Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

der Sinn islamistischer Video-Botschaften

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
was ist denn der sinn dieser videos ?
einer gewissen anzahl von mitarbeitern diverser unternehmen im land xy wird
von islamischen idioten der kopf abgeschnitten

machen die täter das aus langeweile, überzeugung oder
weil sie dafür knete von xyz bekommen,
oder sind es us-soldaten im falschem gewand,
die dafür natürlich auch extra knete bekommen würden

die frage ist:
wer sind die täter und warum bzw. wofür machen sie es ?
allein für den glauben ist kein argument ;o)

(btw. ich versteh nicht warum ich immer mit kopfabhackvideos in verbindung gebracht werde,
nur weil ich seinerzeit darauf hingewiesen habe das die von obama offenkundlich
unterstützen rebellen in syrien ungläubigen den kopf abhacken und dies filmen )

früher hieß es bringt mir den kopf,
bei osamas mörder reicht es: bring mir das video
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Sinn des islamistischen Terrors ist es nun mal, islamistischen Terror zu verbreiten. Und da Moslems durchaus geübt sind, was das Kehle durchschneiden betrifft (Schächten), wird dieses Ritual eben gerne zur Einschüchterung der Feinde der "Religion des Friedens" zelebriert.
("Tötet all jene, die den Islam als gewaltbereite Religion bezeichnen!")

Aber es ist schon ein merkwürdiges Phänomen, daß es erst der medialen Verbreitung solcher Gräueltaten bedarf, um den einen oder anderen zu irritieren. Denn das Kopfabhacken, Steinigen und Augenausstechen ist ja durchaus täglich gepflegter Bruch in gewissen islamischen Gegenden.

http://moralcompassblog.com/wordpress/wp-content/uploads/2013/04/behead-those-who-insult-islam.jpg
 

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

...Und da Moslems durchaus geübt sind, was das Kehle durchschneiden betrifft...

frage ich mich, warum merkel die amis und somit die muslimischen kopfabhacker unterstützt ?

warum werden potentielle kopfabhacker in deutschland gedulted ?
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Bei uns sind das eben Einzelfälle. Soweit ich mich erinnere, wurde dieses Jahr in meinem Bezirk erst einer einzigen Frau von ihrem muslimischen Mann der Kopf abgeschnitten. Nicht der Rede wert also. Alles andere ist weit weg von uns, in London oder Paris oder in Syrien. Und damit das so bleibt, wird der Islam bei uns eben gehegt und gepflegt, damit solche Dinge gar nicht erst so richtig einreissen. Und wer weiß schon, wo Syrien liegt? Selbst wenn, dann dürften doch wohl alle Mittel recht sein, eine berechenbare und rationale Diktatur durch eine unberechenbare und irrationale zu ersetzen...
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

was ist denn der sinn dieser videos ?

Das lässt sich psychologisch begründen,lava:

Stell' Dir folgende Situation vor: Du lebst ganz normal in einem Land. Du versuchst Artbeit zu finden, findest aber keine, und wenn Du Arbeit findest, ist sie von kurzer Dauer und schlecht bezahlt. Aber Du siehst, wenn Du Dich staubig und verdreckt nach Deiner Schicht nach Hause begibst, die "Fremden" in ihren chromblitzenden Schlitten, die mit Leuten Deiner Regierung Sekt und Wodka aus Kübeln saufen und die Töchter Deines Stammes verführen. Und Dein Land, Deine Regierung sagt: Das ist in Ordnungv, die Fremden bringen uns Geld und Wohlstand, Satellitenfernsehn und Kühlschränke - nur dass das Satelittenfernsehen und der Kühlschrank bei Dir nicht angekommen ist und wohl auch nie ankommen wird....

Und dann gehst Du Freitags traditionell in die Moschee zum beten - und bittest Deinen Gott darum, "dem Übel abzuhelfen". Dumm nur, das Gott anscheinend nicht zuhört.... So gehst Du in's Teehaus und redest mit Deinen Brüdern - und einer sagt: "Es reicht"...... So fängt er an, der Fanatismus, der Krieg.

Solche Videos sind Propaganda für den Krieg. Die Grundidee dahinter ist: "Muslim, dass es Dir nicht gut geht, liegt nicht an Deiner eigenen Verantwortung im Leben - es liegt an den Fremden die unter euch leben oder an den Fremden in deren Heimat Du lebst. Und schau - unser Prophet hat uns einen "Weg" gezeigt wie wir das schlechte Gefühl 'rauslassen können.... töte die "Ungläubigen" und erlange Ruhm und Ehre (und 99 Jungfrauen im Paradies) im Djihad"....

Propaganda, nix als Propaganda (die gleiche Propaganda die ein bestimmter User hier auch "gegen den Islam" betreibt).
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Also ich glaube nicht das die beliebtheit des Kopfabschlagens vom Schächten kommt.

Das entfernen von Körperteilen hat in den Bestrafungsformen der Islamischen Welt schon lange Tradition .

Das Kopabschlagen vor laufender Kamera ist sehr effektvoll. Eine Ähnliche Wirkung hat wohl nur ein aufgesetzter Kopfschuss mit einer Großkalibrigen Waffe. Dies ist aber kein traditioneller weg für Fundametalisten die sehr viel Wert 1000 Jahre alte Gesetze legen.

Auch steht wohl unzweifelhaft fest das ein abgetrennter Kopf ein eindeutig sicheres Zeichen des Todes ist.

Es stellt aber auch eine Barmherzigkeit des Isalms da. Für den entsprechenden Horroreffekt könnte man die Opfer auch zu Tode foltern. Da man aber zeigen will das der Islam eine "sanfte" Religion ist wird die schnelle Form des tötens vorgezogen.

Schaut euch an welche Verbrechen von der Kirche begangen worden sind. Warum sollte im Namen des Islam nicht genau das gleiche begangen werden?
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

"Es stellt aber auch eine Barmherzigkeit des Isalms da. Für den entsprechenden Horroreffekt könnte man die Opfer auch zu Tode foltern. Da man aber zeigen will das der Islam eine "sanfte" Religion ist wird die schnelle Form des tötens vorgezogen..."

Ein sehr makabrer Scherz, wie ich finde. Hast du schon mal so ein Video gesehen? Mach mal...

Und natürlich hat in der islamischen Welt jedes Kind schon mal dabei zugesehen, wie einem Tier die Kehle durchgeschnitten wird, um es ausbluten zu lassen. Nicht nur zugesehen, sondern oft auch selbst praktiziert, um so früh wie möglich an diesen Sadismus herangeführt zu werden.
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Hat meine Oma im Westerwald auch gemacht - dem Hahn den Kopf abgehackt und das Tier zum Suppenhuhn verarbeitet.... Und meine Opa, der war Metzgermeister, hat den Schweinen jahrelang die Kehle durchgeschnitten - biss dann in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts die ersten druckluftbetriebenen Bolzenschussgeräte auf den Markt kamen....

Spannende Frage: Waren meine Grosseltern "Islamisten" oder Muslime???? Das Kirchenbuch in dem kleinen Ort im Westerwald wiess darüber jedenfalls nix.....
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Barmherzigkeit ist Interpretationssache.


Und was Grausamkeit angeht ist zwar die Kirche meistens in denn letzten Jahrzehnten ruhiger geworden aber auch Christen haben in den letzten 100 Jahren genug Grausamkeiten begangen.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.052
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Ganz deiner Meinung, nur darf man das nicht gegeneinander aufrechnen. Das Hier und Jetzt ist entscheidend. Denn vor 70 Jahren hätten mich die guten Christen auch noch ins KZ gesteckt, das interessiert mich aber heute nicht...
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.965
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

was ist denn der sinn dieser videos ?
einer gewissen anzahl von mitarbeitern diverser unternehmen im land xy wird
von islamischen idioten der kopf abgeschnitten [ ...]
Herrje, was für eine niveaulose Themeneinleitung.

Das Amputieren des Kopfes wird seit Menschengedenken praktiziert.
Es ist eine (vermutlich halbwegs) leidensfreie und zudem verlässliche Form des Tötens.

Dennoch ist sie zugleich äusserst abschreckend.
Dies mag daran liegen, daß der Kopf unsere Persönlichkeit gleichzeitig nach innen, durch das Gehirn als Sitz unseres Bewusstseins, wie auch nach aussen, durch das Gesicht als die deutlichste Kennzeichnung unseres Ichs, beherbergt.
Wird der Kopf vom Körper getrennt, findet mehr als nur eine Tötung statt. Durch das Abtrennen des wesentlichen Trägers unserer Persönlichkeit, grenzt es an eine Vernichtung. Mit keiner anderen Tötungsart lässt sich ein Mensch spürbarer, wahrnehmbarer, fühlbarer zerstören als durch das Entfernen des Kopfes vom Körper. Diese Angst vor der Ent-Persönlichung liegt deshalb auch tief in uns selbst. Hätten Menschen die Wahl zwischen den klassischen Hinrichtungsmethoden Erschiessen, Hängen oder Köpfen, würde kaum jemand Letzteres wählen, da bin ich mir, rein aus dem Bauch heraus, recht sicher. Wir mögen selbst im Tode nicht gern entzweit werden. Auch die Medien reagieren auf einen sauberen Kammerschuss ganz anders, nämlich milder, als auf eine Enthauptung. Obwohl es für das Opfer vermutlich keinen nennenswerten Unterschied ausmacht.

Der primäre "Sinn" einer solchen Botschaft ist die Einschüchterung. "Schaut her, wir haben die Macht, einen von euch zu zerstören." Das Medium "Video" ist nur dem technologischem Stand der Zeit geschuldet. Der gleichen Botschaft bediente man sich vor Hunderten von Jahren bereits analog, indem man die Köpfe von Feinden per Katapult (oder anderweitig) ins gegnerische Lager beförderte. Ein abgetrennter Kopf erschreckte uns Menschen nachvollziehbar schon immer, weshalb man sich dieser Wirkung auch schon immer bediente. Also > Im Westen nichts Neues.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.654
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Allerdings sei angemerkt, daß das Erhängen seit dem Mittelalter als schimpfliche und entehrende Hinrichtungsart gilt. Standespersonen legten immer großen Wert darauf, durch Enthauptung mit dem Schwert vom Leben zum Tode gebracht zu werden, was es meiner Erinnerung nach im Falle einer der unglücklichen Gattinnen Heinrichs VIII. erforderlich machte, einen Spezialisten vom Kontinent kommen zu lassen, da in England die Enthauptung mit der Axt üblich und ein mit dem Schwert erfahrener Scharfrichter nicht aufzutreiben war. An die Stelle der Enthauptung mit dem Schwert trat später als nicht entehrende Hinrichtungsart die Erschießung, das noch den weiteren Vorzug hatte, nicht vom Scharfrichter als einem Unehrlichen, sondern von Angehörigen des Soldatenstandes vollzogen zu werden. Noch Hitler reservierte das Erhängen (strafverschärfend an Klaviersaiten und Fleischerhaken) für Hochverräter und Göring hätte kein Gift genommen, wenn ihm die Erschießung gewährt worden wäre.
 

lava

Gesperrter Benutzer
30. Mai 2011
1.766
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

.. Der primäre "Sinn" einer solchen Botschaft ist die Einschüchterung. ...

das ist schon klar,
ich glaube aber das sie für diese einschüchterungsmaßnahmen von "unterstützern" bezahlt werden, zb. von den usa,
(analog der rebellen aus dem film robocop, die von ocp angeheuert werden um unruhe zu stiften, wie im film so im realen leben)

diese angeblichen assad-giftgas-angriffe gehen meiner meinung nach auch auf das konto der rebellen,
ok, als der rebellenführer das herz eines assad-soldaten gegessen hat ist er etwas vom drehbuch abgewichen,

es stimmt, wie oben gesagt, man benutzt yt-videos als propaganda-mittel,
es gibt hetz-videos von deutschen islamisten bei denen ich mich frage warum diese personen
nicht wegen volksverhetzung inhaftiert werden,
man lässt sie dennoch agieren, um eine einschüchterungskulisse aufzubauen,
ich such mal eben ein beispiel
 

ThomasausBerlin

Ritter Kadosch
14. Januar 2012
5.094
AW: der Sinn islamistischer Video-Botschaften

Das ist nicht ganz so einfach, das mit dem verbieten: Wenn ein deutscher Islamist seinen Hetzaufruf über einen nicht-deutschen Server verbreitet - hat der Staat mit seiner Polizei keinen Zugriff darauf. Wenn also der Server mit dem das Video oder die Hetzpropagande verbreitet wird in China sitzt - oder in Pakistan - dann kann die deutsche Staatsanwaltschaft nicht den Server sperren....
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten