AIDS?

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Abbadon, 29. Juni 2002.

  1. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
  2. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Kennt sich jemand mit den Folgen der Medikamente und Behandlungen aus? Nebenwirkungen, Folgen... Die Medizin generell ist eine bedenkliche Branche.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

  4. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Oder lest euch mal die aktuelle Raum und Zeit durch, da steht auch massenhaft über Krankheiten - Ursachen und den Folgen der normalen - ärztlichen (Symptom-)Behandlung drin.
     
  5. Super-Illu

    Super-Illu Lehrling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Also wenn die Leute nicht an dem Virus sterben, sondern an den Folgen der Behandlung, dann frage ich mich doch, an was die Menschen in Afrika so zahlreich zugrundegehen, nachdem die doch in 90% der Fälle gar keine Medikamente bekommen???

    Und sicherlich ist die Pharmazie ne Branche, bei der man auf alles gefasst sein sollte...aber die währen ja doof wenn sie ihre Patienten wie die sprichwörtlichen "goldenen Gänse" schlachten würden, oder??
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    Habe gerade im Radio gehört, dass in Afrika viele an Aids-Erkrankte an TBC sterben.
    Meistens weil die Krankheit zu spät behandelt wird.
     
  7. Amrei

    Amrei Geheimer Meister

    Beiträge:
    375
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mh die sterben glaube ich doch gar nicht an aids (also der Krankheitz an sich) sondern daran, dass ihr Imunsystem gleich null ist und deshalb jeder kleine Schnupfen zum tödlichen risiko wird.

    liebe Grüße

    P.s.: Super-Illu das ist mir auch durch den Kopf gegangen. ich bin kein Fan der Schulmedizin (im Gegenteil) aber ich kann mir dann auch nicht vorstellen warum in Afrika dann die ganzen Leute sterben obwohl sie nicht behandelt wurden
     
  8. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Das alles erklärt ja leider immernoch nicht woher die Krankheit kommt. Wenn der angebliche AIDS-Virus ein Retrovirus ist, der in uns allen vorkommt, dann kann es daran ja nicht liegen....
    Ich bin normalerweise ja skeptiker aber wenn AIDS nicht naturbiologische Ursprünge hat, dann muss Sie irgendwoher kommen. Vielleicht als gezielte Überbevölkerungsreduktion. Nur so ein Gedanke... Ich meine das Potential ist durchaus vorhanden...
    In Afrika würden die infizierten gar nicht erst behandelt und die westlichen, die ja glauben sollen, es wäre eine echte krankheit, werden irgendwelche scheintherapien vorgegaukelt...
    (Hilfe hätte nie gedacht, dass ich mal sowas äussern würde) :wink:
    Oder die Todesfälle hier sind resultat der Imagination des Kranken, der sich aufgibt und einfach vor angst oder verzweiflung stirbt.
     
  9. BlackCoffee2

    BlackCoffee2 Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    AIDS und deren Problematik beschäftigt mich sehr, da ich selber mich zu, um es mal zu umschreiben, klischee erfüllten Kreisen gehöre. Ist im Prinzip auch egal.
    Fakten: Es gibt 40 Millionen HIV infizierte Menschen weltweit, jährlich kommen 6 Millionen weitere hinzu, die weltweit verbreiteste Infektionskrankheit bei jungen Menschen ist HIV, finanzielle Unterstützung zur Präventionsarbeit wird, und wurde, in den letzten Jahren drastisch gekürzt, obwohl ein definitiver Anstieg der HIV-Neuinfektionen zu verzeichnen ist.
    Keine Fakten: Laut Jan Helsing in seinem Buch, Geheimgesellschaften II, im Kapitel 17 vermutet er das der Virus künstlich geschaffen wurde und für die 1. dratischer Reduzierung der Menschheit, 2. Einschränkung und Unterdrückung für technischen und wirtschaftlichen Wachstums, 3. strikte Geburtenkontrolle in der Zukunft, 4. natürliche Erhaltung unserer Umwelt und einige Gründe mehr vorgesehen. Das HIV-Virus wurde durch verschiedene Eingeweite in die Gesellschaft eingeschleust. Der afrikanische Kontinent wurde 1977 durch die weit angelegte Pockenimpfung, bei Schwulen über dei Hepatitis-B Impfung infiziert. Auch sollen Blutproben ausgewählt infiziert worden sein.
    Die Illuminaten sehen vor, wenn sie die "neue Weltordnung" erreicht haben, ein passendes Gegenmittel plötzlicherweise entwickelt zu haben. Bis jetzt "ist die Forschung soweit" das mit vielen Kombinationspräperaten den Ausbruch nur in die länge ziehen kann (warum wohl :wink:). Auch interessant finde ich den Aspekt das die Kirche (kath.) trotz Schreckensmeldung von Kondomen abrät... Ich weiß nicht welche Verbindung zwischen Illuminaten, Staat und Kirche bestehen aber das eine oder andere KANN zusammenpassen.
     
