Der 11.9. Verschwoerungs Aufklärungs Thread

Dieses Thema im Forum "9/11 - World Trade Center, Pentagon und Co." wurde erstellt von Plaayer, 12. September 2003.

  1. lowtide

    lowtide Geheimer Meister

    Beiträge:
    469
    Registriert seit:
    16. September 2003
    @Technoir

    Dein Flugzeug Vergleich, hinkt meiner Meinung nach ein wenig:

    Boeing 707:

    Spannweite: 39,98 m
    Länge: 44,04 m
    Höhe: 12,93 m
    Rumpfdurchmesser: 3,53 m
    Reisegeschwindigkeit: 950 km/h
    Dienstgipfelhöhe: 12.800 m
    Triebwerke: 4 Pratt & Whitney PW JT3C-6 von 62,3 kN (oder ähnliche)

    max Startgewicht 141 Tonnen

    Boeing 767:

    767-200ER / 767-300ER / 767-400ER

    Spannweite: 47,60 m / 47,60 m / 51,90 m
    Länge: 48,50 m / 54,90 m / 61,40 m
    Sitzplatzkapazität: 181-255 / 218-351 / 245-375
    Reisegeschwindigkeit: Mach 0,80
    Reichweite: 12.220 km / 11.305 km / 10.450 km
    max Startgewicht: 127.914 kg /midrange version. (war ja ein Inland Flug)


    Nun so grosse Unterschiede sind nicht da, und wenn man die kleineren Dimensionen der 707 berücksichtigt, darf man auch die vier Triebwerke der 707 nicht vergessen.

    Quellen: wikipedia.de + http://www.flybernhard.de + http://www.hamburg-airport-friends.de/Daten-B707.pdf
     
  2. Technoir

    Technoir Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.452
    Registriert seit:
    29. April 2002
    @ lowtide

    mir ist klar dass die Unterschiede nicht so groß sind.
    ich wollte damit auch eher deutlich machen, wie von gewissen Leuten in der Sache mit den Fakten umgegangen wird - nämlich mehr als fragwürdig.

    Beispiele:

    beim Shanksville Absturz wurde von einer Bombe gefaselt, da der Rauchpilz ja so aussieht wie der eines Bombenabwurfs in Afghanistan.
    Das wurde durch Argumente und Fotos widerlegt

    Im Pentagon wurde von einer Rakete gefaselt, weil ja der Einschlag nicht nach einem Flugzeug ausschaut weil dies und das nicht stimmt.
    Auch das wurde durch gute Argumente und Fotos widerlegt

    Sprengung des WTC?
    Es gibt ohne Ende Videoaufnahmen, die eine Sprengung des WTC ausschliessen, doch die "Sprengmeister" hier zitieren lieber Bunkahle und ähnliches, eine Seite wo sich blanke Lügen und Fehlinterpretationen die Klinke in die Hand geben.

    Mit den Etagenböden im WTC ist es ebenso. Damals beim Bau des WTC wurden sehr viele Filmaufnahmen gemacht, de den Aufbau der Türme sehr gut und detailliert beschreiben und dokumentieren.
    Aber möglicherweise wurden diese ja auch damals schon in weiser Voraussicht gefälscht. Man weiss es nicht
     
  3. lowtide

    lowtide Geheimer Meister

    Beiträge:
    469
    Registriert seit:
    16. September 2003
    Nun ja dies mag durchaus so sein, nur tust du deinen Argumenten auch keinen Gefallen mit solchen Aussagen. Auch diese waren schlecht recherchiert und leicht wiederlegbar.

    Wenn die 707 und die 767 ähnliche Spezifikationen haben dann denke ich, ist das Argument dass das WTC mehrere Treffer einer 707 aushalten sollte nicht ganz so einfach zu wiederlegen.
     
  4. Winston_Smith

    Winston_Smith Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.804
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Eben. Es sollte diese Treffer aushalten.
    Genauso, wie ein Atomkraftwerk so gebaut wird, dass es keine Störfälle geben sollte. Was ebenso widerlegt wurde, wie die "Treffersicherheit" beim WTC.
     
  5. lowtide

    lowtide Geheimer Meister

    Beiträge:
    469
    Registriert seit:
    16. September 2003
    nun winston dies ist keine Argumentation :twisted:

    Das WTC sollte die Treffer eines Flugzeuges aushalten
    Stahl sollte bei 250 Grad seine Stabilität nicht verlieren
    An den Einschlagstellen sollten kein Menschen zu erkennen sein.
    usw. usw.

    Es sind halt immer noch sehr viele "sollte" übrig. Eine wirklich schlüssige Antwort hat noch niemand geliefert :(
     
  6. Technoir

    Technoir Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.452
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Siehst du...du machst den gleichen Fehler.

    Beide Türme HABEN die Einschläge ausgehalten.
    Sie sind weder umgekippt, noch sind sie sofort in sich zusammengefallen.
    Sie gerieten durch die Einschläge stark ins Schwanken, mehr sogar als es jemals zuvor durch Stürme passiert ist. Doch sie blieben stehen.
     
  7. Ismael

    Ismael Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.118
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    sie blieben eben nicht stehen...sondern sind insich zusammengefallen recht kurze zeit später

    und das geht nicht konform mit der aussage des architekten (!)
    das sie mehrere (!) 707 einschläge aushalten würde...OHNE einzustürzen..
     
  8. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    das sehe ich ähnlich... wenn es heisst ein gebäude hält die einschläge von flugzeugen aus, dann sollte doch eigentlich auch einkalkuliert sein, dass nach dem einschlag feuer ausbrechen und treibstoff verbrennt und sich dabei hitze entwickelt....

    was das pentagon angeht.... welche fotos beweisen denn da dass das ein flugzeug war?

    mir sind nur bilder bekannt, die so gar nicht nach flugzeugeinschlag aussehen wollen.
     
  9. Winston_Smith

    Winston_Smith Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.804
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Aber warum sollte man sich denn die Mühe machen, erst ein paar Leute zu "Hobby-Piloten" auszubilden, diese Entführen dann umständlich ein Flugzeug und am Ende beschießt man das Pentagon mit Raketen?! Wo ist das entführte Flugzeug eigentlich geblieben? Die Passagiere?

    ws
     
  10. Technoir

    Technoir Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.452
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Genau!
    Später erst. Nicht in Folge der Einschläge sondern erst nachdem die Struktur der Türme soweit geschwächt war, dass die freiliegenden Fassadenträger unter dem Druck der oberen Etagen wegknickten.

    Kein Architekt der Welt konnte Mitte der 60er Jahre mathematische Gleichungen lösen mit so vielen Unbekannten, wie sie zu lösen gewesen wäre in so einem Fall.
    Selbst heute wären dafür die größen Rechner der Welt nötig.
     
  11. holo

    holo Frechdachs

    Beiträge:
    2.718
    Registriert seit:
    27. August 2005
    Volle Zustimmung.
    Die Titanic galt auch als unsinkbar.

    Aus dem Film "Contact": Es gibt bestimmt tausend verschiedene Gründe, dass etwas schief gehen kann. Aber die Cyankali-Kapsel gibt es für die Fälle, an die bisher niemand gedacht hat.

    Außerdem: Es gibt keine perfekten Menschen - nur perfekte Absichten.
     
  12. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ich weiss es nicht... offenbar sind flugzeuge entführt worden offenbar sind flugzeuge in die türme geflogen, offenbar ist ein flugzeug abgestürz und offenbar ist noch eines verschwunden..
    aber deswegen scheinen mir speziell die bilder des pentagon trotzdem nicht wirklich plausiebel.. aber ich glaube das könnte jetzt etwas ot werden wir haben da ja irgendwo nen thread speziell zu diesem thema..
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Mir auch nicht! OT? Kann sein, aber hier gehts ja um 911 alle 4 Flüge.
    Hier hat sich jemand richtig mühe gegeben. Aber natürlich hat er, wie Technoir es zu sagen pflegt, die Bilder völlig falsch intepretiert... :roll:
     
  14. Winston_Smith

    Winston_Smith Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.804
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Aber auf der Seite von croat ist "bewiesen", dass es auch keine Flugzeuge waren.

    Nun fehlen also schon drei Flugzeuge samt Passagiere, Besatzung und Entführer.

    Wo sind die ganzen Leute geblieben?

    Warum hat sich niemand gemeldet?

    Wo sind die Flugzeuge?


    Wenn das Pentagon mit einem Marschflugkörper beschossen wurde:

    Wer hat den Kurs programmiert?

    Woher kam der Flugkörper überhaupt?

    Warum hat auf dieser Militärbasis niemand den Start des Flugkörpers bemerkt?

    Und warum hat sich keiner gemeldet, der sagt: "Von der Basis, auf der stationiert bin, ist am 11.9. ein Marschflugkörper gestartet worden. Und wenn man die Entfernung zum Pentagon und zum WTC mit der Fluggeschwindigkeit vergleicht, müssen diese Marschflugkörper es gewesen sein."

    Und wieso geben die tollen Verschwörungseiten auf diese einfachen Fragen keine Antwort?!


    ws
     
  15. Technoir

    Technoir Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.452
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Und welcher Marschflugkörper schafft es im Zickzackkurs vorm Pentagon zu fliegen und diverse Strassenlaternen umzupflügen wie ein Bowlingweltmeister und erst dann im Pentagon hoch zu gehen?

    Ist ja fast noch besser als Kennedys Märchen der magischen Kugel :lol:
     
  16. Guest

    Guest Gast

    joa, find ich auch blöd das sie alle anderen Aufnahmen unter verschluss halten.
     
  17. Winston_Smith

    Winston_Smith Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.804
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Warum möchtest Du die sehen?

    Brauchst Du noch mehr "Beweise" für die Marschflugkörper-Theorie?


    ws
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Nein, ich brauche mehr Beweise für die offizielle Version..

    edit:

    damit wäre uns "Verschwörungsgläubigen" geholfen um die Sache ein für alle mal aus der Welt zu schaffen.
     
  19. Winston_Smith

    Winston_Smith Groß-Pontifex

    Beiträge:
    2.804
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Aber woher weißt Du, dass diese nicht gefälscht sind?

    (So wie auf deiner verlinkten Seite ja auch "bewiesen" wird, dass die Videoaufnahmen am WTC gefälscht sind...)

    Also glaubst Du so lange erstmal an den Marschlugkörper, der Zick-Zack-fliegt. Den offensichtlich niemand abgefeuert hat. Dann noch an das verschwundene Flugzeug incl. Passagiere?

    ws
     
  20. Guest

    Guest Gast

    was heisst zick-zack? Heißt das dann, dass die Boeing nach offizieller Version zick-zack geflogen ist?

    ich habe nie gesagt das die WTC-Aufnahmen gefälscht sind. Auf der von mir verlinkten Seite habe ich diese Behauptung auch nicht finden können. Da geht es ums Pentagon
     

Diese Seite empfehlen