Gedanken zum Wert des Menschen

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von FIOLA, 23. Januar 2016.

  1. FIOLA

    FIOLA Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    187
    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Der Vergleich Menschen und Geld?? Wie viel Mark ist denn ein Mensch wert?
     
  2. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.083
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Im Schnitte etwa eine Million. Barwert, natürlich.
     
  3. FIOLA

    FIOLA Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    187
    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    ehrlich?? Egal--groß--klein--Farbe-----nett-- hässlich
     
  4. ThomasausBerlin

    ThomasausBerlin Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.119
    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Ein neuer Troll ist aufgeschlagen?
     
  5. Telepathetic

    Telepathetic Großmeister aller Symbolischen Logen

    Beiträge:
    3.016
    Registriert seit:
    1. Juli 2010
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Ja, egal. Denn Geld ist der große Gleichmacher in der Gesellschaft und transzendiert sämtliche sogenannten äußeren Eigenschaften. Halleluja!

    [otop]Wer's glaubt ...[/otop]
     
  6. FIOLA

    FIOLA Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    187
    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Kleider machen Leute (<Leute)--Bedingungslos?? Wie-viel Geld ist ein Mensch wert????
     
  7. DaMan

    DaMan Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.327
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Im Schnitt etwa eine Million, barwert, wahrscheinlich Euro. Hab ich gehört.
     
  8. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Da täuscht du dich aber, denn das ist bekanntlich ein Gerücht. Ich habe das neulich an der Bushaltestelle ganz deutlich mitbekommen.
    In Wahrheit sind es Dollar.
    Noch. Sobald die Russen die Welt erobert haben, ändert sich das dann vermutlich.
     
  9. DaMan

    DaMan Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.327
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Hm, Guter Punkt. Wie ist der aktuelle Wechselkurs?
     
  10. FIOLA

    FIOLA Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    187
    Registriert seit:
    22. Januar 2016
  11. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Bedingungsloses Grundeinkommen - Fluch, Segen oder schlicht unmöglich?

    Das haben die da nicht gesagt.....aber wenn du es nicht weißt, wer dann?
    Ich könnte mich aber nächste Woche zur gleichen Zeit mal an die Haltestelle stellen und horchen was ich so aufschnappe....
     
  12. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.083
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Gedanken zum Wert des Menschen

    Wert eines Menschenlebens ? Wikipedia

    Die Werte in diesen Studien sind sehr optimistisch, wahrscheinlich den amerikatypischen Punitive damages geschuldet.
     
  13. Carnificem

    Carnificem Geheimer Meister

    Beiträge:
    374
    Registriert seit:
    10. Oktober 2014
    AW: Gedanken zum Wert des Menschen

    Also auf bestimmten Märkten ist das Beenden eines Lebens ungefähr 7-10.000 Dollar wert.
     
  14. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    9.930
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Gedanken zum Wert des Menschen

    Ist ja schon für unsere geldorientierte Gesellschaft bezeichnend, dass, wenn wir uns Gedanken über den Wert eines Menschen machen, sofort auf iwelche Geldsummen kommen.
     
  15. almende

    almende Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.434
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    AW: Gedanken zum Wert des Menschen

    die immer genannten 1,4 Mio (Frau) - 1,7 Mio (Mann) beziehen sich nur auf den
    Volkswirtschaftlichen/Ökonomischen Nutzen (Nutzungsausfall) eines Menschens.
    Dieser >Wert< ergibt sich aus statistischen Werten Verdienst (ca. > 2.700 brutto)
    x Arbeitsjahre (ca. 42 Jahre) = Summe.
    Nicht involviert sind hier
    - Lohnkosten (Arbeitnehmer/Arbeitgeber)
    - Konsum und Kreditfinanzierung
    - Umsatzgenerierung für den Arbeitgeber bzw. für das eigene Unternehmen.

    Wir sind also für unser Land und die Wirtschaft Wertvoll - Wertschaffend!
     
  16. FIOLA

    FIOLA Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    187
    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    AW: Gedanken zum Wert des Menschen

    Ich hätte mit keiner Antwort gerechnet!! --
     
  17. dimwit

    dimwit Geheimer Meister

    Beiträge:
    402
    Registriert seit:
    7. März 2015
    AW: Gedanken zum Wert des Menschen

    Wie errechnet sich dann der Wert eines Menschen, dessen Schadensbilanz die seines Nutzens über seine Lebenszeit gerechnet übersteigt?
     
  18. FIOLA

    FIOLA Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    187
    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Februar 2016
  19. Osterhase

    Osterhase Geheimer Meister

    Beiträge:
    393
    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    AW: Gedanken zum Wert des Menschen

    @Dimwit, Du meinst solche Fälle wie "mein Gott Walter"?
    Die Alpträume der Haftpflichtversicherungsvertreter?
    Geschäftsrisiko, bei Aussicht auf Gewinn durch die
    Ausnutzung der Arbeitskraft von Adam und Eva muss
    nach marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten auch mit
    Einbußen gerechnet werden.
    Der Wert eines Investitionsgutes ist in jedem Fall der
    selbe, bei gleichem Modell, Baujahr und geleisteten
    Betriebsstunden.
    Bei schlechter Wartung, falsch durchgeführten Reparaturen
    oder einfach nur Pech eine Aschermittwochsgurke erwischt
    zu haben und daraus resultierenden Ausfallzeiten bleibt
    der Wert der selbe.

    Wertige Grüße vom Hasi.
     
  20. FIOLA

    FIOLA Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    187
    Registriert seit:
    22. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2016

Diese Seite empfehlen