1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die WAHRHEIT über den wirklichen Erschaffer des Universums

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von manden, 9. September 2013.

  1. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Ich habe wirklicher Gott gesagt . Warum nicht ?
    Das Wort Gott ist nicht schlecht . Aber das , was Menschen ihm angedichtet haben .
    Der wirkliche Gott ist die Schöpferexistenz des Universums .
    Der Unterschied zum biblischen Gott ist , das der biblische Gott , so wie er in der Bibel beschrieben ist , mit seinen Eigenschaften und Handlungen , gar NICHT existiert !
    Was vom wirklichen Gott , der Schöpferexistenz des Universums , erkennbar ist , dass er/sie das Universum erschaffen hat .
    MEHR ist aber vom wirklichen Gott , von der Schöpferexistenz des Universums , s e l b s t NICHT erkennbar .
     
  2. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Die Wahrheit über die Religionen

    Die Religionen haben ihre Götter nach ihrem eigenen Egoismus geschaffen ,
    und bei den Christen haben sie sogar noch einen Gottes Sohn geschaffen ,
    der am Kreuz für s i e stirbt .
     
  3. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.644
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Der Unterschied zu Deiner "Version" liegt jetzt genau wo?
     
  4. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Ganz einfach : ich habe auf Grund der Existenz des Universums ( das wird ja wohl keiner bestreiten ) erkannt , dass eine
    Schöpferexistenz existiert , und was sie von uns möchte .
     
  5. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.565
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Vor dir haben schon Leute mit viel Nachdenken erkannt, das die Erde auf dem Rücken einer Schildkröte sitzt.

    Ich seh da jetzt keinen großen Unterschied zu deiner Behauptung.

    Selbst wenn es jetzt den Schöpfer geben würde, woraus schließt du dann, das er Wohlverhalten mit ewigem Leben belohnt?
     
  6. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Das folgt aus der Existenz des Universums . Du kannst doch logisch denken , oder nicht ?
     
  7. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.641
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Sehen Sie, das ist das Problem. Wir können da Ihrer Logik nicht folgen. Entweder sind wir zu dumm oder Sie erklären es zu schlecht.
     
  8. Kadosch

    Kadosch Geheimer Meister

    Beiträge:
    392
    Registriert seit:
    21. März 2014
    OK, manden, als Gedankengang kann ich das akzeptieren - ich nenne das die Ursache aller Ursachen, sehe mich aber außerstande mehr oder gar etwas konkretes über diese "Ur-Ursache" oder auch Urkraft zu sagen, weil diese Kraft, wenn sie denn existiert, so gewaltig sein muss, dass sie sich der Beurteilung durch Menschen auf Grund ihrer Größe entzieht.

    Wow, das ist einmal "starker Tobak", weil du der erste und einzige Mensch auf diesem Planeten zu sein scheinst, der die Fähigkeit besitzt, mit dieser Größe umzugehen.
    DAS ist, nach meiner Meinung, d e i n e H y b r i s, weil du dir - sollte es diese Kraft wirklich geben (was ich nicht ausschließe) DU dich mit dieser Kraft, durch deine Erkenntnis auf eine Stufe stellst, oder stellen willst.
    Solltest du Recht haben und es gibt diese Kraft, dann mach dich auf einiges gefasst.
    Diese Kraft wird DICH angesichts deiner Vermessenheit zermalmen - oder, weil sie vermutlich auch gnädig sein kann, dich als einen "armen Irren", in die dafür vorgesehene Abteilung wegsperren, damit du bei anderen Welten nicht den gleichen Unsinn verzapfst.
     
