Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die WAHRE Verschwörung!

ToNIC

Großmeister
29. Mai 2003
60
Ich weiss nicht, ob ihrs bemerkt habt, aber an der wahren Verschwörung seid ihr alle beteiligt. Ihr bezieht eure Gründe, die eine Verschwörung entstehen lassen, alle aus dem Internet oder aus dem Fernsehen. Er seid alle Teil der Medien-Verschwörung. Ihr gebt als eure Quellen immer nur I-Net Adressen oder so an. Dabei sind diese Medien am leichtesten Beeinflussbar, gerade das i-Net!

Denkt drüber nach!
 

Z

Geheimer Meister
24. Juni 2003
487
Ich höre immer nur Ihr!

Du etwa nicht? Welches Recht nimmst Du dir, dich auszuschliessen?

Z
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
wo eine verschwörung gegen menschen ist , sind wir als menschen teil davon.das versteht sich fast von selbst....aber was wolltest du uns damit genau sagen?dass wir alle opfer einer verschwörung sind?...oder dass wir das öl im getriebe einer verschwörung sind?---ich würde jetzt sagen dass wir beides sind.
 

Mitch

Geselle
21. September 2003
10
ToNIC schrieb:
Ihr gebt als eure Quellen immer nur I-Net Adressen oder so an. Dabei sind diese Medien am leichtesten Beeinflussbar, gerade das i-Net!
Wir sind alles. Soviel steht fest. Anstelle Internet Links hier nun ein paar gedruckte Werke zur Auswahl aus dem grossen Spektrum der Literatur zu diesen/diesem Thema. Vielleicht "überzeugt" das ja ein wenig. Das Problem da sich hierbei jedoch erkenne ist das DU das alles auch durchlesen solltest um nicht wieder voreilig "alle" (die wir ja alle sind) der Massenverschwörung und Gläubigen der Medien hinzustellen (die ja bekanntlich Teil einer Verschwörung sind).

Die Quellen entnehme ich der Einfachheithalber aus dem Buch: Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert oder wie man die Welt nicht regiert.
http://www.idgr.de/lexikon/bio/h/helsing/helsing.html

Jedoch vorsicht beim Lesen. Es gibt und gab kontroverse Diskussionen um van Helsing. Das Buch wurde zudem indiziert da es als Verfassungsfeindlich und antisemitisch eingestuft wurde. Meiner Meinung nach gibt es auf der Welt jedoch nur einen Staat der absolute Immunität gesitzt, egal welche Taten dieser eine Staat begeht. Hierbei sollte man sich jedoch von gewissen Grauzonen nicht unbedingt beängstigen lassen. Aber das ist ein anderes Thema. (Hoffe durch den Link nicht gegen Boardregeln verstossen zu haben, er leitet ja nur zu einer Info über zu van Helsing).

Da wir jedoch hoffentlich alles mündige Menschen sind die sich durch geschriebenen Text nicht derart beeinflussen lassen das sie nun das Judentum wirklich als Wurzel jeglicher Verschwörung ansehen, sollte man sich das Buch trotz aller Diskussionen durchlesen. Vieles beruht nun mal auf Fakten die belegt wurden. Ich nehme an das dass Buch hier mit Sicherheit auch schon zig mal diskutiert wurde, daher erspare ich mir weitere Ausführungen.

Das Buch selbst solltest Du zudem lesen und verstehen lernen da hier sämtliche Logen, Bünde und dergleichen angeschnitten werden. Vieles das wir nicht kennen wollen wir zum Teil nicht kennen lernen da wir oft an uns selbst zeifeln müssten warum wir darauf nicht selbst gekommen sind. Teilweise sehe ich die Bücher mit dieser Art der Information nur noch als Inspiration zu meinen eigenen Überlegungen da wir ja nicht gänzlich blind durch diese Welt laufen und die "Medien" und ja zum Teil auch mit sehr Objektiven und wahren Berichten versehen.

