1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Feen von Cottingley

Dieses Thema im Forum "Kryptozoologie" wurde erstellt von Sephiroth, 13. April 2002.

  1. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Kennt jemand Details zu den Feenfotos, die Anfang des letzten Jh. in England gemacht worden sein sollen, und vielleicht Links zu den Bildern?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    PM

    Da war vor einiger Zeit ma n interessanter Artikel in der Zeitschrift PM. Also Feen solls ja wirklich geben. Da hat einer schonmal ne Fremde Sprache gelernt nur durch das singen mit der Fee. Scho krass. Wer weiss woher ich so ne Fee bekomm?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    Re: PM

    Das stand auch in der PM. Einige "Wissenschaftler" vermuten, das Feen Wesen aus paralellen Universen kommen und somit eine Möglichkeit gefunden haben, zwischen den Dimensionen hin- und herzureisen.

    Einfach auf www.google.de gehen und "Feen von Cottingley" eingeben.
    Ich glaub man kann bei Google.de auch direkt nach Bildern suchen...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ha, schon was gefunden:

    [​IMG]

    Steht auch ein interesanter Artikel dazu...
     
  5. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Danke für die Hilfe!! :)

    Werde mal bei mehr Zeit nachforschen.

    Schade, daß es nie bessere Bilder gibt...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    Würde ich nicht unbedingt sagen...

    [​IMG]
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

    fälschung....

    also ich weiss nicht, für mich sieht das letztere aus wie ne fälschung oder n bild ausm film, oder irgendwie gemalt. was weiss ich. aber des hat für mich ne zu gute qualität. hey könntet ihr so lieb sein und da au die herkunft hinschreiben?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich glaube in diesem Fall sind genügend Hinweise gegen um die Quelle zu finden...

    Und wenn Du Dir die beiden Bilder genau ansiehst, erkennst Du, das es sich um ein und dasselbe Bild handelt. Vermutlich nur digitalisiert und nachbearbeitet.
     
  9. Trent Reznor

    Trent Reznor Geselle

    Beiträge:
    25
    Registriert seit:
    16. April 2002
    @CEOS Das Bild ist echt außer die Feen die sind nur aus Papier. Die wurden gemalt und in die Landschaft geklebt, hab ich in einem Buch gelesen.
     
  10. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Angeblich, habe ich gelesen, wurde auf die gealterten Mädchen vom Foto Druck ausgeübt, sodaß sie zugaben, es wären Fälschungen. Die hätten dann wohl auch behauptet, die Titanic versenkt zu haben. (Meint der Autor Victor Farkas.)

    Das letzte Foto sieht tatsächlich zu gut aus, um echt zu sein.
    (Ja, ja, mir kann man es nie recht machen... :roll: :wink: )
     
  11. Esmeralda Wetterwachs

    Esmeralda Wetterwachs Lehrling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Hallo, ist ja schon ein bischen älter, aber vielleicht interessiert jemanden "Lady Cottington- mein geheimes Elfenalbum." Im Vorwort geht es um diese Photos, und um besagte Lady.
    mit Grüßen,
    Esmeralda
     
  12. Gaara

    Gaara Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.398
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Das Bild funkt net...
     
  13. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Leider hat sich CEOS abgemeldet, sodaß er das Bild nicht neu installieren kann. Soweit ich mich erinnere war es eine sehr deutliche Aufnahme.
    Ähnlich wie das unscharfere Exemplar weiter oben.
     
  14. Gaara

    Gaara Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.398
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Hab's (wahrscheinlich) gesehen, hat irgendjemand als Benutzerbild...
    Sieht irgendwie wie gemalt aus...
     
  15. Laurin

    Laurin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    602
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hallo allerseits...diese bilder sind ein fake, was damals aber niemand wusste....habe vor geraumer zeit eine reportage über dieses phänomen gesehen,in der das ältere mädel alles berichtet hat, wie sie die feen gemalt ausgeschnitten und inas bild gesetzt haben....mittlerweile gibts auch nen film(der is schon älter...nicht mittlerweile), wobei da natürlich nicht unbedingt 100%iger wahrheitsanspruch herrscht, da ein bisserl auf die dstory geachtet werden musste...aber die geschichte stimmt schon...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    hab noch ne zusammenfassung gefunden:

    im Jahre 1920 begann in dem englischen Dorf Cottingley in der Grafschaft Yorkshire eine schier endlose Feengeschichte.

    In der Weihnachtsausgabe des "Strand Magazine" des Jahres 1920
    wurden die ersten Fotos von Feen gedruckt.

    Das kam so: Die zehnjährige Frances Griffith, war in das Haus ihres Onkels in Cottingley gezogen. Mit ihrer dreizehnjährigen Cousine Elsie Wright spielte sie oft in einem wilden, schönen Tal hinter dem Haus.
    Dort trafen sie die Feen, die als "Cottingley Fairies" in die Geschichte eingehen sollten.
    Natürlich nahmen die Eltern die Berichte über Begegnungen mit Feen nicht ernst. Doch auf Fotoaufnahmen, die die Kinder machten, war verblüffenderweise ein Schwarm geflügelter Feen zu sehen, die wie Schmetterlinge um Frances herumschwebten. Der Vater war erstaunt, aber skeptisch. Weitere Aufnahmen zeigten Elsie, in ihrem Schoß lag eine kleine Fee mit eng anliegendem Wams, einer roten Mütze und Flügeln. Der Vater schloß die Bilder weg, sie waren ihm unheimlich.
    Doch inzwischen hatte es sich herumgesprochen, dass es Fotos von Feen gab. Der Fotograf und Fälschungsexperte Henry Snellig bat darum, die Bilder untersuchen zu dürfen. Er untersuchte die die Negative sorgfältig und kam zu dem Schluss:

    "Diese Aufnahmen sind nicht gefälscht. Sie wurden in keinem geschlossenen Raum belichtet. Auch sind es keine Studioaufnahmen, bei welchen man mit Papierfiguren, schwarzem Hintergrund oder anderen Montagetechniken gearbeitet hat.
    Es handelt sich tatsächlich um unverfälschte Negative."

    Sir Arthur Conan Doyle hörte von dem Fall. Er war zwar begeisterter Okkultist, aber nicht leichtgläubig. Auch er ließ die Feen-Negative untersuchen. Ein erfahrener Filmproduzent bestätigte die Angaben:

    "Eine Manipulation hat es nicht gegeben. Die Negative sind echt."

    Conan Doyle schickte Wissenschaftler nach Cottingley und bat die beiden Mädchen, weitere Aufnahmen zu machen. Es gelang Elsie und Frances mit einer neuen Kamera, die einen markierten Film enthielt, noch zwei "Feenbilder" zu machen. Der markierte Film wurde von dem Filmproduzenten kontrolliert.

    Wiederum schloss eine fachmännische Untersuchung Fälschungen aus.

    Nach dieser Untersuchung kam es dann 1920 zur Veröffentlichung der Bilder. Die letzten Fotos wurden 1921 gemacht, als der Streit um die Feen schon voll entbrannt war.
    Danach gelangen keine Fotos mehr. Die Fachleute führen dies darauf zurück, dass die beiden Mädchen wohl zu erwachsen für einen Kontakt mit den Feen geworden waren.
    Die Feenfotos gerieten in Vergessenheit, doch niemand konnte sie letztendlich als Fälschungen entlarven.
     
  16. Sephiroth

    Sephiroth Geheimer Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Die "Fälschung" wurde "zugegeben", weil die beiden Damen der ewigen Beschuldigungen, Fälscherinnen zu sein, überdrüssig und müde wurden.
    Sie hätten nach der Hetzkampagne der Medien alles zugegeben, um endlich Ruhe zu finden.

    Quelle: Victor Farkas, Unerklärliche Phänomene
     
  17. Lazarus

    Lazarus éminence grise

    Beiträge:
    1.297
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Sicher... die Bilder sehen auch zu echt aus... überhaupt keine 2 dimensionalen objekte vorhanden.... und die Pappkameraden sehen auch verteufelt echt aus... haben natürlich fürs Foto extra still gehalten, damit nichts verwischt ... manmanman.... und selbstleuchtend waren sie auch noch.... uiii......
     
  18. Weltenbummler

    Weltenbummler Großmeister

    Beiträge:
    69
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    @ Lazarus: mehr braucht nicht gesagt zu werden ... Laurins "Bilder" sprechen für sich :wink: :D
     
  19. Laurin

    Laurin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    602
    Registriert seit:
    10. April 2002
    also...der vollständigkeit halber werde ich auch die beiden letzten bilder reinstellen...und auch die zeichnung aus princess mary`s gift book, die die beiden quasi enttarnte...dazu gibts noch einige curiose geschichten, beispielsweise das derselbe verlag diese buches auch das buch über die feen von cottingley herausbrachte....ohne dass einem die ähnlichkeit der figuren auffiel...auch hatte sir conan doyle im princess gift book selbst eine seiner geschichten stehen...hatte aber wohl nie in das buch hineingeschaut, sonst wäre ihm das viel früher eingefallen...naja...ich finde es ist eine sehr schöne geschicht dabei herausgekommen...


    mein absolutes lieblingsbild ist das folgende
    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
     
  20. kalsoom

    kalsoom Geheimer Meister

    Beiträge:
    189
    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Feen und Elfen kann man nur durch eine besondere Art von
    Hellsichtigkeit sehen und eine Kamera kann sie deshalb auch
    nicht aufnehmen.
     

Diese Seite empfehlen