Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Es beginnt mit Viren und endet mit Menschen

Jordi

Geselle
10. April 2002
40
Nehmt und lest die Argumente:


Vogl, Dieter
Der Darwin-Faktor
2001, KÖNIG COMMUNIKATION, Neues aus der Geschichte der Evolution. (Edition Neue Wege)
EUR 20,35



Dieter Vogl rollt in seinem neuen Buch die Geschichte der Evolutionstheorie von ihren Anfängen an bis zur heutigen allbekannten Vorstellung neu auf. Dabei stellt sich heraus, daß viele moderne Autoren offenbar die ursprünglichen Darwinschen Originalschriften entweder nicht gelesen oder verstanden haben. Denn Darwin hat in seinen Schriften viel zurückhaltender formuliert und - als studierter Theologe - einen intelligenten Schöpfer nicht ausgeschlossen, wie besonders die deutschen Materialisten und Monisten im Gefolge von Ernst Haeckel es getan haben. Wenn es aber am Anfang allen Lebens auf der Erde einen Schöpfer gegeben haben muß, dann rückt auch der biblische Schöpfungsbericht wieder in den Blickpunkt des Interesses. Vogl stellt dabei heraus, daß man zwischen dem eigentlichen Schöpfungsbericht in seiner hebräischen Urform und einem "klerikalen Schöpfungsbericht", wie er uns heute vorliegt, streng differenzieren muß. Denn eine Übersetzung ist immer auch Interpretation nach den Vorstellungen des Übersetzers, und dies waren im allgemeinen christliche Theologen. Eine wörtliche Auslegung nach diesen modernen Übersetzungen kann daher zu keinem den Tatsachen entsprechenden Ergebnis führen. In kurzen Einzelkapiteln stellt der Autor die eine natürliche Evolution begründenden Faktoren vor und kritisiert diese in zahlreichen Fallstudien. Letztlich wird plausibel, daß es keine Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl gegeben haben kann. Wenn der Autor dann aus Darwins Biographie noch anführen kann, daß er neben seinen Forschungen im Studierzimmer auch auf die züchterischen Ergebnisse seiner Landwirtschaft betreibenden Nachbarn zurückgegriffen hat, muß man unausweichlich zu der Frage gelangen: War die Triebfeder einer künstlichen Zuchtwahl bei der Entstehung der Arten ein transzendenter Schöpfer oder eine extraterrestrische Intelligenz? Diese Frage kann Dieter Vogl aufgrund der Gesamtbetrachtung originärer biblischer Überlieferungen und verwandter Mythologien im Sinne der Paläo-SETI-Hypothese beantworten.
 

TanduayJoe

Geheimer Meister
10. April 2002
322
Moinmoin

Siehe da, da ist ja auch schon XY und hat die passenden Antworten parat!

Literatur zur Evolutiontheorie
Biografie Charles Robert Darwin

Deinen Dieter Vogel habe ich bei Amazon nicht gefunden! Aber das Buch von Charles Darwin gibt es dort, sogar gleich in drei Ausführungen! Hier zur Erinnerung noch einmal der Titel:
Über die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl.

Ich bin sicher, daß es die Kritik von Dieter Vogel unbeschadet überstehen wird! Zumal du ja sogar selbst schreibst, daß dieser Herr Vogel seine Überlegungen nur in eine bestimmte Richtung gelenkt hat.

[/quote]Diese Frage kann Dieter Vogl aufgrund der Gesamtbetrachtung originärer biblischer Überlieferungen und verwandter Mythologien im Sinne der Paläo-SETI-Hypothese beantworten.
 

Jordi

Geselle
10. April 2002
40
Vogl-Vogl-Vogl!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Richtig lesen.
Nicht nur bei amazon.de, nein, auch bei buecher.de und bol.de, wenn´s beliebt.
 

TanduayJoe

Geheimer Meister
10. April 2002
322
Moinmoin

Also dieser Vogel:
Die Entdeckung der Urmatrix, Bd.1, Auf der Spur der Schöpfungsformel -- Dieter Vogl, Nicolas Benzin

Ist sicher sehr objektiv geschrieben!


Übrigens: Die Mehrzahl von Sau heißt Sauen!!!



Gruß

TanduayJoe
 

Jordi

Geselle
10. April 2002
40
- Säue
Da mußt Du Dich bei dem Philosophen Ferdinand Fellmann beschweren, der das Bruno-Buch in den Endsechzigern übersetzt hat. Ich zitiere immer korrekt, so wie es geschrieben steht.

- Vogl-Buch zur Evolution
Das Urmatrix-Buch ist doch noch gar nicht raus - weder Du noch ich können es zum jetzigen Zeitpunkt inhaltlich würdigen - , was soll also Dein Kommentar?
Wäre viel eher mal an einer Meinung zu dem bereits erschienenen Buch vom Vogl interessiert.
 

TanduayJoe

Geheimer Meister
10. April 2002
322
Moinmoin

Ach, ich bin aber auch ein Dummer! Habe ich doch geglaubt an den folgenden vielsagenden Titeln schon auf den Inhalt dieser Bücher schließen zu können! Das auf diesem fundierten Wissen aufbauende Buch "Der Darwin-Faktor" erspare ich mir angesichts dieser Liste!

Die Mars- Apokalypse. Ein prähistorischer Krieg und seine Folgen. von Dieter Vogl
Die Gilde der kosmischen Former von Dieter Vogl
Die Entdeckung der Urmatrix, Bd.2, Die Ureinheit der Dinge von Dieter Vogl, Nicolas Benzin
Die Entdeckung der Urmatrix, Bd.3, Der Baum des Lebens von Dieter Vogl, Nicolas Benzin
Die Geheimnisse der Pyramiden. Der Bau und die Erbauer in neuer Sicht. von Dieter Vogl, Jens Trostner
usw.

Giordano Bruno Gesellschaft e.V.

Die Erhalter des Werks:
Nicolas Benzin (Präsident)
Jens Trostner (Kassenwart)
Dieter Vogl (Öffentlichkeitsarbeit)
Gisela Ermel (Lektorat)
Peter Fiebag
Walter-Jörg Langbein
Thomas Ritter

Was beweist das Buch von dem Vogl jetzt? - Nur, daß ihr euch eure sogenannten Beweise offensichtlich selber erstellt und zwar wie am Fließband! Man muß nicht notwendigerweise ernst genommen werden, bloß weil man Bücher schreibt! Auch wird eine Theorie durch immer mehr und dickere Bücher nicht unbedingt verfestigt!

Aber wie immer in Situationen in der für euch unbequeme Fragen auftauchen, ist es euch gut gelungen, vom eigentlichen Thema abzulenken!

Warum sollte jemand, der so besorgt um das Fortbestehen der Menschheit ist, in der Bibel (oder sonst irgendeinem Werk) den genetischen Code verstecken, wenn er das Wissen und die Möglichkeiten hat, die menschlichen Gene dahingehend zu verändern, daß es gar nicht erst zu Krankheiten kommt?

Nochmal zur Erinnerung:
Aufgrund der aktuellen medizinischen Kenntnisse kann man davon ausgehen, dass die meisten, wenn nicht alle Erkrankungen entweder genetisch bedingt sind oder genetische Faktoren bei der Entstehung mitbeteiligt sind.
Quelle: Universität Zürich
Auch, daß man, wie weiter oben bereits ausgeführt, die Geschichte mit dem Bibelcode längst widerlegt hat, interessiert euch nicht sonderlich. Warum kann man aus Werken wie Moby Dick und Rotkäppchen ebenfalls "geheime Botschaften" entschlüsseln? Haben die Ausserirdischen etwa in der gesamten Literatur Botschaften für uns hinterlassen?

Viele der angeblichen Mysterien, die immer wieder als "Beweise" für vorgeschichtliche Besuche der Außerirdischer genannt werden, sind längst widerlegt, aber das scheint die Paläo-SETI-Zunft nicht sonderlich zu stören, den die Auflagenhöhe der Bücher scheint wesentlich interessanter zu sein, als Fakten!

Ich wünsche euch weiterhin gute Geschäfte!


Gruß

TanduayJoe
 

Urmatrix

Geheimer Meister
10. April 2002
132
TanduayJoe schrieb:
Hallo TanduayJoe,

danke für die Links. Zeigen sie doch, dass alles über einen Kamm geschehrt wird, wenn es um die Paläo-SETI geht. Und Richter ist ja wohl ein Konvertierter. Wußtest Du nicht das die schlimmsten Nichtraucher die ehemaligen Raucher sind.
Die links zeigen aber auch, dass es auf viele Dinge keine richtige Antwort gibt und die Wissenschaft auch nur mit Wasser kocht.

