Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Am Donnerstag erster Israeli im Weltraum

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Morgen starten das Space Shuttel mit einem ganz besonderen neuen Astronauten, einem Israeli oder besser gesagt mit dem ersten Juden im All.

Es herrscht die höchste Sicherheitsstufe, Absperrung des Geländes, Flugverbot im großen Umkreis und Militärschutz durch US-Kampfjets!

Hat die NASA zuviel Geld, um das Risiko in dieser Zeit einzugehen? Gibt es keine Astronauten mehr, das man das mit den Israeli verschieben könnte? Wäre doch kein Problem! Ein Schwarzer wäre doch auch politsich korrekt gewesen!
Und was hat die Armee damit zu tun. Mit Steuergeldern und mit Hilfe von Kampfjets wird der Start eines Isarelis ins Weltall geschützt und unbedingt erzwungen.

Der Start ist zu Morgen den 16.01.2003 geplant.
Er bleibt genau 6 Tage oben.
Am 23. ist er wieder auf der Erde.

Nach der jüdischen Lehrerin, die als erste Zivilperson ins All befördert werden sollte und das Shuttel damals explodiert ist, ist dies nur der zweite Versuch.

:arrow: Gilgamesch
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
aha...

naja eigentlich eher..

na und?

wenn da nicht so viel militärisches gesumms wäre...

interressant wär vielleicht zu erfahren wie stark das propagiert wird..

schließlich ists ja etwas albern einen israelischen astronauten ins all schießen zu wollen, andererseits zu wissen, dass da eine angespannte sicherheitslage ist... und wieder andererseits dass dan medial noch groß zu propagieren...

hätte man da eher stillschweigen gewahrt bräuchte man jetzt kein militärisches aufgebot um das shuttle zu schützen....

man könnte den gutsten einfach mit raufschießen und fertig... naja...
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
hmm also ich hab jetzt mal kurz und flüchtig gegoogelt... und eigentlich nicht viel gefunden zum thema....

von trasher noch die site... aber viel wirbel wurde ja eigentlich nicht drum gemacht...

naja........letztlich werden die amerikaner sich wohl einfach ne portion zu viel sorgen machen.....

sagen wir so... wären das meine steuergelder würd ich mich schon irgendwie drüber ärgern, dass da so viel knete rausgepfeffert wird um nen start zu schützen...

anyway...

all zu spannend find ich das ganze insgesamt allerdings nicht.
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Hmm... Mein erster Gedanke beim Lesen des Threads war, ob der morgige Versuch, einen Juden in´s All zu schießen wohl klappen wird?
Wenn wieder was schief geht, fang ich vielleicht an, an eine (göttliche?) Verschwörung zu glauben... *g*

Beste Grüße.......
 

Seifenigel

Geheimer Meister
14. Januar 2003
172
"Am Donnerstag erster Israeli im Weltraum"

Ein guter anfang, wie einige böse Zungen behaupten könnten... (nicht ernst gemeint :wink:)
 

Nabelschnur

Geheimer Meister
18. Dezember 2002
375
Da gibts n Film von Mel Brooks, mit einem Science Fiction Filmchen namens "JEWS IN SPACE". Die Juden hatten Sternenschiffe in der Form von Davidssternen... :D
 

Seifenigel

Geheimer Meister
14. Januar 2003
172
Nabelschnur schrieb:
Da gibts n Film von Mel Brooks, mit einem Science Fiction Filmchen namens "JEWS IN SPACE". Die Juden hatten Sternenschiffe in der Form von Davidssternen... :D
"Die total verrückte Geschichte der Welt"

*g*
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
faszinierend wo maxim nicht überall judenhass wittert...

maxim... es hat doch beim besten willen keiner was böses gesagt ...

und der film "jews in space" ist halt einfach zum brüllen... tut mir ja auch leid dass ich den lustig find...

ah..

was..

ich find den film einfach geil...

:wink:

also .. ganz ruhig maxim.. es ist doch alles in ordnung.. :wink:
 

exmediavostra

Großmeister
14. Januar 2003
91
@ Maxim

sehe ich auch so, dass das hier nix mit Judenhass zu tun hat , eher mit Judenscherz. Man kann über Juden genauso scherzen , wie über alle anderen Religionsgemeinschaften oder Nationalitäten, oder etwa nicht ?
Über Deutsche, Japaner, Ostfriesen, Bayern , Österreicher , Chinesen werden auch allerhand Scherze gemacht und niemand ist so hypersensibel, das er gleich "Rassenhass" wittert. Meinen Freund David
( Jude) nenne ich immer liebevoll Judenschlingel und er wirft mir auch liebevoll Nazibengel zurück, - das spielen wir seit 16 Jahren auch in der Öffentlichkeit( Kneipen) und haben einen riesen Spass dabei, wenn wir uns die Reaktionen(betretene Gesichter) der Mitlauscher anschauen. Das ist Völkerverständigung mit Humor.
Und den sollten alle haben, oder ?

na maxim-schlingel ?
 

HanzGuckInDieLuft

Geheimer Meister
17. Mai 2002
373
Gilgamesch schrieb:
Nach der jüdischen Lehrerin, die als erste Zivilperson ins All befördert werden sollte und das Shuttel damals explodiert ist, ist dies nur der zweite Versuch.

:arrow: Gilgamesch
Ich hoffe das der Kerl überlebt, sonst kapert wieder ein Psychopat nen Flieger. Astronauten sollten grundsätzlich Atheisten mit weißer Hautfarbe sein! :lol:
 

Nabelschnur

Geheimer Meister
18. Dezember 2002
375
Natürlich "darfst" du nich öffentlich scherzen, also nicht unter "beinflussten" Leuten. Das wärst du ja genau wie Möllemann ein ANTISEMIT.

KEINE KRITIK AN ISRAEL, KEINE SCHERZE ÜBER JUDEN...

Möllemann war der einzige ders mal auf den PUNKT gebracht hat, und gesagt hat was viele gedacht hahben. Und was hatte er davon...
Die Wahrheit ist ein gefährliches Spiel!
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Gilgamesch schrieb:
Am 23. ist er wieder auf der Erde.
So, so :twisted: :oops: :!:

Ist bestimmt ein Diplomat der Illuminati, welcher die Deutsche Mondstadt besuchen will :roll: :twisted: :!: NUR - zu was fürn Zweck :?:

gruß

trashy

PS: Sorry, Gilga, der mußte sein!!!
 
Oben Unten