  10. Rothschild

    Rothschild Großmeister

    Beiträge:
    86
    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    @ BlackCoffee

    Ich habe dies auch gelesen, und wenn auch JvH manchmal Schrott schreibt hört sich dieser Apekt nicht ganz unwahr an ...

    Es gibt auch Adressen von Ärzten, welche Aids zu 100% heilen können! Jedoch können diese Ärzte nicht in die Öffentlichkeit treten, da sie sonst innerhalb von wenigen Tagen tod wären,......

    Ist euch aufgefallen, dass in letzter Zeit von Werbung gemacht wurde für Hepatitis B- Impfungen (Boris Becker, etc) ich z.B wurde von meinen Ärzten hundert mal darauf angesprochen...

    Durch diese Hepatitis-B Impfungen wird Aids verstärkt und die Menschen werden dafür anfälliger ...

    AIDS funktioniert so ähnlich wie die Pest damals,...

    Den Rest kann man sich selber dazu denken ....
     
  11. psst

    psst Gast

    @Abbadon

    das denke ich auch. Hatte diese idee schon einmal im alten forum unter "Aids der stille Krieg ?" angesprochen.
    Ich glaube, das es gut so sein könnte.
    Der Westen wird durch Aufklärung und Medikamente geschützt. Ein paar Opfer bringt doch jeder krieg und wird immer hingenommen. Aber die Masse stirbt doch in den Unterentwickeltenländern. So könnte doch der Westen seine Hände in Unschuld reiben.
    Gerüchteweise soll der Virus ja aus CIA labors stammen. Aber die Gerüchte gehen immer dahin, das es mit der Ausbreitung ein versehen gewesen sein soll.
    Allerdings glaube ich das nicht.

    gruss
     
  12. Schin

    Schin Geselle

    Beiträge:
    43
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    @rothschild

    Woher weisst du das? Link/Quellen? und jetzt bitte keine JoConrad oder JvH Links!

    was soll ich gesagt haben?? 8O :D

    tut mir leid, ich habe mir genug zu diesem Thema gelesen und ich kann nur eins sagen: erklär doch mal einem Afrikaner, der dabei ist an Aids zu krepieren, dass es diesen Virus gar nichts gibt!

    mhmh.

    ey Rothschild, aus der heimlichen Hauptstadt des Bieres?? PROST! [​IMG]
     
  13. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    @Schin, hast Du den link besucht? Das sind aussagen von Top-Biologen und Virologen? Wenn die sich irren, geh ich nie wieder zu Arzt.
     
  14. Schin

    Schin Geselle

    Beiträge:
    43
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    @abbadon

    oh, nein hab ich nicht :?

    ich hab bisher immer nur bruchstückhafte Infos von irgendwelchen Verschwörungstheoretikern gelesen (Armin Risi, Jo Conrad...) gelesen.
    Muss sagen, dass ich das nie so ganz für voll genommen hab und daher mit diesem Thema nicht soooo intensiv beschäftigt hab.
    Naja, jetzt werd ich erstmal die Seite bisschen durchlesen..

    besten dank
     
  15. Rothschild

    Rothschild Großmeister

    Beiträge:
    86
    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    @ Schin :? :? :?

    leider, leider ist dise Theorie von Jan van Helsing, .... (Quelle: Geheimgesellschaften II)

    Ich halte zwar selber nicht viel von JvH, aber dennoch glaube ich in jedem Märchen ist ein Fünkechen Wahrheit,...

    Und diese Theorie finde ich gar nicht mal sooo unlogisch...

    Aber jedem das seine...
     
  16. BlackCoffee2

    BlackCoffee2 Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Von der WAK2002:
    14.000 Teilnehmer nutzten die alle zwei Jahre stattfindende Konferenz, um sich über medizinische wie politische Fortschritte auszutauschen. Auch wenn es keine großen Sprünge zu vermelden gibt. So musste ein Mitentdecker des Virus, Robert Gallo, einmal mehr verkünden, dass es in den kommenden Jahren wohl weder ein Medikament gegen die Krankheit geben wird, das den rund 40 Millionen infizierten Menschen helfen könnte, den Virus komplett zu besiegen, auch ein Impfstoff, der vor der Infektion schützt, scheint in weiter Ferne...
    ... Die Verkaufs- und Preispolitik der Pharmariesen ist vielen Aids-Aktivisten weiterhin ein Dorn im Auge. Es gab lautstarke und teilweise gewalttätige Proteste. So verwüstete Act Up Paris den Stand der Firma Roche. Andere forderten von den Unternehmen, Medikamente in den unterentwickelten Ländern kostenlos abzugeben. Die von den Firmen vorgeschlagenen Preissenkungen würden bei weitem nicht ausreichen, um die Mittel in den ärmsten Ländern für jedermann erschwinglich zu machen.Auch von prominenter Seite kam Unterstützung. Ex-Us-Präsident Bill Clinton forderte in einer Rede auf der Konferenz zum Boykott der westlichen Pharmakonzerne auf. Sollte es nicht möglich sein, mit den Konzernen akzeptable Preise auszuhandeln, sollten sich die Entwicklungsländer eben an Indien oder Brasilien wenden, wo bereits preiswerte Kopien der Originalpräparate, sogenannte Generika, hergestellt werden, so Clinton.
     
  17. Zissel

    Zissel Geheimer Meister

    Beiträge:
    232
    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Ich finde ziemlich unverantwortlich Gerüchte wie "AIDS gibt es nicht" oder ähnliches in die Welt zu setzen.
     
  18. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Hast Du das Link gelesen? Vermutlich nicht...
    Ausserdem hat hier niemand behauptet, es gäbe kein AIDS...
     
  19. Rothschild

    Rothschild Großmeister

    Beiträge:
    86
    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    @ Zissel

    Ich wäre auch ganz schön vorsichtig mit der Behauptung, irgendjemand hätte hier behauptet, es gäbe kein Aids ... :x ....

    Für mich ist es einfach eine Tatsache, dass Aids keine "natürliche" Krankheit ist, sondern (sozusagen) künstlich hergestellt worden ist.

    Man muss nur mal überlegen: Vor 80 oder 90 Jahren kannte kein Schwein AIDS ...

    und auf einmal *buff* war AIDS da ...

    komisch ... naja ...

    Macht euch mal Gedanken darüber ... !
     
  20. (P)resident Evil

    (P)resident Evil Geselle

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    .......es gibt doch KEIN AIDS!!!!..oder so..

    .....aaalso,als ich kürzlich bei meinem hausarzt war um einen HIV Test zu machen,(da hab`ich an den schwachsinn noch geglaubt!)--hat dieser mir davon abgeraten das zu tun,mit d.Begründung das der Test rein gar nix`aussagt!!!&eben schon gar nicht das man HIV-positiv sei!und er meinte man könne sein geld sinnvoller verschleudern!Der Test testet eben nur antikörper zu einem -angenommenen!-Virus,da dieser virus selbst eben nicht nachweisbar ist!das heißt wenn man den Test zu der"falschen"Zeit macht,z.B.wenn man grad immunmäßig schwach drauf ist,da es sein kann das man eben "HIV-Positiv"ist!----UND außerdem kenn ich einen der hat letztes Jahr einn test gemacht und war HIV-Positiv!----diesen Tes hat er einige Zeit später wiederholt,um sicherzugehen, UND Siehe,...nawaswohl: Nix mehr mit positiv!!--Ok es mag Leute geben wo es nicht so ausgeht,aber an der ganzen Sache ist was faul!!!!----&man muß noch einwenden dass dieser R.Gallo ,der (Er)finder des AIDS-Virus durch das Patent auf die HIV-Tests heute mehrfacher Milliardär geworden ist,da ihm ne`Pharmafirma (Roche?) n`super Deal angeboten hat zwecks Exklusivvermarktung der Tests!---(Quele:mein Hausarzt,mein kumpel& Raum&Zeit)--schaut doch mal auf deren site rein,ne menge FAKTEN! zum Thema Aids & auch genug über diverse Verschwörungen.--www.raum-und-zeit.com ..........................P.S.den Test hab`ich dann doch gemacht,da ich meinen Hausarzt nur ungläubig &kopfschüttelnd ansah :-) ........Don`t forget:Noch KEIN MENSCH,ob Arzt oder Wissenschaftler HAT JE EINEN AID VIRUS GESEHEN !!!!--Der Nachweis des "Virus"wurde noch nicht erbracht & mit was lässt es sich besse kohle scheffeln als mit der Angst der Menschen vor dem Tod!!!Die Pharmaindustrie ist nicht am gesunden Menschen interessiert!(ok jetzt werd`ich wiede polemisch,ich seh´s ja ein!)---aber diese Dinge sind es wert mal drüber nachzudenken,oder?
     

Diese Seite empfehlen