Gruß von der Urmatrix
 

Urmatrix

Geheimer Meister
10. April 2002
132
TanduayJoe schrieb:
Moinmoin

Ach, ich bin aber auch ein Dummer! Habe ich doch geglaubt an den folgenden vielsagenden Titeln schon auf den Inhalt dieser Bücher schließen zu können! Das auf diesem fundierten Wissen aufbauende Buch "Der Darwin-Faktor" erspare ich mir angesichts dieser Liste!

Die Mars- Apokalypse. Ein prähistorischer Krieg und seine Folgen. von Dieter Vogl
Die Gilde der kosmischen Former von Dieter Vogl
Die Entdeckung der Urmatrix, Bd.2, Die Ureinheit der Dinge von Dieter Vogl, Nicolas Benzin
Die Entdeckung der Urmatrix, Bd.3, Der Baum des Lebens von Dieter Vogl, Nicolas Benzin
Die Geheimnisse der Pyramiden. Der Bau und die Erbauer in neuer Sicht. von Dieter Vogl, Jens Trostner
usw.
Hallo TanduayJoe,

Ist noch nicht allzu lange her, da hast Du noch gar nicht gewußt wie man Vogl schreibt. Und das er bei Amazon usw gelistet ist. Und jetzt willst Du Kritik üben? Im gegensatz zu Dir hat aber der Vogl offenbar einige Puplikationen - welche hast den Du? Wir alles sind gespannt auf Deine Werke! Hast wohl noch nichts veröffentlich - was? Kann man Dich denn gar nicht aus einem Artikel zitieren? Schade! Aus dieser Sicht klingt alles so als wärst Du nur neidisch.
Hast nämlich vergessen zu sagen, dass dieser Vogl zu seinen Büchern auch noch weit über 100 Artikel zu diesem und anderen Themen verfasst hat.

Gruß von der Urmatrix
 

Urmatrix

Geheimer Meister
10. April 2002
132
TanduayJoe schrieb:
Moinmoin

Ach, ich bin aber auch ein Dummer
Hallo TanduayJoe,

bitte verzeih wenn ich ins Reich der Sprichwörter abgleite und das geflügelte Wort zitiere: Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. Aber denke Dir nichts dabei, da Dir niemand hier im Forum wiedersprochen hat, denken wohl einige so wie Du selbst.

Gruß von der Urmatrix
 

TanduayJoe

Geheimer Meister
10. April 2002
322
Moinmoin
Es ist Freitagabend und ich bin ziemlich besoffen! Werde mich eventusell etzwas später mit euch beschäftigen!

Gruß
TanduayJoe
 

Urmatrix

Geheimer Meister
10. April 2002
132
TanduayJoe schrieb:
Moinmoin
Es ist Freitagabend und ich bin ziemlich besoffen! Werde mich eventusell etzwas später mit euch beschäftigen!

Gruß
TanduayJoe
Na dann - eine gute Zeit noch :D Waffenstillstand 8)
 

TanduayJoe

Geheimer Meister
10. April 2002
322
Moinmoin

Also die Anzahl der Publikationen macht eine Aussage über die Kompetenz - sehr interressant! Gerade das habe ich doch eigentlich in meinem posting von heute Nachmittag klar machen wollen - Klasse statt Masse!!!

Wie immer, wenn ihr nicht recht weiter wißt, versucht ihr es mit persönlichen Diffamierungen! Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Belegen für eure Theorie?

Mit größten Anstrengungen, ich bitte eventuelle Rechtschreibfehler zu entschuldigen

TanduayJoe
 

Urmatrix

Geheimer Meister
10. April 2002
132
TanduayJoe schrieb:
Moinmoin

Also die Anzahl der Publikationen macht eine Aussage über die Kompetenz - sehr interressant! Gerade das habe ich doch eigentlich in meinem posting von heute Nachmittag klar machen wollen - Klasse statt Masse!!!

Wie immer, wenn ihr nicht recht weiter wißt, versucht ihr es mit persönlichen Diffamierungen! Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Belegen für eure Theorie?

Mit größten Anstrengungen, ich bitte eventuelle Rechtschreibfehler zu entschuldigen

TanduayJoe
Kennst Du das mit dem Wald den Bäumen und dem Schreien? Ja? Na dann hast Du ja die Antwort!

Gruß von der Urmatrix
 

TanduayJoe

Geheimer Meister
10. April 2002
322
Moinmoin

2.04.02 01:20 Uhr: iCh bin immer noch voll wie ein Amtmann! Aber mein Haar sitzt!

Irgendwie, oder hab ich da was nicht so ganz mitbekommen, vermisse ich immer noch die Antworten, auf die von mir gestellten Fragen!

Und Richter ist ja wohl ein Konvertierter. Wußtest Du nicht das die schlimmsten Nichtraucher die ehemaligen Raucher sind.
Was hat das mit Sachlichkeit zu tun? Warum zählen die Argumente eines "Konvertierten" nicht? Der Mann hat halt erkannt, wie die Realität aussieht. Überhaupt lässt deine Formulierung mal wieder den Vergleich zu den Sekten zu! Darum nochmal der Link zur Infosekta ,weil ich weiß, daß es euch ärgert! (Wahrheit tut weH!)
Warum konventiert denn überhaupt einer? Ihr habt doch die absolute Wahrheit gefunden.

Ich habe nie behauptet, daß ich besonders intilligent bin! Wenn irgendjemand hier der Meinung ist, mich als dumm einstufen zu müssen - meinetwegen!

Trotz meiner offensichtlichen Dummheit, meine ich mir anhand des Titels eines Buches schon ein Bild über dessen Inhalt machen zu können, wenn der z.B. lautet: "Die Mars- Apokalypse. Ein prähistorischer Krieg und seine Folgen. von Dieter Vogl "
Warum soll ich so ein Machwerk erstehen, wenn ich einfach zu dämlich bin zu kapieren, daß meine Vorfahren vom Mars vertrieben, schließlich hier auf der Erde Ihr Dasein fristen mußten? (oder so ähnlich jedenfalls)

Richtig ist deine Vermutung, daß ich noch nie etwas veröffentlicht habe! Ich habe nicht gewußt, daß das Bedingung ist, um ernstgenommen zu werden, auch dazu bin ich offensichtlich zu dämlich! Ich bitte vielmals um Entschuldigung! Aber Neid? Da möchte ich schon lieber erstklassig Fußball spielen können, als ein unbedeutender Autor zu sein. (da brauch ich wenigstens auch nicht schlau zu sein!)

Zu den Unmengen an Auswurf, den dein Vogl erzeugt habe ich glaube ich schon Stellung bezogen (oder doch nicht?). Jedenfalls wird eine Behauptung nicht dadurch zur Wahrheit, indem man sie ständig wiederholt!

Über meine Links möge sich bitte selber ein Bild machen! Jedenfalls sind die nicht nur von Autoren einer einzigen Gesellschaft. (Sondern, wie verwerflich, auch von Konvertierten, die sich vom wahren einzigen Glauben abgewandt haben!)


Nach dreimaligem durchlesen und verbessern


TanduayJoe

Wenn ich wieder nüchtern bin versuche ich was besseres auf die Reihe zu kriegen!
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Urmatrix, was hat der Begriff "Märtyrer" mit dem gemeinsam,wie
Ihr, Du und Mastermatrix(Jordi-kommt doch bestimmt von Giordano
Bruno, nicht wahr??) "versucht" anders denkenden Menschen eure
nach meinen Massstäben völlig hirnrissige(das war es doch was ihr
wolltet, oder, dass jemand die Beherrschung verliert und euch einen
weiteren Angriffspunkt bietet?)Ideen beizubringen??

Zu mehr seid ihr scheinbar nicht in der Lage :roll:

Und eben das ist es. Ihr stellt euch als missverstandene Märtyrer dar
und nur ganz wenige "wissen".

Ich berufe mich auf den anderen Thread und dann wisst ihr,
dass ihr mit der Einstellung keinen Fuss mehr in "die Tür" kriegt.

Ich bin ja sowas von menschenverachtend....

Wenigstens nenne ich(wie viele andere) die Innuit nicht Eskimo.
Das bedeutet nämlich "Fischfresser".


licht und liebe

stupy
 
Oben Unten