Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Cat Stevens Interview

Zottelfritz

Geheimer Meister
27. November 2002
430
Hier findet ihr ein sehr interessantes, aufschlussreiches und lange erwartetes Interview mit Cat Stevens alias "Yusuf Islam". Er spricht mit der "Taz" über seine Entscheidung, Moslem zu werden und über Gott und die Welt. :-)
 

Killuminati

Geheimer Meister
2. Juli 2002
333
hm...interessant...aber nicht meine meinung.....also, zunächst mal finde ich diese namensänderung lächerlich,denn was hat das denn mit der religion zu tun?Menschen fürhen krieg, weil sie "den einen" nich anerkennen????....
 

Zottelfritz

Geheimer Meister
27. November 2002
430
Also lächerlich finde ich das ganze in keinster Weise. Ich bin aber schon ein wenig "enttäuscht", dass ausgerechnet Cat Stevens, der in seinen früheren Songs mir das Freiheitsdenken geradezu eingepflanzt hat, sich nun selbst so einschränkt und freiwillig von seiner früheren Freiheit abgewichen ist. *seufz*

Aber er scheint mit seiner Version des Islams recht glücklich zu sein, ich wünsche es ihm, auch wenn es mir unverständlich ist.
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
Ich weiß nicht, für mich klingt das Interview, als hätte der Typ sich das Gehirn waschen lassen... und Yussuf Islam... naja, dazu sag ich jetzt besser nix...
 

Z

Geheimer Meister
24. Juni 2003
487
Ich habe mir das ganze Interview auch mal durchgelesen und muss sagen, dass ich nicht wirklich schlauer bin als vorher.
Irgendwie sind mir die wahren Gründe wieso er nun übergetreten ist noch zu allgemeingehalten... vielleicht müsste man dazu echt mal den ganzen Koran lesen um das zu verstehen, aber irgendwie nicht so mein Fall (was wahrscheinlich auch wieder nur ein Vorurteil meinerseits ist).

Z
 

Zottelfritz

Geheimer Meister
27. November 2002
430
Also ich muss sagen dass ich zwar auch nicht viel schlauer bin als vorher durch die lektüre dieses Interviews, aber ein wenig beruhigt bin ich schon, zuvor dachte ich Cat Stevens sei nun vollends dem religiösen Fanatismus erlegen und würde nun seine erstaunliche Musikalität und Lebenskraft als Muezin verspielen.

Aber er scheint ja noch halbwegs beieinander zu sein und, was mir am wichtigsten ist: Er wirkt glücklich. Und das ist das entscheidende. Seitdem denke ich mir: nun gut, soll eins meiner Jugendidole nun gläubiger Moslem sein, wenn er damit glücklich ist, solls mir recht sein.
 

LocoLupo

Vollkommener Meister
24. März 2003
522
Das ist auch ein Teil der Freiheit die er besungen hat.

Ich bin zwar kein Moslem aber ich kann ihm gut nachfühlen weshalb er überhaupt die Religion gewechselt hat. Denn egal wohin ... ich denke nicht das es eine andere Religion gegeben hat die mehr Schaden an der Menschheit verursacht hat wie das Christentum.

Hinduismus hätte vielleicht besser zu ihm gepasst ... aber was solls... jeder soll sich aussuchen was ihn glücklich macht, nicht?
 

Zottelfritz

Geheimer Meister
27. November 2002
430
LocoLupo schrieb:
... ich denke nicht das es eine andere Religion gegeben hat die mehr Schaden an der Menschheit verursacht hat wie das Christentum.
najaaa, mit solchen Aussagen wär ich vorsichtig.

Sollte dem so sein, holen die Moslems aber kräftig auf in den letzten Jahren. 8O
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Ich finde das Interview weder besonders spektakulär, noch Yussuf Islam aka Cat Stevens besonders fanatisch. Imho einfach ein normaler Typ, der jetzt Moslem ist. Wenn ich mir angucke, wie hier teilweise darauf reagiert wird, dass sich jemand anders nennt, keine Musik mehr macht und sich einem anderen Glauben zugehörig bekennt, finde ich das sehr viel erschreckender als das Interview!
 

Killuminati

Geheimer Meister
2. Juli 2002
333
dimbo, wo is der sinn darin, seinen namen zu ändern??????????????das is nur dämlich wenn du mich fragts.alles andre find ich ja okay
 

Giro

Geheimer Meister
10. April 2002
191
Hab Jusuf I. mal vor ein paar Jahren in der Londoner Central Moschee getroffen, netter Kerl, war sich nicht zu schade ein paar Worte mit mir zu wechseln.
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
ich finde zuviele satzzeichen lächerlich!!!!!!!!!!!!

bob dylan heißt ja auch nicht bob dylan.
aber da schreit keiner. der hat sogar noch einen
extra-jüd. namen, der mir aber im moment entfallen ist.
(nein, nicht robert allen zimmermann.)
 

MILLI-ISTIHBARAT

Großmeister
18. November 2003
51
will smith, neil amstrong, muhammed ali, mike tyson, kapitän costou (wie immer das auch geschrieben wird) sind auch zum islam übergetreten. wollts mal kurz erwähnt haben.

yusuf islam ist nicht der einzige in der hinsicht.
 

illu23

Geselle
11. September 2003
31
will smith, neil amstrong, muhammed ali, mike tyson, kapitän costou
muhammed ali hat doch nicht gewusst was er macht.
Das Mike Tyson besonders gläubig ist bezweifle ich,
Will Smith is ein scheiss Trendgammler und wer zum henker ist kapitän costou???
 

Killuminati

Geheimer Meister
2. Juli 2002
333
Sorry THG, dann nenn mir mal bitte einen vernünftigen grund für eine namensänderung!ein name bedeutet nichts, rein garnichts!man kann auch peter müller heissen und moslem sein.ein anderer name macht einen nicht zu einem anderen menschen.so!
 

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
Killuminati schrieb:
ein name bedeutet nichts, rein garnichts!
stimmt, ein name ist auch nur eine anneinanderreihung
von buchstaben - wie jedes wort.
aber deine name bist du.
mag menschen geben, die das nicht so sehen.

aber ich bin jetzt zu grok noch mehr zu schreiben.
 

asamandra

Geheimer Sekretär
12. April 2003
665
Das dämliche an der Sache is ja nich, dass er seinen Namen geändert hat, sondern in was er seinen Namen geändert hat. Yussuf Islam!! Das is genauso bescheuert, wie wenn ich jetzt beispielsweise zum Hinduismus übertreten würde (achtung: Konjunktiv!) und mich dann aus ner 'Laune' heraus plötzlich... Tanja Hinduismus (frei erfunden) nenne. Is doch irgendwie f.A., oder?
 

Giro

Geheimer Meister
10. April 2002
191
@asamandra
oder man konvertiert zum Christentum und nehnt sich Christian Schulze. Is doch irgendwie f.A., oder? :wink:

Eine Namensänderung aus Religiösen gründen, ist auch dazu da um zu signalisieren, hy ich heiße Yusuf , also bin ich erst mal vom nahmen her Moslem dann weiß man mal schon, es könnte sein, man trinkt kein Alkohol, isst kein Schwein, fastet im Ramadan, beteiligt sich nicht an Gesprächen über Köpermaße diverser Frauen, und es kann sein das man am Arbeitsplatz sein Gebet verrichten will.

Heißt du aber Fritze Müller und bist Moslem, mußt du erst mal allen erklären wieso du dies oder jenes tust, und das kann grade am Arbeitsplatz ziemlich ätzend werden.
 

Ismael

Erhabener auserwählter Ritter
1. Januar 2004
1.118
1.

heisst islam wörtlich übersetzt "frieden"

und 2.

man sucht sich den namen nicht aus , sondern in dem augenlbick wo man moslem wird , bekommt man den namen von dem imam bei dem man konvertiert
 
Oben Unten