Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der wahre Kriegsgrund?

Mitchell

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
339
Hossa, heavy article!!!!
Tja, Geld regiert die Welt. Das ist halt ( noch ) der Dollar.. :cry:
Könnte auch ein guter Kriegsgrund sein ( sogar ein sehr guter )! Nicht nur sicherung des Öls selbst sondern auch noch der Ölwärung $. Und damit hätten wir auch noch eine Erklährung, warum die Tommys nicht mit in die Währungsunion wollten ( bzw dann von den USA aus nicht durften )...

:twisted: $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ :twisted:
 

haruc

Vorsteher und Richter
16. Dezember 2002
776
" Brüder und Schwestern! Gestern noch habt ihr in schändlicher Weise Bruderblut vergossen, doch damit solltet ihr jetz lieber schluss machen... denn unsere Freiheit und Demokratie wird von bösen Menschen bedroht. (...)

Freie Menschen aller Völker und Rassen, einigt euch, legt eure Fehden beiseite, und Kämpft gegen den gemeinsamen Feind, den US-Amerikanischen Neo-Imperialismus!!!(...)

Langsam aber sicher wendet sich die USA gegen Eurpoa. Wir müssen auch den ehemaligen Verrätern in Europa verzeihen, denn sie sehen nicht, was ihnen, die sie den Pakt mit dem Teufel eingegangen sind, wiederfahren wird! Führt sie aus der Verblendung! Öffnet allen Menschen die Augen!! (...)

Erst dann hat eine solche Ignorante und Egoistische Bestrebung, wie sie die US-Regierung zweifellos hegt, keinen Nährboden mehr!! Klärt sie auf!! "
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Ich finde, Europa sollte sich vereinigen und endlich etwas gegen die Vorherrschaft der USA tun!
 

nicolecarina

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Juni 2003
1.414
gott sei dank gibt es alternativen zum erdöl

glas, solar- und windenergienergie, etc.

wer braucht schon harleys (sorry an alle harleyfahrer), cola und all den mist?

also einfach umdenken und schon sitzen die amis nämlich blöde da
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Man könnte allen amerikanischen Produkten europäische Conters gegenüberstellen.

Eine Idee für Fast Food hätte ich da schon: DÖNER als europäischer Fast-Food Counterpart zum amerikanischen Hamburger! KEIN WITZ! Döner schmecken gut und sind - verglichen zum McD-Mist - relativ hochwertig (wg. Salat, etc.). Also könnten sie durchaus dem Hamburger auch international Konkurrenz machen.

Natürlich nur, sofern die Türkei in die EU einsteigt.
 

Niks Te Maken

Geheimer Meister
29. Juli 2002
459
Tarvoc schrieb:
Natürlich nur, sofern die Türkei in die EU einsteigt.
Wozu? Wurde der Döner nicht außerhalb der Türkei (Berlin?) erfunden, ich meine AgentP hätte mal was in der Richtung gesagt... (bin mir allerdings nicht sicher)

Abgesehen davon, halte ich deine Idee für etwas übertrieben und zudem in der Marktwirtschaft nicht machbar (abgesehen davon, dass wenige Produkte nur von entweder den USA oder Europa produziert werden).
Wichtiger wären (aus Sicht der EU-Befürworter) ein einheitliches politisches Auftreten ALLER EU-Staaten und eine politisch-militärische Loslösung von den USA.
 

Trial

Geheimer Meister
10. März 2003
318
Coca-Cola? Eignet sich höchstens als Biowaffe. Überschwemmt den amerikanischen Markt mit Bier, davon hat die EU genug.

PS: Ein besseres System als Windows kriegen wir allemal hin. Siehe auch:

www.matrixxp.com
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Niks Te Maken schrieb:
Wichtiger wären (aus Sicht der EU-Befürworter) ein einheitliches politisches Auftreten ALLER EU-Staaten und eine politisch-militärische Loslösung von den USA.
Sicher wäre das wichtiger. Aber die USA müssen dennoch auch wirtschaftlich geschwächt werden.
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
unter bushs regierung schwächt sich deren wirtschaft von alleine.von der potenziell kaufkraftigsten ,aber armen unterschicht wird verhältnismässig viel abkassiert, so dass sie nicht mehr kaufkräftig genug sein können um die wirtschaft positiv zu beeinflussen.die stinkreiche oberschicht kann ihr geld horten und vermehren lassen , doch sind sie in der realität längst nicht so kaufkräftig wie es die unterschicht mitz.B. 50% Steuererlass wäre.so hocken die reichen auf ihrem geld und häufen massenweise totes kapital um sich.die bush regierung bevorteilt eindeutig die oberschicht und das militär.es werden unmengen von geldern die der bevölkerung zustehen ihn wahnwitzige moderne projekte gesteckt die letztendlich nur die bisher benötigten ressourcen sichern sollen.anstatt generell neue lösungen zu finden , investiert man lieber in sündhaftteure waffen um die probleme zu lösen.leider wird dies aber in einem allesverbrauchenden und lebensraumvernichtenden rohstoffkrieg enden , da sich nur die mittel der beschaffung von rohstoffen weiterentwickelt haben , und nicht die gewissenhafte nutzung der verbliebenen rohstoffe ansich.
es sieht ganz danach aus , dass die probleme der usa zu unser aller problem wird.der rest der welt wird sich wohl darauf einstellen müssen dass die verschwenderische usa ihre eigenen prioritäten an oberster stelle setzen wird wenn die rohstoffe mal wieder knapp werden.es ist wie ein teufelskreislauf um die macht zu erhalten mum sich jederzeit das was benötigt wird besorgen zu können,...und die macht ,sich jederzeit alles benötigte besorgen zu können ,benötigt wiederum viel vorhandenes,schon besorgtes.
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Und deshalb muss sich Europa jetzt vereinigen! Wenn die Probleme Amerikas zu den Problemen der Welt werden, wird irgendjemand diese Probleme lösen müssen, und wenn die eurasischen Mächte dann nicht stark und emanzipiert genug sind, dann Gnade uns Gott.
 
Oben Unten