Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Menschheit- Ihr eigener Schöpfer?

vaLis

Geselle
26. Oktober 2003
9
Ich habe mir folgendes gedacht:
Ist es nicht möglich, dass eine extrem kulturell und vor allen dingen technologisch extrem hoch entwickelte menscheit in Millionen (sogar Miliarden 8O ) von Jahren ihrem endgültigen und unabwendbarem Untergang ins Auge blickt und so eine Art "weißes Loch" erzeugt das gleichzeitg Ende und Anfang des Universums ist. Oder könnte es gar sein dass die allerhöchste stufe der evolution erreicht wird und diese höchste stufe im Neuanfang besteht? So wäre auf jedenfall eine Antwort auf die abstrakte frage gefunden, was war vor dem Urknall? Ein Kreis hat auch keinen Anfang, höchstens einen Punkt, an dem er anfängt gezeichnet zu werden...
 

-ayC-

Großmeister
29. März 2003
53
Hihi, daran, dass der Mensch das Universum selbst erschafft, darauf ist noch keiner gekommen ;)
Klingt aber unwarscheinlich finde ich.

-ayC-
 

Woppadaq

Großmeister-Architekt
2. August 2003
1.228
Warum nicht ? Vielleicht war Gott nichts anderes als ein eingebildeter Wissenschaftler, der mal ein bißchen....ähh....Gott spielen wollte........was ihm ja auch gelungen ist.......
 

Kraehenschwinge

Geselle
27. Oktober 2003
14
Aber woher stammte diese Kultur, bevor sie das "weiße Loch" erschuf? Aus einem Universum einer anderen, noch älteren Kultur? Wie du schon sagtest, vaLis, irgendwo muss man anfangen den Kreis zu ziehen...
Nichtsdestotrotz ist das Problem des Anfangs und Endes aller Dinge hirnzermarternd. Genauso wie die Unendlichkeit des Universums. Wie hieß es so schön: das Universum ist Innenraum ohne Außenraum...
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Was stellst du dir denn unter einem weißen Loch vor? Kann dieser Übermensch da dann auch beeinflussen was in dem Universum mal passieren wird oder ist das dann einfach ein riesen Knall und der Rest wird schon klappen?!
 
Oben Unten