  9. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Ich kann versuchen , es detaillierter zu erklären . Aber wenn man es selbst erkennt , ist das viel besser .
    Also :
    Das Universum kann NUR von einer UNVORSTELLBAR überlegenen Existenz ( oder Macht ) erschaffen worden sein .
    ( das muss jeder selbst versuchen nachzuvollziehen , wobei Kenntnisse über Universum und Materie wichtig sind )
    Auf Grund der EXISTENZ dieser UNVORSTELLBAR überlegenen Macht lässt sich was erkennen ? ? ?
    Na , ganz einfach : dass wir diese Macht und ihre Schöpfung (Menschen und Natur) so gut wie irgend möglich behandeln müssen .
    Oder mit anderen Worten : wir müssen lernen , mit ihr und ihrer Schöpfung wirklich harmonisch zusammenzuleben .
     
  10. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Kadosch , ich habe es einen Beitrag höher nochmal ziemlich detailliert erklärt .
    Das hat natürlich mit Hybris nichts zu tun .
    Was Du wieder hineininterpretierst , ist typisch für die Menschen unserer Zeit .
    Ich habe von der Schöpferexistenz erkannt , dass sie existiert und UNVORSTELLBAR überlegen ist .
    Und allein aus ihrer Existenz kann die Menschheit (jeder Mensch) erkennen , was unsere Aufgabe hier ist .
    Erkennen können reicht nicht aus , man muss erkennen WOLLEN . Daran fehlt es bei der Menschheit und auch bei den
    einzelnen Menschen . Warum weiss ich in etwa , aber ich kann es bisher nicht ändern .
     
  11. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.644
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Noch mal manden:

    Das ist Universum ist da... kann man ja nicht übersehen.
    Wie es entstanden ist, dass übersteigt unsere (momentane) Möglichkeit des Wissens und Denkens.
    Du allerdings "weißt" dass das ALLES nur jemand erschaffen haben kann...
    Beweisen... kannst Du das nicht. Daher ist es auch nur Deine persönliche Theorie.
    Du kannst nichts wissen.

    Und Deinen Rückschluß aus der Existenz des Weltalls und dieser "Macht" ist das, was wir selber empfinden, wenn wir uns nen teures Auto kaufen. Da geht man ja auch sorgsam mit um und pflegt es.

    Also... kurz zusammengefasst:
    Du hast keinen Plan, was vor dem Universum war bzw. wieso es da ist und soweiter...
    Daher sagst Du: Muss jemand sehr mächtiges geschaffen haben.
    Der Rückschluß daraus ist: Das ist sehr kostbar - also müssen wir damit sehr sorgsam umgehen.

    Ergo: reine menschliche Denkensweise - ergo - KEIN Wissen
     
  12. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Wenn etwas da , muss es ge / erschaffen worden sein . Das ist einfache Logik .
    Dein Auto ist auch nicht einfach da , sondern jemand muss es gemacht haben .
    Das bezweifelst Du seltsamerweise wohl nicht !
    Und was ist dein Auto gegen das Universum ?
    Dein Auto können Menschen aus bereits vorhandenen Rohstoffen machen .
    Für das Universum reichen menschliche Kräfte und Denkvermögen N I E M A L S !
    Das kann NUR eine UNVORSTELLBAR überlegene Macht gemacht haben .

    Falls Du es noch nicht weisst : Menschen können natürlich nicht das allerwinzigste Stückchen Materie e r s c h a f f e n ,
    wir können lediglich aus bereits Vorhandenem etwas machen .
     
  13. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.644
    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Kann ich Dir auch folgen. Alles verständlich und dennoch:
    reines menschliches Denken.

    Schon mal daran gedacht, dass es vielleicht Dinge gibt, die wir Menschen nicht begreifen können?
    Dass es vielleicht nicht nur Eins und Null geben muss?
    Dass es vielleicht Leben gibt, was bei minus oder plus 500 Grad wunderbar leben kann?
    Wer weiß es schon? Und nur, weil wir es nicht verstehen, heißt es nicht dass nicht doch möglich ist.

    Das Universum kann erschaffen worden sein. Bin ich ganz bei Dir. Aber beweisen kannst Du es nicht.
    Du versuchst nur es mit menschlichen Gedanken zu fassen.
    Beweisen kannst Du nichts. Es ist eine reine menschliche These. Nichts anderes.
     
  14. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Wir haben nur menschliches Denken . Und nach menschlicher Logik kann das Universum nur erschaffen worden sein .
    Danach müssen wir uns richten . Welche sonstigen Beweise willst Du ? Soll die Schöpferexistenz sich bei Dir vorstellen ?
    Natürlich geht die Existenz des Universums , ja bereits des winzigsten Partikels davon , weit über unser Denkvermögen .
    Wir müssen uns VÖLLIG darauf verlassen , dass die UNVORSTELLBAR überlegene Schöpferexistenz des Universums es
    gut mit uns meint . Aber wie es mit menschlichem Denkvermögen erkennbar ist , ist es so .
    Ich habe geschrieben , was wir ganz einfach logisch aus der Existenz des Universums schliessen können :
    wir müssen hier lernen , wirklich harmonisch mit der Schöpferexistenz und ihrer Schöpfung zusammenleben .
    Ist das so abwegig ?
    Alle Menschen bisher schenken dem keinerlei Beachtung , entweder sind sie indoktriniert von Religionen oder Religionsablehnung . Zudem schauen die Menschen auf so eine einfache Erkenntnis nur verächtlich herab .
     
  15. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.838
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Falsch. Es gibt die Urknalltheorie, die freilich ebenso unbewiesen ist wie die Schöpfungslehre. Sie ist damit aber ebenso wert, erwähnt zu werden.
     
  16. Kadosch

    Kadosch Geheimer Meister

    Beiträge:
    392
    Registriert seit:
    21. März 2014
    An der Stelle, manden, steige ich aus!
    Wer derartig, wie du das hier und andernorts, seitenlang, wochen- und jahrelang tust, und sich keiner wirklichen Diskussion stellt, sondern nur herumschwurbelt, mit dem ist kein Dialog möglich.
    Ich will dich nicht beleidigen manden, aber würde ich dich persönlich kennen, hätte ich dir die Einweisung in eine Klinik - zumindest den Rat eines guten "Seelenklempners" empfohlen.
    Manchmal habe ich aber auch den Eindruck, dass du dich über die zahlreichen Versuche anderer, dich zu verstehen, heimlich kaputtlachst.
    Für derartiges Kasperletheater ist mir meine Zeit zu schade - da spreche ich lieber mit Menschen, die in der Lage sind Antworten zu geben und nicht nur andere mit ihren Behauptungen traktieren.
     
    TheUnforgiven gefällt das.
  17. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.641
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Es besteht die realistische Gefahr, daß ich doch noch Sympathien für die Religionsfeinde entwickle, die sich schon über die bloße Tasache, daß Menschen immer noch glauben, den ganzen Tag aufregen können. Solche Aussagen treiben mich dazu.
     
  18. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Es gibt viele Schöpfungslehren der Religionen . Davon spreche ich nicht . Denn die Religionen sind von Menschen eingebildet
    oder erfunden . Das kann man feststellen .
    Die Urknalltheorie der Wissenschaft ist lediglich eine Theorie , die zudem der Erschaffung des Universums durch eine unvorstellbar überlegene Macht nicht widerspricht .
     
  19. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.565
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    manden, worin unterscheidest du dich von einem Menschen alter Zeiten der ein Gewitter sieht und hört und versucht das mit seinem Wissen zu erklären. Für ihn muss da auch eine mächtige Kraft, ein Gott dahinterstecken.
     
  20. manden

    manden Noachite

    Beiträge:
    3.323
    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Kadosch , Du musst wissen , was Du tust .
    Ich kann den Menschen nur die einfache Wahrheit über den wirklichen Gott sagen .
    Begreifen und tun , müssen sie sie selber .
    Die Reaktion der Menschen ist bisher Ablehnung und Ignoranz , da fügst Du dich also ein .
    Auch Menschen , die etwas ganz anderes sagen , als verrückt einzustufen , ist "normal" für die Menschheit .
     

Diese Seite empfehlen