Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Dänemark bis zur Eider? Aufregung über Forderung

Der Vize-Chef der Dänischen Volkspartei, Søren Espersen, hat mit umstrittenen Aussagen zur Grenzziehung für Empörung gesorgt. "Wir hätten gerne ein Dänemark bis zur Eider", sagte Espersen im Gespräch mit dem Fernsehsender dk4. "Das muss auch die Idee der dänischen Minderheit sein, sonst verstehe ich gar nichts." Espersen ist Vorsitzender des auswärtigen Ausschusses im dänischen Parlament. Auch andere Minderheiten etwa in Schottland oder der Ukraine würden für ihre Sache kämpfen, sagte er. "Die Geschichte ist nicht statisch."

Danemark bis zur Eider? Aufregung uber Forderung | NDR.de - Nachrichten - Schleswig-Holstein

Und was meint ihr zu dieser Forderung?
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Ich frage mich, was die Dänen sagen würden, wenn ein deutscher Politiker die Grenze nach Norden verschieben wollte! :)
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

instabile Lage: Man meldet schon mal Ansprüche für das danach an - sofern es im danach überhaupt noch Grenzen geben wird.
 

DaMan

Ritter-Kommandeur des Tempels
30. Januar 2009
4.517
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Ich frage mich, was die Dänen sagen würden, wenn ein deutscher Politiker die Grenze nach Norden verschieben wollte! :)
Wahrscheinlich das gleiche was sie über ihren dänischen Politiker sagen.
 

Osterhase

Vollkommener Meister
12. Mai 2013
557
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Das ist wohl genauso ernst zu nehmen wie seinerzeit
das wohl tiefste Sommerloch als ein Parlamentarier
ueber eine Eingemeindung Mallorcas
nach Deutschland nachdachte. Die bildende Zeitung
sturzte sich auch sogleich mit triefenden Lefzen darauf und
sinnierte ueber die Konsequenzen nach:
Palma de Moolorca wuerde in Palmhausen umgenannt,
des deutschen Micheltouristen Telefongespraeche heim zu
Muttern waeren Inlandsgespraeche und lauter so'n Stiermistkram.

Als Mallorca deutsch werden sollte >> Lokales >> Nachrichten >> Mallorca Magazin

Sommerloch 1993 - Die Mallorca-Idee: Palma wurde Palmenhausen - Panorama - Suddeutsche.de
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Ost-er-Hasen wollen die Grenze sicher nach Ost-en verschieben! :party:
 

Giacomo_S

Ritter der ehernen Schlange
13. August 2003
4.108
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Das ist wohl genauso ernst zu nehmen wie seinerzeit
das wohl tiefste Sommerloch als ein Parlamentarier
ueber eine Eingemeindung Mallorcas
nach Deutschland nachdachte.

Der Unterschied zu damals ist, dass der damalige Vorschlag eine launige Bemerkung war, während der genannte dänische Politiker seinen Vorschlag offenbar völlig ernst meint. Im Vergleich zu früher sind die Populisten der Vergangenheit kleine Lichter und es erschreckt mich immer mehr, was sich da die jeweiligen rechts/links/sonstwie-außen mittlerweile zu sagen trauen.
Noch sprachloser macht mich allerdings, wie viele auch noch jubeln und Fahnen schwenken, wenn ihnen alle Errungenschaften, die ihre Gesellschaften erreicht haben, wieder genommen werden sollen.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Der Unterschied zu damals ist, dass der damalige Vorschlag eine launige Bemerkung war, während der genannte dänische Politiker seinen Vorschlag offenbar völlig ernst meint.

So ist das!

Die Bemerkung zu "Mallorca" war klar ein Scherz.

Die Bemerkung zu Süd-Schleswig ist kein Scherz.
 

rola

Meister vom Königlichen Gewölbe
2. September 2011
1.462
AW: Dänischer Politiker will Grenze nach Süden verschieben

Die Bemerkung zu Süd-Schleswig ist kein Scherz.
Ja, die Eiderdänen forderten bereits in den 1840er Jahren recht aggressiv "Dänemerk bis zur Eider". Also die völlige dänische Einverleibung Schleswigs, was ja nicht zum Deutschen Bund gehörte.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten