Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Angst vor Microschrott-Spionage - Trotzdem alle damit online

Shiva2012

Vollkommener Meister
17. Januar 2003
565
Ich glaube, mit den richtigen Zusatztools und Registry-Modifikationen ist das kein Problem.
Und das Restrisiko ? - Solln sie doch spionieren, wichtige Sachen macht man an einem Rechner, der nicht mit dem Internet verbunden ist.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
Re: Angst vor Microschrott-Spionage - Trotzdem alle damit on

meskalin schrieb:
dann hab ich heute mal auf diesen link geklickt:
http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Statistics

schon komisch - anscheinend ist es wohl doch nicht so schlimm?

ODER?
wie kommst du denn auf die idee, dass es deswegen doch nicht so schlimm ist?

also ich denke gerade das zeigt wie schlimm es eigentlich ist.......

die meisten leute, die sich nen pc kaufen bekommen eine windows vorinstalliert ...

wen wunderts dann wenn gott und die welt mit windows suft..

mal abgesehen davon, dass das system den größten support hat......

ich persönlich bin ein großer fan von linux und dem prinzip dahinter.. aber ich benutze trotzdem windows, weil ich eine ganze litanei programme benutze, die ich unter linux emulieren müßte...bzw..

mal abgeshen davon, dass installieren unter linux nach wie vor ein bisschen eine krankheit ist :wink:

windoofs ist einfach
windoofs ist komfortabel
windoofs ist das best supportete system.

wo sonst gibt es die ganzen cracks und hacks für diverse programme

mit linux müßte ich auf einen großteil meiner software verzichten und sehen wo ich das alles neu her bekomme....

tja... das ist für mich der grund mich noch ne zeit an dieses horrorsystem zu binden....

vorbei wird das spätestens sein, wenn der tcpa wahnsinn so richtig beginnt
 

DaMole

Geselle
4. Juli 2002
18
ja, tcpa... palladium, das find ich schon auch ziemlich krank :(( mir selbst geht es auch so, das ich an M$ windows gebunden bin, aber auch linux benutze, worauf ich schon sehnsüchtig warte ist lindows, mal sehen was das wird. naja sollte das mit dieser dongle online prüfungs kacke kommen, werd ich mein lebenslanges hobby wohl aufgeben u. mich meinen kleinen warhammer figuren mehr widmen :D was ich aber schon mal in nem palladium thread erwähnte, es wird auch wieder was geben womit man das umgehen kann, ich bin mir da völlig sicher, es wird also nicht allzu hart werden, wie die meisten denken, mir tun dann nur die leute leid die wenig ahnung von computer haben u. blindlings irgendwo reinlaufen :(
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ja absolut und diese massen an leuten werden dann auch das große problem werden....

es sind halt doch die meisten...

schande schande....

naja mal sehen wie wir das überstehen
 

meskalin

Geselle
29. September 2002
13
wie kommst du denn auf die idee, dass es deswegen doch nicht so schlimm ist?
das war ironisch gemeint, bin mir der "gefahr" sehr wohl bewusst.

mit linux müßte ich auf einen großteil meiner software verzichten und sehen wo ich das alles neu her bekomme....

tja... das ist für mich der grund mich noch ne zeit an dieses horrorsystem zu binden....
genau das meine ich. praktisch keine kompatibilität. und zocken mit linux kann man ja voll vergessen. scheiss MS-Monopol

mir tun dann nur die leute leid die wenig ahnung von computer haben u. blindlings irgendwo reinlaufen
ja, und davon gibts reichlich.

vielleicht ist ja Linux Office Desktop ne alternative, muss ich mal ausprobieren.
http://www.suse.de/de/private/products/suse_linux/office_desktop/index.html
 

Inoad

Großmeister
11. April 2002
87
naja ich persönlich bin daheim eigentlich nur noch unter lin online undauch am arbeiten doch ich habe leider auch noch win auf der platte, einfach weil ich durch meine eltern daran gebunden bin. und außerdem sollte man den feind kennen um eventuelle probs zu umghene :twisted:

hm, wegen progs naja, ich würde mal sagen, dass das schlimmte an win dir nur passiert, wenn du damit online gehst, weil ansonsten können sie ja auch nix ausspionieren, soll heißen, hast du win nur so auf der platte und gehst net damit online kann eigentlich nix passieren!

aber die breite masse geht eben einfach unter win online. das ist fakt. die monopol stellung von ms ist halt das problem, weil vieles einfach nicht unterstütz wird und meistens auch nur für ms entwickelt wird! ist leider so schade schade....
aber ich wüsste auch nicht wie man die monopolstellung aufheben könnte...
 

danny77

Geheimer Meister
26. November 2002
417
ich benutz auch win (2000), weils halt einfach am einfachsten ist. spyware und dererlei kann man ja mit tools/firewall dran hindern, blödsinn zu machen und linux ist mir von der bedienung her ein bisschen zu "ha, wir sind die coolen cracks, die alles mit der hand machen und befehle, die noch kryptischer als die von dos sind, kennen"- haft. vielleicht kenn ich mich einfach nur nicht genug damit aus, aber die shell nervt und wenn ich ein diskettenlaufwerk erst mounten muss, find ich das ziemlich nervig.
 

tsuribito

Vorsteher und Richter
27. September 2002
732
Diskettenlaufwerke musste nicht mounten. Die M-tools können das IMHO auch ohne mounten.

Linux bietet dir viele Funktionen , du wirst aber nicht gezwungen sie zu benutzen. Du kannst den ganzen Tag unter X surfen ohne zu wissen unter welchem System du arbeitest und trotzdem für notwendige Fälle die Konsole starten und mal eben 300 rpms installieren.


Ach und gebt kein Geld für Suse Linux Office aus. Ladet euch lieber ein gescheites Mandrake oder Debian. Das ist frei²
 
Oben Unten