihn später): Bush hat angeblich behautet das Jesus (oder "Gott", weiss nicht mehr) ihn zum Präsidenten macht wenn er dem Alkohol abschwört. Hähä.
 

Azariel

Geheimer Meister
23. August 2003
257
Also zu schnelles fahren hier aufzuzählen finde ich, als eingefleischter Bush-Hasser,doch echt kindisch. Ich fahr auch oft/immer schneller als erlaubt - bin ich deswegen so charakterlos wie Georgieboy? Ich glaub kaum.
Naja, wenn das mit dem Koks stimmen würde - allerdings wär 1 KILO doch ne ganze Menge, glaube net, dass die Mengenangabe stimmt.
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
Ich kann das mit dem Kilo Koks selber gar nicht glauben. Der Typ hatte so viel Geld und Koksverbindungen, dass er es wirklich nicht nötig gehabt hätte.
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Tach!
Ich will GWB ja nicht verteidigen, aber irgendwie komisch ist das schon.

(Hab sowas im Kerry-Topic schon mal geschrieben.)

Wenn GWB in seiner Jugend besoffen war, Christbauschmuck geklaut hat und zu schnell gefahren ist, ist er nicht geeignet, Präsi zu sein.

Dem Kerry wird es ganz hoch angerechnet, daß er in Vietnam war (und von seinem Boot aus böse Vietkongs abgeknallt wurden.) Außerdem soll er in seiner Studizeit gekifft haben. (Das sagen seine Wahlkampfberater sogar öffentlich, weil es sich gut verkauft.) Bei Kerry ist es aber cool.

Mein "Liebling" Michael Moore beschimpft GWB als "Verweigerer", weil er nicht in Vietnam war. Auf der anderen Seite sollen die GIs heute nicht in den IRAK gehen, weil der Krieg Völkerrechtsvwidrig ist. Was war denn der Vietnamkrieg?!

Kerry hat seine Frau betrogen? Na und? GWB ist mal besoffen gegen eine Mülltonne gefahren!


Man, man. Ich finde es schon etwas komisch, welche Argumente hier gegen GWB vorgebracht werden.

Es gibt bestimmt eine Menge, was man gegen die Politik von GWB sagen kann. Ihm aber sowas vorzuwerfen ist lächerlich!

winston
 

elvissa

Geheimer Meister
18. Juli 2003
117
also, ich find auch, dass bush der zweite christbaumschmuck geklaut hat und zu schnell auto gefahren ist interessiert mich einen sch...
wenn man schon drauf rumhacken will ist es doch viel effektiver zu sagen dass er gekokst hat und alkoholiker war, was ein offenes geheimnis ist, sprich, das weiss man schon lange.

ich find ihn ja auch scheisse, aber dann doch eher wegen seiner politik...
irgendwie unkonstruktiv, vor allem weil ich nicht der meinung bin dass jemand der solche sachen getan hat nicht dafür geeignet ist politiker zu sein. vielleicht sollte man sich da doch eher auf die inhalte konzentrieren und nicht die amerikanische wahlkampf-tradition des schlammwühlens um von wichtigen themen abzulenken unbedacht übernehmen.
 

k_c

Geheimer Meister
1. Februar 2004
119
is eigentlich egal wieviel geschichten noch über ihn rauskommen, zig millionen menschen nehmen ihn als politiker sowieso nicht mehr ernst.
 

Er4z3r

Vollkommener Meister
23. Mai 2003
551
Kerry hat seine Frau betrogen? Na und? GWB ist mal besoffen gegen eine Mülltonne gefahren!

Muhahaha...
Das war gut... :lol:

Man sollte wirklich nicht nach solchen Kleinigkeiten suchen, sonst ist man nicht besser als die Gegenseite...
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Winston_Smith schrieb:
Mein "Liebling" Michael Moore beschimpft GWB als "Verweigerer", weil er nicht in Vietnam war. Auf der anderen Seite sollen die GIs heute nicht in den IRAK gehen, weil der Krieg Völkerrechtsvwidrig ist. Was war denn der Vietnamkrieg?!

Interessant ist doch, dass im Irak-Krieg die gleichen Bevölkerungsgruppen an die Front geschickt wurden wie in Vietnam. Und Upperclase Söhnchen seilen sich damals wie heute ab.

Ausserdem sollte IMHO niemand das Recht bekommen, andere Leute zum Sterben in den Krieg zu ziehen, der nicht am eigenen Leib erfahren hat, was Krieg tatsächlich bedeutet. Und das nicht in der Champagnerkompanie.

Ebenfalls wirft es meiner Meinung nach ein recht eindeutiges Licht auf den Charakter eines Menschen, wenn er zwar nicht in der Armee gedient hat, aber bei verschiedenen Anlässen wohl davon gesprochen hat, in "der Air Force" gewesen zu sein. Und sich hernach in voller Uniform vor seine Soldaten stellt, um offensichtlich den propagandistischen Effekt zu verstärken.

Kerry hat seine Frau betrogen? Na und? GWB ist mal besoffen gegen eine Mülltonne gefahren!

Vielleicht würde es dem guten alten George guttun, öfter mal zu poppen. :wink:

Mir ist ein Präsident einer Weltmacht allemal lieber, wenn er seinen Dödel lieber in Praktikantinnen steckt als völkerrechtswidrig Städte zu bombardieren und eine Region politisch zu destabilisieren. :wink:

Das mit den Mülltonnen oder der Randale beim Fussballspielen finde ich allerdings auch nicht relevant für die Beurteilung.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Es scheint aber doch nich alles so zu sein, wie es die demokraten gerne gehabt hätten:

Bush legt seine Militärakten offen

Nach massiven Vorwürfen vom politischen Gegner öffnet US-Präsident George W. Bush seine Militärakten. Mehrere hundert Seiten Dokumente konnten eingesehen werden, der Verdacht der häufigen Abstinenz ist jedoch nicht entkräftet.

Washington - "Der Präsident meint, alles sollte der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden", teilte das Weiße Haus mit. Es werde von einigen Menschen versucht, den falschen Eindruck zu erwecken, dass es etwas zu verbergen gebe, hieß es weiter. Bush wird vorgeworfen, sich längere Zeit unerlaubt von der Truppe entfernt zu haben.
Die neuen Akten brachten jedoch zunächst keine neuen Erkenntnisse über den umstrittenen Zeitraum zwischen Mai 1972 und Mai 1973, als Bush zeitweise als Leutnant bei einer Einheit im US-Staat Alabama stationiert war. Speziell über Bushs Zeit in Alabama waren keine neuen Dokumente unter den Papieren. Bush leitete damals gleichzeitig die Wahlkampfkampagne von Winton Blount, einem Freund der Familie, der sich - letztlich erfolglos - um einen Sitz im Senat bewarb.

Die Demokraten werfen Bush vor, in dieser Zeit seinen Militärdienst vernachlässigt und sich regelwidrig von seinen Pflichten entfernt zu haben. Sie wollen sich erst zufrieden geben, wenn feststeht, dass Bush während seiner gesamten Zeit in Alabama uneingeschränkt bei der Nationalgarde im Einsatz war.

In Bushs Krankenakte mit den Flugtauglichkeitsuntersuchungen, die Journalisten ebenfalls einsehen konnten, fanden sich keine Hinweise auf eine mögliche Krankheit - abgesehen von einer kurzen Zeit, in der der spätere US-Präsident Symptome von Hämorrhoiden zeigte. Der Vorwurf, Bush habe eine Krankheit vorgetäuscht, um sich der Wahlkampfkampange zu widmen, seien deswegen unhaltbar, erklärte der Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses, Dan Bartlett.

In der Krankenakte ist auch die Rede davon, dass Bush wegen einer "zivilen Tätigkeit" am 15. Mai 1972 von Texas nach Alabama gegangen sei, weswegen eine für den gleichen Monat geplante Flugtauglichkeitsuntersuchung nicht mehr durchgeführt worden sei.

Bushs Militärdienst war schon im Wahlkampf vor vier Jahren ein Thema, doch diesmal ist der Druck auf ihn weitaus größter, weil sein designierter Gegenkandidat John Kerry ein mit Tapferkeitsmedaillen ausgezeichneter Veteran des Vietnamkriegs ist.

Bereits am Dienstag hatte das Weiße Haus Gehaltslisten und Angaben zu Rentenbescheiden als Beweismittel vorgelegt. Den Dokumenten zufolge war Bush vom 27. Mai 1968 bis zum 30. Juli 1973 Mitglied der Luftwaffe der Nationalgarde in Texas. Er war dieser Einheit zwar noch sechs Monate länger verpflichtet, doch durfte er sich schon früher seinem Studium an der Harvard Business School widmen. Auf jeden Fall wurde er in Ehren aus dem Militärdienst entlassen.
link: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,286409,00.html

was ich allerdings lustig find ist die Sache mit den Hämorrhoiden ... deswegen rutscht der Knaller in Besprechungen immer auf seinem Arsch hin und her ... "sorry, mister Verteidigungsmann, mir juckt schonwieder der Arsch" :lol: :twisted: :wink:

natürlich könnte auch seine Akte gefälscht worden sein ...
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Ich bin nun nicht der Strategieberater der Demokraten, jedoch scheint es mir ein Fehler, auf der - angeblichen oder tatsächlichen - Drückebergerei des GWB den Wahlkampf aufzubauen.

Da nun offensichtlich niemand was Genaues weiß, ist das IMHO eine wacklige Strategie. Statt offensichtliche und aktuelle Probleme der Politik der derzeitigen Regierung zum Thema zu machen (wie Arbeitsplatzabbau, wirtschaftliche Probleme, offensichtliche Verquickung von Politik und Wirtschaft, einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg und allgemeinem Verlust von Glaubwürdigkeit und Solidarität auf internationalem Parkett), versuchen sie Kerry genau so zu heroisieren, wie das bei Bush mit den Aktionen auf dem Flugzeugträger und dem Plastiktruthahn versucht wurde.

Das zeigt entweder die Ideenlosigkeit des Wahlkampfteams um Kerry oder aber, dass sich an diesen zentralen Politikthemen auch unter einem demokratischen Präsidenten nichts Grundlegendes ändern wird - keine sehr verlockende Aussicht...
:evil:
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
jetzt kommen halt die ganzen schweinereien ins spiel ... "tust du mir das, tu ich dir das" ... Kinder!
 

starbug

Geheimer Meister
10. April 2002
242
REALIST schrieb:
2 gramm Crack und 1 Kilo Cocaine ist schon ein kleiner unterschied
aber auch nur ein kleiner.. naja ist relativ, gell?

und ob 1 kilo oder 1 gramm ist auch relativ.. ein koksender präsident ist so oder so nicht das wahre.. obgleich man dazu sagen muss, dass das seine vergangenheit ist, er könnte jetzt ja auch ein weiser mensch frei von lastern sein.. (wer´s glaubt :lol: )

das mit dem koks ist übrigens ein recht offenes geheimnis soweit ich weiss..

trashy schrieb:
jetzt kommen halt die ganzen schweinereien ins spiel ... "tust du mir das, tu ich dir das" ... Kinder!

jo jetzt kommt halt raus, was das für feine herren sind, zwischen denen man da die wahlmöglichkeit hat.. ein skandal jagt den nächsten.. und man entscheidet sich dann für das geringere übel.. YAY demokratie rulz :D

btw diebstall von christbaumschmuck - LOL :lol:

warte noch auf "hände nachm pinkeln nicht gewaschen" :)
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten