Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Bush der Antichrist ?

glurp

Geheimer Meister
6. Februar 2003
104
Hi Leute, ihr kennt mich sicherlich noch nicht, da ich erst seit heute zu euch gestoßen bin.
Seit geraumer Zeit verfolge ich WV Theorien und stöbere wo ich nur kann im Netz rum. Wobei man differenzieren muss, im NETZ findet man auch viele Informationen, die nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen.

Nun zu meinem Thema :

Kennt jmd. von euch die Prophezeiung des Antichristen ?
Sicherlich, oder ?

Also ich habe folgende Fakten durch Mundpropagander und dem lesen der Bibel zusammen kombiniert :

In der Bibel wird vom so genannten "Antichristen" gesprochen !

Dieser Antichrist soll (laut der Bibel) sich in den Jahren nach der Jahrtausendwende auftun, und die Welt blenden.
Der Antichrist gibt vor der "totale" Christ zu sein (also gutes tun zu wollen). Die Macht des Antichristen, bezieht er aus seinen Anhängern (die Leute die er blendet) - um so mehr Leute ihm nacheifern um so mächtiger ist er ... klar
Nachdem der Antichrist mächtig genug ist um sein wahres Gesicht zu offenbaren, offenbart er sich der Welt ( es wird gesagt das der "Christ" sich dann in den Teufel verwandeln wird)

Dann werden 50 Jahre Schrecken und Leid über die Menschheit kommen!

Ich bin a) neu und b)halte ich nicht unbedingt viel von dieser Story ...
bitte ... erhängt mich net ... es ist in der Bibel nachzulesen:
Die Apokalypse ....

nun ja habe mir nun einfach gedacht, dass passt alles auf Mr. Bush ...

WIRD ER UNSER ALLER UNTERGANG SEIN ? :( :( :(
 

XaDis

Geheimer Meister
10. Januar 2003
231
Cool... dann werd ich ja dochnoch erretet... bin zwar kein Christ mehr aber Bush kann ich trotzdem nicht leiden, obwohl ich eher denke das der arme kleine adolfus bushilein nichmehr alle kokosnüsse im ventiltrockner hat... :oops: :lol:

Naja aber erstmal Willkommen von meiner Seite... ich denk persönlich nur das man ziemlich sehr sehr vieles auf den Antichristen projezieren kann... Bush ist da sicherlich auch keine Ausnahme :D
 

Banshee

Großmeister
3. Februar 2003
53
na also ich weiss nicht...
könnte man auch auf saddam ummünzen!
je nachdem, wer den 3. weltkrieg gewinnt :roll:

ne, jetzt mal im ernst: ich bin keine christin, aber ich kenne einen 100% christen, der sagt, der antichrist sei keine person, sondern ein kollektiv begriff!
also nix greifbares in dem sinne, sondern alles mögliche, alles, was im sinne des christentums "falsch" ist in der welt.
hab ich jedenfalls so verstanden.
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
Bush = Antichrist?

Ich glaube nicht, allerdings könnte eine Person wie der Bush solch eine Person heraufbeschwören, also den Weg ebnen. Und wenn von Christ gesprochen wird sollte man vorsichtig sein, der Islam ist nach dem Christemtum aufgeblüht, was wenn es ein scheinheiliger Islamist ist, der vielleicht daran glaubt, aber seine Mittel die gefährlichen sind?

Insofern kann man es genauso auf einen Bin Laden münzen:
Gefördert durch USA
Jetzt im geheimen Krieg, gestützt duch seine fanatischen Anhänger (wahrlich geblendet stürzen sich sogar für so eine Person in den Tod, nur um ein paar mit sich zu reißen)
Dieser Krieg ist mit den normalen Strategien von unserer Seite nicht zu gewinnen, weil er tatsächlich überall und nirgends ist, man müßte quasi alles dem Erdboden gleich machen, damit hätte aber keiner gewonnen, oder doch? Klar der Verfolgte - er hat die Erde nicht eingeebnet, wird aber jetzt sein Imperium aufbauen, und jetzt muß es auch keine Person mehr sein, einfach diese Ideologie.

Oder:

Die Juden in Israel: Sie tun unheimlich "Christlich" sagen wir religiös, und allerdings wie verhalten sie sich?

--> Verweiß in anderen Thread: die Vorhersagen Nostradamus, in 2 Wochen bring ich mal das Buch mit, vielleicht komm ich sogar dazu paar Seiten ein zu scannen, verspreche allerdings nichts.

mfg DMG
 

haruc

Vorsteher und Richter
16. Dezember 2002
776
Hi

Aber Bush und seine Spießgesellen versuchen doch, die Welt zu "blenden", oder? So kann ich´s zumindest von meiner Warte aus beurteilen/bzw. so siehts für mich aus. Und mit dem ganzen Stuss, den Bush von sich gibt (Fast alle unserer Importe kommen mittlerweile aus dem Ausland..."WIR MACHEN EINEN KREUZZUG!!", worauf die Islamische und Jüdische Welt ziemlich ärgerlich reagierte...) könnte man meinen, dass der Antichrist die Schule nach der 5. Klasse abbrechen musste...
Anders kann ich mir die Politik der Nation, die die Welt (fast)beherrscht,
nicht erklären.
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
nostradamus hat prophezeit das vor dem untergang der welt, der dorftrottel zum herrscher der welt ernannt wird !
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Seit 2000 Jahren fragen die Leute immer und immer wieder, wer den nun der Antichrist ist oder sein könnte. Warum? Weil sie in den Miseresituationen immer wieder Parallelen zu den Beschreibungen in dem Buch der Offenbarung sehen (und anderen stellen). Eine äusserst unflexible Betrachtungsweise, auf die insbesondere die Christen gemünzt werden, da sie 'Erlöseranhänger' sind. Sie glauben an Christus, den Erlöser. Dabei ist Christus auch ein Begriff, es gab schon viele Personen mit Erlösercharakter und viele Personen, die Unheil brachten. Die Administration in den verschiedenen nun sehr aggressiv sich zeigenden Ländern bringen Krieg und Waffen - also Unheil - was sind sie jetzt? Antichristen? Antimoslems? Antibuddhisten? Oder einfach Antimenschen? Oder einfach allesamt (Staats)Terroristen? :->
 

SepptheRap

Geselle
14. Januar 2003
28
Bush kann nicht der Antichrist sein.

1. Werden alle dem Antichristen folgen ohne Ausnahme. Sie werden sein Tun gutheissen.
2. Der Antichrist wird Frieden schaffen. Das Momentane Chaos auf der Welt beschwört ihn nur herauf.
3.Er wird uns alle blenden, und niemand wird es merken.

Meine Meinung!!

mfg
 

Giro

Geheimer Meister
10. April 2002
191
Genau Sepp,
der Antichrist wird sogar mit Wunder kommen, viele werden sich blenden lassen. Die Juden werden denken es sei ihr Messias aber es ist Dejal ( Antichrist ). Die Welt wird sich in zwei Lager spalten die einen die mit Dejal sind und die, die auf Jesus und Mahdi warten.

Bush und seine Spießgesellen sind nur durchgeknallte Spinner von der gefährlichen Sorte.
 

chrAshtest_23

Geselle
13. Januar 2003
13
bush kanns auch deshalb nicht sein weil es
heist das der antichrist sehr intelligent und
redegewandt ist. und das ist george boy bei
gott nicht. dieser dorftrottel.
 

geschmackloss

Geheimer Meister
11. Dezember 2002
384
vielleicht ist der antichrist auch nur ein propagandamittel um die menschen davon abzuhalten sich einem neuen propheten anzuschliessen der vielleicht auch wunder verbreitet
so wie die apokalypse; das menschen, eigentlich aus angst vor dem fegefeuer der religion huldigen
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Giro schrieb:
...der Antichrist wird sogar mit Wunder kommen, viele werden sich blenden lassen. Die Juden werden denken es sei ihr Messias aber es ist Dejal ( Antichrist ).
Interessant... ich werde mich damit beschäftigen, danke.

Beste Grüße.......
 

mordoc82

Lehrling
7. Februar 2003
1
11. September? Eine Theorie

Hallo,

Sie Fragen sich in was für einer Zeit wir Leben? Ich werde es Ihnen erzählen. Doch voher machen wir einen kleinen Geschichtsausflug in das Jahr 1923. Ein bis dahin unbekannter Mann wird das erste mal berühmt. Sein Name: Adolf Hitler. Er versuchte von München aus die Regierung in Deutschland zu stürzen. Doch er scheiterte. Die NSDAP wurde verboten. Doch Hitler wurde immer populärer. So das 1925 die NSDAP wieder zugelassen wurde und er unerwartet früh wieder aus der Haft entlassen wurden. HItler, bekannt als Feind der Demokratie. Doch 1925 änberte die Partei überraschend ihr Programm. Sie versuchte es mit Demokratie. Das wäre als ob Punks nen Anzug tragen würden mit Aktenkoffer. (hrhr. kleine Asoziation).

Hitler verbündete sich sogar mit anderen Parteien. Wie der Deutschnationalen Volkspartei (DNVP). Sie haben bereit 1931 in Harzburg ein Bündniss geschlossen. Die sogenannte Harzburger Front. Diese Partei bestand ausschließlich aus Industriellen und Großgrundbesitzern. Der Vorsitzende war Alfred Hungenberg. Und dieser Mann ermöglichte es mit Hilfe der Medien (sozusagen der Sponsor von Hitler. Der DNVP gehörten auch Zeitungen, Radiosender und die Nachrichten-Kinos an.Die Tagesschau der damaligen Zeit nannte sich "Wochenschau". Fernsehen gab es damals nicht sehr verbreitet (Ich nenne das einfach mal um sie das wirklich vor Auge zu führen. Alle Informationsquellen der damaligen Zeit hatten ein Partei-Bündniss.)Die Meschen nutzen Radios und Kinos um sich zu informieren. Damit konnte kontrollierter Informationsfluss an die Öffentlichkeit gesteuert werden. Im Gegenzug versprach Hitler der Wirtschaft mit Hilfe der Politik behilfsam zu sein. In eine Zeit an der die weltweite Wirtschaft am Boden lag. Denken wir einmal an den "schwarzen Freitag". Im Herbst 1929 brach die Wirtschaft komplett zusammen durch Panikverkäufe der Aktien. Die US-Wirtschaft riss alles in die Tiefe: Banken wurden Zahlungsunfähig. Und Europa war wirtschaftlich noch zu schwach durch den 1. Weltkrieg.(Trotz der "Goldenen 20ziger).Gebeutelt!

Doch was passierte weiter? Nun Hiter war als Faschist bekannt (hey, wie denken wir über Bush?)! Und Hitler verhielt sich die ersten Jahre recht "unauffällig). Er baute nur auffällig viel Militär auf nach dem Brandanschlag auf den Reichstag. Ab diesem Zeitpunkt riss er die gesamte Macht an sich. Durch das "Ermächtigungsgesetz" und die außerkraftsetzung der Demokratie? Um es mit Hilters Worten zu sagen: " .. Wir werden die Demokratie mit ihren eigenen Mitteln außer Kraft setzen..." Vielleicht erkennt der einen oder andere diesen Satz sogar wieder. Und ab diesem Zeitpunkt als der Reichstag in Brand gesetzte wurde war alles anders.Beschuldigt wurde ein niederländischer Kommunist. Doch ganz klar ist es nicht. Es wurde das Gerücht laut das Hitler den Anschlag selber verüben ließ. So lernen wir es heute. Was sich änderte durch das "Ermächtigungsgesetz"?

Das Briefgeheimniss wurde außer Kraft gesetzt, Telefone konnten abgehört werden. So. jetzt genug der Geschichte. Zurück in der Neuzeit. Ziehen wie einmal eine Verbindung zwischen dem Brandanschlag auf etwas allgegenwärtiges, zumindestens die Folgen die bis heute andauern. Der Anschlag des 11. Septembers.... ein vorgetäuschtes Manöver? Um eine Begründung für Öffentlichkeit zu haben. Opperieren andere Interessen oder sogar Mächte hinter der augenscheinlichen Weltpolitik. Welche Bedeutung kommen den multinationalen Konzernen und Banken in der Weltpolitk zu?

Ist ein großer Teil der Weltgeschichte eine Verschwörung? Haben wir den augenscheinlichen Hintergrund einfach übersehen? Sind wir "blind" geworden. Erzogen durch das Fernsehen? Generationen von medialer "manipulation" und Traumwelt?

Doch wollen wir weiter nach Indizien für diese Theorie suchen. Der 11. September veränderte alles. "BIG BROTHER is watching you! " . Durch die sogenanten "Anti-Terror-Gesetze" ist Abhören einfach zu rechtfertigen. Man könnte es auch "Nationales-Schutz-Gesetz" nennen. Nur diesem Namen gab ihm Hitler.

Wiederholt sich die Weltgeschichte nur unter anderen Bedinungen? Wollen wir doch einmal die Bedingungen untersuchen. Wir befinden uns in einer Zeit der weltweiten Wirtschaftskriesen. Wie 1929. Aber ganz die ausmaße haben wir noch nicht aber viel Fehlt auch nicht mehr... Die Unzufriedenheit der Menschen steigt von Tag zu Tag...

Und wie weit es führen wird werden wir noch sehen.Bush ist der mächtigste Mann des Landes in dem das Kapital der westilichen Welt liegt. Das Herz des Kapitalismus. Das Militär der USA läßt sich Bush mittlerweile 300 Milliarden US Dollar kosten. Geheimdienste nicht mit einbezogen. Die USA verfügen über die größte Schlagkraft und besitzt trotz der Abrüstungsabkommen die meisten Nuclearwaffen. Wer kontrolliert in einer Zeit des angeblichen Anti-Terror-Krieges 20 Jahre alte Abrüstungverträge? Und jetzt folgende Bemerkung zum 11.September. Binnen von Stunden wußten die Medien und gaben die USA bekannt das sie in Prag das Treffen zwischen Mohamed Atat und einem hohen Tier von Usama bin Laden beobachteten. Wußten aber nichts vom 11. September. Und dann wollen sie nicht gewußt haben was dort passiert? Vielleicht wollten sie es ja nicht verhindern oder abeitet Osama bin Laden wieder für die CIA? Der Gedanke wäre nicht abwägig. Die CIA sagt uns das er nicht mehr für sie Arbeitet. Aber wer kann das überprüfen?

Wer ist zum Teufel ist eigentlich Osama bin Laden. Er hat früher Geld und Waffen von der CIA bezogen. Um den Krieg in Afghanistan zu finanzieren und gegen den Kommunismus zu kämpfen. Gegen die UDSSR zu kämpfen, welche in Afghanistan eingefallen war.

Interessant ist auch folgendes zu erwähnen. Was passierte nach dem 11.September? Die Aktien weltweit gingen in den Keller. Bis heute. Doch

Weder die USA noch NAZI-Deutschland waren jemals dem Kommunismus zugewand. Nur im Kampf gegen Hitler. Aber danach? Der "Kalte Krieg"?

Mit dem Atombomben Abwurf über Hiroshima und Nagasaki demonstrierten die USA ihre Überlegenheit. Die absolute Massenvernichtungswaffe. Die von uns bis jetzt stärkste von Menschen, kontrolierbare, zur Bedrohung einsetzbare Waffe.

Es folgten Jahrzente der Weiterentwicklung? Wie wenig wissen wir wie weit diese Waffen fortgeschritten sind? Was wurde aus den Forschungen der Neutronenwaffe? Aus der EMP Waffe? Um es einmal ein Zahlen aus zu drücken. Hiroshima war eine Atombombe mit einem Nucleren Material von 8kg. Das reichte um eine Stadt wie Hannover dem Erdboden gleich zu machen.Doch mitte der 80ziger waren die USA im Besitz von Waffen mit einem nuclearen Material Gehalt von über 2 Tonnen. Das würde reichen um Europa binnen weniger Sekunden in Schutt und Asche zu legen. 180 Millionen Menschen wären sofort tot. Die anderen würden blind, am ganzen Körper verbrannt durch die Ruinen ihrer Heimat ziehen und binnen der nächsten Stunden sterben durch eine absolut tötliche Dosis von radioaltivität. Europa wäre fur 50.000 Jahre nicht bewohnbar. Keine Säugetiere würden überleben. Die weltweiten Folgen wären ebenfalls katastrophal. Eine drastische Kilimaveränderung wäre die Folge.

Aber zurück auf Bush. Was ist wenn Osama bin Laden wieder für die CIA oder gar NSA arbeitet? Was könnte dahinter stecken? Es bieten sich mehere Möglichkeiten. Für was stehen die USA? Für Wirtschaft und Überzeugung in der Weltpolitik. Und ihre Politik setzten sie schon immer mit milliärischer Gewalt durch.

Was hat Bush vor? Was für ein Mann ist er? Sein Lebenslauf ist "Fleckenlos". Eine perfekte Familie, nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen. Wie auch? Sein Vater, Ex-Präsident und eine Familie Milliarden schwer. Vermögen durch eine Texanische Ölgesellschaft.

Und jetzt ziehen wir ein paar Schlüsse. Afghanistan, die El Kaida. Das Heimatland von Osama bin Laden (wie uns bekannt ist durch Medien. Mehr wissen wir über die Mann kaum). Suchen wir mal nach Öl. Kaum vorhanden. Nicht interessant. Aber die geografische Lage ist perfekt. Für den Bau einer Ölpipeline. Wer hat die wohl gebaut? Faszenierenderweise ein amerikanisches US Unternehmen. Es wäre vielleicht sinnvoll zu prüfen in welcher Verbindung diese Ölgesellschaft zu einem bekannten US- Texanischen Öl-Unternehmen steht.

