Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

auslösung des golfkrieges

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
ich kann leider die quellen nicht nachprüfen, aber es klingt zumindest recht interessant.

aus einem forum bei telepolis:

Quellen: ......
Er griff nicht an, er bestzte Kuwait. Kuwait weitete seit 1988 entgegen der OPEC-Beschlüsse seine Ölförderung aus (wie sich später herrausstellte nach Absprache mit den Amis) und setzte den Irak damit wirtschaftlich dermaßen unter Druck, dass die Besetzung aus Sicht des Irak die Folge war. Nun hatten die Amis einen Vorwand für einen Eingriff. Es kam noch hinzu, dass die Kuwaitis mit Hilfe amerikanischer Schrägbohtechnologie, Ölfelder aus irakischem Gebiet ausbeuteten.
Bevor Saddam in Kuwait einmarschierte, hatte er Truppen an die Grenze verlegt. Dann folgte ein diplomatisches Gespräch, in dem der damalige US-Präsident über seine Botschafterin (April Gaspie) in Bagdad mitteilen lies:
"Der US-Präsident wünscht die besten und weitestgehenden Beziehungen zum Irak. [...] Präsident Bush wird keinen Wirtschaftskrieg gegen den Irak erklären. [...] Aber wir wollen zu den innerarabischen Konflikten keine Position beziehen, beispielsweise zu Ihren Konflikten mit Kuwait. [...] Wir hoffen, dass sie Ihr Problem durch alle notwendigen Maßnahmen lösen."

Quellen:
Gespräch von US-Botschafterin Glaspie mit Saddam Hussein (25.07.1990)
Krieg am Golf - Das Geheimdossier; Pierre Salinger; Carl Hanser
Verlag 1991
ab S. 49 - 67

Kuwait weitet Ölfördermengen aus - Preis fällt; Ausbeutung der
Rumailah-Ölfelder, geheime Absprachen
Wüstensturm; Ramsey Clark; 1993; S.42
sowie in
Die Schlacht der Lügen; John MacArthur; dtv; 1993

Einen Überblick, mit dem Schwerpunkt wie die Medien als Waffe
missbraucht werden gibt:
Kriegstrommeln; Mira Beham; dtv; 1996

Ursachen und Geschichte der Irakkrise, Rolle der Amerikaner bei
wichtigen Entwicklungen in der Golfregion seit 1975 bei Pierre
Salinger (Krieg am Golf) und Ramsey Clark (Wüstensturm).
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
interessant auch, dass die amerikaner die iraker im krieg gegen den iran fröhlich unterstützten... letztlich war das ja ein stellvertreterkrieg zwischen den russen und den amerikanern...

ihre militärische stärke verdankten die iraker den usa.... andererseits hatten die iraner waffen aus der zeit vor der revolution.. diese waffen waren wie es der zufall so wollte auch amerikanische :lol:

die amerikanischen waffenlieferungen tragen immer wieder dazu bei, dass sich antagonisten immer wieder erheben können..

beachtenswert auch, dass sowohl die israelischen truppen, als auch die kämpfer der hamas und plo m16 maschinengewehre benutzen..

die waffen beider seiten kommen zu beträchtlichem teil aus den usa...

im vergleich dazu die kombatanten in den kreigen rund um die welt, die mit russischen oder chinesischen waffen kämpfen...

ich find das immer ganz interessant in berichten darauf zu achten mit was für einer wumme welche kombatanten herumposieren.....

wie bewußt schüren die amerikaner kriege in aller welt?
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Zumindest das Gespräch mit der Botschafterin gilt schon seit Jahren als FAKT. Dafür sind keine Quellenangaben nötig. Soweit ich informiert bin, ist sie deswegen später auch aus dem diplomwtischen Dienst entfernt worden (wahrscheinlich weniger wg. des Gesprächs, sondern weil es öffentlich wurde).
 
Oben Unten