1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Klaressenz Bewusstsein // Individuelle Nullpunktenergie // absolut neutrales Plasma

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Infinito, 26. Januar 2018.

  1. Infinito

    Infinito Geselle

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Wie dem prinzip des Raumbewusstseins entnehmend (Siehe anderen Beitrag von mir: Die intension des Seins), meint der Ausdruck "Sein" bzw. "Seiendes" den formalen Begriff, die Struktur des separaten "Einzelseienden". Demnach repräsentiert das Bewusstsein, auch individuelle Nullpunktenergie genannt, eine vereinfachte Duplikation des introvertierten Raumbewusstseins und seiner essentiell-einheitlich "Seienden" jedoch begrifflich als auch numerisch separat-abgegrenzten sowie eigenschaftsnegierenden Substanz. (Kurz: zwnghaft-gebundene Verknuepfung von Alles=Proton=transzendente Licht-Welle & Nichts= Neutron = transzendenter Nullpunktstrom)
    Wenn wir also von unserer allgemein-umgebenden Materie sprechen, handelt es sich laut wissenschaftlichem Stand bekanntlich um quasi-neutrales-plasmatisches Licht, welches in einem äußeren elektrischen Feld aufgrund der fehlenden, absolut-neutralen Eigenschaft (Nullpunkt) Dipol-Charakter aufweist. Materie bzw. Antimaterie sind somit fester Bestandteil der Materie- bzw. Antimaterie-Feldtranszendenz des Reaumbewusstseins und gehen nur in verbundener Abhaengigkeit einher. Das "normale" Bewsstsein hingegen ist aufgrund seiner vom Raumbewusstsein erschaffenen Eigenschaftsnegation = Nullpunkt als absolut neutrales Plasma anzusehen, dessen plasmatische Eigenschaften den meisten noch unbekannt sind. Anhand dieser Struktur wird eine individuell existierende, zeitlose Nullpunktenergie, wie die des Raumbewusstseins repraesentiert. Durch die paradox-komplexe Verknüpfung der 4 +(+1) Hauptdimensionen (ALLES = Liebe, Freude // Wut, Hass +(+ versteckte Angst = NICHTS) und die damit einhergehende Ein-Punkt-Systematik (äquivalenter licht-wellen Ausgangs- und Eingangspunkt) wird der individuellen Nullpunktenergie, aufgrund des fehlenden Dipol-Charakters gewährt, Materie- bzw. Antimaterie-Feld unabhängig, jedoch in verbundener Abhängigkeit mit der vom Raumbewusstsein abgehenden Raum-Zeit (Alles-Nichts) Verknüpfung zu agieren. Der absolute Nullpunkt, der fuer eine Neutrale Eigenschaft des Licht sorgt, bildet in diesem Zusammenhang den Erzeugungspunkt als auch den räumlichen Sammelpunkt der Licht-Wellen (Elektron=Zeit, als Schwingungsraumabsolvierende Licht-Welle mit Nullpunkt(strom)linien Interferrenz fällt hierbei weg). Basierend auf der Neutron-Proton Verknüpfung gestaltet sich ein energetisch-geschlossener Kreislauf (ein-punkt-systematik) des absolut-neutralen Plasmas und bildet eine auf ewig in der Raumzeit existierendes Bewusstsein, womit unter anderem eine neue Eigenschaft des stetigen Hier und Jetzt erfahren wird.
    Insofern müsste ein Duplikationsgesetz gelten, welches das Raum-Bewusstsein dazu verpflichtet sein primäres Prinzip des Ein numerisch "Seienden" jedoch auf Eigenschaftsnegierende bzw. auf charakteristik basierende "Einzelseiende", introvertiv und somit auf Raumbewusstseinsabhängiger Basis zu verfielfachen, womit SIE in diesem Fall als individuelle Nullpunktenergie existenz- als auch seinsfaehig werden. Aus diesem Grund stellen genau wir, die eigene individuell existierende Zeitlosiigkeit als Bewusstsein, durch die repräsentative Alles & Nichts Verknüpfung dar.
    Um dies Thematik jedoch in seiner Verständlichkeit abzurunden, bitte ich folglich darum auf den sogleich hingweiesenen Beitrag meiner Wenigkeit in Augenschein zu nehmen: Der Beobbachtende Neutralismus im materiell zugewiesenen Körper
     
  2. DaMan

    DaMan Ritter der ehernen Schlange

    Beiträge:
    4.187
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Wie baue ich jetzt einen Generator?
     
    Osterhase gefällt das.

Diese Seite empfehlen