Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Arktisches Wiegenlied (HAARP)

SERIOUZ

Geselle
10. Oktober 2002
11
Das HAARP -Projekt - Lautlose Manipulation von Menschen über die Ionosphäre

Wenn man den Tok-Highway im südlichen Alaska entlangfährt, so kommt man beim Meilenstein Nr.11 in der Nähe der Ortschaft Gakona inmitten der arktischen Wildnis an einen Maschendrahtzaun. Ein Schild weist darauf hin, dass hier militärisches Versuchsgelände beginnt, das sogenannte HAARP -Projekt.

Es sind allerdings keine Engelsharfen die hier in der Abgeschiedenheit der
Landschaft ertönen. Dennoch wird uns allen von diesem fernen Aussenposten der Zivilisation aus im wahrsten Sinne des wortes ein Schlaflied gesungen.

HAARP ist die Abkürzung für "High frequency Active Auroral Research Program " d.h. Aktives Hochfrequenzprogramm zur Erforschung der Aurora. Offiziell will man us also weismachen, hier würden harmlose Wissenschaftler die Entstehung des Nordlichtes erforschen. Beteiligt sind
neben der US Navy und der US Air Force die Universität Alaska in Fairbanks weitere Universitätsinstitute und Zuliefer-Firmen. Eigentümer des Geländes ist das amerikanische Verteidigungsministerium.

Weshalb, so fragt sich der unbefangene Beobachter , hat das US Militär eigentlich ein Interesse an Polarlichtern? Wir werden bald sehen , dass das
HAARP -Projekt ein modernes Trojanisches Pferd ist , in dessen scheinbar
harmloser Verpackung sich gefährlicher Zündstoff verbirgt.

Falls Ihr mehr zu diesem Thema wissen wollt könnt ihr mir alle möglichen
fragen zu diesem thema schreiben.

Peace
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
SERIOUZ schrieb:
Falls Ihr mehr zu diesem Thema wissen wollt könnt ihr mir alle möglichen
fragen zu diesem thema schreiben.

... oder einfach die suche bemühen und feststellen, das es sich ganz offiziell um eine forschungseinrichtung zur studie und nutzung der ionosphäre für die übertragung elektromagnetischer wellen handelt - was übrigens langwellenradio auch ähnlich tut.



http://www.haarp.alaska.edu/haarp/
 

captainfuture

Großer Auserwählter
3. Juli 2002
1.902
eine rasierklinge kann man dazu verwenden, um sich zu rasieren .... oder aber ein flugzeug zu entführen.

ein auto kann man nutzen, um von a nach b zu gelangen ... oder einen menschen zu überfahren.

atomspaltung kann man zur energiegewinnung nutzen ... oder für eine bombe.

haarp ist das gleiche spiel übertragen auf em-wellen, wobei hier wohl mehr als die hälfte reine spekulation ist.
 
Oben Unten