Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gedanken zum Zeitgeschehen

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Da es gerade aktuell ist, spinne ich zum Thema USA/Irak mal ein bisschen rum:


Möglichkeit 1

Es gibt eine diplomatische Lösung, es bleibt mehr oder weniger alles beim Alten: Hussein geht ins Exil, ein neuer Diktator kommt an die Macht, der genau so ist, die USA rühmen sich, die Welt gerettet zu haben.

Möglichkeit 2

Die USA greifen den Irak an, bomben ihn in die Steinzeit zurück und machen im Grunde genommen das Gleiche wie in Afghanistan: Sie erstellen eine Pseudo-Demokratie, es wird ein Präsident gewählt, der wahrscheinlich selbst in Husseins Geheimdienst tätig war, es laufen KFOR oder SFOR - Männchen rum und für die Menschen wird das Leben keinen Furz leichter. Der Rest der Welt tut so ziemlich nichts, die USA rühmen sich, die Welt gerettet zu haben.

Möglichkeit 3

Die USA greifen den Irak an. Doch schon vor Monaten haben sich Staaten wie Irak, Iran, Nordkorea oder Pakistan (also Georgies böse Achse) zusammengeschlossen und führen fast im ganzen arabischen Gebiet ein zweites Vietnam auf. Dadurch tritt der Bündnisfall in Kraft, die NATO-Staaten müssen Bush unterstützen. Somit führt die gesamte westliche Welt Krieg gegen die Araber. Durch Tschetschenien wird Russland in den Krieg mit einbezogen, auch Indien tritt auf die westliche Seite, um den alten Kaschmirkonflikt mit Pakistan auf diese Weise gleich mal zu klären. Auch Australien muss sich beteiligen, um keinen Stress mit USA, UK & Co. zu bekommen. Israel kann sich sowieso nicht zurückhalten und macht mit. Es kloppt also mehr oder weniger die ganze Welt auf ein paar Staaten ein. Dadurch entstehen für diese gewaltige Probleme, die nur eine Lösung zu haben scheinen: Die Bombe. Einer der Staaten wirft eine Atombombe auf die USA, diese antwortet mit drei bis vier pro Tag, bald machen England, Frankreich und Israel mit, Deutschland beginnt nun auch mit der Herstellung von ABC-Waffen. Die Welt versinkt im Chaos, bis dieses irgendwie irgendwann irgendwarum endet und eine gewaltige Weltmacht hervorbringt: China. Dies ist nämlich das einzige bedeutende Land, das sich in den Weltkrieg nicht einmischen musste und deshalb heil geblieben ist. NWO.

Möglichkeit 4

Die USA greifen den Irak an, stürzen Hussein, bauen das Land auf und haben einen neuen Handelspartner. Die Situation um Korea beruhigt sich. Die USA rühmen sich, die Welt gerettet zu haben.

Möglichkeit 5a

Die USA greifen den Irak an, stürzen Hussein, bauen das Land auf und haben einen neuen Handelspartner. Sie nehmen sich Nordkorea vor, schmeißen selbst die ein oder andere Atombombe, bevor Korea dazu kommen kann und begründen dies mit Notwehr, da die Koreaner ja hätten eventuell können vielleicht. Die USA rühmen sich, die Welt gerettet zu haben.

Möglichkeit 5b

Die USA greifen den Irak an, stürzen Hussein, bauen das Land auf und haben einen neuen Handelspartner. Sie nehmen sich Nordkorea vor, kriegen eine Atombombe ab, Bündnisfall, ganze NATO mitmachen muss Korea platt machen alle zusammen. Die USA rühmen sich, die Welt gerettet zu haben.




