"Farbschmierereien"? "Politisch Motiviert&quo

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von trashy, 4. September 2002.

  1. trashy

    trashy Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.781
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Hey leute

    war gestern mal wieder in der City of Ulm!

    Und was hat da euer lieber Trashy entdeckt, wüste Farbschmierereien, dazu noch politischen Motives.

    So was kanns doch wirklich nich sein, unser schönes altes Ulm, die hauptstadt des schwabenlandes mit solchen parolen zu verschandeln, dachte ich da mal.

    Hab mir dann aber erstmal die mühe gemacht und genau nachgelesen was da steht:

    Art. 23 des GG aufgehoben seit 1990. Verfassung?

    Was sagt man dazu 8O ??? Was meint derjenige damit :wink: ???

    Und heute morgen, ohweh ich drau meinen augen nicht, was muüssen da meine entzündeten Ohren da in der Zeitung sehen.

    Link:

    www.suedwest-aktiv.de/region/swp_ulm/ulm_und_neu_ulm/artikel358685.php


    Gruß

    trashy

    PS: was haltet ihr davon??????
     
  2. Turgor33

    Turgor33 Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich hab mir den Art. 23 im GG mal durchgelesen, aber ich konnte nicht feststellen was da ausser Kraft sein soll. Bin aber schon müde vielleicht hab ich ja was übersehen.
     
  3. trashy

    trashy Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.781
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    @turgur33

    schau dir mal den link an wo ich im ersten post reingehängt hab. in dem artikel von der Südwest-presse steht noch was vom BGBL 1990,seite 885-890.

    Zur erläuterung des BGBL 1990, seite 885-890:

    Am 23. September 1990 (in Kraft: 29. September 1990, 36. Änderung des Grundgesetzes, BGBl. II S. 885, 890) wurde die Präambel wie folgt neu gefasst:
    Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.

    gruß

    trashy
     
  4. trashy

    trashy Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.781
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    was derjenige mit GG art. 23 gemeint hat, weiß ich auch nich :?:
    Aber BGBL 1990 dürfte doch in diesen kreisen (WV.de) klar sein, oder :wink: :?:

    gruß

    trashy
     
  5. Turgor33

    Turgor33 Großmeister

    Beiträge:
    66
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das ist schon klar bloß ich Blick eben auch net ganz was der grad mit
    GG Art.23 gemeint hat.
     

Diese Seite empfehlen