aus aktuellem Anlass

Lupo

Prinz des Tabernakels
...werde schauen - ob ich noch was rechnen könnte.
Wenn ich mich recht erinnere:

1. Erst im Kopf nen Überschlag machen, wie weit das Ergebnis vor oder nach dem Komma rauskommt
2. a) Multiplikation: ersten Multiplikanten auf der unteren festen Skala suchen, und die "1" auf der Skala auf der Zunge darauf stellen. Das Ergebnis

a) Bei Multiplikation die "1" der Skala auf der Zunge auf diese Zahl stellen und die zweite Zahl auf der Skala der Zunge suchen. Das Ergebnis der Multiplikation steht auf der festen Skala unterhalb des Multiplikanten auf der Zunge. Schaut die Zunge zu weit nach rechts raus, dann die "rechte Eins" der Zunge verwenden und im Geist eine Zehnerpotenz dazurechnen.

b) Bei Division den Dividend auf der festen Skala und den Divisor auf der Zunge übereinander stellen. Dass Ergebnis steht wieder auf der festen Skala entweder unter der "linken" oder "rechten" 1 der Zunge. Wenn unter der rechten, dann ist das Ergebnis kleiner 1 - dann im Geist noch eine Zehnerpotenz rausrechnen.

Dann das Teil in die Ecke legen, sich freuen, dass man's noch kann und froh sein, dass es so etwas wie Excel gibt.
 

Lupo

Prinz des Tabernakels
Wie wahr, wie wahr. Aber ich denke, dass da bei den Zehnerpotenzen im Geist sicherlich auch der eine oder andere Klops passiert ist. War da nicht mal was mit dem angeblich ach so hohen Eisengehalt im Spinat?

Aber Unfug wie sechsstellige Zahlen mit drei Kommastellen gab's damals wohl eher selten.
 

dtrainer

Wiedergänger
Was ist aktuell an einer Frage, die nach über 3 Jahren gestellt wird? Man könnte ja fragen, was damals der aktuelle Anlaß war, auf die Gefahr hin, daß es kein Mensch mehr weiß.
 

paisley

Auserwählter Meister der Neun
das war Deine Antwort am 25.November 2017.

und am 13. November 2015 antwortete ich Dir in post # 6 :
"
AW: aus aktuellem Anlass

nix bedrohliches, Manesse

der Begriff (h y s t e r i s c h) tauchte im Zeitgeschehen,Politik&Gesellschaft auf
und dann nochmal im Chat
und veranlasste mich zum Nachdenken "


mit Dank an dtrainer.

ich wollte mal ein Icon ausprobieren :gub:
 
Zuletzt bearbeitet:

Popocatepetl

Prinz von Libanon
Einer verbreiteten Legende nach geht das Gericht auf Köhler/Kohlenhändler, italienisch Carbonari,[1] zurück, die sich in den Apenninen während der Arbeitspausen Penne (kurze Röhrennudeln) mit gebratener Pancetta (Schweine-Bauchspeck) und geriebenem Pecorino-Käse gekocht haben sollen. Alla carbonara heißt also „nach Köhlerart“. Oft wird gemutmaßt, dass der Name von einem der beiden traditionsreichen römischen Restaurants namens La Carbonara abgeleitet wurde,[2] von den Restaurants selbst wird diese Version jedoch bestritten.[3][4] Wahrscheinlicher für die Entstehung ist, dass Carbonara erst nach 1944 im Zuge der Einnahme Roms durch die Alliierten entstanden sind, aus einer Verbindung der Eier- bzw. Eipulver- und Bacon-Rationen US-amerikanischer Soldaten mit der italienischen Kochkultur. Erst seit der Nachkriegszeit lassen sich Belege für Namen und Rezepte finden.[5]
https://de.wikipedia.org/wiki/Carbonara#Entstehungsgeschichte

schmeckt ! :ei:
 

paisley

Auserwählter Meister der Neun
passt gut, nothing to see here.

(das hier ist ein emotionaler post der einfach nur mir selbst zur Erleichterung
dient, daher in meinem eigenen Thread)

ich las einen Tag vor dieser Thüringen Wahl etwas aus dem Tagesspiegel

„Niemand kann sich hinter Naivität verstecken. Dann muss die CDU dafür sorgen, dass die Unvereinbarkeitsbeschlüsse im Nachhinein Konsequenzen haben“, betonte Habeck.
aus

es gibt demokratisch gewählte Parteien
und es gibt
Unvereinbarkeitsbeschlüsse.
Und es geht nicht mehr darum, wie Politik umgesetzt wird
sondern um Jähzorn
über falsch gesetzte Kreuzchen bei Wahlen

Jetzt sind die wahrhaft Hassenden entlarft
so schnell geht das

Ja, schlimm war das vor Monaten , hatte doch
Thüringen nur Extreme gewählt und die Grünen sind
in der Wählergunst abgeprallt
Thüringen wählte so komisch wie
in keinem anderen Bundesland
aber nun ist es ganz was anderes
dieser zarte Versuch etwas Mitte wiederherzustellen
ist offensichtlich
den Wahrheitspächtern für Schicklich und Erlaubtes
wie
wenn Jesus den Tempel stürmt und die Stände der Schacherer umschmeißt
 
Oben Unten