Bronzezeitliche Funde bei Nebra

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Esajas, 27. September 2002.

  1. Esajas

    Esajas Geheimer Meister

    Beiträge:
    362
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Der aufsehenerregendste Fund ist eine 3600 Jahre alte "Himmelsscheibe"
    mit der ältesten konkreten astronomischen Sternenabbildung der Welt.

    Wahrscheinlich war es mithilfe der Scheibe möglich,
    Mondfinsternisse vorherzusagen.

    Die Verarbeitungstechniken der ebenfalls gefundenen Bronzeschwerter
    deuten auf Beziehungen zum Mittelmeerraum hin. Soweit bekannt
    wurde mit ähnlichen Waffen damals nur im griechischen Mykene
    und Anatolien gekämpft.
     
  2. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
    man da wird im fernsehen gesagt, die erste zeichnung, wo die himmelsgestirne abgebildet sind , voll der schrott, imemrhin gab es shcon bilder von mayakulturen, wo die planeten (10!!!) abgebildet waren, DAS verschweigen sie aber ...
     

Diese Seite empfehlen