1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geht unser Staat nach und nach kaputt?

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von LuckY-GhosT, 21. April 2002.

  1. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Hallo,

    die Frage lautet "Geht unser Staat nach und nach kaputt?".

    Nun meiner Meinung nach ist es so, denn

    1.) Die Mehrheit will nicht mehr arbeiten gehen, siehe
    "Null-Bock-Stimmung" mancher Jugendlichen.

    2.) Die Leute werden immer älter, somit singt auch die kaufkraft, was
    zur folge hat, dass vieles einfach nicht mehr gebraucht wird.

    3.) Die Stimmung und Arbeitsmoral in vielen Firmen ist misserabel.

    4.) Der Mensch ist in diesem Staat immer mehr zu einer statistischen
    Zahl geworden, und wird als "Mensch" schon gar nicht mehr gesehen.

    5.) Poltiker sind doch nur Lügner, siehe die Wahlversprechungen von
    Herrn Schröder (ca. 16 Versprechen davon ca. 3-4 gehalten).

    6.) Hier arbeitet man nach dem Prinzio "Maximale Gewinnerzielung,
    durch bescheißen von jedem und dann noch erwarten das, der den
    man beschissen hat, sich bei einem dafür bedankt".

    7.) usw.

    Was meint Ihr zu diesem Thema?

    Gruss
    LuckY-GhosT
     
  2. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    1.) Die Mehrheit will nicht mehr arbeiten gehen, siehe
    "Null-Bock-Stimmung" mancher Jugendlichen.

    ----------------

    stimmt. Liegt aber daran, dass

    1) einem in der schule imemr weiß gemacht werden soll "Mach das was dir spaß macht"

    und

    2) in dieser arbeit sieht man keinen Sinn mehr. Du hast freizeit und um dich zu beschäftigen ein hobby. Um dir das leisten zu können mußt du arbeiten, hast dann aber fast kaum noch zeit für dein hobby. du arbeitest dann also bis zur Rente... Und für was? um in 50 Jahren genau wieder da zu stehen, wo du heute stehst - nähmlich dir dein hobby nicht finanzieren zu können!

    2.) Die Leute werden immer älter, somit singt auch die kaufkraft, was
    zur folge hat, dass vieles einfach nicht mehr gebraucht wird.

    ----------------------

    das ist falsch. unterschätze mal nur nicht die kauffkraft der Alten. man kÖnnte schon einen sogenannten "Altenmarkt" eröffnen :
    windeln
    rollstühle
    pflegeprodukte
    medikamente

    besonders im Letzteren herrscht die große abzocke!


    3.) Die Stimmung und Arbeitsmoral in vielen Firmen ist misserabel.

    ------------------

    stimmt, aber wie sollte es auch anders sein? du geht schaffen für DICH und nicht für das Unternehmen. Deshalb wirst du auch immer nur soviel tun wie unbedigt erforderlich. Ob das nun gut oder schlecht sein mag ist wurscht - so ist es nunmal


    4.) Der Mensch ist in diesem Staat immer mehr zu einer statistischen
    Zahl geworden, und wird als "Mensch" schon gar nicht mehr gesehen.

    -------------------

    stimmt! Deshalb hasse ich zahlen. Sie sind für mich nicht gerade real...ich betone für MICH! Aber das hat ja nichts damit zu tun, dass es unserem staat immer beschissener geht:. nunja anderen gehts beschissener aber man muß es ja nicht erst dazu kommen lassen.



    5.) Poltiker sind doch nur Lügner, siehe die Wahlversprechungen von
    Herrn Schröder (ca. 16 Versprechen davon ca. 3-4 gehalten).

    -------------

    *s* ich würde nicht behaupten alle politiker aber die Politik allgemein schon. sie ist für mich nur eine art großes Theaterspiel, tolle unterhaltung mehr nicht. ich wähle nicht... ich bin kein zuschauer


    6.) Hier arbeitet man nach dem Prinzio "Maximale Gewinnerzielung,
    durch bescheißen von jedem und dann noch erwarten das, der den
    man beschissen hat, sich bei einem dafür bedankt".
    ---------------------

    so spielt das leben ;o)


    aber viele dieser argumente hat mit dem eigentlichen nichts zu tun. arbeitsmoral schon, aber es gibt noch so viel andere Dinge die dazu geführt haben/führen. aber das haben wir ja schon im Thema "Unsere wirtschaft geht vor die Hunde(Fakt)" näher diskutiert.

    Liebe Grüße
     
  3. LuckY-GhosT

    LuckY-GhosT Geheimer Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. April 2002
    AW

    Hallo,

    ist eigentlich alles richtig was du sagtest aber ist das nicht schlimm?

    Hast du denn einen Vorschlag wie man das ändern könnte?

    oder

    Wo man da denn anfangen könne?

    Sicherlich sollte man immer in erster Linie an sich selbst, aber das bringt ja für die Mehrheit nix.

    mfg
    LuckY-GhosT
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    AH.....

    Wann seit Ihr eigentlich zufrieden????

    Meine Meinung:

    Die Deutschen "heulen" auf einem verdammt hohen Niveau.... :wink:

    Wir hatten noch niemals seit Beginn der Industrialisierung soviel Freizeit wie heute....

    Das soziale "Netz" ist nirgendwo besser als in Deutschland.... Damit meine ich Krankenversicherung, Kündigungsschutz usw.

    (Komisch dabei ist das alle dieses Netz wollen aber jeder über die Beiträge motzt) :wink:

    Schaut nur mal in die ach so wunderbare USA, morgens auf der Arbeit kommt der Chef:"You are fired" und ´dann kannst Du deinen Tisch leermachen und nach Hause gehen.... Nett, oder? 8O


    Schaut mal nach wieviel Tage Urlaub der Japaner im Jahr hat..... 8O

    So, und um hier in Europa zu bleiben... schaut mal euren Lebensstandard und dann neht Ihr euch mal den eines "durchschnittlichen" Portugiesen....

    Und dann vergleicht Ihr mal wieviel 18-Jährige hier ein Auto zugelassen haben und vergleicht das auch mal mit z.B. Portugal.....

    Und.... ????

    Immer noch unzufrieden????

    Kein Problem, als EU-Bürger dürft Ihr euch überall in der EU niederlassen und sogar ein Geschäft aufmachen.... Warum keine Eisbude am Strand von Portugal.... da zockt Ihr den Touristen 5 Euro für ein Wassereis ab und macht euch ein schönes Leben!

    Portugal ist auch immer schön warm, viel weniger Regen...

    ...und die Menschen sind viel freundlicher, das macht das schöne Wetter.....

    und überhaupt viel mehr Natur da....

    Also irgendwie habt Ihr Recht....Deutschland ist Scheisse.....


    Ich muss weg....ne Eisbude besorgen....

    See you in Portugal! :D


    (VORSICHT....SATIRE!) :D :lol: :D

    Andreas (JV44)

    ..aber denkt trotzdem mal drüber nach! ;)
     
  5. Nebiros

    Nebiros Geheimer Meister

    Beiträge:
    162
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Doch! Beginn bei dir selbst, und das bringt was! Sicher, wenn du beginnst, hat die Menschheit nichts davon, logisch, ABER: Wenn mal einer beginnt, macht ein zweiter mit, dann ein dritter, ein vierter und so weiter.
    Es geht ja schlussendlich auch bloss darum, die Initiative zu ergreifen.
    Man reisst dann schon genügend Leute mit!

    Ausserdem, wenn unser Staat kaputt geht, finde ich das nicht wirklich schlecht, ehrlich gesagt.


    Ok, ich bin kein Deutscher, daher kann ich das nich so gut beurteilen, aber das kann man ja auch auf die Schweiz beziehen, in etwa.
    Auch hier hats nen hohen Standard, viel zu viel Luxus.
    Geht mal in die "dritt Welt Länder", dann seht ihr, wie gut wirs hier haben, nur, so viel Luxus macht träge, und das wiederum führt zu Unlust. Das führt zu unzufriedenheit und macht Blind, was das "Mensch sein" betrifft...
    Tja, mir wärs lieber, die grossen Staaten würden kaputt gehen, so dass es eben gar keine "Drittweltländer" gibt. Es wäre sicher viel schwerer zu leben, und ich weiss auch nicht, obs mir wirklich besser gefallen würde, aber es wäre fairer, und die Leute wären wohl wieder zufriedener, denn sie müssten etwas aufbauen, und sehen direkt den Ertrag davon. Es gibt genügen Leute, die sich gerne handwerklich betätigen, ich persönlich würde lieber Musik machen, was den "Arbeitern" wiederum helfen würde, sich zu entspannen...also ich mein damit nur, dass jeder sein Hobby ausführen würde, und daraus was entstehen würde...dann steht man nach 50 Jahren nich mehr am gleichen Ort wie jetzt!
     

Diese Seite empfehlen