Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Aussenpolitik der USA

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Betreibt, wer nach den Gründen des Terroranschlags gegen die USA fragt, dessen Rechtfertigung? Ich führe hier nun mal ein paar Jahreszahlen und Orte auf, wo die amerikansiche Tod, Angst und Schrecken verbreitete. Vielleicht will mit mir der eine oder andere mit mir über ein bestimmtes Ereignis diskutieren.

1945 Deutschland
1945/49 China
1945/53 Philippinen
1947/48 Italien
1946/49 Griechenland
1950 USA Der national Sicherheitsrat (NSC) legt unter dem Aktenzeichen
NSC 68 eine neue Sicherheitsstrategie vor, wonach revolutionäre Veränderungen auf der Welt nicht auf binnengesellschaftliche Ursachen , sondernauf den >>Sowjetimperialismus zurückzuführen seien. Auf dieser Grundlage stationieren die USA über eine Million Soldaten auf 675 Militärbasen in Übersee. Bis 1975 kommt es weltweit zu 215 militärischen Interventionen der USA.
1950 Puerto Rico
1950/53 Korea
1953 Iran
1954 Guatemala
1956 Ägypten
1958 Libanon
1961 Kuba
1961 Kongo/Zaire
1962 Laos
1963-1975 Vietnam
1963 - 1990 Südafrika
1964 Brasilien
1965 Dominikanische Republik
1965 Indonesien
1967 Griechenland
1967 Bolivien
1970 -1973 Chile
1972 Honduras
1974 Zypern
1975 Osttimor
1976 Argentinien
1976/82 Angola
1980-1988 Iran/Irak
1980- 1990 Afghanistan
1981/85 Nicaragua
1981/92 El Salvador
1982 Falklands/Malvinas
1982/84 Libanon
1983 Grenada
1984/86 USA-Lybien
1986 Haiti
1986 Bolivien
1989/90 Panama
1991 Haiti
1991 Irak
1992/94 Somalia
1993/95 Bosnien
1995 Kroatien
1998 Afghanistan
1998 Sudan
1999 Jugoalawien
2001/02 Afghanistan

Hab ich was vergessen?
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
Bevor die Gegenstimmen laut werden, 1945 war doch Rhabarber, Rhabarber...

1945 Deutschland Der US-Geheimdienst CIC baut aus Spezialisten der SS und Nazi-Kollaborateuren eine Söldnerarmee aus 35.000 Mann für den Guerillaeinsatz gegen die Sowjetunion auf. Erstmals kommen sie in den Karpaten zum Einsatz, wo sie ebenso erfolglos bleiben, wie 1.200 Mann, welche zu Beginn des Korea-Krieges 1950 in der Sowjetunion abgesetzt werden, um durch Sabotageakte eine >>Volkserhebung<< zu initieren.
Die CIC übernimmt die SPIONAGEABTEILUNG >>Fremde Heere OST<< als >>Organisation Gehlen<< und beginnt mit ihrer Hilfe eine zielgenaue Sabotage und Destabililisierungsstrategie in Osteuropa. Die >>Organsation Gehlen<< wird später als >>BND<< der offizielle Geheimdienst der Bundesrepublik Deutschland. Zu den zahlreichen SS und Gestapo Spezialisten, die vom US-Geheimdienst übernommen und vor Verfolgung geschützt werden, gehört auch Klaus Barbie, der von Lyon aus die Deportation der französichen Juden in die deutschen Vernichtungslager organisiert hatte. 1951 wird Barbie von der CIA unter den Namen >>Klaus Altmann<< nach Bolivien gebracht, von wo aus er im CIA -Auftrag Todeskommandos gegen loinke Politiker und Gewerkschafter in ganz Lateinamerika dirigiert.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
@Paradewohlstndskind? Wie wärs mit ner Quellenangabe?

Ich hoffe doch schwer gegen das Eingreifen der USA im WK2 hast du nicht
wirklich was einzuwenden!! Sonst säßen du und ich immer noch in irgendeinem Schützengraben in Asien und würden gegen russische Rebellen den "Endsieg" erkämpfen! :evil:

Helf mal mir mal wer auf die Sprünge: Was war 45/49 in China, 1947/48 Italien und 1946/49 Griechenland? Dass 1982 die Amis auf den Falklands mitgemischt hätten hab ich auch noch nicht gehört.
 

Turgor33

Großmeister
10. April 2002
66
Ich glaub das war mehr:

1. 1775-1783 Revolutionskrieg gegen Großbritannien
2. 1775-1776 Kanada
3. 1798-1800 Seekrieg mit Frankreich [ohne Kriegserklärung]
4. 1801-1805 Tripolis, Erster Berberkrieg
5. 1806 Mexiko [Spanisches Gebiet]
6. 1806-1810 Golf von Mexiko
7. 1810 West-Florida [Spanisches Gebiet]
8. 1812 Besetzung der Insel Melia [Spanisches Gebiet]
9. 1812-1815 Großbritannien [Kriegserklärung erfolgt]
10. 1812-1815 Kanada
11. 1813 West-Florida [Spanisches Gebiet]
12. 1813-1814 Marquesas- Inseln
13. 1814 Spanisch- Florida
14. 1814-1825 Kariben
15. 1815 Algier, Zweiter Berberkrieg
16. 1815 Tripolis
17. 1816 Spanisch- Florida, Erster Seminolenkrieg
18. 1817 Insel Amelia [Spanisches Gebiet]
19. 1818 Oregon
20. 1820-1823 Afrika [Bekämpfung des Sklavenhandels]
21. 1822 Kuba
22. 1823 Kuba
23. 1824 Kuba
24. 1824 Puerto Rico [Spanisches Gebiet]
25. 1825 Kuba
26. 1827 Griechenland
27. 1831-1832 Falkland-Inseln
28. 1832 Sumatra
29. 1833 Argentinien
30. 1835-1936 Peru
31. 1836 Mexiko
32. 1838-1839 Sumatra
33. 1840 Fidschi-Inseln
34. 1841 Samoa
35. 1841 Drummond-Inseln, Kingsmillgruppe
36. 1842 Mexiko
37. 1843 Afrika
38. 1844 Mexiko
39. 1846-1848 Mexiko
40. 1849 Smyrna
41. 1851 Türkei
42. 1851 Johanna-Insel [östlich von Afrika]
43. 1852-1853 Argentinien
44. 1853 Nicaragua
45. 1853-1854 Riukio- und Bonin- Inseln [Japan]
46. 1854 China
47. 1854 Nicaragua
48. 1855 China
49. 1855 Fidschi-Inseln
50. 1855 Uruguay
51. 1856 Panama, Republik von Neu Granada
52. 1856 China
53. 1857 Nicaragua
54. 1858 Uruguay
55. 1858 Fidschi-Inseln
56. 1858-1859 Türkei
57. 1859 Paraguay
58. 1859 Mexiko
59. 1859 China
60. 1860 Angola, Portugisisch- Westafrika
61. 1860 Kolumbien, Golf von Panama
62. 1863 Japan
63. 1864 Japan
64. 1864 Japan
65. 1865 Panama
66. 1866 Mexiko
67. 1866 China
68. 1867 Insel Formosa
69. 1868 Japan
70. 1868 Uruguay
71. 1868 Kolumbien
72. 1870 Mexiko
73. 1870 Hawaiische Inseln
74. 1871 Korea
75. 1973 Kolumbien
76. 1873 Mexiko
77. 1874 Hawaiische Inseln
78. 1876 Mexiko
79. 1882 Ägypten
80. 1885 Panama [Colon]
81. 1888 Korea
82. 1889-1889 Samoa
83. 1888 Haiti
84. 1889 Hawaiische Inseln
85. 1890 Argentinien
86. 1891 Haiti
87. 1891 Beringmeer
88. 1891 Chile
89. 1893 Hawaii
90. 1894 Brasilien
91. 1894 Nicaragua
92. 1894-1896 Korea
93. 1894-1895 China
94. 1894-1895 China
95. 1895 Kolumbien
96. 1896 Nicaragua
97. 1898-1899 China
98. 1898 Nicaragua
99. 1898 Amerikanisch-Spanischer Krieg
100. 1899 Samoa
101. 1899-1901 Philippinen
102. 1900 China
103. 1901 Kolumbien
104. 1902 Kolumbien
105. 1902 Kolumbien
106. 1903 Honduras
107. 1903 Dominikanische Republik
108. 1903 Syrien
109. 1903-1914 Panama
110. 1904 Dominikanische Republik
111. 1904-1905 Korea
112. 1904 Tanger, Marokko
113. 1904 Panama
114. 1904-1905 Korea
115. 1906-1909 Kuba
116. 1907 Honduras
117. 1910 Nicaragua
118. 1911 Honduras
119. 1911 China
120. 1912 Honduras
121. 1912 Panama
122. 1912 Kuba
123. 1912 China
124. 1912 Türkei
125. 1912-1925 Nicaragua
126. 1912-1941 China
127. 1913 Mexiko
128. 1914 Haiti
129. 1914 Dominikanische Republik
130. 1914-1917 Mexiko
131. 1915-1934 Haiti
132. 1917-1918 Erster Weltkrieg
133. 1917-1922 Kuba
134. 1918-1919 Mexiko
135. 1918-1920 Panama
136. 1918-1920 Sowjetrussland
137. 1919 Honduras
138. 1920-1922 Russland [Sibirien]
139. 1920 China
140. 1920 Guatemala
141. 1921 Panama-Costa Rica
142. 1922 Türkei
143. 1924 Honduras
144. 1924 China
145. 1925 China
146. 1925 Honduras
147. 1925 Panama
148. 1926-1933 Nicaragua
149. 1926 China
150. 1927 China
151. 1933 Kuba
152. 1940 Neufundland, Bermuda, St. Lucia, Bahamas, Jamaika, Antigua,
Trinidad, Britisch Guayana
153. 1941 Grönland [Dänisches Gebiet]
154. 1941 Niederlande [Niederländisch- Guayana]
155. 1941 Island
156. 1941 Deutsches Reich [Attacken auf deutsche Schiffe]
157. 1941 US-Eintritt in den Zweiten Weltkrieg
158. 1941-1945 Deutsches Reich, Italien, Japan
159. 1942 Labrador
160. 1945-1960 China [CIA]
161. 1946-1947 Italien [CIA]
162. 1947-1955 Griechenland [CIA]
163. 1945-1955 Philippinen [CIA]
164. 1950-1953 Koreakrieg
165. 1949-1953 Albanien [CIA]
166. 1955 Deutschland [CIA]
167. 1953 Iran [CIA]
168. 1953-1954 Guatemala [CIA]
169. 1955 Costa Rica [CIA]
170. 1956-1957 Syrien [CIA]
171. 1957-1958 Der Mittlere Osten
172. 1957-1958 Indonesien [CIA]
173. 1955-1965 Westeuropa [CIA]
174. 1945-1965 Sowjetunion [CIA]
175. 1955-1975 Italien [CIA]
176. 1945-1975 30 Jahre Krieg in Vietnam [CIA]
177. 1955-1973 Kambodscha [CIA]
178. 1957-1973 Laos [CIA]
179. 1959-1963 Haiti
180. 1960 Guatemala
181. 1960-1963 Ekuador [CIA]
182. 1960-1964 Kongo [CIA]
183. 1961-1961 Brasilien [CIA]
184. 1960-1965 Peru [CIA]
185. 1960-1966 Dominikanische Republik [CIA]
186. 1950-1980 Kuba [CIA]
187. 1865 Indonesien [CIA]
188. 1966 Ghana [CIA]
189. 1964-1970 Uruguay [CIA]
190. 1964-1973 Chile [CIA]
191. 1964-1974 Griechenland [CIA]
192. 1964-1875 Bolivien [CIA]
193. 1962-1985 Guatemala [CIA]
194. 1970-1971 Costa Rica [CIA]
195. 1972-1975 Irak [CIA]
196. 1973-1975 Australien [CIA]
197. 1975 Indonesien [CIA]
198. 1975-1985 Angola [CIA]
199. 1975-1978 Zaire [CIA]
200. 1976-1980 Jamaika [Wirtschaftskrieg]
201. 1979-1981 Seychellen
202. 1979-1984 Grenada
203. 1983 Marokko [CIA]
204. 1982-1984 Surinam [CIA]
205. 1981-1989 Lybien
206. 1981-1990 Nicaragua [Anstiftung zum Bürgerkrieg]
207. 1969-1991 Panama [CIA]
208. 1990 Bulgarien [CIA]
209. 1990-1991 Irak, Zweiter Golfkrieg
210. 1979-1992 Afghanistan [CIA]
211. 1980-1994 El Salvador [CIA]
212. 1986-1994 Haiti [CIA]
213. 1992-1994 Somalia
214. 2001-???? Afghanistan
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
@ Turgor33

Respekt!

@ dkr

Mann immer diese Quellenangaben, glaub´ mir halt einfach so! Aber na gut:

Philip Agee: CIA intern Hamburg 1979

Werner Biermann: Die Herren der Welt Köln 2000

Andreas von Bülow: Im Namen des Staates München 1998

Noam Chomsky: Wirtschaft und Gewalt München 1995

Eduardo Galeano: Das Jahrhundert des Sturms Wuppertal 1998

T. N. Greene: The Guerilla - ... and how to fight him New Xork 1962

Christopher Hitchens: Die Akte Kissinger Stuttgart/München 2001

Thomas Powers: CIA Hamburg 1980

1945/49 China: (Kurzfassung) Im chinesischen Bürgerkrieg greifen die USA auf der Seite Chiang Kai-sheks gegen die Kommunisten ein. Dazu setzen sie japansichen Soldaten ein, die sie nach der Kapitulation im 2. Weltkrieg gefangen genommen haben.

1947/48 Italien: (Kurzfassung) Die US-Gehimdienste rüsten die Mafia als Terrorgruppe der Rechten gegen Kommunisten und Sozialistenauf. Zu diesem Zweckwerden zusätzliche Gangsterspezialisten aus den USA nach Italie gebracht

1946/49 Griechenland: (Kurzfassung) Zusammen mit britischen Truppensorgen US-Einheiten und US-Waffen im >>griechischen Bürgerkrieg<< für die Niederlage der antifaschistischen Widerstandsbewegung, die im Kampf egen die deutsche Besatzung die Hauptlast getragen hatte. Die CIA baut die berüchtigte interen Sicherheitspolizei KYP auf.

1982 Falklands: Die USA unterstützen Grossbritannien im Feldzug zur Wiedererlangung der Inseln vor Argentinien mit Satellitenaufklärung und anderen technologischen Einrichtungen.

So, den Punkt von 1945 habe ich aus Vorsicht von Vorwürfen, wie den Deinen ja bereits näher erläutert, oder bist Du vielleicht begeistert von der Tatsache, dass sich unser Geheimdienst in den frühen Jahren aus Alt-Nazis zusammengesetzt hat?

Gruss
Das
Pardewohlstandskind
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Geheimdienste und Geheimgesellschaften

Dann ergibt sich doch die Frage, ob Krieg nicht grundsätzlich auf diesem Weg in Szene gesetzt wird.
Die CIA wird oft als Drahtzieher genannt. Gehlen war (evtl.) übrigens auch Malteserritter (Wilson).
Wer oder was ist dann eigentlich die 'CI'?
:idea:
Einen Malteserritter in den USA habe ich wegen der Gehlengeschichte (u.a.) kontaktiert: bisher keine Antwort.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
So, den Punkt von 1945 habe ich aus Vorsicht von Vorwürfen, wie den Deinen ja bereits näher erläutert, oder bist Du vielleicht begeistert von der Tatsache, dass sich unser Geheimdienst in den frühen Jahren aus Alt-Nazis zusammengesetzt hat?
Nein. Aber ich bin begeistert, dass er sich nicht aus hauptberuflichen Nazis zusammengesetzt hat.

Zum Rest: Die Amis spinnen!
 

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
@ dkr

Hm, um Missverständnissen vorzubeugen, nach dem 08.05.1945 gab es auf einen Schlag keine hauptberuflichen Nazis mehr. Dein posting musst Du mir noch näher erklären, irgendwie entzieht sich Deine Schreibe meinem Verständnis.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Ich weiß schon, nach der kapitulation gabs in D keinen einzigen Nazi mehr. Schon klar.

Ich meinte damit (und mit dem Rest), dass die Amis zwar in den letzten 50 Jahren gewlatig den Größenwahn haben, aber ohne ihr Eingreifen im 2.WK die Sache wohl anders ausgegeangen wär. Und im Endeffekt nicht eben positiver.
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Die Politik der USA war niemals was anderes als hegemonialer, menschenverachtender Monopolismus, das ist klar. Im zweiten Weltkrieg wäre es aber auch ohne Sie evtl zum Sieg über Nazi-Deutschland gekommen, da hitler ja so wunderbar hohle Befehle gab und spätestens im russischen Hinterland die Deutschen am Ende gewesen wären. Der versuch, Russland zu kontrollieren hätte Sie implodieren lassen.
 

Michail

Großmeister
13. Juli 2002
54
Ich meinte damit (und mit dem Rest), dass die Amis zwar in den letzten 50 Jahren gewlatig den Größenwahn haben, aber ohne ihr Eingreifen im 2.WK die Sache wohl anders ausgegeangen wär. Und im Endeffekt nicht eben positiver.

Da haben sie (Amis im WK2) aber bis zum letzten Drücker gewartet. Verdienten bestimmt nicht schlecht an den Waffengeschäften.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Die Amis haben garnicht gewartet. Hitler hat als Teil seiner "Bündnisspflicht"
nach dem Angriff auf Pearl Harbor den USA den Krieg erklärt. Er hat wohl im Gegenzug erwartet, dass Japan von Osten her in Russland einmarschiert, wodurch die Sowjetunion in einen 2 Fronten Krieg getrieben worden wäre, denn sie nicht hätte Standhalten können.

England hat die Waffenlieferungen überwiegend mit Krediten gekauft, oder älteres US Material (Geleitzerstörer und schwere Waffen) quasi geschenkt bekommen. England hatte auch nicht wirklich viel Geld, dass es hätte ausgeben können.
 

Michail

Großmeister
13. Juli 2002
54
dkR schrieb:
Die Amis haben garnicht gewartet.



An dkr

Die Amis wußten (lt. Geheimdiensten) sogar, mit ziemlicher Sicherheit, über den Überfall auf Pearl Habor bescheid. Griffen aber nicht ein, weil sie den Wählern einen Krieg erläutern mußten und Europa war weit weg.
Nach dem Angriff von den Japanern hatten sie Ihren Grund.

Zwar hat der Engländer keinen heiligen Schein aber wenn ich das mit der größten Kriegs- und Wirtschaftsmacht Amerika vergleich :?:
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Dass die Amis von Pearl Harbour wußten, hat sich auch schon zu mir rumgesprochen :)
Deswegen waren auch die extrem kostbaren Träger nicht im Hafen.
Das "Warten" bezog sich auf den Kriegseintritt USA gegen das 3. Reich, für den die Amis echt nichts können.
 

Michail

Großmeister
13. Juli 2002
54
dkR schrieb:
Dass die Amis von Pearl Harbour wußten, hat sich auch schon zu mir rumgesprochen :)
Deswegen waren auch die extrem kostbaren Träger nicht im Hafen.
Das "Warten" bezog sich auf den Kriegseintritt USA gegen das 3. Reich, für den die Amis echt nichts können.


An dkr

hallo,
warum brachten sie Ihre Flotte, die in Pearl Habor stationiert war, nicht rechtzeitig weg :?: Obwohl sie vom Angriff auf Ihre eigenen Leute wußten :?:

Klar den 3. rechne ich ja nicht der USA an. Aber als der große Bruder, als den sie sich ausgaben & ausgeben, sind sie ja doch nicht/gewesen.

England bat mehrmals darum am Anfang.
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Das ändert alles nichts daran, dass Hitler den USA den
Krieg erklärt hat!!!! Das Hitler diesen schweren Fehlermacht, damit haben sie whrscheinlich nicht gerechnet.

Ein Nichteingreifen amerikanischer Einheiten hätte die Effektivität der Blockade Englands deutlich erhöht. Sei es, dass die Engländer zu wenig Zerstörer hatten, um ihre Geleitzüge anständig zu schützen, oder dass ein Großteil der Schlachtflotte allein dadurch gebunden war, dass deutsche Großkampfschiffe im Atlantik operierten und somit eine noch größere Gefahr als U-Boote darstellten. Amerikanische Einheiten boten Luftaufklärung und Geleitschutz bis auf Höhe Grönlands, wodurch sich die Engländer auf den Ostatlantik konzentrieren konnten.

Den Pentagon war wahrscheinlich klar, dass Japan angreifen wird, um seine Rohöllieferungen zu sichern. -> Amerika wollte einen Kriegseintritt. Deswegen wurde der wirklich wertvolle Teil der Flotte (Träger, ein paar Geleitschiffe + Versorger) auch in Sicherheit gebracht.
Japans Ziel war es, die Träger zu zerstören, dann hätte Japan im gesamten Pazifikraum die Lufthoheit bessesen und alles Niedergebombt.

Gut möglich, die USA haben Japan in eine Lage manövriert, wo es nur noch
diesen Ausweg sah. Anders hätte die amerikanische Bevölkerung einem Kriegseintritt nie zugestimmt.
 
Oben Unten