Des weiteren sind viele der hier verwendeten Internet Links auf zum Teil gute Auszüge und mit Sicherheit auch auf freie Interpretationen gelinkt. Soll heissen; jemand hat sich die Mühe gemacht auszugsweise oftmals Bücher abzutippen. Da wir alles denkende Menschen sind kommen sicher auch ein paar Links vor von eben diesen denkenden Menschen die eben das Internet als Medium der Darstellung verwenden. Das zu verurteilen ist töricht meiner Meinung nach und sollte DICH eher veranlassen darüber nachzudenken was diese Artikel und Texte DIR mit auf den Weg geben könnten um die Gedanken, die Du Dir ja hoffentlich machst, weiterzuführen und vielleicht vervollständigen. Niemand verlangt alles zu glauben. Es soll Dir nur helfen ein breiteres Bild der Thematik zu bekommen. Die Hermetik wäre hierbei sicher auch etwas was ich Dir ans Herz legen würde.

Für meinen ersten Artikel hier in diesem Board gebe ich mir Mühe sachlich zu bleiben (bei den nächsten sicher auch), daher hier nun die Quellen:

Bramley, William - Die Götter von Eden
Mit eines der besten Bücher über Informationen und nachgewiesenen Fakten über geheime Verbindungen.
ISBN 3-9802507-7-6

Cooper, William - Behold a pale horse
DAS Buch über Geheimgesellschaften und UFOs. Keine Theorien, nur Fakten
Light Technology Publications, USA

Robinson, John J. - Proofs of a consoiracy
USA

Passian, Rudolf - Wiedergeburt
Droemersche Verlagsanstalt, München

Das waren jetzt nur 4 seriöse Bücher unter einer Menge die wohl den meissten von uns kaum mehr überschaubar sein wird.

Das es einfach ist einen Link jemandem mitzuteilen wird hier wohl gerne genutzt und ist doch auch mehr als legitim. Wenn Du an den Internet Adressen zweifelst oder deren Herkunft dir suspekt erscheint, mach DU DIR die Mühe und informiere Dich selbst anstelle hier nur den Links zu folgen.

Denk mal drüber nach

Mitch
 

dauphinaquin

Geselle
20. September 2003
7
die sache an sich ist....man darf die suche nach einer verschwörung einfach nicht zur paranoia werden lassen...

sieht man in jedem gedrucktem buchstaben...sei es jetz in print oder electronic-medien das werk eines finsteren verschwörers wär ja die einzige konsequenz mit dem lesen aufzuhören...

doch wie vertrauenswürdig sind mündlich übermittelte informationen....für die welche wir mit den augen aufnehmen..vom lesen mal abgesehen gilt das gleiche?

wie schon die meisten über mir gesagt haben..sollte man keine verschwörungsphobie entwickeln ..sondern sich seinen relativ freien geist bewahren..

 

Peter_Autofrei

Geselle
18. September 2003
9
Die einzige Alternative zu Medienberichten oder Nachrichten im Netz sind persönliche Kontakte.
Die gibt es nur außerhalb der eigenen Wände und nicht vor der „Kiste“.

Wenn Du verlässliche Informationen suchst, solltest Du Dich vielleicht mit anderen Menschen beraten.
Oder traust Du Dich nicht, mit Vermutungen bezüglich der Weltverschwörung herauszurücken?
 

Woppadaq

Großmeister-Architekt
2. August 2003
1.228
!

Die einzig wahre Verschwörung ist die Avatar-Verschwörung !

Wohin ich auch gucke - Avatare !

Seht nur genau hin !

Ziel ist es, avatarlose Gesellen wie mich zum Schweigen zu bringen und sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen.

Einige der Avatar-Nutzer streben sogar die Weltherrschaft an.

Am hinterhältigsten sind aber die Leute von der Avatar-Verschwörung, die KEINE Avatare benutzen. Die gaukeln uns vor, daß sie gar nicht dazu gehören ! Auf diese Weise hoffen sie, uns besser beeinflussen zu können.

Wer immer mir auch antwortet: Denk dran, ich weiß, daß du dazugehörst !

!!
 

Woppadaq

Großmeister-Architekt
2. August 2003
1.228
!!

Ich lasse mich nicht einschüchtern ! Ich werde mich wehren !!

(sagt man doch in solchen Situationen, oder ?)

!!
 

ibelieve

Großmeister
17. September 2003
70
allein das die usa mit 46% der bei weitem grösste waffenexporteur sind und 2 drittel!! aller waffenkäufe vder welt von armen dritteweltstaaten getätigt werden, zeigt doch das dahinter menschen stehen die keine skrupel kennen. die armen länder werden arm gehalten(sanktionen, exportverbote, agrarsubventionen für reiche länder,....) und gleichzeitig in ihren selbstgemachten?? konflikten allein stehen gelassen. als ob es nicht möglich wäre diese konflikte durch einfachste massnahmen zu verhindern-zb. die agrarsubvention. durch diese sind produkte aus reichen ländern billiger! als heimische und die armen länder kaufen von den reichen ihr essen....also wenn das nicht pervers und eine verschwörung ist was dann?
 

Sentinel

Großmeister-Architekt
31. Januar 2003
1.222
@ Tonic

schlubber die blubber rubber die mubber, wahnsinn du hast mir die Augen geöffnet, ich liebe dich. ROFL Kartoffel, was du nicht sagst. Nächstes mal SEARCH benutzen, vielleicht auch das Gehirn. Meine Gründe für die Existenz einer Verschwoerung erkenne ich auch ohne Medien.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
unsere gesellschaft ist bereits die funktionierende verschwörung... auf der einen seite die verschworenen auf der anderen seite die manipulierten und das seit jahrhunderten :)

unser ziel sollte es sein aspekte dieser verschwörung aufzuzeigen, zu dokumentieren und wissenden auges aufzuklären...... dadurch wird die verschwörung nicht enden, aber die chancen dass sich mal was bewegt wachsen wohl doch ..
 

LaraCroft

Geselle
29. September 2003
9
Hallo,
also ich finde es gut, dass durchs Internet viele viele gehandycappte
Menschen sich selbst mitteilen und auch darstellen können.
 

minister

Geheimer Meister
22. August 2003
420
ToNIC schrieb:
Ich weiss nicht, ob ihrs bemerkt habt, aber an der wahren Verschwörung seid ihr alle beteiligt. Ihr bezieht eure Gründe, die eine Verschwörung entstehen lassen, alle aus dem Internet oder aus dem Fernsehen. Er seid alle Teil der Medien-Verschwörung. Ihr gebt als eure Quellen immer nur I-Net Adressen oder so an. Dabei sind diese Medien am leichtesten Beeinflussbar, gerade das i-Net!

Denkt drüber nach!
Wo eine Verschwörung stattfindet, existieren immer jene gegenüber welchen die Verschwörung stattfindet/verschworen wird.
Es ist beinahe unmöglich eine weitreichende und umfassende grosse Verschwörung zu organisieren, ohne dass jemand Wind davon bekommt, da daran immer mehrere Personen beteiligt sind, deren persönliche Interessen und Absichten nicht immer eins zu sein scheinen bzw erpresst werden (seltener ist Nachlässigkeit oder unliebsame oder unvorhergesehene Zeugen der Fall).

So sickert mit der Zeit immer mehr Info-Material nach draussen, welches man aus bestehenden, nicht-verleugbaren Einzelteilen nur zu einem ganzen Szenario zusammenzuflicken braucht.
Teile bleiben oft durchaus verschwommen aber dafür gibt es Recherchen oder Insider-Connections (welche durchaus ihre undichten Stellen haben bzw aufgrund eigener kurzsichtiger Interessen korrupt sind).

Natürlich setzt sich auch viel aus Mutmaßungen zusammen, zumal sich viele Menschen durch "Verschwörungstheorien" in ihrem paranoiden Geist angespornt fühlen bzw darin eine Erklärung für viele tatsächlich vorhandene Mißstände suchen und diese oft weiter ausbauen als tatsächlich vorhanden ist, wodurch jedoch (leider!) tatsächliche Verschwörungen an Ernsthaftigkeit und Glaubwürdigkeit verlieren und leicht allgemein ins Hintertreffen geraten oder als Humbug oder Hirngespinnste leichtfertig abgetan werden.
So verliert man die echten Verschwörungen aus dem Auge und diese (und deren Aufdeckung) büßen optimal an gesellschaftsfähiger Ernstnahmefähigkeit ein, was an und für sich die optimal-nutzbare Strategie für die Verschwörer ihrerseits wäre/ist, nämlich die Glaubwürdigkeit gewisser Aufdecker/"Gegner" der eigenen Absichten/Mitwissender öffentlichkeitswirksam zu erschüttern.
Wodurch deren Aussagen an Gewicht verlieren bzw vollkommen als "Verschwörungswahn" fälschlicherweise abgetan werden.

