Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

disclosure project

hackcel

Geselle
24. Juli 2002
32
Cool ... keiner hat ne Meinung...

Anscheinend ist das Projekt zu warscheinlich und deswegen lohnt es sich nicht sich darüber zu äussern!

Gruss

Dem DasLatteIst!
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Meinungen, da wird es viele geben. Keiner äussert sich. Selbst der FBI gibt im Netz Beobachtungen und Dokumente zu UFOs und Co. bekannt. Es musste irgendwann die breite Initiative gestartet werden, die sich um eine endgültige Aufklärung zu diesem Thema bemüht. Sonst würde weiter im Dunkeln getappt und Gerüchte und verschwörerische Theorien um den Globus ziehen.

Mir ist noch eines aufgefallen: die Redner sind alle weiss.
 

hackcel

Geselle
24. Juli 2002
32
@streicher

Hm... ob das eine rassistisch veranlagte aufklärung ist bezweifel ich..

Es geht hier eher um hochrangige personen die einen gewissen "secret" key haben!

Die frage ist .. Wieviel "schwarze" sind generell in diesen themen involviert!

Grundsätzlich scheint der US Bürger oder die US regierung ja nicht besonders viel von schwarzen zu halten geschweige denn in sie "geheimsachen" einzuweihen!


Gruss
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
hackcel: Hm... ob das eine rassistisch veranlagte aufklärung ist bezweifel ich..
Es stach einfach nur ins Auge. Wenn ich an "aliens" erinnert werde, fällt mir oft der Name "Will Smith" ein. :wink:

Auffallend ist auf jeden Fall auch, dass die Redner hochrangig sind. Deswegen wäre es auch interessant zu wissen, wie sehr die Öffentlichkeit von diesen Überlegungen und der Konferenz möglicherweise informiert sind. Klein scheint sie ja nicht zu sein. Und in USA wird darüber bestimmt mehr diskutiert als hier - nicht zuletzt zeugt davon diese Konferenz. Ob sie auch in die Schlagzielen kommt?

Vielleicht stellen die Initiatoren einen "Abschlussbericht" ins Netz...
 

hackcel

Geselle
24. Juli 2002
32
mich persönlich interessieren auch die tagen nach dem 18ten april..

weil... wenn das kein gelaber ist muss das irgendwann mal an die öffentlichkeit...! Weltweit! ( vertreter der medien sind ja vor ort )

Ich bin gespannt, weil ja auch "angeblich" die US regierung nichts von dem thema weiss. (schattenregierung)

Soweit ich das verfolgen konnte hat Bush um eine aufklärung gebeten!


..
 

hackcel

Geselle
24. Juli 2002
32
aso.. ich habe auch das Video ... zu dem Kick Off Meeting ... es ist sehr interessant , verwirrent , aber auch anscheinend seriös"
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Er als der Präsident und als "gläubiger Christ" muss auf die "entflammende Diskussion" ja reagieren. Aber der wird um das Thema schon Bescheid wissen. Für ihn surfen so viele Leute und tragen Infos zusammen - das kriegen die vielleicht sogar garnicht mit. ;->
Also, mal sehen, welchen Hall die Konferenz haben wird. Ich denke schon, dass man in deutschen Blättern die eine oder andere Zeile lesen wird.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
hackcel schrieb:
aso.. ich habe auch das Video ... zu dem Kick Off Meeting ... es ist sehr interessant , verwirrent , aber auch anscheinend seriös"

Ich hoffe doch, dass sie eigentlich mehr Ordnung in die Geschichten reinbringen wollen. Aber spannend machen müssen sie es andererseits auch wieder. Etwas Kasse soll ja klingeln und ihre Message wollen sie verkaufen.
:->
 

hackcel

Geselle
24. Juli 2002
32
Hallo ... der link ist da... und wurde bis jetzt 217 mal gelesen.

hat denn keiner eine meinung zu so einem project!?


Der WeissDasErNixWeiss!
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.487
was man davon halten kann ist schier unklar. es gibt zwar geheimgehaltene technologie , meist schon etwas ältere erfindungen die einfach vorenthalten wurden , doch ist fraglich was solch eine beweisführung bewirken soll wenn diese technologie nicht vom militär bewilligt ist preisgegeben zu werden.fraglich ist auch inwiefern wirklich das militär beteiligt ist , denn gerade firmen wie Lockheed Martin oder Northrop Grumman besitzen eigene geheime unterirdische produktions- , forschungs- und entwicklungszentren.

wie gut technologie geheimgehalten werden kann hat die Lockheed F-117 gezeigt. ihr antlitz wurde über 10 jahre geheim gehalten bis das geheimnis eigenhändig gelüftet und im golfkrieg eingesetzt wurde.....davor gab es nur gerüchte von einem geheimen stealth-fighter der f-19 genannt wurde , wobei nicht sicher ist ob es ihn als prototypen und ehemaligen technologiekonkurrenten gegenüber der f-117 wirklich gab.

aktuelle gerüchte betreffen hyperschallflugzeuge die angeblich in der wüste von nevada seit jahren gestestet werden , eines davon wird "Aurora" bezeichnet.

um zur vielbesagten ufo-technologie zu gelangen bleiben nur spekulationen.vorrausgesetzt es gibt sie , dann geniesst sie wohl eine immens höhere geheimhaltungsstufe als konventionellere entwürfe und entwicklungen die nachweisbar ohnehin ausreichend geheim gehalten werden.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Nun beginnt ja bald diese 'Konferenz'. Ob es ausserirdische Schlüsse geben wird, nachdem überall auf der Welt Wissenschaftler die Hand heben, um zu sagen, dass Leben weltraumweit möglich ist?
 

zombie23

Großmeister
10. August 2005
53
Also ich hab mir die konferenz grad mal angeschaut. Ich finde die zeugen wirken alle sehr seriös. Ist aber gruselig was die erzählen von der alien basis auf dem mond, deshalb mussten die amis vieleicht auch den film faken auf stanley kubriks film set von 2001. Schade das die medien nicht drauf eingestiegen sind. Es wäre gut wenn die UN dort mal was machen könnte. Das wäre wahrscheinlich das beste.

the truth needs to get out there!!!!!
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten