Freimaurer Das letzte Geheimnis

AW: Das letzte Geheimnis

Ich kenne das allerletzte Geheimnis der Freimaurer. Das letzte Geheimnis ist nicht das allerletzte. Was würde mich wohl erwarten, wenn ich es zeitgleich in mehreren Foren enthülle ? Diese Frage beschäftigt mich schon seit längerem, umso mehr, da ich glaube, dass die Enthüllung für die Welt insgesamt nichts ändern wird. :motz:
Also so was hab ich schon ewig nicht gelesen, man man so nen S...... .

Also enthüllen wir das Geheimnis.

Das Geheimnis ist das es keines gibt !!!

So ein dün.... .Also wers glaubt wird seelig ,allerletztes Geheimnis von wegen !

PS. Weil ich gerad darauf angesprochen wurde: Natürlich gibt es ein Maurerischesgeheimnis aber ob das für Profane so Informativ wäre wage ich zu bezweifeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das letzte Geheimnis

Wenn hier nocheinmal jemand Nichtmaurer" Profane "nennt explodiiere ich. Es ist eine der anmaßenden Unarten der Brüder und Schwestern, Nichtmitlglieder des Clubs Profane zu nennen.

Das Geheimnis der FM ist, dass sie ein Club mit elitärem Gehabe, mit mehr als alten Zöpfen, alberner Verkleidung und "Gebräuchen" sind. Dieser Verein unterscheidet sich kaum von einem Altherrenclub oder den Pfadfindern.
Wer explodiert nun?;)

Gruß

Baronesse
 

lufton

Geheimer Meister
AW: Das letzte Geheimnis

@Baroness

Elitäres Gehabe ?

Wo, wann, wie, womit, wodurch ?

Alte Zöpfe ?

Man könnte es auch eine ziemlich alte Tradition nennen.

Alberne Verkleidung ?

Nun ja, ein Funkenmariechen ist auch nicht gerade Zeitgemäss bekleidet........

"Gebräuche ?"

Hat Du Dir schon einmal, nur so zum Vergleich, den Katholischen Ritus näher angesehen ?
Oder aber eine Gesellenfreisprechung im Handwerk erlebt ?

Gruss

Lufton:.
(Nichtprofaner)
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das letzte Geheimnis

Lufton nicht doch..bitte bitte nicht ....Wie kommt es denn bitte deiner Meinung nach rüber, wenn man Nichtfreimaurer als Profane bezeichnet?

Gesellenfreisprechung im Handwerk..ja habe ich erlebt..bei der Tochter meiner Nachbarin, die ist Frisörin..da is mir nix komischen aufgefallen.

Funkenmariechen ...Fasching..Witz Dollerei usw...willste ja wohl nicht mit FM vergleichen oder?

Die alten Zöpfe erwähne ich nicht mehr...

Den Vergleich mit Religionen naja...wenns denn sein muss...ich finde das Brimbamorium in der Kirche auch nicht immer passend..


Und jemanden als Profanen zu betiteln ist einfach elitäres, überhebliches...Gebaren...

Gruß

Baros Meinung
 

Malakim

Insubordinate
AW: Das letzte Geheimnis

Lufton nicht doch..bitte bitte nicht ....Wie kommt es denn bitte deiner Meinung nach rüber, wenn man Nichtfreimaurer als Profane bezeichnet?
Man bezeichnet ganz allgemein Uneingeweihte als "Profan", das ist der Wortsinn, der eigentliche Gebrauch des Begriffs. Im hier gebrauchten Sinne heißt das soviel wie "vor dem heiligen Bezirk liegend/stehend" oder "Vor dem Tempel stehend". Das trifft in diesem Zusammenhang nunmal eben zu. Die negative Konnotation "alltäglich" oder gar "langweilig" die der Begriff mit sich bringt ist im Zusammenhang mit Freimaurerei ausnahmsweise nicht gemeint, sondern der Ursprüngliche Sinn. :rosi:

Profan ? Wikipedia
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das letzte Geheimnis

Man bezeichnet ganz allgemein Uneingeweihte als "Profan", das ist der Wortsinn, der eigentliche Gebrauch des Begriffs. Im hier gebrauchten Sinne heißt das soviel wie "vor dem heiligen Bezirk liegend/stehend" oder "Vor dem Tempel stehend". Das trifft in diesem Zusammenhang nunmal eben zu. Die negative Konnotation "alltäglich" oder gar "langweilig" die der Begriff mit sich bringt ist im Zusammenhang mit Freimaurerei ausnahmsweise nicht gemeint, sondern der Ursprüngliche Sinn. :rosi:

Profan ? Wikipedia
Ja den ürsprünglichen Sinn hatte ich schon hier reingestellt. Da hast du aber genau wie Sche wieder etwas weggelassen um zu beschönigen :

Unheilig, gemein, ruchlos, heisst das Wort Profan ursprünglich auch noch. Generell ist dieses Wort negativ besetzt. Ihr verwendete es immernoch oder dennoch. Dies ist für mir ein Kritikpunkt an den Leuten, welche diesen Begriff benutzen.

Gruß

Baronesse
 

Malakim

Insubordinate
AW: Das letzte Geheimnis

Unheilig, gemein, ruchlos, heisst das Wort Profan ursprünglich auch noch. Generell ist dieses Wort negativ besetzt. Ihr verwendete es immernoch oder dennoch. Dies ist für mir ein Kritikpunkt an den Leuten, welche diesen Begriff benutzen.
Für mich hat ein Wort genau die Bedeutung die in einem bestimmten Zusammenhang und von dem der es benutzt gemeint ist. Im Zusammenhang mit der FM ist "Vor dem Tempel stehend", oder auch "Nicht eingeweiht" gemeint. So lernt man es im Lehrlingsunterricht, ganz ohne negative Bedeutungen.

Natürlich ist es immer so, das der Empfänger entweder weiß was gemeint ist, oder dies gesagt bekommen muß ... leider gibt es auch Empfänger die notorisch böswillig sind und selbst nach Erklärung und Definition was anderes verstehen wollen. Eine Kommunikation ist dann sehr schwer ... wie man hier gut sehen kann.
 
AW: Das letzte Geheimnis

Wenn hier nocheinmal jemand Nichtmaurer" Profane "nennt explodiiere ich. Es ist eine der anmaßenden Unarten der Brüder und Schwestern, Nichtmitlglieder des Clubs Profane zu nennen.

Das Geheimnis der FM ist, dass sie ein Club mit elitärem Gehabe, mit mehr als alten Zöpfen, alberner Verkleidung und "Gebräuchen" sind. Dieser Verein unterscheidet sich kaum von einem Altherrenclub oder den Pfadfindern.
Wer explodiert nun?;)

Gruß

Baronesse
Hallöchen liebe Baro (Profane:-D)
1. eine Loge ist kein Club sondern ne Loge.

2. Elitär kann ich nicht von mir behaupten

3: alte Zöpfe/ oder nen Bart hat die Maurerei nicht da is die Kirche angestaubter

4 zum Alt herrenclub ich bin 27 und nicht jeder Maurer ist hinter den 60
 

Shain

Geselle
AW: Das letzte Geheimnis

Ich stelle mich mal dumm und frage, wieso sollte es überhaupt ein 'letztes' Geheimnis geben?
Und irgendwie ist es mir rätselhaft, dass man so eine Aussage in ein Forum stellt. Sowas würde ich wenn schon irgendwie an die Öffentlichkeit bringen.xD
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das letzte Geheimnis

Für mich hat ein Wort genau die Bedeutung die in einem bestimmten Zusammenhang und von dem der es benutzt gemeint ist. Im Zusammenhang mit der FM ist "Vor dem Tempel stehend", oder auch "Nicht eingeweiht" gemeint. So lernt man es im Lehrlingsunterricht, ganz ohne negative Bedeutungen.

Natürlich ist es immer so, das der Empfänger entweder weiß was gemeint ist, oder dies gesagt bekommen muß ... leider gibt es auch Empfänger die notorisch böswillig sind und selbst nach Erklärung und Definition was anderes verstehen wollen. Eine Kommunikation ist dann sehr schwer ... wie man hier gut sehen kann.
Nö Malakim ich verstehe dich schon, trotzdem gefällt mir das Wort nicht..sorry Diese Kritik musst du dir schon gefallen lassen, ohne mich in die Ecke der Boshaftigkeit abschieben zu können. Ein wenig Zynismus wird dich ja wohl nicht gleich aus der Bahn werfen nicht wahr? ;)

Gruß

Baronesse

@ Säule du Elitärer, ich konnte schon auf dem Foto erkennen, dass du nicht zu den Oldies gehörst.

Bin immer wiederg gerne dabei, wenn hier die FM versuchen sich allerfeinst und allerliebst zu präsentieren, das verleitet derartig Schwachpunkte zu suchen und hat nichts mit einer wirklich Sinnigen Diskussion zu tun. Anscheinend ist aber dieser Thread ansich unsinnig?

Gruß

Baronesse
 

Falk

Geheimer Meister
AW: Das letzte Geheimnis

i.d.u.h.Z.?

. . . noch so'n Geheimnis . . .

Na, die Nicht-Profanen werden wohl wissen, was es bedeutet . . . ;-)

i.d.u.h.Z.
Falk
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
AW: Das letzte Geheimnis

:faad:Zeichensprache...könnt ihr nicht richtig schreiben? Wie wäre es mal mit dem Morsecode aber bitte dann einen langen Satz und nicht nur Stichwörter...

-.. .- ... ^^ --. . .... - ^^ -- .. .-. ^^ .- ..- ..-. ^^ -.. . -. ^^ -.- . -.- ... !

Gruß

Baronesse
 
Oben Unten