Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

aus aktuellem Anlass

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
ich fand es immer blöd, dass man Hysterie nur Frauen in die Schuhe schiebt.
ich stelle aber fest, dass Frauen wenn sie ' rasend ' sind
das Potential haben erheblich viel bösartiger zu sein
wie seht ihr das ?
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
AW: aus aktuellem Anlass

Mal kurz Wikipedia gefragt... Hysterie altgr. "Gebärmutter"
Man assoziert es nun einfach mal mit unkontrolliiertem um sich schlagen, kratzen und beissen und hohem Geschrei wie einer diabolischen Fehlgeburt.
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
AW: aus aktuellem Anlass

ich selbst bin auch nicht frei davon, aber ein Fehler ist nicht schlimm solange man daraus lernt praktischer Fall: es gibt ein triggerndes Icon , ein Pferd,ein Reiter eine Lanze und
das Pferd verliert Pferdeäpfel .und das zu einem Text,der mir absolut nicht zusagte.
das fand ich so provozierend, dass ich selber verletzend wurde
hatte es zwar in geschenkpapier eingewickelt
wurde aber als Verletzung durch andere erkannt
und dann hab ich es erst eingesehen.
Langer Rede kurzer Sinn
das Model von Paul Watzlawik wäre für mich eine mögliche Erklärung:
bei Männern ist Logos und Eros ( ich übertrage das jetzt mal auf das Wort Emotionen) wie eine liegende Acht
- also zwei Kreise mit Berührungspunkt-
bei Frauen gibt es nur einen Kreis für beides
d.h. sie haben die Veranlagung es zu vermischen
bzw. müssen sich deutlich mehr anstrengen, beides auseinanderzuhalten
( ich las, man sagt auch aktuell Frau Merkel irrationale Gefühlsduselei nach
das Wort Hysterie wird aber in diesem zusammenhang nicht erwähnt.
fiel mir nur grad spontan ein)
 

rola

Meister vom Königlichen Gewölbe
2. September 2011
1.462
AW: aus aktuellem Anlass

bei Männern ist Logos und Eros ... wie eine liegende Acht
- also zwei Kreise mit Berührungspunkt-
bei Frauen gibt es nur einen Kreis für beides
Die unterstellte Vermischung von "Logos" und "Eros" macht doch die Welt erst sozialer und menschlicher, die leider recht gefühlskalt ist. Auch für einen Mann in einer Beziehung , dem oftmals das "Gefühl" abhanden gekommen ist. Frauen untereinander naja, das steht auf einem anderen Blatt. Es gibt einen Spruch: "Wenn Frauen die Welt regieren würden, gäbe es keine Kriege. Nur einer Menge Länder die nicht mehr miteinander reden würden."
 

Manesse

Ritter Rosenkreuzer
3. Oktober 2010
2.761
AW: aus aktuellem Anlass

ich fand es immer blöd, dass man Hysterie nur Frauen in die Schuhe schiebt.
ich stelle aber fest, dass Frauen wenn sie ' rasend ' sind
das Potential haben erheblich viel bösartiger zu sein
wie seht ihr das ?
Und warum ist das nun gerade aktuell?

Was ist denn der aktuelle Anlass?
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
AW: aus aktuellem Anlass

nix bedrohliches, Manesse

der Begriff tauchte im Zeitgeschehen,Politik&Gesellschaft auf
und dann nochmal im Chat
und veranlasste mich zum Nachdenken
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
AW: aus aktuellem Anlass

Die unterstellte Vermischung von "Logos" und "Eros" macht doch die Welt erst sozialer und menschlicher, die leider recht gefühlskalt ist. Auch für einen Mann in einer Beziehung , dem oftmals das "Gefühl" abhanden gekommen ist. Frauen untereinander naja, das steht auf einem anderen Blatt. Es gibt einen Spruch: "Wenn Frauen die Welt regieren würden, gäbe es keine Kriege. Nur einer Menge Länder die nicht mehr miteinander reden würden."

also Quelle war
https://m.youtube.com/watch?v=DbzxgkM7M_Y
wo Paul Watzlawik die möglichen gesprächs Störungen ganz gut erklärt,
diese unterschiedliche Wahrnehmung und die Sprache dazu ( als Quelle von Missverständnissen)
das kann explosiv werden, mir persönlich half diese Anleitung zum besseren Verständnis

was mir immer schwer fällt ist
ich hab Sorge ob ich immer logisch und folgerichtig die Fragen aufgreife oder abschweife
irgendwann drück ich einfach ab und denk irgendwie wirds schon passen ^^

also es ist 'das Logos' schon eine tolle Sache, ich lese sowas gern, vielleicht hilft es mir auch selbst etwas
analytischer vorgehen zu können

also gefühlskalt hin oder her
zuviel Gefühl wird auch wirr
ich hab da keine - wie sagt Paul Watzlawik so schön - Pat-Endlösung
 

rola

Meister vom Königlichen Gewölbe
2. September 2011
1.462
AW: aus aktuellem Anlass

Manchmal ist das Spontane ist auch nicht zu verachten. Schau mal hier, ist interessant zu lesen:

Goleman: Frauen sind im Durchschnitt einfühlsamer. Darum sind sie im allgemeinen sehr geeignet für Führungspositionen. Aber wenn es darum geht, ihre eigenen Stimmungen und Gefühle zu managen, sind sie oft schlechter als Männer. Wenn es einer Frau schlechtgeht, redet sie mit einer Freundin und verlängert so oft ihre Traurigkeit. Laut Statistik erkranken Frauen zwei- bis dreimal so häufig ernstlich an Depressionen. Wenn Männer schlecht drauf sind, neigen sie dazu, sich abzulenken.

SPIEGEL: Was tun Sie dann?
Goleman: Radfahren.
SPIEGEL: Ist das emotional intelligent?
Goleman: Es hilft nicht auf Dauer, aber für den Moment. Andererseits: Weil Männer regelmäßig Problemen auszuweichen versuchen, gibt es so viele männliche Alkoholiker.
SPIEGEL: Gemessen am Erfolg Ihres Buches, sehnen sich offensichtlich viele Leute nach einer gefühlsbetonteren Welt. Ist das analytisch-kognitive Zeitalter am Ende?
Goleman: Ganz und gar nicht. Wir müssen nur noch das Herz dazuaddieren.
Unser Gehirn tanzt - DER SPIEGEL 6/1996
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
AW: aus aktuellem Anlass

das ist interessant
ich kann jetzt nur von mir sagen, als Führungskraft wäre ich ne absolute Niete, weil ich gar keinen Bock drauf hätte streng zu sein und vorallem mich nicht in die Pflicht genommen fühlen will Streitigkeiten zu klären.
desweiteren bin ich wohl untypisch im agieren und fall durchs Raster
denn ich frage nie eine Freundin noch nicht mal meine Geschwister
aber ich habe Berater, pragmatisch und bodenständig und dass reicht mir völlig
mir fällt spontan noch das hier ein :





Betreff Trierer Stresstest , Auszug :

So erhielt eine Gruppe Zuwendung vom Partner, die zweite von einem Fremden und die dritte wurde allein gelassen. Das Ergebnis bestätigte Kirschbaums Vermutung: Unterstützung baut Stress ab. Allerdings wirkte auf Männer die Partnerin stressreduzierend, auf Frauen hatten hingegen Fremde den größeren Einfluss.

Quelle
Pharmazeutische Zeitung online: Antistress-System: Die eigenen Ressourcen mobilisieren


 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: aus aktuellem Anlass

Der Eros kann ziemlich destruktive Formen annehmen, wenn sich nämlich Eifersucht regt und wenn sich dann die im Herz verletzten anfangen gegenseitig eins auszuwischen. Deswegen finde ich auch Goleman's Rezept, man müsse zum Intellekt einfach noch das Herz hinzufügen, fragwürdig. Im menschlichen Herzen schlummern ja auch ziemlich böse Impulse. Also wenn schon griechisch, dann würde ich Agape dem Eros vorziehen, auch wenn die Anti-Religiösen jetzt schon seufzen.

Egal, was es ist in dieser Welt, wird es nicht begrenzt, kann es zerstörerische Qualität annehmen. Daher muß auch Liebe und "Herz" begrenzt werden.
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
AW: aus aktuellem Anlass

Hallo Tele

ich teile deine Auffassung.
--
nicht zuletzt
weil ich heut was ansprechendes zu lesen fand
über die Kunst des Lebens und den Header ' es gibt kein Sondersein '

im copy und paste klappt es nicht hierein zu orgeln
Beitrag #346 von heute 7:44

Der spirituelle Regent

schönen Sonntag noch
 
Zuletzt bearbeitet:

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
AW: aus aktuellem Anlass

....mobbel....
 
Zuletzt bearbeitet:

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
dieser Vortrag kann eine Antwort geben auf
Popocatepetl s Frage , was ist eigentlich 'gesund'
dann geht es um
sinnvolle Begriffe wie etwas wodurch schiefgelaufen
sein könnte , wo man klein war.
Vampirmutter und das jeweilige Pendant in positiv
dererlei Begriffe mehr
väter wie mütterlicherseits natürlich
dann die Narzissmus Beleuchtung,
der Nährboden dessen
die Unterscheidung von dem Selbst und dem lern und annpassungsgenötigten ich
die äußere Demokratie
und die innerseelische Demokratie ,
das hinterherhinken der inwendigen Demokratie
durch Feindbilder buhmänner Ausgrenzung
Hass schönreden , ausklammern von ungeliebten Themen
auch lügenpresse ( relativ weit hinten ca. Letzten zwanzig Minuten )
so eine Art nach-reifungsprozess wäre dass,
was wünschenswert wäre für eine beziehungskultur,
die sich nicht angiftet sondern in selbstreflexion geht.

für mich war's erhellend anzuhören,
anspruchsvoll aber nicht unnahbar
im Sinne von " wer klartext redet riskiert verstanden zu werden "


 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
von Raubrittern und Raubkatzen

"
Würde ein Unternehmen mit „ganz viel Authentizität" nicht einem Kindergarten voller Narzissten, kleiner Despoten und Rotzlöffel gleichen? "
aus
http://www.armbruester-leadership.c...ester-Ein-Kindergarten-voller-Rotzloeffel.pdf


für ein Gefühl von Sicherheit muss man in der Lage sein,
eine Form von Nähe herzustellen.
Je enger, starrer, steifer diese Form angedacht wird,
umso mehr Unsicherheit liegt dem Denken zugrunde.
wer geistig mauert,
der wirkt etwas hilflos in seiner Verunsicherung.
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.037
um den 21.August rum
bin ich in einem ErsatzZug gestanden zwischen Mainz und Köln,dichtgedrängt,ohne Bistro und eine Chance überhaupt das
WC zu erreichen, stickig,Klimaanlage war nicht spürbar am funktionieren.
Eine Mitreisende neben mir sagte den Satz :
" my trust in Germany's Efficiency is finally lost "

siehe
https://www.welt.de/wirtschaft/article168482500/Desaster-bei-Rastatt-waere-vermeidbar-gewesen.html

wie komm ich da jetzt drauf, genau

ich bin umgezogen,
( Internetnutzung im Mietpreis drin, k.A. welcher Anbieter)
und auf Mal liegt es nicht mehr an meinem
iPad (das beim Musikthread posten in den unteren Bereichen kapitulierte)
nein, es lag am Internet Bereitsteller.

Die Fusion von Kabel Deutschland mit Vodafone
hat zu einer abartigen Verschlechterung der " Leistungsdichte "
geführt,
das beklagen auch meine Ex-Vermieter
(Leidgenossen ein Stockwerk drüber).

eine Anti-Werbung sozusagen,
desillusioniert aber nicht frustriert.
 

almende

Noachite
18. Januar 2012
3.390
Deutschland hatte niemals auch nur den Anschein von Effizienz gehabt.
Alles war nur auf die schnellst mögliche Kapitalausbeute ausgerichtet.
Jeder sollte sich nur einmal die A 1, A 2, A 3, A 45 etc. anschauen oder
besser erfahren um fest zustellen - alles nur Flickwerk - Dauerbaustelle
- da haben selbst die Römer bessere Strassen gebaut - aber egal.

Das es in Regionalzügen, ICE´s etc. keine vernünftige Anzahl an
a) benutzbaren, funktionstüchtigen WC´s gibt - auch egal
b) das die Klimaanlage bzw. Be- Entlüftung nicht funktioniert
die Fenster sich aber auch nicht öffnen lassen - auch egal
c) das es im High-Tech Land nicht überall - echt überall mindestens ISDN
gibt oder wenigstens Post - auch egal.

Man könnte den üblen Verdacht bekommen das dort ein Prinzip hinter steht.
Das Land für seine Milliardäre von der armen Bevölkerung zu säubern.
 
Oben Unten