Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Auch ich mache ein Experiment

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Angespornt von einem ähnlichen Thread und als Ablenkung von der Weltpolitik, möchte ich mich mal wieder der Forschung widmen.

Ich könnte folgenden Unterstützung gebrauchen, die ich als alternative Lösungen anwenden könnte.

Physiker/Elektroniker
Problem: Wobbel/Funktionsgenerator derart in eine Elektronik einbinden, dass die Pulse in eine starke Magnetspule eingespeist werden können.
Die Magnetspule soll mit Hausstrom (16A) arbeiten, die Frequenz soll der Funktionsgenerator liefern, 0 -13 MHz !

Physiker/Elektroniker
Problem: Mit einem feinen Laserstrahl soll eine Sende- Empfangseinrichtung gebaut werden. Der Empfänger sollte kleinste Verschiebungen im Winkel der Laserstrahlung messen können. Evtl. eine LCD-Pixelfeld? Über Monitoring sollen die Signale als Amplituden-Welle aufgezeichnet werden.

Mathematiker
Problem: Gemeinsame Ausarbeitung einer Formel

Zu kompliziert?
Preis spielt keine Rolle, die Experimente werden im Sommer beginnen. Auch ohne fremde Beiträge.

:arrow: Gilgamesch
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
Baust du nen Fluxkompensator ?
Erläuter doch mal n bisschen wozu du das brauchst :)
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ein Funktionsmodell in Form eines Blockschaltbildes wäre nicht schlecht.
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
Würd mich auch mal interessieren, was die Apparatur dann machen/darstellen soll.

Willst du die Auswirkung eines Magnetfeldes auf die Gravitation durch deinen Laserstrahl messen?

Komm sags uns, machs nicht so spannend.
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Ich denke nicht das Gilgamesch einfach so die
Pläne für seine Ewigkeitsmaschine rausrückt
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
Ewigkeitsmaschine? :D

Plan würde ich sowieso nicht kapieren. Wozu soll denn die Maschine gut sein?
 

tritop

Geheimer Meister
9. Dezember 2002
227
hmm, das hört sich alles immer so spannend an, nur leider kann ich mir da immer nur so wenig unter den beschreibungen vorstellen :)
 

Locke

Geselle
23. November 2002
39
Sowie ich das verstehe soll ein Magnetfeld anhand einer Formel erzeugt werden. Der Laser dient wahrscheinlich zum messen - ob und wie das Magnetfeld den Strahl ablenkt. Das soll dann grafisch auswertbar sein. so interpretiere ich das zumindest. :roll: Was mich interessiert, was ist das Für ne ominöse Formel?

Oder soll aus der Kurve eine Formel abgeleitet werden?

Wer mal konkreter!
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Ich habe auf Unterstützung gehofft, nicht auf eine Offenlegung!
Das mit dem Laser stimmt. Über eine Elektronik und Spiegelmechanik gelenkt, soll es ein Koordinatensystem auf eine Leinwand projezieren.
Ich erwarte eine Verzerrung des Laserfeldes und somit des Raumes an sich.

Mehr möchte ich nicht verraten. Gute Ideen müssen her. Z.B. könnte einer vorschlagen, aus einem ganz normalen HiFi-Verstärker so ein Gerät zu bauen. Wie gesagt soll das Gerät bestimmte Schwingungsmuster verstärken und somit ein pulsierendes Magnetfeld erzeugen.
Eine HiFi-Anlage mit Lautsprecherboxen wäre z.B. eine sehr einfache Form dieser pulsierenden Magnetfelder. :idea:

Kein McGyver unter euch? Oder braucht ihr noch mehr Anregungen?

:arrow: Gilgamesch
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten