Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der wilde Westen

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
People in Florida will be allowed to kill in self-defense on the street without trying to flee under a new law passed by state politicians on Tuesday that critics say will bring a Wild West mentality and innocent deaths.

Quelle: http://www.nytimes.com/reuters/news/news-crime-florida.html?

Jeb Bush, Gouverneur des US-Bundesstaats Florida, konnte ein neues Gesetz in Florida durchsetzten. Es erlaubt den Menschen in Florida, jemanden in selbstverteidigung zu töten, auch wenn Flucht eine angemessene möglichkeit zum Selbstschutz gewesen wäre.

Ich vermute, die Waffenhändler in Florida werden sich in nächster Zeit eine goldene Nase verdienen...
 

zerocoolcat

Geheimer Meister
11. April 2002
475
...kann ich mich da frei registrieren?
Bei deinem Link steht nur die von dir bereits zitierte Überschrift...
 

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
Hmm, ich bin registrierter Benutzer der NYT...vielleicht sehe ich desshalb mehr. Die Registration ist kostenlos. Vielleicht finde ich aber noch einen Link auf eine andere Seite. Ich hab die Meldung am Morgen im Radio gehört, aber leider bis jetzt auf keiner von mir frequentieren deutschsprachigen New's Seite einen Artikel dazu gefunden...
 

Seth2188

Geselle
20. Januar 2005
21
IDIOTEN
Typisch Amerika= The land of the free and the brave etc.
Die einzigen die davon profitieren sind Verbrecher und Banden(mitglieder). Wenn mal wieder "Krieg zwischen den Banden"o.ä. herrscht können ja alle behaupten sie wurden angegriffen .......
Nur soviel dazu.....
Hat jemand von euch den Film "Fahrenheit?! 911" gesehen? Mit den ganzen Zahlen von Opfern die durch Schusswaffen getötet wurden?
Ich glaube im nöchsten Film von Moore fallen die Zahlen noch höher aus...
So long
 

FreeBird

Geheimer Meister
28. Januar 2004
437
Telepolis schrieb:
Man muss sich natürlich nicht wundern, dass das Gesetz auch ein Lieblingsprojekt der National Rifle Association in Florida war. So ruft die Waffenlobby denn auch ihre Mitglieder dazu auf, den Gouverneur unter Druck zu setzen, das Gesetz zu unterzeichnen. Für den demokratischen Abgeordneten Irv Slosberg passt das zusammen: "Das Gesetz zielt nur darauf, mehr Gewehre zu verkaufen und möglicherweise Florida in das OK Corral zu verwandeln."

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19831/1.html


Sollen sich die depperten Amis doch alle gegenseitig abknallen...
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.755
Seth2188 schrieb:
IDIOTEN
Hat jemand von euch den Film "Fahrenheit?! 911" gesehen? Mit den ganzen Zahlen von Opfern die durch Schusswaffen getötet wurden?
Ich glaube im nöchsten Film von Moore fallen die Zahlen noch höher aus...
So long

Bei M. Moore darf man jedoch auch nicht vergessen das es sich um Propaganda Filme handelt.
 

general

Auserwählter Meister der Neun
30. März 2004
982
Ausserdem wars wohl Bowling for Columbine, nicht?

BTT:
Naja, das geht dann schon zu weit. Überrascht dich ein Freund Nachts mit nem Bier, erschiesst Du ihn, weil Du halt in den ersten Sekunden nicht erkannt hast, wers war.

Wir haben eh zuviele Leute auf dem Planeten.

Wenn man Ehestreit hat, geht man ab heute nach Miami, Badeferien... Ich dachte...es sei ein Taschendieb...da hab ich geschossen...es war dunkel.


:O_O: Die spinnen, die Amerikaner
 

Flowing_tears

Geheimer Meister
17. Juli 2004
246
Wie soll man feststellen das jemand in Notwehr gehandelt hat wenn sein Opponent doch tot am Boden liegt?...



Juhu.... einfach nur lol



Freie Bahn den Mördern die prinzipiell dann immer nur aus Notwehr gehandelt haben..


EDIT : Mhh da war General auch n paar sekunden fixer als ich^^
 

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
FreeBird schrieb:
Telepolis schrieb:
Man muss sich natürlich nicht wundern, dass das Gesetz auch ein Lieblingsprojekt der National Rifle Association in Florida war. So ruft die Waffenlobby denn auch ihre Mitglieder dazu auf, den Gouverneur unter Druck zu setzen, das Gesetz zu unterzeichnen. Für den demokratischen Abgeordneten Irv Slosberg passt das zusammen: "Das Gesetz zielt nur darauf, mehr Gewehre zu verkaufen und möglicherweise Florida in das OK Corral zu verwandeln."

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19831/1.html


Sollen sich die depperten Amis doch alle gegenseitig abknallen...

Danke für den Link, ich hab gesucht und gesucht.... :O_O:
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
Kritiker fürchten, dass damit eine "Lizenz zum Töten" ausgestellt werde und wieder Zustände wie im Wilden Westen einkehren könnten, weil die Schwelle er Gewaltanwendung sinkt.

ausserhalb ihres landes gehen sie schon lange in wildwestmanier vor- es ist also nur folgerichtig, dass das auch in den USA selber forciert wird, besonders weil bei dieser fortschreitenden verrohung, die ausufernde staatsgewalt/überwachung, gar nicht mehr so ins auge fällt und ihnen die arbeit der terrorisierung abgenommen wird. der pöbel knallt sich gegenseitig ab.

damit auch ja nicht so etwas wie normalität einkehrt, läuft gerade die größte (anti)terrorübung aller zeiten:

Second day of bio-terror drill focuses on patient treatment
UNION, N.J. (AP) — The focus of the nation's largest- ever anti-terrorism drill shifted to hospitals Tuesday as fake victims streamed in from a mock biological attack in New Jersey and a simulated chemical-weapons explosion in Connecticut...

http://www.usatoday.com/news/nation/2005-04-05-terror-drill_x.htm
 

zerocoolcat

Geheimer Meister
11. April 2002
475
Das Gesetz zielt nur darauf, mehr Gewehre zu verkaufen
...naja, klar ist es dafür gemacht, mehr Auswirkungen wird es auch kaum haben...
Wenn jetzt jemand darauf abzielt ( :wink: ), das für einen Mord zu missbrauchen, dann hat ers vorher auch geschafft ("Ja, ich hab versucht zu fliehen, ging nicht..."). Beweis das Gegenteil... :roll:
Rumlaufen durften sie immer schon mit Waffen, auf eigenem Grund auch sofort "in Notwehr" rumballern, also seh ich das Ganze nur als minimale Erweiterung eines zugegeben schon skurrilen Gesetzes...


@NoToms Video: Bist du deppert! ...ich dachte, Brucie in "Last Man Standing" war schnell... 8O Wozu denn dann vollautomatisch, wenns Single Action auch so schnell geht?!?!
 

general

Auserwählter Meister der Neun
30. März 2004
982
Tja, da können alle Filmhelden einpacken. Den könnte man auf nem Träger einsetzen, eine Gatling sparen :roll:

Ob der immer so rumläuft :k_schuettel:

Grüsse
general, der langsam schiesst aber dafür trifft :p
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
was ich ja faszinierend finde, ist, dass zero den link im "wahl-der-waffwen" thread als beeindruckende leistung postet, er aber hier als doch negativ gesehen wird..

immer eine frage des blickwinkels :wink:
 

Ein_Liberaler

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
14. September 2003
4.926
Ich muß mich hier nochmal zurückmelden...

In Deutschland war es doch schon immer so, daß man in Notwehr töten durfte. Was ist daran jetzt so schockierend?
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Ein_Liberaler schrieb:
In Deutschland war es doch schon immer so, daß man in Notwehr töten durfte. Was ist daran jetzt so schockierend?
Für nen Liberalen hast du manchmal komische Ansichten :O_O:
Das schockierende daran ist, dass in im Gegensatz zu USA hier nicht jeder Fuzzi mit ner Schußwaffe rumrennen darf, und es sowas wie "überzogene Notwehr" gibt. Wenn dir jemand 5? klauen will und du ihm den Schädel wegpustest, kriegst du GANZ große Probleme, was in den USA durch eben dieses Gesetz jetzt völlig legal ist. Hierzulande ist Notwehr als Verteidigung definiert, wohingegen aktiver Schußwaffengebrauch wohl kaum unter Verteidigung fällt.
 

Ein_Liberaler

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
14. September 2003
4.926
Erstens darf auch in den USA nicht überall jeder eine Waffe führen. In New York ist privater Waffenbesitz zum Beispiel völlig verboten.

Zwotens geht das Notwehrrecht in Deutschland sehr weit. Von Verhältnismäßigkeit ist im §32 nicht die Rede, auch wenn das die die Gerichte heute manchmal anders handhaben. Natürlich ist auch der Schußwaffengebrauch zur Verteidigung zulässig, da gibt es unzählige einschlägige Urteile. Verteidigung beschränkt sich nicht darauf, das Gesicht mit den Armen zu bedecken, es gibt auch Trutzwehr.
 
Oben Unten