Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

geheime Bücherverbrennung

almende

Noachite
18. Januar 2012
3.390
http://www.antiquariat-heuberger.de/servicekontakt/wissenswerte/19-das-aelteste-buch-der-welt.html
http://dhmuseum.uni-trier.de/node/359
@Viminal
Ich gehe mal davon aus das Du unter Buch einen Kodex verstehst.
Dies waren anfänglich keine Wissenschaftlichen-Abhandlungen sondern Bibel-Kopien,
Religiöse-Schriften und Chroniken.
Das war ein Geschäft mit Luxus-Artikeln und diente nicht der Bildung.

Auch die "Magischen und Zauber-Bücher" sehe ich eher als Trittbrettfahrer der Klöster
da man bestimmt auch damals schon noch mehr Geld mit diesen verbotenen Schriften
verdienen konnte.

und dann wäre da noch das Voynich Manuskript
http://dhmuseum.uni-trier.de/node/171
quasi ein Buch um des Buches Willen o.a. Kunst.
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
Was hat das alles mit Okkultismus zu tun?
Tafel 11 mit der Sintflut-Erzählung aus der Bibliothek des Aššurbanipal
Die ersten Tontafeln mit Fragmenten des Gilgamesch-Epos wurden 1853 von Hormuzd Rassamgefunden. George Smith (1840–1876) übersetzte sie 1872 und gilt daher als der eigentliche Wiederentdecker des Gilgamesch-Epos. Smith übersetzte das Fragment, das sich mit der Überflutung der Erde beschäftigte und sehr große Ähnlichkeiten zum Bericht der Sintflut im Buch Genesis (Gen 7,10–24 EU und Gen 8,1–14 EU) der Bibel aufweist.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gilgamesch-Epos
Das ist alt, aber nicht okkult. Noch dazu war dieser Text früher gar nicht bekannt, er ist erst in der Neuzeit entdeckt worden. Ähnlich dieses Voynich Manuskript, wir wissen schlicht nicht, was darin steht, können also auch nichts über den Inhalt sagen. Es könnte eine nicht bekannte Geheimschrift sein , aber auch das ist Vermutung.
 

Dirtsa

Meister vom Königlichen Gewölbe
15. Januar 2011
1.314
Sind geheime Bücherverbrennungen nicht ein Widerspruch in sich?
Bücherverbrennungen sind ein inszenierter, demonstrativer Akt.
 

Popocatepetl

Meister des Tabernakels
27. August 2013
3.786
Sind geheime Bücherverbrennungen nicht ein Widerspruch in sich?
Bücherverbrennungen sind ein inszenierter, demonstrativer Akt.
die frage stellst du einem inaktiven user...


verstehe zwar auch nicht auf was es hinaus laufen sollte, doch auch da empfehle ich das buch "politische ponerologie", auch wenns arg wissenschaftlich ist...
 

Christ

Lehrling
17. Mai 2018
3
Sind geheime Bücherverbrennungen nicht ein Widerspruch in sich?
Bücherverbrennungen sind ein inszenierter, demonstrativer Akt.
Eine Bücherverbrennung hat den Sinn, Wissen und Aufzeichnungen verschwinden zu lassen. Wenn es öffentlich gewesen wäre, würde überlegt werden, welche Bücher und Warum!?

verstehe zwar auch nicht auf was es hinaus laufen sollte, doch auch da empfehle ich das buch "politische ponerologie", auch wenns arg wissenschaftlich ist...
Auf einen Informationsaustausch, die Suche nach Wahrheiten, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Vercingetorix

Geheimer Sekretär
22. Juli 2018
653
Nur so am Rande: Okkultismus ist per se nichts böses.
Es ist so ein Begriff wie z.B. Esoterik...das heutige Verständnis von den Begriffen ist leider vollkommen verdreht.

Merke: satanismus ist möglicherweise “okkult“ aber nicht aller Okkultismus ist satanisch
Das kling komisch ich hoffe man versteht meinen Punkt.
 

Popocatepetl

Meister des Tabernakels
27. August 2013
3.786
Nur so am Rande: Okkultismus ist per se nichts böses.
Es ist so ein Begriff wie z.B. Esoterik...das heutige Verständnis von den Begriffen ist leider vollkommen verdreht.

Merke: satanismus ist möglicherweise “okkult“ aber nicht aller Okkultismus ist satanisch
Das kling komisch ich hoffe man versteht meinen Punkt.
ist eigentlich ja ganz einfach: "okkult" heisst ja erstmal bloss "verborgen". ist ähnlich wie mit "apocalypse", heisst ja eigentlich auch bloss "offenbarung"...
 
Oben Unten