Freimaurer Aus welchem Grund arbeitet der einzelne Freimaurer an seinem Selbst?

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Feuerseele, 15. Februar 2019.

  1. Lupo

    Lupo Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.591
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Was ist daran neu? Eigentlich wird doch seit Jahrhunderten Dreck über die Freimaurerei ausgekübelt. Aus den unterschiedlichsten Gründen: Machterhalt, Ablenken vom eigenen Versagen, religiöse Verbohrtheit, Wichtigtuerei.

    Da ist doch offensichtliche persönliche Unfähigkeit als Grund schon fast sympathisch. Fast. Auf den Zeiger kann es einem trotzdem gewaltig gehen.
     
  2. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.564
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Nur sehr bedingt, denke ich. Wäre dies ein Verfahren und wäre ich der Verteidiger, würde ich auf Schuldunfähigkeit plädieren, und fertig wäre die Laube.
    Madame Feuerseele merkt das doch alles garnicht und findet von selbst aus ihrem Käfig auch nicht hinaus. Sie ist erkennbar zutiefst davon überzeugt, unverzichtbar wertvolle Beiträge zu leisten und von der ganzen Welt, und insbesondere natürlich von den Freimaurern, unverstanden zu sein. Vermutlich nimmt sie auch die permanent von ihr abgesonderten Animositäten nicht wirklich wahr.
    Bei ihr die selben Maßstäbe wie an einen psychisch gesunden Menschen anzulegen, muß daneben treffen.
     
    LEAM und Lupo gefällt das.
  3. Lupo

    Lupo Prinz von Libanon

    Beiträge:
    3.591
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Nun ja. Insgesamt wird ihr mehr Aufmerksamkeit zuteil als sie verdient und als gut für sie ist. Ich werde meine Schreibwut hier wieder etwas zügeln.
     
  4. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.841
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Nein!
    Das Gegenteil hatte ich im im Sinn, dazu krieche euch nur nicht in den Allerwertesten!
     
  5. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.841
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Nein!
    Das Gegenteil hatte ich im im Sinn, dazu krieche euch nur nicht in den Allerwertesten!
     
  6. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.841
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Aber nicht in der Frage wissen zu können, wann man als Besucher sprechen darf.
    Es ist unhöflich dazwischen zu reden!
    Es ist höflich eine n Raum für Fragen anzukündigen!
    Fehler aus Fehler haben ihren Anfang in einem Fehler.
    Mein Fehler konnte nicht existieren OHNE den der FM.
     
  7. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.841
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Richtig und Falsch ist ebenso eine Frage des Empfindens, weil wir alle ein unterbewusstes Wissen haben.
    (Es gibt 3 "Hauptverursacher")
    Wissen ist die Grundlage von allem.

    Alles hat eine Reihgenfolge und folgt dem Gesetz von Ursache und Wirkung!
    Das heißt auch Determinismus. ...mini-mumi-maxi...universali-amen :-) hihihi

    Wissen (Fundamten+Grundlage aus Altem), Denken (TÄGLICH NEU hinzukommende Denkprozessse) und das soicch Erinnern oder etwas Vergessen sind 4 geistige Verursacher.
    Jeder Mensch denkt und trägt sein bestes und schlechtes Wissen mit sich herum welches den ersten Handlungsbefehl gibt.
    Erfahrung ist ein Lehrmeister.
    Schulbuch-Wissen ist im Vergleich zum Erfahrungswissen nur wie die Bratwurst die in einer antihaftbeschichteten Pfanne gebraten wurde. Und die Bratwurst ist nur der Inhalt der Pfanne und kann verderben, sie bleibt nich tewig frisch und genießbar. Und die Bratwurst muss man sofort essen, sie ernährt zeitlich begrenzt, sie wird verdauen und der Rest kommt in die Kanalisation oder aiuf den mistHaufen. Wärend der gesamten Prozedur ist die Bratwurst die zuvor IN DER Pfanne war IM Körper. Die Bratwurst wird niemehr so sein wie sie einmasl war. Es können nur viele andere Bratwürste kommen und den Weg der Bratwurst gehen.
    Eine B ging voran und viele werden nach ihr kommen.
    Übrigens die Nürnberger sind schlau, sie haben eine Bratwurst erfunden, die ihnen bei gleicher Bratwürstmasse mehrer B-Anfangs-Enden liefert.

    Nö! Die Organisation und Fehlermachen ist perfekt. Das ist hochprima und extrem genial!
    Es ist alles nur eine Frage, WAS man daraus MACHT!
     
  8. Feuerseele

    Feuerseele Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.841
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    ..also, wird wiederverWertet. Nehmt was ihr braucht. Ihr werdet nur das nehmen was euer Hirn erkennen kann.

    Darum ist es sinnvoll, Fehlerhierarchien, deren Erstverursacher und Ursprung zu erkennen und zu nennen/auszusprechen.

    Nö, das ist nicht schlimm, weil wir alle im Grunde die gleichen Fehler machen. ...nur halt nie die Selben.
    Aus Fehlern wird man klug. Darum ist es gut, auch aus den Fehlern andere zu lernen. Man muss ja die Fehler anderer nicht wiederholen in dem man sie selber macht.

    Nö, es gibt verschiende Arten von Fehlern. Nicht für alle Fehler ist man selber verantwortlich.

    Wenn das so ist, ist das Wissen unvollständig.

    Das steht im Raum der Möglichkeit.

    Das Fehlende einer Lehre können sie nicht wissen.

    Und umgedreht!
    Entweder hilft die Erkenntis aus dem Kleinen, wenn man das Kleine zu erst erkennt.
    Oder wenn man das Große zuerst erkennt, dann hilft das Große um das Kleine zu erkennen.
    Ein Standpunkt ist entweder zuerst beim Kleinen oder beim Großen.
    Wir bei der Bratwurst, es ist egal welches Ende der Anfang ist und so das Andere zum Anderen wird.

    Nö! So weit ist es noch nicht und es muss nicht soweit kommen.

    Doch das sind sie. Sie müssen jeden 1nzelnen Fehler ja nur 1x machen und dann für immer merken und dann allzeit nach ihrem 1nmaligem ErfahrungsWissen handeln.

    Ansich stimmt der Satz. Aber im Kontex zum Gedönse, ist vieles für euch anscheinden nicht logisch. Komisch.
    Benutzt halt öfter mal eine Prise mehr Logik.
    Logik ist das Salz in jeder Situationssuppe.

    Die Logikdosis macht das Gift oder das Heilmittel.
     
  9. die Kriegerin

    die Kriegerin Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.383
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Es wird mehr und mehr zerredet od. soll ich schreiben:"Zu Tode therapiert."

    Aber brav wird geschrieben, ist ja auch ein FM-thread.
     
  10. Nachbar

    Nachbar Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.564
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Es wird ja auch ständig alles teurer, demnächst schon wieder das Briefporto, da ist so ein kleiner Nebenverdienst ganz nett. Oder schreibst Du hier etwa unentgeltlich?
     
  11. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.499
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Ich habe versucht, auf die Inhalte Ihrer Beiträge einzugehen, werte Feuerseele. Es hat sich gezeigt, daß wir zu einer inhaltlichen Kommunikation miteinander nicht in der Lage sind. Den anderen scheint es ebenso zu gehen. Nun fragen wir uns, was Ihr Problem sein mag, da Sie offensichtlich nicht so funktionieren, wie man es von einem normalen Menschen erwartet.
     
  12. ThomasH

    ThomasH Geheimer Meister

    Beiträge:
    167
    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    An dieser Stelle möchte ich auf meine alten Beiträge verweisen, welche Erklärungsversuche dargestellt haben. Menschen flüchten in Religionen in einer immer komplexer werdenen Welt, bei der sie nicht Schritt halten können. In dieser religiösen Gedankenwelt kommen dann solche Ergebnisse raus. Das kann man immer wieder beobachten. Sie dabei zu füttern macht es für den Menschen meistens noch schlimmer. Keine Angst ich bin auch schon wieder weg.
     
  13. Shishachilla

    Shishachilla Master Of Desaster

    Beiträge:
    3.920
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich habe mal irgendwann den Weg des Zynismus und des Sarkasmus gefunden.
    Macht für mich vieles einfacher.
    Auch das Ertragen solcher Menschen und deren Ergüsse.
     
    Lupo gefällt das.

Diese Seite empfehlen