Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die wahre (?) Weltverschwörung

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Die wahre (?) Weltverschwörung

Stell dir vor..

..die Welt um dich rum existiert nicht so, wie du meinst.

..dass die Illusion einfach perfekt ist.

..du meinst die Wahrheit zu kennen, doch bist du weiter von ihr entfernt als du glaubst.

..die Geschichte, wie du sie lernst, hat so nie stattgefunden.

..politische Ereignisse werden immernoch inszeniert.

..der Staat hält deine Bildung bewusst zurück.

..jegliche Arten an Informationen zu kommen sind gefälscht, verändert..alle Medien.

Stell dir nun vor, dass all dies in deinem eigenen Land passiert:
Deutschland.




Das gibt es doch nicht! Magst du nun denken.
Wirklich nicht?
Ist dies nicht all das, was du bisher von anderen Ländern glaubtest?
Warum sollten andere Länder dümmer sein? Alle Länder!
Bis auf deins? Ist es nicht eher wahrscheinlich, dass du der Dumme bist?

Vergiss alles, was du bisher von der Welt wusstest. Meintest zu wissen.
Nichts davon ist wahr. Alle Medien sind streng zensiert. Der Staat gaukelt dir ein moralisch stabiles System vor: Nur um dich vom wahren Denken abzuhalten.
Der Staat gibt dir Futter für dein Hirn, hinter welches du so leicht steigen kannst, dass du meinst alle Verschwörungen durchschaut zu haben: Nur um dich vom wahren Denken abzuhalten.
Vielleicht bist du der Dumme.
Glaubst du wirkliches alles ist so einfach? Wach auf! Die Logistik von Burger King ist komplizierter, als das je ein einzelner Mensch alle Schritte verstehen könnte, geschweige denn Du! Und du willst wahrhaftig hinter DIE Weltverschwörung gekommen sein?
Es herrscht Krieg. Europa gegen Amerika. Ein Krieg den du dir nicht vorstellen kannst, weil du nie was davon gehört hast. Ein Krieg den du nicht sehen kannst, weil er unsichtbar ist.
Könntest du der Dumme sein?
Was weisst du schon von den anderen? Glaubst du nicht, dass sie alle manipuliert sind? Warum dann nicht auch du? Liegt es an deiner Egozentrischen Natur? Oder bist du einfach nur zu dumm um zu kapieren, dass die Annahme, dass die Anderen einfach nur zu dumm sind auch auf dich angewandt werden könnte.
Du bist der Dumme!
Pah! Meintest du die Verschwörung durchschaut zu haben. Das große System. Doch du bist Teil des Systems.. und die Verschwörung.. tja.. du bist mittendrin.


P.S.: Was ist meine persönliche Meinung? Ich glaube weder an verschwörerische Reichsscheiben, noch an fliegende Illuminati. Ich weiß nur, dass jemand, wenn er glaubt alle Amis seien Manipulierte Wesen, sich durch eine Umkehr des Schlusses genau in derselben Position vorfinden wird. Folglich sollten einige ihre Vorurteile vielleicht doch noch einmal überdenken.
 

Er4z3r

Vollkommener Meister
23. Mai 2003
551
Respekt, ein wirklich guter Post, mehr muss man dazu nicht sagen. Gefällt mir.
 

Karrackoo

Großmeister
11. August 2002
53
Allerdings
Ich frag mich manchmal auch wie tief ich selbst eigentlich da drin stecke auch wenn ichs mir gar nicht so recht vorstellen kann.
Meist fällt mir dazu nur ein eins ein.

Wiso?

Wiso sollte einer oder eine Organisation sowas tun?
Wiso sollte einer oder eine Organisation jede Person manipulieren wollen?
Wiso sollte einer oder eine Organisation alles über jeden wissen wollen?
Was ist der Zweck einer solch riesigen Übung?
Was haben "die" mehr davon wenn sie jeden kontrollieren können als jetzt?

verwirrte Grüsse
Karrackoo
 

type_o_negative

Geheimer Meister
5. Juni 2002
306
Klingt wie der Anfang eines guten Buches/Films...
Ich weiß, dass ich in einer Verschwörung stecke... und ich weiß, dass es nur noch schlimmer wird. Aber ICH alleine kann NICHTS gegen das alles tun. Wir sind halt schlecht dran.
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
Das bringt mich schon zum nachdenken...
Wer ist dann der Strippenzieher? Von wem geht das alles aus? Und wieso sollten wir alle manipuliert werden?
Was hat die Regierung davon? Geld? Macht? Bei den Ammis sehe ich da eher eine Struktur als in Deutschland.
Wird unsere Bildung zurückgehalten? Wieso sollte das gemacht werden? Und wenn ja: Wie kommen dann die Oberhäupter an Bildung? Irgendein Gebildeter muss es ja auch denen beibringen-kann dieser Gebildete kein normaler Mensch sein? Wir können uns in anderen Ländern bilden. Oder nicht?
Wieso sollte unsere Geschichte verfälscht werden? Sprichst Du von einer weltweiten Verschwörung oder einer Verschwörung in Deutschland?
Wieso sollte Deutschland seine Geschichte z.T. auf Hitler aufbauen, wenn es Ihn nie gegeben hat?
Wenn es eine Weltverschwörung gibt, wann hat sie begonnen? Und viel wichtiger: Worin liegt der Nutzen einer solchen Verschwörung?

Ich kann mir schon vorstellen, das wir im gewissen Maße alle manipuliert werden, aber das es so extrem ist, kann ich nicht glauben. Ich sehe nicht den Sinn einer solchen Verschwörung-vielleicht geht es auch nur über meine Vostellungskraft??!!

Eine nachdenkliche Lunatic
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Gab ja auch mal einen Thread die deutsche Verschwörung oder so. :wink:

Ich bin auf etwas gestoßen, ob es die warheit ist weiß ich nicht, aber es ist anderst als alles was ich bisher kenne.
 

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Joa.. klar wär das natürlich ne super Idee für einen Film, dass der, der meinte alles durchschaut zu haben, am Ende dann doch der ist, der eigentlich von nichts einen Plan hatte. :lol: Ich sach euch Jungs, eines Tages macht die Community nochmal sonen Film.

@Lunatic und @all, denen es noch bissle schleierhaft is:
Es geht eben nicht um DIE Verschwörung. Eigentlich wollte ich mit einem kleinen ausgestreckten Finger auf diejenigen Zeigen, welche sonst meinen den Plan zu haben. Natürlich nicht in erster Linie böse gemeint, sondern einfach um ihnen einen Spiegel vorzuhalten und Vorurteile zu vermeiden.
Wenn man sich mal die Fragen betrachtet:
-Bei den Amis mehr Struktur
-> Umkehrschluss, dass Germany bessere Illusion hat, und uns vorgaukelt wir wären geil und die anderen Idioten. (zur Zeit scheint dies ja tatsächlich die Ansicht zu sein)
-Warum sollte Dtl. auf Hitler aufbauen und sich somit selbst eingrenzen
-> Sind es nicht solche Sachen, welche immer genau anderen Ländern vorgehalten werden? Die Juden schult am Holocaust? Wag the Dog?

Im Grunde liegt mir nur daran aufzuzeigen, dass sich vielleicht manche Deutsche vielleicht als Überflieger sehen und andere Gruppierungen an Maßstäben messen ohne diese an sich selber anzuwenden.
Erst in zweiter Linie geht es mir um die Aussage, dass wir doch eigentlich gar nichts wissen können ;)
 

DaJ23

Geheimer Meister
28. Oktober 2003
150
Zu Verschwörungen wie Du sie meinst im Gruppensinne, so will ich es an dieser Stelle einfach einmal nennen (Amerikaner, Europäer... sind halt auch "Gruppierungen") so seh ich es immer das eine Gruppe eigene Interessen verfolgt und alles wäre perfekt würden alle anderen "Grüppchen" mit Ihren Gesinnungen, Gesetzen und Kulturen einfach einmal mitziehen.. tja.. ätschibätsch tuen Sie aber nicht und genau das ist halt der Natürliche Weg des Lebens, sonst wäre das Leben eher sehr Trist und Langweilig. Es ist genauso wie mit Gut und Böse, Schwarz und Weis wenn es muss sich immer selbst regeln, wenn eines zuviel oder zuwenig wird bricht das ganze System zusammen und fängt ggf. auf einem anderen Level (höher oder tiefer hängt immer von der Blickweise des jeweiligen Systems ab - Gut und Böse, Schwarz und Weiss etc.) an.

:arrow: Way of Life [Simulation]

Aber so richtig mit "Verschwörung" hat das ganze für mich immernoch nicht zu tuen.

Ausserdem fällt mir zu Deinem Titel als Fight-Club Anhänger auch "Die Wa(h)re Weltverschwörung ein ;) :lol: ---- Wie schön das Leben als Konsument doch ist, nicht Wa(h)r ;) :p

Hm.. naja das waren mal so eben meine Gedanken zu dem Thema hier ;) :roll:

mfg DaJ23
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
Okay okay,... ich weiss jetzt was Du im eigentlichen meinst. Doch was Du mit Deinem Statement bezüglich meiner Hitler-Frage meinst versteh ich nicht. Ich frage mich ganz einfach, wieso dann den Leuten überhaupt von Hitler erzählt wird. Ist ja nich grad ne schmeichlerische Vergangenheit. Und was ist mit den ganzen Zeitzeugen? Alle geschmiert?? Und dann kommt nie was raus?? Nein, nein, das glaub ich nicht :D

Ich versteh schon Deine Aussage, dass wir uns nicht für schlauer halten sollten... Das sehe ich genauso. Ich kann mich noch gut erinnern, als man im Fernsehen die Afganische Frau jubeln und tanzen sah, nachdem die Anschläge vom 11. September durchgeführt wurden. Sie war auf jedem Kanal zu sehen und in jeder Zeitung. Später hat jemand herausgefunden, das man sie mit einem Stück Süßgebäck überredet hatte, einen solchen Tanz aufzuführen. Aber erstmal wurde überall gezeigt, wie man sich anscheinend über diesen Anschlag gefreut hatte.... Da wäre ja auch keinem in den Sinn gekommen, dass es sich um Manipulation handelte...(wenngleich das auch nur durch die Manipualtion eines Kamerateams ausgelöst wurde)

Es gab hier schonmal einen Thread darüber, wie die Ammis manipuliert werden, dass Ihnen nicht alles erzählt wird, dass sie Fehlinfos erhalten oder gefälschte Infos.

Lunatic
 
W

Weinberg, Oliver

Gast
:wink:
..ach ja, weil's hier ja auch rein paßt:
Adolf Hitler ist eine erfundene Persönlichkeit. Alles,
was wir über ihn zu wissen glauben, ist gefälscht..

(Nein, nein, nein..soooo weit wollen wir denn doch nicht gehen, oder?)
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
Wohl Wahr

Der Post vom Anfang hat definitiv nen wahren Kern: uns wird nur was vorgegaukelt! Die "Nachrichten" zeigen gekonnt nur einen kleinen Teil der Geschehnisse und dies manipulativ gekürzt. Die meisten bauen sich dann daraus ihre Meinung.

Bsp.: Irak Krieg. Was wissen die Nachrichtenagenturen genau: wenn sie nicht im Krisenherd direkt sitzen? - Und wenn sie da sind sind sie Zensiert. Was also dringt wirklich durch - wer kontrolliert die "konservativ ehrlichen" Nachrichten der 3. Kanäle? Einfache Fragen - Einfache Antworten.

Also ist viel dran an dem Kern, dass wir verarscht werden. Genauso der ganze Müll über unsere Wirtschaft: "Konjunkturschwach" - Analog zu dem Verbot Rückzug in der Wehrmacht im 2. WK zu sagen - da war es auch "Taktisches Ausweichen"...

Man bekommt vieles auch Regional in Deutschland nicht mit. Es wird einfach wegen der Masse fallen gelassen, nur manchmal dringt etwas durch, sehr seltsam. Was allerdings nie wirklich durchdringt sind die für den Staat gefählichen Informationen. (Im Nachrichtenticker der BW sah ich manchmal lustige Nachrichten, welche man so nie im wirklichen Leben gesehen hätte) - in Deutschland.
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
ja, man merkt schon, dass wir teil einer entwicklung sind, die uns immer mehr das tägliche leben verschleiern soll und uns auch irgendwo die macht im staat nehmen soll.
die leute arbeiten den ganzen tag und leben ihren alltag, sie haben alle ihre eigenen sorgen wie beziehungsprobleme, angst um den arbeitslpatz, rente und so weiter, aber auch erfreuliche sachen wie freunde, partys, kinder und sowas.
die meisten leute interessieren sich doch gar nicht mehr für das was in der welt vorgeht, und das was wir in den nachrichten bekommen, das ist schon irgendwie gefiltert und zensiert.
ich denke mir manchmal ich bin wie in einem traum, und sehe alles nur wie in einer art zeilupe.
wir werden vom fernsehen, vom kino und vom alltag in einem trott gefangengehalten, was mir irgendwo auch angst macht.
aber dann denke ich mir aush wieder, was daran so schlimm ist.
ich will mein leben leben, ein möglichst angenehmes, ich will noch ein paar dinge machen, die mir bis jetzt unmöglich waren, wieso sollte ich mich also groß über alles aufregen.
ich sehe diese tatsachen und ich akzeptiere sie, weil auch ich davon profitieren kann.
aber wenn man unser leben aus diesem blickwinkel betrachtet, dann ist das schon eine art verschwörung.
aber: war das jemals anders?? ich denke nicht.
brot und spiele, dann im mittelalter die kirche und ganz einfach das alltägliche leben machen es den menschen leicht, zu leben, aber doch irgendwie schwer, denn der alltag ist auch irgendwo immer wieder ein herausforderung, schon allein deshalb, weil man sich jeden morgen überwinden muss, wieder raus in sein leben zu gehen.
 

Karrackoo

Großmeister
11. August 2002
53
hm
Ich kann irgendwie nicht glauben das es eine alles umspannende Verschwöhrung gibt. Das sich viele mehr oder weniger Grosse abspielen um einer Firma, Regierung oder einer Organisation da und dort einen Vorteil zu verschaffen ist wohl Realität. Dazu gehören natürlich auch Zensur der Medien, "Selbstmorde" von unerwünschten Personen Desinformation und was weis ich...
Das aber alle diese Verschwöhrungen zu einer Grossen gehören macht irgendwie keine Sinn.
Denn wo ist der Sinn darin?
Das auch ich möglicherweise manipuliert werde kann schon sein aber solange ich das nicht bewusst merke, woher soll ich das wissen?
Allerdings muss ich sagen das ich seit ich mich mit solchen Sachen befasse viel mehr Nachdenke über die Dinge der Welt und auch ständig andere Erklärungen suche für Dinge die passiert sind.
Das nervt irgendie denn man kann einfach nie mit Sicherheit etwas glauben und diese Sicherheit einfach blos mal etwas zu glauben fehlt mir immer mehr.
 

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Alles interessante Ansichten.. ehrlich.
Doch bisher erkannte lediglich Lunatic ansatzweise den wahren Kern. Du bist es wert dich zu einem meiner Jünger zu zählen.
Der Rest sollte nicht aufgeben und weiter an der Wahrheit arbeiten. Viel Glück.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Bestimmte Gruppen haben irgendwelche Ziele, um diese zu erreichen müssen sie anderen etwas vorgaugeln oder tatsachen zurückhalten.

Somit kann man in der öffentlichkeit eine Reaktion erzeugen welche die Politik zum handeln zwingt.
Und eben diese Politisch handeln hat einfluss auf die Wirtschaft, Weltweit. Von bestimmten Weltpolitischen ereignissen bzw. Weltwirtschaftlichen ereignissen ziehen halt manche ihre vorteile. Und sie haben einfluss welchen eben dieses handeln ermöglicht.
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
Na dankesehr sagt da der Jünger :D

Wenn ich nur den Ansatz erkannt hab, dann wüsste ich gerne was die Spitze des Eisberges noch verbirgt! Also Jay-Ti lass Dich nicht aufhalten, mir zu erzählen, was nach dem Ansatz kommt :wink:

Lunatic
 

Jay-Ti

Auserwählter Meister der Neun
2. August 2002
989
Ha Lunatic!
Du bist erst auf der ersten Erleuchtungsstufe. Vielleicht lässt du dich ja mal bei etwas Tempelarbeit von der Lounge blicken.. aber nicht irgendeine dieser regionallougen.. nein ha! Es geht um die Cherubim Lounge.
Doch bis dahin kannst du dir ja die Texte noch einige male durchlesen, vielleicht findest du auf den erleuchteten Pfad.

Brüderliche Grüße
 

Rosiv_Damotil

Geheimer Meister
7. Dezember 2002
121
Wenn ich mal zitieren dürfte....

Ein bekannter, grichischer Philosoph sagte einmal: Ich weiß, daß ich nichts weiß.

Nun, dies gilt auch für die, die mehr wissen, alsi die, die nichts wissen, denn sie WISSEN, daß sie nichts wissen.

Alle anderen interessiert nicht, was sie wissen, oder ob, sondern nur DAß sie etwas wissen. Wohlmöglich noch etwas, was anderen unbekannt (neues Wort *gg*) ist.

Das mit Hitler ist nicht die Sache mit einem Fake. Also damit meine ich die Person, nicht seine Handlungen.
Sind wir nicht alle Marionetten?

Ist es nicht so, daß es aber der breiten Masse gar nichts ausmacht, NICHTS zu wissen, sondern einfach das zu schlucken, was ihnen mundgerecht vorgefertigt gegeben wird, da es um einiges bequemer ist, als sich auch noch um die Geschehnisse auf dieser viel zu belasteten Welt Gedanken zu machen?

Nun, ich persönlich gebe NICHTS auf die Meinung anderer, besonders nicht über mich, denn ich bilde mir immer meine eigene Meinung. Da können noch so viele der gleichen Meinung sein, ich brauche meine Eigene. Besonders was andere über mich denken, ist mir prinzipiell egal, denn ich weiß, WAS ich bin, wer ich bin, und was ich kann. Und auf WAS ist die Antwort nicht Mensch.....

Warum ich das, was hier eigentlich gar ned hinpaßt poste?
Jay-Ti, es ist eigentlich an Dich gerichtet, da ich Dich, ungeachtet dessen, daß ich Dich gar nicht kenne, doch kritisieren muß, da Du Dich doch ein wenig aufspielst, der quasi WISSENDE zu sein, den es ja, eigentlich gar nicht gibt. Es sei denn Du sitzt an quellen dieser, hm, organisierten fehlinformierung....
Darum finde ich, daß Du etwas überheblich schreibst, wie: Mein Jünger, oder Erleuchtungsstufe, usw...

Reine objective Beurteilung, also nimms ned persönlich.

Ansonsten, bin ich gespannt, wohin dieser Thread führt, denn es ist eine Gradwanderung hier. Gut, es ist immer so. Aber mit dem Hintergrund kann man alles in Frage stellen, was VOR unserer letzten Geburt passiert ist, da wir nicht dabei waren. Naja, meine Oma allerdings schon, also Hitler gab es schonmal. *gg*

Wobei, dann wären wir bei anderen Threads. Gab es die Mondlandung? Sind wir nicht schon am Siedeln am Mond, oder Mars? Roswell? JFK? Gibt es eigentlich ein Land, das Australien heißt? War jemand schon da? Weiß jemand mit 100% Sicherheit daß es wirklich Australien war? Wißt ihr, was ich meine?

Was sagen dann die Christen?

Aber eines ist sicher, nichts ist so, wie es scheint. Es geht in dieser Welt so vieles ab, uns würde schlecht werden, wenn wir wüßten, was wir nicht wissen....


Rosiv
 

DaJ23

Geheimer Meister
28. Oktober 2003
150
Re: Wenn ich mal zitieren dürfte....

Rosiv_Damotil schrieb:
Aber eines ist sicher, nichts ist so, wie es scheint. Es geht in dieser Welt so vieles ab, uns würde schlecht werden, wenn wir wüßten, was wir nicht wissen....
Mir ist, seid Ich denken kann, schlecht, aber ich kann trotzdem nicht damit aufhören oder einfach mich mal einem Drogenrausch erlegen damit das aufhört. :twisted:

Ist das Schicksal?

mfg DaJ23
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten