Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Al Qaeda bereite große Aktionen vor?

Herbert

Geheimer Meister
9. Mai 2003
160
"Möglicherweise werde eine «weltweite konzertierte Frühjahr-Sommer-Offensive» vorbereitet, heißt es darin. In den kommenden 30 bis 90 Tagen sei ein Anschlagsversuch in den USA möglich."



............ähm soll ich jetzt lachen oder heulen????seuftzhüääääää

Kann ja alles sein . Ich hoffe das die amerikaner Terroraktionen rechtzeitig vereiteln können .

ein hoffnungsvoller

Herbert
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ich mach im August auch sommeroffensive:

Genug Bier um meinen Augusturlaub am Kampingplatz zu verbringenn.
Und natürlich das Freibad. :lol:
 

Nabelschnur

Geheimer Meister
18. Dezember 2002
375
@OTO: Wir können im Sommer ja beginnen bayrische Landeseinrichtungen zu terrorisieren, um Franken unabhängig zu machen!
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Ja, und zur Stärkung trinken wir nur Fränkisches Bier. :lol:
Freiheit für Franken.
 

starbug

Geheimer Meister
10. April 2002
242
mensch herbert, bleib mal locker :wink:
gibt wichtigeres als den amis die daumen drücken
 

JFK

Geselle
24. April 2003
48
Al Quaida - gibt's die überhaupt noch??? Und ist Bin Laden jetzt eigentlich tot oder nicht?

Ich denke Bush ist in gewisser Weise auf die "Bösen" angewiesen, damit sich niemand dafür interessiert was er selber für Scheisse baut. In der Zeit vor dem Irak-Krieg war Saddam der Böse, da hatte man Al Quaida nicht nötig. Jetzt braucht man sie wieder um den Patriotismus der Bevölkerung zu stärken. Ist auf jeden Fall etwas komisch, das nach den ganzen Videos die nach dem 11.09 aufgetaucht sind eigentlich nichts mehr passiert ist.
 

haruc

Vorsteher und Richter
16. Dezember 2002
776
Mir ist was aufgefallen:

"...doch hätten die Sicherheitsbehörden keinen Zweifel, dass Al Qaeda in den USA operiere. «Das einzige, was wir mit Sicherheit sagen können ist, dass sie hier sind», zitiert «Newsweek» einen hochrangigen Ermittler."

Wollen die USA nicht alle Länder, die "Al-Quaeda" beherbergen, vernichten?? Sollen sie nur! Und die USA sollen der Weltgemeinschaft als gtues Beispiel vorangehn, und sich selbst mit Zyklon B, Senfgas und kleinen A-bömbchen vernichten, denn ':

"...doch hätten die Sicherheitsbehörden keinen Zweifel, dass Al Qaeda in den USA operiere. «Das einzige, was wir mit Sicherheit sagen können ist, dass sie hier sind», zitiert «Newsweek» einen hochrangigen Ermittler."

also, liebe US-Führung: Viel spass!
 

BigDaddy

Großmeister
13. April 2002
97
Ja und was machen sie dann nun in den USA, warten auf Mosis?

Ich bezweifle nicht das Al Qaida Terroristen,Symphatisanten(oder sonst welche terroristen) in den USA aktiv sind oder sich als Schläfer dort bereit halten, und es sind bestimmt viele,mehr als genug.
Bloß nach al dem was die Amis nach dem 11. Sept für scheiße in der welt vollbracht haben, was sie eigentlich aus dem 11. Sept lernen sollten, haben sie mit der gleichen arroganten,geizigen(Weltpolizisten)-Politik noch stärker("ohne Rücksicht auf verluste) weitergemacht.

"Amerika bringt mehr Dämonen hervor, als es bekämpfen will"

wieso ist nach dem 11. SEpt nicht ein einziger Ansschlag in der USA passiert, gerade wobei Bin Laden und Co der USA graunvolle Rache geschworen hat und mit hasspredigen gegen die USA nur so protzte.

oder ist das Taktik und jetzt wartet man so zusagen auf den richtigen moment sozusagen auf den Tag X mit verherrenden Terrorakten anstatt kleinere weniger gut geplante Anschläge aller paar monate:
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
oder ist das Taktik und jetzt wartet man so zusagen auf den richtigen moment sozusagen auf den Tag X mit verherrenden Terrorakten anstatt kleinere weniger gut geplante Anschläge aller paar monate:

genau das befürchte ich.
Vor den größten Anschlägen gab es immer eine sehr lange Phase relativer Ruhe, z.B. 11.9. oder bei den Anschlägen in Kenia/Nairobi.

Ach ja: Im Sommer sind die Gegebenheiten für Attentate mit Chemie oder gar Biowaffen natürlich besonders günstig.
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
So ein Schmarrn.
Die Al Quaide, huhu. ich hab ja solche Angst.
Was haben die seit dem 11. September vor 2 Jahren bitteschön
noch in westlichen Ländern verbrochen??
Mir persönlich fält nix ein.
(die Antraxbriefe stammten ja aus den eigenen Reihen, und
nicht von der Al Quaida)

Ich denke die USA wollen nur die Angst in der Bevölkerung schüren,
um sie so leichter kontrollieren zu können.
Es ist so leichter für die Regierung neue Überwachungsgesetze
durchzubringen und irgendwelche miltärischen
Aktionen durchzuführen.

Fairerweise sollten die USA doch einfach sagen :'Hey,
was soll die ganze Heuchlerei, wir wollen nur die Weltherrschaft.'
Und schon bräuchten sie sich überhaupt nicht mehr zu rechtfertigen,
und man hätte wenigstens mal klare Verhältnisse geschaffen
 

Tubal

Geheimer Meister
28. Mai 2003
161
DrJones schrieb:
Ich denke die USA wollen nur die Angst in der Bevölkerung schüren,
um sie so leichter kontrollieren zu können.
Es ist so leichter für die Regierung neue Überwachungsgesetze
durchzubringen und irgendwelche miltärischen
Aktionen durchzuführen.

Völlig meine Meinung! Kontrolle durch Angst, sowas funktioniert schon seit Jahrtausenden.

Und bis jetzt hat man mich noch immer nicht überzeugen können, dass das Phantom Al Kaida überhaupt für den 11.9. verantwortlich ist.

Es ist ein grosser Unterschied, ob man irgendwo ein mit Sprengstoff beladenes Auto in die Luft jagt oder 4 Flugzeuge gleichzeitig entführt.

Ich persönlich bin 100% davon überzeugt, dass die Hintermänner des 11.9. in den USA zu suchen sind.
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Was haben die seit dem 11. September vor 2 Jahren bitteschön
noch in westlichen Ländern verbrochen??
Mir persönlich fält nix ein.

Du schaust nicht allzuoft Nachrichten, kann das sein?
oder hast du ein so schlechtes Gedächtnis?
 

Tubal

Geheimer Meister
28. Mai 2003
161
Technoir: Ich hab offensichtlich auch ein schlechtes Gedächtnis... Klärst Du mich auf?
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Ja klar hier und da mal Selbstmordattentäter.
Dann fliegt mal bei 'denen da unten' ne Moschee in die Luft.
und die Al Quaida bekennt sich dazu.
Die Entführung der Touristen auf der Gräberpiste
gehört evtl auch in den Dunstkreis der Al Quaida.
Aber so ein richtig großes Ding, ein Horrorszenario
das die USA doch immer wieder a die Wand malen,
und mit dem sie ihre seltsamen Überwachungsgestezt
durchgedrückt haben,
blieb doch bisher aus oder??
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Oh Gott, ich habe doch glatt überlesen, dass nur Attentate auf westliche Einrichtungen gemeint waren..die anderen zählen dann wohl nicht :lol:
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
ob die nun el quaida heissen, oder net, wen interessiert das schon. auf jeden fall gibt es genügend wahnsinnige islamisten, die zu terror bereit sind. das wird wohl keiner leugnen können (obwohl ich mir hier net so sicher sind, bei so vielen realitätsverweigerern...)
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Ja klar hier und da mal Selbstmordattentäter.
Dann fliegt mal bei 'denen da unten' ne Moschee in die Luft.
und die Al Quaida bekennt sich dazu.
Die Entführung der Touristen auf der Gräberpiste
gehört evtl auch in den Dunstkreis der Al Quaida.
Aber so ein richtig großes Ding, ein Horrorszenario
das die USA doch immer wieder a die Wand malen,
und mit dem sie ihre seltsamen Überwachungsgestezt
durchgedrückt haben,
blieb doch bisher aus oder??

ja der ganz große Knall im Stil des 11.9. oder der Attentate in Ostafrika blieben bisher aus.
Allerdings gab es immer vor großen Attentaten eine Phase relativer Ruhe und du darfst auch nicht vergessen, dass sich AQ neu formieren muss nachdem sie ihre ruhige Heimstatt Afghanistan verloren haben. Hinzu kommt ja auch noch, dass einige hochrangige AQ-Planer ins Netz gegangen sind, die in der Vergangenheit für die "großen Dinger" verantwortlich waren. Dafür muss erstmal adäquater Ersatz her, die Kommunikation muss neu strukturiert werden etc.
Außerdem ist es nicht einfach, Material für entsprechend große Bomben von einer Tonne oder mehr zu besorgen bzw. sie zu bauen ohne dass das FBI oder andere davon Wind bekommt.
Aber die Vergangenheit hat uns gezeigt, dass es nicht gänzlich unmöglich ist, solch eine Aktion durchzuführen wenn man entsprechend viel Geduld mitbringt und es schafft bis zum Tag X unauffällig zu bleiben.

Und wenn sie es nicht in den USA selber schaffen, dann suchen sie sich halt einfachere Ziele in Ländern wo sie leichter operieren können.
Touristenzentren, Kneipen/Discotheken mit hauptsächlich westlichem Publikum, Wohnanlagen, Botschaften etc....
 

JohnDoe-therealone

Geheimer Meister
24. Dezember 2002
348
ich würd mich auch net wundern, wenn deutschland mal dran wäre. die islamisten szene haben wir uns ja schon ins haus geholt....
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten