Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der Anfang von H.A.A.R.P.?

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
Hey!

Sicherlich habt ihr alle das Unwetter der letzten Tage mitbekommen. Ist das vielleicht der Anfang vom H.A.A.R.P. :?:

Immerhin, ein Unwetter das es, in diesem Ausmaß, in den letzten 25Jahren nicht gegeben hat :!:

mfg

LuckY-GhosT
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
23. Mai 2002
320
Es gibt da aber auch so ein paar Langweilerfuzis, die seit über zehn Jahren was von Klimaerwärmung versuchen zu erklären.....
Ausserdem, die wirklich krassen Unwetter spielen sich in USA ab - ist das logisch ? Nicht wirklich.
Die asiatischen Unwetter gibt es schon seit dem alten China, warum wöllte jemand deutsche Zivilbevölkerung schädigen, wo man doch Saddam und Castro so dringend loswerden muss..... ?


ParaM!nd
 

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
Warum --> k.A. :!:

Ausserdem, die wirklich krassen Unwetter spielen sich in USA ab - ist das logisch ? Nicht wirklich.
Vielleicht ist es nicht logisch aber, vielleicht hat man ja auch andere Ziele und will so davon ablenken :?:

Die asiatischen Unwetter gibt es schon seit dem alten China, warum wöllte jemand deutsche Zivilbevölkerung schädigen, wo man doch Saddam und Castro so dringend loswerden muss..... ?
Das ist genau wie mit Osama, das sind die Feindbilder der USA die in sämtlichen Medien probagiert werden, aber auch da --> nur als ablenkung von grösseren Zielen gedacht gedacht (evtl. Weltherrschaft der USA :?: :?: )

mfg

LuckY-GhosT
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
H.A.A.R.P. mag seine Auswirkungen haben. Es ist in einer so komplexen Welt das nachzuweisen. Aber du weisst ja, ein Flügelschlag eines Schmetterlings auf der einen Seite der Weltkugel kann auf der anderen Seite einen Orkan hervorrufen.
Fakt ist: Umweltmassnahmen, die jetzt getroffen werden, brauchen Jahre, bis sie Wirkung zeigen. Das gilt insbesondere für CO2 und Ozon. H.A.A.R.P. dürfen wir getrost zu den umweltschädlichen Einrichtungen zählen.
 

Agarthe

Vorsteher und Richter
10. April 2002
796
Hallo Paramind,

Es gibt da aber auch so ein paar Langweilerfuzis, die seit über zehn Jahren was von Klimaerwärmung versuchen zu erklären.....
;), stimmt, aber weil wir die Schlauköppe an Bo(a)rd sind, halten wir doch auch die Gegentheorie für möglich, dass die Leute Recht haben könnten, die meinen, dass eigentlich die nächste Eiszeit fällig ist und schon seit einigen Jahrzehnten am Wetter gepfuscht wird...


Ausserdem, die wirklich krassen Unwetter spielen sich in USA ab - ist das logisch ? Nicht wirklich.

Die meisten halten es auch nicht für logisch, dass sich die Amis zwei Flugzeuge in ihre Vorzeigetürme setzen würden. Da fehlen uns einfach die nötigen Hintergrundinfos...ausserdem, wer sagt denn, dass denen kein Fehler unterläuft beim Gepfusche.

Die asiatischen Unwetter gibt es schon seit dem alten China, warum wöllte jemand deutsche Zivilbevölkerung schädigen, wo man doch Saddam und Castro so dringend loswerden muss..... ?

Wer weiss, ob man das so und auf diesem Wege will. Wie will man denn die ganzen tollen, neuen Waffensysteme ausprobieren, wenn man dem Irak ne Sintflut schickte.
Wie sollte man der Bevölkerung die Unsummen Verteidigungsetat erklären?

Naja, obwohl da fiele denen immer etwas ein.


@ lucky: ist schwierig zu beantworten. Ich habe auch HAARP im Verdacht gehabt, weil fast jeder, den ich kenne, derzeit müde ist und sich schlapp fühlt. Schlaf, Kindlein, schlaf. Rausfinden werde iches wahrscheinlich nicht.
 

LuckY-GhosT

Geheimer Meister
15. April 2002
209
Ich habe auch HAARP im Verdacht gehabt, weil fast jeder, den ich kenne, derzeit müde ist und sich schlapp fühlt. Schlaf, Kindlein, schlaf.
Du kennst auch welche :?:

Interessant, ich glaub das ist mal nen neuen threat wert :!:

mfg

LuckY-GhosT
 

antimarionette

Geheimer Meister
19. Mai 2002
275
Komischerweise hatte ich in den vergangenen Tagen aber genau den gleichen Gedanken. WIr hatten hier innerhalb von 14 Tagen derbste Gewitter. Soviele, innerhalb so kurzer Zeit, habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt.
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Das ganze hat für mich eindeutig mit der Klimeänderung tun.
Hier die Erklärung:

Das Wetter bei uns wird hauptsächlich aus Richtung der Azoren, bzw. Atlantisacher Ozean bestimmt.
Aufgrund der Erderwärmung verdampft mehr Wasser aus dem Ozean, es kommt zu mehr Wolkenbildung, und das natürlich besonders im Hochsommer. Diese vermehrte Wolkenbildung ist bei uns für den regnerischen Sommer verantwortlich.
Wenn nun doch einmal der Wind nicht aus Westen sondern Süden hereinweht, dann haben wir einige Tage Sonnenschein und die Gebiete heizen sich auf. Bricht dann der Westwind wieder durch, dann kommt es zu heftigen Gewittern.

Ich sage nun folgendes voraus:
Wochenlange sonnige Abschnitte werden wir nur noch im Herbst oder Frühling haben, da die Sonne hier stark genug ist, aber noch nicht ausreichend für die vermehrte Verdampfung der Ozeane.

In einigen Jahren erwarte ich Tornados auch in Deutschland, weil die Erderwärmung weiter zunehmen wird.

Möchte jemand dagegen wetten ?
 

Schin

Geselle
4. Juli 2002
43
interessiert ihr euch für prophezeiungen??
einzelne Proph. interessieren mich wenig, aber es gibt Zusammenfassungen, in denen Übereinstimmugnen festgehalten werden!

da ist die Rede von zunehmenden Naturkatastrophen als Vorzeichen zum 3. Weltkrieg...
es wird auch noch anderes vorhergesagt, vieles ist schon eingetroffen! wenn es einen extrem milden Winter gibt und Bush en Irak angreift, dann macht euch so langsam beriet !!! :cry:

aber egal, in esoterischen kreisen wird gesagt, dass das alles mit dem Übergang in die 5. Dimension zusammenhängt (Wassrmann Zeitalter) und die Schwingungserhöhung auf der Erde dies verursacht.
Habt ihr auch schonmal den evtl. kommenden Polsprung in betracht gezogen? soll ja alles passieren...
 

insurgent_angel

Geheimer Meister
10. April 2002
194
@schin

jetzt hab ich aber ein kleines problem:
auf der einen seite schreibst du sowas wie oben, (was ich jederzeit so unterschreiben würde) auf der anderen seite sagst du im thread "müdigkeit" was von wegen nicht so viel kiffen? also ich meine, das du das thema abgeschlagenheit und co nicht so verwerfen solltest. das hat schließlich auch was mit manipulation zu tun.....

würd mich freuen, wenn du stellung beziehst...


licht und liebe
angel
 

Sender

Großmeister
30. Juni 2002
73
Ich glaube/schätze das HAARP ist schon lange am laufen(z.b.in Afgahnistan hat es seit 5 Jahren nicht mehr richtig geregnet).
Ich selber wohne gerade mal 10km von einem Verteiler entfernt.
Ist eine nette riesige Anlage.Ich glaube es ist die nördlichste von Deutschland (2km vor Dänemark).
Sie wird von der Marine und einer Privaten BW Fernmeldegruppe geleitet.
 

Schin

Geselle
4. Juli 2002
43
insurgent_angel schrieb:
auf der einen seite schreibst du sowas wie oben, (was ich jederzeit so unterschreiben würde) auf der anderen seite sagst du im thread "müdigkeit" was von wegen nicht so viel kiffen? also ich meine, das du das thema abgeschlagenheit und co nicht so verwerfen solltest. das hat schließlich auch was mit manipulation zu tun.....
@insurgent Angel

was jetzt los?
nimmst du mir jetzt das kleine Späßchen im andern Thread krumm?? hat halt grad so reingepasst fand ich...
Eins musst du mir jetzt erklären: was hat das, was ich hier geschrieben habe mit dem Kiffer-Späßchen zu tun? verstehe ich nicht ganz. willst du damit sagen, dass man als Esoteriker (wer hat gesagt, dass ich einer bin?) nicht kiffen darf? oder hast du gedacht ich nehm die HAARP-Müdigkeitsgeschichte nicht ernst und bist jetzt geschockt, dass ich trotzdem ernsthaft antworten kann?
Wie auch immer, ich hab gemerkt, dass du dem HAARP Projekt viel Schuld zuweisen willst. Natürlich weiss man nicht, zu was diese Anlagen in Wirkichkeit im Stande sind, bzw. für was sie jetzt schon verwendet werden.
Jedoch hat deine Müdigkeit bei bestimmten Gedankengängen sicherlich nichts damit zu tun. Vielleicht nimmst du durch solche "Visionen" einfach nur andere Gehirnzellen in Anspruch und da dein Körper das nicht gewohnt ist, musst du dich mehr anstrengen, also wirst du müde (Keine Ahnung, kenn mich mit sowas nicht aus, jedoch wäre das eine ganz logische Erklärung für mich)

Die Gedanken sind frei...

man muss erkennen, dass man sein Schicksal selbst in die Hände nehmen muss!!!

Ich hoffe das war jetzt keine Themaverfehlung...

Peace on Earth & beste Grüße
Schin
 

insurgent_angel

Geheimer Meister
10. April 2002
194
hallo schin...

ich nehm dir das doch nicht krumm, ich hab mich nur gewundert...
ich mein ich hab ganz nett ne frage gestellt, sorry wenn das anders rüberkam.

naja haarp is bestimmt nich alleine schuld, soweit denk ich auch. aber andersrum wissen wir einfach zu wenig, um wirklich eine meinung abgeben zu können

in diesem sinne: auf gute gedanken...:-)

licht und liebe
angel
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
23. Mai 2002
320
Wie sollte das abfackeln und ersäufen des eigenen Landes einem höheren Ziel der Weltherrschaft dienen :?:
Ist es irgendwie was ungewöhnliches, das es in afghanistan seit Jahren nicht regnet ? Ich habe in Reportagen alte Männer erzählen hören, das sie noch nie Regen gesehen haben - in durchaus bewohnbaren Gebieten.
Die Story von Gilgamesch habe ich auch genauso gehört, irgendwo im Fernsähn versteht sich, von den besagten Fuzis.
War das mit der Müdigkeit der Leute je anders ??? Im Frühling ist es die Frühjahrsmüdigkeit, im Sommer isses die Schlappe wegen der Hitze, und im Winter sieht man die Sonne nicht und ist eh depressiv drauf.

ParaM!nd
 

Schin

Geselle
4. Juli 2002
43
@ insurgent_angel

naja, hab halt gedacht ich müsste mich jetzt irgendwie rechtfertigen oder so. halt nein, ich gebs zu: eigentlich war ich STINKESAUER !!! :twisted: GRRRRR!!! ne, quatsch. warum auch

wenn du wissen willst, was ich von Haarp halte schau doch mal auf meine Seite: http://www.mensch-erwache.de.vu/

aber mir gehts jetzt nicht darum zu was HAARP in der Lage wäre oder ob Haarp das Wetter manipuliert. Details sind unwichtig. bzw. werden wir es eh nie herauskriegen.

Für mich zählt nur dass man weiss, dass es all diese Dinge gibt bzw. was auf dieser Welt gespielt wird. All dieses "Wissen" (unter Vorbehalt) hat mich (von einer kleinen paranoiden schizophrenen Phase abgesehen) im nachhinein POSITIV beeinflusst. äähhhh naja, egal

Ich denke auf jeden Fall dass diese Naturkatastrophen NICHT von Haarp kommen. Ist es nicht wissenschaftlich bewiesen, dass sich unsere Pole um ein paar Grad verändert haben? Kann es nicht DOCH sein, dass es daran liegt. vielleicht kommt der Polsprung ja doch... mit all seinen Folgen...

....und dann das goldene Zeitalter!!! Yipppie !!!!!

für Interessierte:
Umpolung des Erdmagnetfeldes aus wissenschaftlicher Sicht:
http://science.orf.at/science/news/49305

...und aus etwas andere Sicht:
(der Maya-Indianer, ganz unten auf der Seite)
http://www.sabon.org/prophezeiungen/index9.html


beste Grüße
schin
 

Sender

Großmeister
30. Juni 2002
73
:roll: Und wenn man das HAARP dazu benutzen kann,daß die Pole sich nicht verschieben oder es verlangsammert?
Dann nix mit "goldenem Zeitalter" und so. :cry:
 

pg

Geselle
8. August 2002
14
Ich habe auch HAARP im Verdacht gehabt, weil fast jeder, den ich kenne, derzeit müde ist und sich schlapp fühlt. Schlaf, Kindlein, schlaf.
Obwohl ich mir grosse Sorgen wegen HAARP mache: Müde und Schlapp fühlt man sich schon seit Jahrhunderten, wenn das Wetter verrückt spielt. Und das Phänomen, dass es in Afghanistan 5 Jahre lang nicht regnet ist bestimmt auch schon ein paar mal vorgekommen, bevor es überhaupt irgendeine Art von Technologie gab.[/quote]
 
Oben Unten