Was ist seit der "Irak-Kriese" wieder zu beobachten. Der Ölpreis steigt. Woher beziehen wir unser Öl? Aus dem nahen Osten. Die Kriegskoten die wahrscheinlich ein Irak-Krieg haben werden könnte die gesamte Weltwirtschaft in den absoluten Ruin treiben. Aber würde das ein Mann der Wirtschaft riskieren? Die Antwort ist einfach! NEIN!

Die Kriegskosten von evntl. über 1 Billion (!!!) US Dollar ( im extremsten Fall das der Krieg länger als ein Jahr dauert und allen wirtschaftlichen Folgeschäden durch den gestiegenden Öl-Preis).Diese Summe ermittelte eine schwedische Universität. Es darf nicht vergessen werden das Öl das Blut der Modernen Welt ist.

Habt ihr euch einmal angesehen mit was für eine Streitmacht die USA um den Irakkrieg zusammen ziehen? 250.000 Truppen, mittlerweile 5 Flugzeugträger. ( 2 Amerikanische, der 3. ist am 29. Januar ausgelaufen). Davon stellt England einen und Frankreich. Offiziell heißt es zu Übungseinsätzen. Aber man würde sie in der Nähe der Golf Region halten.

5 Flugzeugträger. Jeder von einem Land das über die nötige Technologie der Atomwaffe verfügt und besitzen "darf". Bestimmt wer welche besitzen darf und wer nicht tun diese Länder selber).

Ende März könnten insgesamt 400.000 Soldaten und Einsatzkräfte zusammengezogen sein aus über 4 verschiedenen Ländern. Und das nur um ein Land wie den Irak einzunehmen. Ein Land das gebeutelt durch UN Handelsverbote und Bombadierungen sind? Ich will Sadam Hussein nicht als gut bezeichnen. Der allgemeinen Wissenstand hat der selber schon Giftgas Bomben gegen Kurden im Nord-Irak eingesetzt.

Aber ein solches Aufgebot für ein relativ schwachen Gegner? Es muß mehr dahinter stecken. Was passiert wenn Länder wie Syrien und der Lybanon sich in diesen Krieg einmischen? Sich Untergrundorganisationen einmischen? Wissen die Geheimdienste dieser Welt von dieser Gefahr? Ist sie wirklich da? Auszuschließen ist es nicht.

Warum hat Deutschland den USA versprochen ihren Botschaften besonderen Schutz zu gewähren und durch die Bundeswehr zu beschützen. Es wird ein Krieg folgen. Ich gehe im Moment davon aus das dieser Krieg evntl.sogar der Beginn eines 3. Weltkrieges sein könnte. Vielleicht befinden wir uns sogar schon in ihm ohne uns dessen bewußt zu sein...

Jetzt die nächte Mögliche Theorie. Die Kriegskosten der USA werden wieder "reingeholt" durch die wirtschaftliche Ausbeutung der Öl-Vorkommen. Ich gebe es euch schwarz auf weiß das die USA die Ölvorkommen im Irak vorhaben zu nutzen.
Das würde bedeuten das Öl, der Motor der weltweiten Wirtschaft zu ihren eigenen Preisen gemacht werden kann. Unabhängig von arabischen Ländern. Werden im Zuge eines Irak-Krieges sogar Beweise gefunden "die betonung liegt auf angebliche Beweise" um Kuwait einzunehmen? Unterstützt es dann nach Angaben der USA vielleicht auf einmal Osama-bin-Landen?. Dieser ganze Verlauf wirkt so als ob wirtschafltiche Interessen hinter den politischen Endscheidungen der letzen 2 Jahre stecken...

Wenn wir schon bei interessanten Dingen der Weltpolitk stehen. Was passierte am 12. Mai 1949? Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland trat in Kraft.

In Deutschland gibt es einen Verfassungsschutz und ein Bundesverfassungsgericht, aber keine Verfassung, sondern nur ein Grundgesetz. Tatsächlich haben andere das Grundgesetz für die Bundesrepublik entworfen, denn sonst hätte man das Ergebnis der Beratung von 65 Delegierten aus elf Landtagen in den drei westlichen Besatzungszonen (Parlamentarischer Rat) doch "Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland" genannt und nicht "Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland" genannt. Am 12. Mai 1949 wurde dieses Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland sodann offiziell von den drei westlichen Hohen Kommissaren genehmigt, mit dem - ebenfalls weithin unbekannten - Artikel 146. Und der hat es in sich.

Dort heißt es nämlich, dass das Grundgesetz nur so lange gelten soll, bis "eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volk in freier Entscheidung gegeben worden ist." Darauf warten wir jedoch noch immer! Wäre die Bundesrepublik Deutschland - wie unsere Politiker vorgeben - wirklich ein souveräner Staat, müssten wir schon längst eine vom deutschen Volk in freier Entscheidung beschlossene Verfassung haben. Dass dies von größter Dringlichkeit für das deutsche Volk ist, zeigt die Einführung des vom weit überwiegenden Teil des Volkes abgelehnten EURO, zu dessen Verhinderung das Volk keine Möglichkeit hatte. Das Volk ist machtlos dagegen, solange es sich nicht endlich eine entsprechende Verfassung gegeben hat.

Ist eine interesante Nebenbemerkung.

Der Irak-Krieg wird unwiedruflich meiner Meinung nach den 3.Weltkrieg auslösen.Und es sind nur noch wenige Wochen. Wie er verlaufen wird werden wir in den nächtsten Jahren erfahren....Doch denkt an meine Worte an dem Tag an dem in den Medien berichtet wird das die USA den Angriff auf den Irak begonnen haben.

Die Geschichte hat uns gelehrt, dass viele Verschwörungen den Verlauf der Weltgeschichte beeinflußt haben.... sollte es heute denn anders sein?

Die Menschen sind blind geworden durch die Beeinflussung der Medien. Jeder Mensch sollte sich einmal Gedanken machen in was für einer Gedankenwelt er lebt. Ich hoffe das meine Worte vielleicht ein paar Gedanken auslösen.

Die Wahrheit wird wohl für immer in der Kiste der Staatsgeheimnisse verschwinden. Vielleicht erfahren es auch unsere auch unsere Nachfahren falls sich die Spezies Mensch nicht selbst zerstört hat.
 

glurp

Geheimer Meister
6. Februar 2003
104
Guten Morgen !

Mordoc82, du sprichst mir aus der Seele, die Menschen
sind abgelenkt von NICHTIGEN Dingen, ein weltweites Trauma, zuviele "bunte" Sachen - Handy, Fernsehn und auch der Computer !

Ich werde mich an deine Worte erinnern .... sie liegen mir täglich auf der Zunge ! :roll:
 
G

Guest

Gast
Hallöchen,

mordoc82: Was soll ich sagen, das war bis jetzt der beste Beitrag zu dem gesamten Thema daß ich bisher hier gelesen habe. Ich stimme dir da voll 100%ig zu.
 

Banshee

Großmeister
3. Februar 2003
53
SepptheRap schrieb:
Bush kann nicht der Antichrist sein.

1. Werden alle dem Antichristen folgen ohne Ausnahme. Sie werden sein Tun gutheissen.
2. Der Antichrist wird Frieden schaffen. Das Momentane Chaos auf der Welt beschwört ihn nur herauf.
3.Er wird uns alle blenden, und niemand wird es merken.

Meine Meinung!!

mfg
dat geht ja gar nicht.
wenn ihma lle folgen, dann werden auch alle feststellen, das is der antichrist und schwupps, folgt ihm kaum mehr jemand.
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
dann war vielleicht der Antichrist die Börsenstimmung in den letzten Jahren bei der viele falsch investiert haben und die Weltwirtschaft so am kriseln ist, das jetzt der Busch freie Hand hat???

-es passt nicht zusammen, klar, aber was wenn es stimmt (und da glaube ich dran) das der Bush / die Amis das nur wegen Profiten tun, um die Krise z.B. in Europa als Marktverstärker benutzen. Wenn die Amis den Golf kontrollieren beherrschen sie das Öl, sie haben keine Konkurenz zu ihrem - nicht Mr. Bush? - und könne die Preise als Monopol drehen wie sie es wollen.

Wieso bunkern die Amis Öl en gros?
Wieso kaufen sie in Holland so viel dazu, sie haben selber auch nicht wenig, bzw. wieviele Reserven haben die noch zu lagern - wenn sie den Golfhahn zudrehen, sind sie fast die einzigen die noch Macht ausüben können, da Öl unsere derzeitige Grundlage ist?

Denn ihre Armee hätte ja z.B. noch Treibstoff und bei uns in Europa würde Chaos ausbrechen, denkt doch allein an das Benzin / den Diesel!
 
Oben Unten