Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

"freedom tower" in new york city

agharti

Geselle
23. Dezember 2003
6
die amis planen an der stelle wo das wtc stand einen "freedom tower" zu errichten,welches das höchste gebäude der welt wird.ganz oben wird eine spitze angebracht,die man auch als pyramide ansehen kann.
und wie hoch soll das gebäude werden? 1776 m

tja,wenn das mal zufall ist...

was meint ihr dazu?
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ich würde sagen, dass freedomtower ein denkbar ungeeigneter name ist für dieses projekt..

seit dem fall der twintowers ist es doch wohl vorbei mit freiheit....
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
agharti schrieb:
und wie hoch soll das gebäude werden? 1776 m

naja, ist glaub doch etwas zu hoch geraten ... die Ami´s mögen vielleicht größenwahnsinnig sein, aber dann doch nicht so ... wir beschränken uns auf 1776 fuß oder umgerechnet 541 Metern ...
 

blaXXer

Vollkommener Meister
8. Dezember 2003
581
CNN schrieb:
Freedom Tower to rise 1,776 feet from ashes
Antenna raises structure's height to more than 2,000 feet...

so jetz isses wohl amtlich :illu: ... mehr gibts hier

kann natürlich auch nur ne anspielung auf das datum der unabhängigkeitserklärung sein (1776) von wegen "freedom" und so...es würde mich übrigens nicht wundern, wenn das ding an einem 4. juli eingeweiht wird...
 

Malkav

Geheimer Meister
7. Juli 2002
111
Und wißt Ihr, wie der Vorsitzende der Jury, die die Vorschläge zur Wiederbebauung des Geländes bewertet hat mit Nachnamen hieß?

Whitehead!!!

(Jedenfalls, wenn ich mich richtig erinnere, daß ist ja schließlich schon ein paar Monate her und man wird ja nicht jünger, bin mir aber sehr sicher...
Wenn nicht, Asche auf mein Haupt... :oops: )
 

FreeBird

Geheimer Meister
28. Januar 2004
437
*ausaktuellemanlassthreadrauskram*

Am Sonntag wird am Ground Zero der Grundstein gelegt für den Freedom Tower, den wohl spektakulärsten Neubau der Welt. Ein Stuttgarter Ingenieur setzt ihm die Krone auf.

So hoch hinaus möchten nur noch wenige. Spätestens seit dem 11. September 2001 gelten New Yorker Büroflächen in luftiger Höhe als schwer vermietbar. Dennoch wollte New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg - und mit ihm die meisten Bürger seiner Stadt - ein "neues Ausrufezeichen" für die Metropole: einen herausragenden Bau, wie es das World Trade Center gewesen war.
Wie also baut man das höchste Hochhaus der Stadt, ohne allzu viel leer stehende Etagen zu ernten? Die Lösung: Der "Freedom Tower" besteht fast zur Hälfte aus Luft. Auf einem 320 Meter hohen Bürokomplex soll sich, gehalten von Stahlseilen, eine 221 Meter hohe Stahlspirale mit eigenem Windkraftwerk in den Himmel schrauben. Kommenden Sonntag - am 4. Juli, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag - wird der Grundstein gelegt.
weiter

Ich find die Teile ja gar nicht so schlecht. Vor allem das eigene Windkraftwerk hat doch einen gewissen Symbolwert im Ölland Amerika. Was meint Ihr?

MfG:Bird
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
naja, das mit den 1776 feet kann man ja so oder so sehen, gell...
nein, ich halte das für absolut unverantwortlich, so ein hohes gebäude zu bauen, das doch sicher wieder spätestens 10 jahre nach fertigstellung hochgehen wird...
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
Wenigstens können sie an den Kosten für Arbeiter sparen, denn sie haben ja die Häftlinge aus Guantanamo!

Also ganz ehrlich, einige der anderen Entwürfe haben mir besser gefallen, aber mei...

Wann ist geplant das es fertig sein wird?

Munich
^°~
 

Telcontarion

Geheimer Meister
14. Dezember 2003
279
agharti schrieb:
und wie hoch soll das gebäude werden? 1776 m

tja,wenn das mal zufall ist...


[ironie]
Geil, der Illuminatenbeweis


Wahrscheinlich 23 Feuerlöscher auf jedem Stockwerk!

ILLUMINATI RULEZ[/ironie]

1776 ist das Gründungsdatum der USA.

1776 ist auch das Gründungsdatum der bayrischen Illuminaten von Adam Weishaupt. Leider haben sie nix mit NWO und 23 zu tun. da es sie gar nicht mehr gibt.
 

aequitas

Geselle
23. Juni 2004
16
Munich schrieb:
Wenigstens können sie an den Kosten für Arbeiter sparen, denn sie haben ja die Häftlinge aus Guantanamo!
^°~

lol der war nicht schlecht. ich glaube, dass wissen wir alle, dass die amerikaner ein rad ab haben
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
_Dark_ schrieb:
nein, ich halte das für absolut unverantwortlich, so ein hohes gebäude zu bauen, das doch sicher wieder spätestens 10 jahre nach fertigstellung hochgehen wird...
Was ist Deine Alternative? Ein unauffälliges Bürogebäude?
War doch klar, dass man sich nicht geschlagen gibt und was höheres hinsetzt.

Erfolg und Untergang der USA fußen auf deren Ehrgeiz und Arroganz.
 

FreeBird

Geheimer Meister
28. Januar 2004
437
Trasher schrieb:
Was ist Deine Alternative? Ein unauffälliges Bürogebäude?

Ich fand den Vorschlag seinerzeit ja nicht so schlecht:



:)
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
Ich fand den Vorschlag seinerzeit ja nicht so schlecht:
Und was soll das bringen?
Der Terrorist, der das Gebäude zerlegen will, fliegt ja nicht durch das Loch

Eine Flugabwehrstellung auf dem Dach wäre um einiges effektiver.
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
Trasher schrieb:
Erfolg und Untergang der USA fußen auf deren Ehrgeiz und Arroganz.
da magst du wohl recht haben..
noch ist es mit dem untergang aber nicht so weit. außerdem kann man auch die begriffe ehrgeiz und arroganz mit kalkül und machtbewusstsein austauschen...
wie man es halt sehen will...

@topic:
ich halte ein großes gebäude für nicht sinnvoll, sondern mehr kleinere mit einem großen in der mitte...
es gab ja auch schon mal eine planung für sowas
finde jetzt grade aber kein bild davon..
 

FreeBird

Geheimer Meister
28. Januar 2004
437
tsuribito schrieb:
Und was soll das bringen?
Der Terrorist, der das Gebäude zerlegen will, fliegt ja nicht durch das Loch.

*hüstel* Ähmm, Du hast scheinbar nicht die Möglichkeit bedacht, dass es sich hierbei um einen Scherz/Fake handeln könnte? Nun.... es ist einer! :lol:
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Eine Flugabwehrstellung auf dem Dach wäre um einiges effektiver.

das wäre jetzt nicht mehr notwendig, und auch damals wars nicht notwendig, wenn man sich an die vorgeschriebenen prozeduren gehalten hätte, was aber nicht der fall war.
und ehrlich gesagt würde ich mich da nicht wohl fühlen, denn anders als bei star trek wo ein phaser den feind vollkommen verdampfen kann, fallen bei uns immer noch trümmerteile runter und wenn das flugzeug zersprengt wurde, naja dann gibts für halb NYC ordentlich trümmer ;)

sollen die doch ihren riesenturm bauen ...
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten