Französicher Öltanker und die Hintergründe?!

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Gilgamesch, 8. Oktober 2002.

  1. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Boom! Und schon explodiert ein Öltanker in einem der bestbewachtesten Gebiete der Welt!?

    Ich wundere mich, das sich keiner darüber wundert?
    Die gesammten Gewässer dort werden kontrolliert. Das nicht nur von den Alliierten, sondern auch von uns Deutschen!

    Das Gebiet wirt komplett gescannt. Unterwasser dominand von der USA und ihren Atom-Ubooten, auf dem Wasser international und in der Luft ebenfalls international. Aufklärungsflüge täglich, auch von deutscher Seite!

    Alle Häfen der Region sind KOMPLETT überwacht. Ohne besondere Genehmigung darf keiner auf See!
    Der einzige Weg in diese Gewässer wäre die Überseetrasse oder ein Uboot.

    Nun stellt sich die Frage für einen Antiamerikaner (= denkender Mensch), wie ein kleines Boot mit einer solchen Bewaffnung in diese Zone eindringen konnte?!!

    Für den Engstirnigen ergibt das keinen Sinn. Das muß doch ein Terroranschlag sein, so zitiert eine korruppte arabische Regionalzeitung!
    Wer es glaubt.

    Schauen wir uns doch mal die vorliegenden Informationen genau an:

    1.) Die Franzosen wurden angegriffen
    2.) Es wurde ein Öltanker angegriffen
    3.) Die Franzosen denken wie die Deutschen kritisch über die Angriffspläne der USA
    4.) Und im 1.Golfkrieg hatte der IRAK auch gerne Öl-Tanker angebriffen

    Summa sumarum:
    Der Angriff wurde insszeniert. Entweder von den Amis oder dem Mossad.
    Ziel solltes es sein, die Franzosen auf USA-Kurs zubringen.
    Da die Franzosen nicht blöd sind, haben sie erstmal ihre Spionageabwehr eingeschaltet, der den Angriff untersucht.
    Die Meinung der Franzosen im Weltsicherheitsrat wird diese Aktion weniger beeinflussen!

    Man darf gespannt sein!

    :arrow: Gilgamesch
     
  2. Trasher

    Trasher Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.105
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Komisch, genau daselbe Szenario hatte ich auch sofort im Kopf. Irgendetwas ist da faul.
    Fragt sich nur, wann und wo es einen "Terroranschlag" gegen ein deutsches Ziel geben wird. 8O
     
  3. fletcher

    fletcher Geheimer Meister

    Beiträge:
    435
    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    herrlich, ich fragte mich auch was das sollte!
    das mit der bewachung hab ich nicht gewusst!daher kam mir nicht die intrige!
    guter auflösungsvorschlag der gut begründet ist!
    das würde aber auch wieder aufwerfen das die amisw anstalten machen ihren krieg mit und ohne mandat durchzuziehen!
     
  4. trashy

    trashy Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.781
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    der spiegel beruft sich auf einen Spezialisten der US-Navy das "die Explosion an b´Bord des Tankers Inneren" statt fand.

    ???

    Gruß

    trashy
     
  5. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Die Deutschen sind zur Zeit international unwichtig!
    In den Sicherheitsrat kommen wir erst im Januar. Deswegen hat es der Bush so eilig, noch vor den Deutschen eine neue Resolution durchzusetzten. Ist doch schon interessant, wie eine Nation eine UN-Resolution verzögert. Die Inspekteure wollten doch schon kommende Woche nach Irak. Nun dürfen sie nicht, weil die USA (Bush) dagegen ist.

    Ich erwarte folgendes Szenario:
    Die Franzosen werden sich durch diesen Anschlag nicht lenken lassen. Es könnte also ein weiterer Anschlag folgen.

    Bei den Russen bin ich mir nicht ganz sicher. Die sagen zwar aktuell nein, aber deren Stimme wurde vor einigen Wochen gekauft. Wie? Die USA hat eine Handelsdelegation nach Moskau gesendet. Die USA wollen das russische Öl nun doch vermehrt kaufen und somit dem Land Deviesen zuspielen. Deswegen meine wage Prognose zu Russland.

    Voller Interesse erwarte ich die Antwort Chinas. AUch die Chinesen könnten mit ihrem Veto die USA blockieren. Verhandlungen werden hier wohl eher im Hinterhrund stattfinden. Davon werden wir wohl kaum etwas erfahren.
    Warten wir mal die Abstimmung ab!

    Und zum Thema Frankreich fällt mir doch noch eine ähnliche AKtion ein.
    Vor einigen Monaten wurde in Pakistan ein Bus mit französichen Soldaten in die Luft gesprengt. Offiziell verlautbart wurde, das die El-Kaida dahinter stecken muß. Nach meinen Analysen spricht aber vieles für eine Gemeinschaftsaktion der Inder mit den Isarelies und mit der Duldung der Amerikaner.

    Man bedenke, das zu dieser Zeit Indien und Pakistan am Rande eines Atomkriegs waren. Die Franzosen betrieben militärischen Handel mit den Pakistanies ( Es ging wohl U-Boote oder so) , was den Indern natürlich nicht schmeckte.
    Das die Inder ihrerseits hinsichtlich der Atomwaffen von den Israelies stark unterstützt wurden, wissen nur wenige. Und die, die es irgendwo gehört hatten, haben es schon längst vergessen.

    Da Frankreich nicht dumm ist, haben sie es einfach hingenommen und es als Anschlag abgestempelt. Was sollten sie auch sonst den armen Witwen erzählen?

    So ist es nunmal. Man versucht mit üblen Mittel verbündete zu finden.
    Frankreich wird auf dieses Spiel aber nicht eingehen. Schließlich hat Europa andere Ziele als die USA!

    :arrow: Gilgamesch
     
  6. Zerch

    Zerch Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.252
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das war meinesachtens kein Terrorangriff , es sollte nur nach einem ausschauen.
    Frankreich hat in Europa mitunter die meisten Kriegsgegner.Welcher Terrorist sollte in Zeiten wie diesen französisches Gut angreifen?Da wären vorher England oder U.S.A. selbst dran gewesen.
    Diesen Anschlag auf den französischen Tanker sehe ich als Plan zur schürung von Hass und erzielt somit die Einwilligung Frankreichs zum Krieg.

    So doof kann kein Terrorist sein , auf diese Weise sich die Schlinge enger zu ziehen....
     
  7. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Und das Spiel geht weiter!

    Nun wurde ein Videoband veröffentlicht, wo angeblich die Al-Qaeda der USA drohen, aber auch Deutschland und Frankreich!

    So,so! Deutschland und Frankreich? Warum nicht England und Isarel?
    Wenn man darüber nur etwas nachdenkt, dann erkennt man auch hier wieder, wer die Hintermänner sind und was das Band beabsichtigen sollte.

    Auf in die dritte Runde! Mal schauen, was noch kommt?

    :arrow: Gilgamesch
     
  8. Zerch

    Zerch Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.252
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Videobänder scheinen seit einiger Zeit sehr "in" zu sein um Überzeugung auszuüben.
    Mal ehrlich....wenn al Quaeda überall auf der Welt wäre und somit auch in Deutschland und/oder in Frankreich sässig , wie auch schon propagiert wurde , dann wäre die Drohung wohl direkt im betreffenden Land erschienen und nicht aus 3.Hand.
     
  9. Deighton

    Deighton Großmeister

    Beiträge:
    68
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Gilgamesh: deine Einführung hört sich plausibel an.

    Aber, selbst wenn es alles so gelenkt wäre, durch wen auch immer, ein starkes Stück wäre es schon.

    Und wenn eine "Verschwörung" zur Meinungslenkung dahinter steckt, was kann man tun?
     
  10. Zerch

    Zerch Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.252
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ...und was ist mit der Umwelt?
     
  11. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Was wir tun können ist, darüber zu reden! Wir können deren Absichten entlarven und die Mitmenschen zum Nachdenken anregen.
    Die Manipulationen der einen Seite sind sehr deutlich. Wir können weghören oder darauf reinfallen. Damit spielen wir den Machthabern aber freiwillig alles in die Hände!
    Amerika möchte gerne befehlen. Das ist offensichtlich. Wir sollten uns aber nichts sagen lassen, sonst werden wir nämlich zu modernen Sklaven der Amerikanischen Politik.

    Meine Forderung ist, das die derzeitigen Machthaber ( USA, England,Israel ) mit ihren dreckigen Spielen aufhören. Sie sollen aufhören, die Massen zu manipulieren! Sie sollen die Diplomatie dem Krieg vorziehen. Und sie sollen den Dingen ihre Zeit lassen!
    Außerdem sollen sie sich nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Länder einmischen. Sie sollen ebenso aufhören, die UNO zu manipulieren.
    In der UNO sollte eine demokratische Mehrheit entscheiden, nicht die Amerikaner!!!!

    Und noch was! Wir sollten dort lauern, wo sie uns nicht erwarten! Das bedeutet, das wir deren Schritte vorhersehen müssen!
    Ich habe vor einigen Tagen gepostet, das sich der MOssad im IRAK umschaut. Einige Tage später, wurde genau das in den Nachrichten übermittelt. Das ist die Taktik, die wir verfolgen sollten.

    Alles was ich in den kommenden Tagen aufspüren werde, kommt hier gandenlos an die Öffentlichkeit. Meine Zukunft lasse ich nicht von den Amerikanern bestimmen.

    Mal abwarten, was neues gegen Frankreich, Deutschland, evtl. Russland und China zum Vorschein kommt!

    :arrow: Gilgamesch
     
  12. Arkan

    Arkan Geheimer Meister

    Beiträge:
    420
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Gilgamesch, ich muß mich doch schwer wundern.

    Hier zeigst Du, daß Du ein gut informierter und scheinbar recht intelligenter Kerl bist. Ich frage mich nur, warum Du dann zum Thema Türkei soviel Scheiße schreiben kannst. Schade, daß Du Dich da so engstirnig zeigst.

    Hierbei stimme ich mit Dir voll überein und würde Dich in jeglicher Weise unterstützen. Es scheint ja, daß wir doch einige gemeinsame Gedankengänge haben.
     
  13. I3leach

    I3leach Geheimer Meister

    Beiträge:
    337
    Registriert seit:
    16. August 2002
    Warum sollte es nicht tatsächlich ein "echter" Terroranschlag gewesen sein? Gegen wen sind die USA? Klar, gegen den Irak. Sind im Irak Fundamentalisten? Nein, das ist wohl das letzte das Sadam Hussein will. Warum sollte also nicht eine Zelle der Al-Quaida einen Angriff auf einen französischen Öltanker begehen? Frankreich würde sich unter umständen hineinziehen lasse und den (aus sicht der Fundamentalisten) verhassten Irak angreifen. Mit richtiger Propaganda würden sich dann wahrscheinlich auch ein Großteil der islamischen Welt hineinziehen lassen, genau das was Fundamentalisten wollen, den ultimativen Krieg und sein wir ehrlich, will Bush nicht das selbe? Wenn man diesen Krieg geschickt in die länge ziehen würde, wäre Bushs wiederwahl gesichert. Den was was Bin Laden und Bush wollen ist im endeffekt das selbe, die Massen um sich polarisieren.

    Kann sich eigentlich noch einer an den Angriff auf den Zerstörer Col erinnern? Im prinzip war, dass das selbe. Sicher es war in einem Hafen, aber sollte ein militärisches Schiff in einen Hafen nicht besser geschützt sein als ein zivilier Hochseetanker auf offener See? Außerdem dürfte ein kleines Fischerboot nicht weiter auffallen in so einem gigantischen Bereich. Aber wer weiß, vielleicht habe ich einmal "zuviel" um die Ecke gedacht :wink:

    Hier noch einige Ausschnitte aus einem relativ aktuellen Spiegelartikel:

    Schiffe der internationalen Flotte, die seit einigen Monaten alle Seewege rund um die arabische Halbinsel überwachen, um Waffenschmuggel und terroristische Aktivitäten zu unterbinden, waren zum Zeitpunkt des Unglücks nicht in der Nähe. Michael Koch, ein Pressesprecher des Deutschen Marineverbandes in Dschibuti, sagte: "Der Hafen von El Schahr gehört nicht zu unserem Einsatzgebiet, sondern befindet sich in jemenitischen Hoheitsgewässern." .... Die Angst vor einem Terror-Anschlag hat konkrete Gründe. Vor zwei Jahren waren bei einem ähnlichen Anschlag auf den amerikanischen Zerstörer "USS Col"e im Hafen der südjemenitischen Stadt Aden 17 US-Soldaten getötet worden. Auch damals hatte ein mit Sprengstoff beladenes Kleinboot den Zerstörer gerammt....

    Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,217075,00.html

    PS: Durch die "," scheint der Link nicht so zu funzen wie er soll, probiert es einfach per copy&paste.
     
  14. Technoir

    Technoir Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.452
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Gilgamesch
    England und Israel wurden schon einige Male von OBL und anderen Fanatikern bedroht. Eine Wiederholung ist wohl kaum nötig.
    Der Dschihad ist doch in vollem Gange.
     
  15. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    @Technoir

    Der Dschihad ist im Gange, das stimmt. Bush hatte dafür doch eine andere Bezeichnung....KREUZZUG?!?!

    Na ja, Heiliger Krieg hört sich wohl besser an. Damit weiß zumindest jeder, wer die Aggressoren sind, die Moslems!

    Wobei man beim Kreuzzung eher an einen Befreiunsgschlag denkt und niemals an einen heiligen Krieg der Christen gegen die Moslems!

    :arrow: Gilgamesch
     

Diese Seite empfehlen