Zumal das offensive Vorgehen gewisser Obrigkeiten (oder die Vernichtung bereits bekannten Beweismaterials, welches Einzug in die Medien/Öffentlichkeit erlangte) gegen inzwischen in gewissen Kreisen bekannte Verschwörungen, Ungereimtheiten oder Hinterschlagungen nur zusätzlich die Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde und den Verdacht und das Interesse der allgemeinen Bevölkerung nähren würde, dass etwas Wahres an der Verschwörungstheorie sein könnte bzw zumindest etwas nicht stimmt, so wie es die Obrigkeiten gerne darstellen wollen (und der Sache nun allgemein näher nachgegangen und ausgeforscht werden würde).
Somit wird die andere, subtilere Methode vorgezogen, wenn Tatsachen und Aufdeckungen unter dem Namen von Verschwörungstheorien bereits angefangen haben, ans Tageslicht durchzubrechen.
Lediglich weitere durchsickernde Quellen :idea: werden im Geheimen - hinter geschlossenen Türen! - aber äusserst wirksam eliminiert.
 

Borna

Geselle
5. November 2003
15
Borna

Dieser Thread ist genau nach meinem Geschmack. Das ist so, als befinde man sich in einem Sud, aus dem nur manche herauskommen. Sie sehen von außen, was das für ein Sud ist, in dem die anderen köcheln, aber während sie sprechen, tropft ihnen der Sud von der Nase.

Bedenkt: die Sprache, die wir in unsere Microsoft-Tastaturen tippen, ist genauso versucht wie das Betriebssystem, das wir (größtenteils) benutzen.

Grüße,

Borna
 

JimmyBond

Einsamer Schütze
7. Mai 2003
1.593
sry, kann sein das es daran liegt das ich kaum geschlafen habe, denn irgendwie hab ich dich (@Borna) oder dein gelabber nicht ganz verstanden. erbitte eine erklaerung
 

Borna

Geselle
5. November 2003
15
Labern tut man mit einem b

Jimmy:

will sagen, daß das ganze Gerede um Verschwörungen recht sinnlos ist - gäbe es auch nur einen Teil der hier gemutmaßten Verschwörungen, wären die Teilhaber so mächtig, daß sie jeden einzelnen hier auslöschen könnten. Wenn dem aber so wäre, warum sollten sie dann tolerieren, daß hier so Kaffeekränzchen-mäßig alles auspalavert wird?

Nein, derlei Unterhaltungen sind entweder möglich, weil es das, was sie anprangern, nicht gibt oder weil sie dem, was sie anprangern nichts anhaben können und somit harmlos sind. Demnach sind alle Informationen, die hier gepostet werden, harmlos, weil sie von den Verschwörern selbst verbreitet werden. Eine Methode der Verbreitung ist die Sprache. Eine andere die Medien - also auch das Internet und die Betriebssysteme.

Wenn man also Worte benutzt, um eine angebliche Verschwörung anzuprangern, sollte man nicht vergessen, daß Worte Teil einer Sprache sind, die von Verschwörern gebildet wird. Das meinte ich mit dem Sud, aus dem wir alle stammen.

Comprehendé?

Borna
 

hal-9000

Großmeister
24. Juli 2003
75
Re: Labern tut man mit einem b

Borna schrieb:
Wenn man also Worte benutzt, um eine angebliche Verschwörung anzuprangern, sollte man nicht vergessen, daß Worte Teil einer Sprache sind, die von Verschwörern gebildet wird. Das meinte ich mit dem Sud, aus dem wir alle stammen.
also, ich finde deine ganze theorie arg an den haaren herbeigezogen.
kannst du die sache mit der sprache näher erläutern?
 
Oben Unten