Es gibt noch zig andere Möglichkeiten für den Verlauf des Konfliktes. Möglich sind eigentlich alle genannten, oder?
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
hmm eigentlich recht logische möglichkeiten
aber:
Bündnissfall der 2mal vorkommt.
die USA kann sich bei einem angriffskrieg nciht auf den bündnissfall berufen, auch wenns sies gerne wollen

haben sie in Vietnam auch nicht gemacht (oder geschafft)...

und bei der chaos möglichkeit:
ich glaube nicht das china sich raushalten könnte.
nordkorea hat eine direkte grenze zu china und ausserdum auch kommunistisch.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Das mit dem Bündnisfall ist doch so eine Sache. Wie war es denn mit Afghanistan? "Irgendjemand hat unsere Häuser kaputt gemacht. Wir werfen mal ein paar Bomben auf Afghanistan und ihr MÜSST uns helfen." Da galt ja auch der Bündnisfall.
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
die deutschen haben nicht gekämpft, sondern nur "aufgeräumt und gesichert"
und das macht deutschland immer wenn man sich die einsätze so anschaut.

ausserdem galt da noch die "uneingeschränkte solidarität"

deutschland ist im NATO pakt nicht verpflichtet einen angriffskrieg zu führen.
Wir können es machen, aber gezwungen werden können wir durch den vertrag nicht.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Richtig. Aber du kannst dir vorstellen, was passieren würde, wenn die USA, England und der Rest der Westwelt mitmachen würden, nur Deutschland nicht: Wir wären als nächste dran.
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
glaube ich nicht, selbst wenn amerika gegen uns wäre, europa würde sich nicht einfach gegen deutschland wenden nur weil wir keinen krieg führen wollen, könnte in einen USA<->Europa oder gar Euroasien krieg hinausführen
 
G

Guest

Gast
Also ich glaube, das Möglichkeit 3 ganz nahe liegt. Allerdings wird es so weiter gehen..

Wenn die ganze Wlet am Kämpfen ist, ziehen sich die USA wieder aus den Kampfhandlungen zurück und bleiben mit Ihrem Raketenabwehrsystem weit vom schuss. Dann wenn sich alle so ziehmlich platt gemacht haben, kommen Sie als die grossen Befreier zurück um für Ordnung zu sorgen.

Ich glaube wirklich, das die USA nur ärger in allen regionen schüren möchte und Europa mit in einem Krieg verwickeln will. Hätte Wirtschaftliche vorteile, da es europa wirtschaftlich in die Steinzeit zurück treiben würde und von den USA endlich zu 100% abhängig machen würde.

Warum sollte Bush sonst eine ACHSE DES BÖSEN mit den ganzen Ländern genannt haben ??
Das würde doch sonst keinen Sinn ergeben, da sich doch jetzt die Welt nur durch seine Worte von ACHSE DES BÖSEN in zwei Lager gespalten hat.

Würde USA die Welt nicht in einem Krieg ziehen wollen, hätte er jetzt vielleicht erst den Irak angegriffen. So wäre die Wahrscheinlichkeit xmal grösser, das sich kein anderes Land (Nord Korea,Iran usw..) eingemischt hätten.
Aber durch seiner Aussage hat er diese Länder gegen uns (europa) verbündet !
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
psst schrieb:
Also ich glaube, das Möglichkeit 3 ganz nahe liegt. Allerdings wird es so weiter gehen..

Wenn die ganze Wlet am Kämpfen ist, ziehen sich die USA wieder aus den Kampfhandlungen zurück und bleiben mit Ihrem Raketenabwehrsystem weit vom schuss. Dann wenn sich alle so ziehmlich platt gemacht haben, kommen Sie als die grossen Befreier zurück um für Ordnung zu sorgen.
Ich denke, wenn Europa merkt, dass Amerika es im Stich lässt in einem Krieg, den Amerika eigentlich angefangen hat, wäre es den europäischen Nationen möglich, die ganze Welt gegen Amerika zu einen... was im Übrigen gar keine so schlechte Sache wäre!
 

Der_Fugger

Großmeister
9. Dezember 2002
68
Tach Leudde,

Tarvoc schrieb:
Ich denke, wenn Europa merkt, dass Amerika es im Stich lässt in einem Krieg, den Amerika eigentlich angefangen hat, wäre es den europäischen Nationen möglich, die ganze Welt gegen Amerika zu einen... was im Übrigen gar keine so schlechte Sache wäre!
Das kann ich mir nicht vorstellen, da Amerika so viel Einfluss in der Welt hat! No WAY!

Wenn man Glück hat, dann wird wenigstens "NUR" Europa zusammenstehen!

Die USA sind zu mächtig und allgegenwärtig! Die kann man nicht antasten!!!
Ausser man vereinigt sich mit Ländern wie China, N.-Korea, Irak.....
Aber ob das der richtige Weg ist????????????
Ich wage es zu bezweifeln!


Gehabet Euch wohl!
 

Austin

Geselle
10. Januar 2003
7
hmmm, das beste wäre, wenn ganz europa endlich mal zusammenhalten würde, jetzt in so einer brenzligen situation. das geilste wäre, was ja nicht passiert, wenn sich die schweiz dazu entschließt in die eu miteinzusteigen, dann hätten wir einer der besten Armeen auf unserer Seite. dies löst das problem aber noch lange nicht....
 

Yunix

Großmeister
10. Januar 2003
62
Also ich finde möglichkeit 3 ein wenig zu spektakulär.
Das hört sich ja nach einem dritten weltkrieg an! So schnell lässt sich Europa nicht in den Krieg ziehen und die halbe Welt zerfleischt sich, weil die Chef-Macht USA den bösen bösen (was viele glauben) Schurkenstaat Irak platt machen. Das Öl im Irak ist doch nihct wirklich eine langfristige Lösung!!
Wie wäre es wenn die USA den Irak angreifen und dasselbe passiert wie in Afghanistan? (Möglichkeit 4) Das ist doch halbwegs realistisch. Es wird keiner aufschreien und sich gegen den Angriffskrieg der USA wenden...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Möglich. Zumal ich nicht wirklich glaube, dass Nordkorea mit dem Atombomben etwas großartiges vor hat.
 

DasUntier

Geselle
16. Dezember 2002
25
Ich finde die Weltkregsvariante ein bisschen utopisch
Ich meine die Arabische welt hat auch armee und meinetwegen auch par a-bomben ...

Aber ich weis snicht was ihr für vorstellungen habt ... die USA haben schätzungsweise 2.000 Atombomben ... also tippe ich haben die das 10 fache ...

wenn in so nem weltkrieg ein araber ne a-bombe zünden würde ... schiessen die ammies auf jedes sandkorn eine ...

Und selbst frankreich england und .. ja selbst deustchland verfügen in dem moment warscheinlich über das 100 fache der feuerkraft vom irak oder nord korea...

aber ich bin mehr der hoffnung fdas es zu solchen szenarien nich kommt

Ich bin für möglichkeit 11 ... Saddam hussein stirbt an krebs und sein nachfolger schliesst freiden mit amerika ... das wär doch was ...
 

Yunix

Großmeister
10. Januar 2003
62
:D jetzt wo du es sagst untier ist möglichkeit 11 wirklich die beste!!!
auch Optimist?? :lol:
Aber gut: angenommen morgen steht in der Zeitung Sadam ist an Krebs gestorben! Das glaubt kein Mensch auf der Welt selbst wenn es so wäre...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
DasUntier schrieb:
Aber ich weis snicht was ihr für vorstellungen habt ... die USA haben schätzungsweise 2.000 Atombomben ... also tippe ich haben die das 10 fache ...

wenn in so nem weltkrieg ein araber ne a-bombe zünden würde ... schiessen die ammies auf jedes sandkorn eine ...

Und selbst frankreich england und .. ja selbst deustchland verfügen in dem moment warscheinlich über das 100 fache der feuerkraft vom irak oder nord korea...
So, jetzt lies erstmal, was ich geschrieben habe und antworte erst dann. Ich sehe nämlich nicht einmal mit viel Phantasie einen Punkt in deinem Beitrag, der meinem widerspricht.
 
Oben Unten