Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Evolution des Menschen

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Der Mensch ist meiner Ansicht nach fähig sich nochweiterzuentwickeln, der nächste Schritt wäre wohl ein komplett bioelektrisches Wesen oder? Was meint ihr dazu?
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
jep.
schau dir mal die insekten in chinesischen labors an. die können mit nem chip auf dem rücken schneller laufen als normal...

aber der mensch ist wirklich entwicklungsfähig. so gibt es neuerdings die these das der mensch nicht vom affen abstand, sondern dass die affen sich ans meer geflüchtet haben, dadurch eine affenabart entstand und daraus der mensch. weil warum haben wir im gegensatz zu affen kein fell sondern härchen, keine normale haut sondern eine fettige.... warum können kleine kinder sofort schwimmen+tauchen... also der reflex ? affen können das nicht. schau mal im inet zu infos darüber da gibts noch viel mehr als ich hier schreiben kann..
 

DrCrank

Geheimer Meister
16. Juli 2002
110
Es könnte auch sein, dass sich der Mensch zu Emphaten weiterentwickelt, das bedeutet, dass sich das Gehirn des Menschen weiterentwickelt, und Fähigkeiten wie Psychokinese, Telekinese normal werden. Der Körper des Menschen würde sich dann zurückbilden, wenigstens die Muskeln, da womöglich auch ein Art natürliches beamen zur fortbewegung hilft.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Definier mir mal Bioelektrisch.
Meinst du damit, so ne Kugelblitz oder dass der Körper über elektrische Signale gesteuert wird?
 

orbital

Geheimer Sekretär
19. April 2002
694
der mensch ist viel zuviel auf sein äußeres fixiert durch werbung und die gesellschaft da verwandelt er sich ehr in ein werbeplakat als ds eure visionen zutreffen grrrr
 

Zarquon

Lehrling
29. Juli 2002
4
Douglas Adams hat in seinem Buch "Das Restaurante am Ende des Universums" aus der "Per Anhalter durch die Galaxis" Trilogie eine interessante These zum Thema "Evolution des Menschen" geschrieben:
Sie besagt, dass ein Raumschiff von der Größe mehrerer Städte, vollgestopft mit Irren ( Telefondesinfizierer etc. ), von einem unterzugehen drohenden Planeten aufbricht und auf einer unbestimmten Reise zufällig in die Erdumlaufbahn gerät, schließlich landet. D.Adams schreibt weiterhin, dass sich noch weitere Lebewesen auf der Erde befinden, sog. Höhlenmenschen ( also das was wir Steinzeitmenschen, Urmenschen, Menschenaffen etc. nennen ). Statt dass Adams letztere Menschenart in Bezug auf die Evolution bringt, baut er die Irren in die Geschichte mit ein, indem er behauptet, sie seien durch ihre Dummheit und Naivität und krankhafte Bürokratie näher mit dem Heute-Zeit-Mensch verwandt und schließt gleichzeitig die "Höhlenmenschen" aus, die in seiner These den Platz einer aussterbenden Lebensform einnimmt, bedroht durch die Irren "Menschenvorgängern".
 

Aghera

Großmeister
28. Juli 2002
78
ich bin der meinung, dass der mensch sich selbst in eine richtung der evolution schiebt, die er beeinflussen kann.
er wird seinen eigenen technischen fortschritt nutzen um sich zu verbessern, anzupassen etc.
wir werden alle zu bioelektronischen wesen.

allein die weltweite kommunikation, die vernetzung zwischen den menschen wird in zukunft in vordergrund stehen. irgendwann werden wir alle funktionieren wie eine große einheit, die aus kleinen einzelteilen zusammengebaut ist.
wir werden unsere körper verbessern durch technologie, die wir selbst entwickeln werden. und uns schließlich ans netz anschließen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten